Wie die Freimaurer seit über 100 Jahren den Fußball kontrollieren

Foto: DFB-Logo im Vergleich zu Freimauer-Symbolik Alexander Benesch Die offizielle Webseite der Fifa enthüllt den Beginn der Organisation und des modernen, institutionalisierten Fußballs: Ein Treffen in der Freimaurer-Taverne 1863...

dfb-masonic-1375

Foto: DFB-Logo im Vergleich zu Freimauer-Symbolik



Alexander Benesch

Die offizielle Webseite der Fifa enthüllt den Beginn der Organisation und des modernen, institutionalisierten Fußballs: Ein Treffen in der Freimaurer-Taverne 1863 in London, bei der gleich die ganzen Regeln mitbeschlossen wurden. Londons Mutterloge ist einen Steinwurf entfernt.

Warum sind genau 11 Spieler pro Mannschaft auf dem Platz und warum hat der Platz ganz bestimmte Abmessungen? Weil die verschwurbelte Zahlenmystik namens Kaballah ein essentieller Bestandteil des freimaurerischen Kultes ist. Bei der Eröffnungsshow in Südafrika sahen 500 Millionen Zuschauer einen riesigen Käfer ohne dessen Bedeutung zu kennen. Auch andere Sportarten sind betroffen, wie etwa Baseball:

Business Insider hat eine Liste mit 10 der legendärsten Sportler die Mitglied der Loge sind, darunter auch der Erfinder des Basketballs. Der Erfinder des Baseballs war Abner Doubleday, ein General während dem Bürgerkrieg und Mitglied der theosophischen Gesellschaft. Die Geometrie der Spielfelder geht auf die esoterische Lehre der Zahlenmystik zurück.

Der „Vater des American Footballs“ war Walter Camp, Mitglied der berüchtigten Skull & Bones-Gesellschaft.

Die modernen Ballsportarten gehen zurück auf die Bräuche alter Zivilisationen.

 

Categories
Kultur
88 Comments on this post.
  • helbling roger
    16 Juni 2016 at 15:23
    Leave a Reply

    hy kanabalen rechner heute ist der 16.6.2016 demnächst 16.16, und 16 sekunden , was für eine Zahl ? 🙂

  • Kossak
    15 Juni 2014 at 20:57
    Leave a Reply

    Ja und nu? Die Symbole haben keine Wirkung. Sie sind hohl und leer.

    Die können Sich hoch und niedrig recken und an ihren Symbolen entlangschleichen..

    All diese Symbole sind schlicht kraftlos und nur Süchtlinge folgen denen.

    Einfach Vade Retro, ein gutes Gebet und gut ist.

    Der Westen hat viel Wissen verloren über Dämonen und wie man sie los wird. Der kleinste Engel Gottes ist stärker als alle Teufel und Dämonen zusammen..

  • Mr Mindcontrol
    14 Juni 2014 at 13:31
    Leave a Reply
  • Tombosphere
    12 Juni 2014 at 15:26
    Leave a Reply

    Ich würde sagen dahinter steckt wie immer Putin, der hat die Freimaurer nur erfunden um von seiner boshaften Bösartigkeit abzulenken!!! Ich befürchte hier auf reckenter wird mann langsam zu dem was der Rest der alternativen Medien ist, zu Putinistas! Wenn nicht mindestens wie gewohnt vier von fünf Artikeln Putinbashing sind bleibt sich Alex nicht treu!!! Wie wäre es denn mal mit einem Investigativbericht über den Wasserschaden in Alex´s Keller, ich wette Putin und der KGB stecken dahinter und die WM ist nur der Plan Putins das zu vertuschen.

    Sarkasmus Off

    Eigentlich bin ich froh das es hier anscheinend doch langsam wieder echten Journalismus gibt…

    Sarkasmus On

    … nur Lukas Rechter und sein affiges Gemaule fehlen mir sehr 😉

  • Chris
    11 Juni 2014 at 21:30
    Leave a Reply

    Also die geometrische Anordnung der Spielfelder ist auf Zahlenmystik zurückzuführen? Sollten Sie lieber unregelmäßige Formen haben oder was soll mir das sagen. Überhaupt verschließt sich mir der Sinn des Artikels, was will der Autor sagen, und was wäre anders, wenn der DFB nicht seit hundert Jahren von Freimaurern regiert würde? Und Fußball findet seinen Ursprung in Ritualen mit Menschenköpfen??? Klingt für mich alles sehr lustig…Vielleicht kann mir ja jemand bei meinen Fragen weiterhelfen, ohne mich zu beleidigen, weil ich wirklich etwas erschüttert bin, was den Inhalt und die Qualität gerade dieses Artikels angeht, da ich schon seit infokrieg anderes gewohnt bin von Herrn Benesch.

    • Mephistopheles
      11 Juni 2014 at 23:59
      Leave a Reply

      „Überhaupt verschließt sich mir der Sinn des Artikels, was will der Autor sagen, und was wäre anders, wenn der DFB nicht seit hundert Jahren von Freimaurern regiert würde?“

      Weil dann der Fußball so populär wie Sackhüpfen wäre. Zugegeben etwas mehr Interesse wäre für die Ballsportart vorhanden, aber die wahnsinnig hohen Geldbeträge würden nicht fließen. Der Großmeister des Italienischen Großorient Adriano Lemmi sagte:

      „Die Freimaurerei muß die Macht haben, und sie hat sie, die öffentliche Meinung zu erzeugen und zu leiten.“

      Du glaubst du bist frei und besitzt eine eigene Meinung. Dafür brauchst du aber eine innere Stärke die du wegen deiner Fragen mit Sicherheit nicht hast! Die Meinung, die die Medien erzeugen reißen alle schwachen Seelen mit. Diese Art der Machtausübung ist sehr effektiv!

      • Chris
        12 Juni 2014 at 20:46

        Danke für die Antwort, auch wenn du ziemlich herablassend bist, aber vielleicht ist das so, wenn man soviel Wahrheit zu verkünden hat…keine Ahnung, wirklich. Wenn ich das so richtig verfolge, haben die Freimaurer nicht nur den ersten Ziegenmagen aufgeblasen und gekickt, sondern auch noch Zahlen und die ganze Welt erschaffen und weils grad gut gepasst hat, haben Erde und Mond zusammen den Radius von Fakultät 7??? Und das alles um Jahrtausende später die Welt zu unterjochen? Nennt mich ignorant, aber das klingt für mich alles nach Esoterik und tinfoiledhats! Ich will dir auch nicht zu nahe treten, aber was macht DICH denn so stark in deinem Inneren?? Dass die Medien viel Einfluss, dadurch viel Macht haben seh ich auch, aber woher willst du wissen wie frei ich mich fühle??? Hätte noch mehr Fragen, die du wohl als charakterliche Schwäche interpretierst, aber reicht erstmal^^.

      • Mephistopheles
        13 Juni 2014 at 10:55

        „Wenn ich das so richtig verfolge, haben die Freimaurer nicht nur den ersten Ziegenmagen aufgeblasen und gekickt, sondern auch noch Zahlen und die ganze Welt erschaffen und weils grad gut gepasst hat, haben Erde und Mond zusammen den Radius von Fakultät 7???“

        Dass die Freimaurerei die Welt erschaffen hat, habe weder ich noch irgendein anderer hier behauptet. Und diese Interpretation deinerseits ist eben der Ausdruck der von mir angesprochenen Schwäche. Deine Auffassungsgabe ist in einer Richtung eingeschränkt, weil du nicht frei bist! Jedenfalls weiß du jetzt, dass man dir diesen Vorwurf machen kann, der dich jetzt betrübt. Aber auch du kannst den ganzen Müll in dir loslassen, damit du in Zukunft die Vorraussetzungen vorfindest, um richtig zu denken und zu handeln. Aber der Weg dahin liegt bei dir noch in weiter ferne. Du bewegst dich auf dem Niveau von Jutta Ditfurth, die Behauptungen aufstellt und dann nach Hilfe ruft: „Gebt mir Indizien und Beweise über den Unsinn, den ich gestern gesagt habe.“

        „Weil es grad so gut gepasst hat.“ Warum hat der Mond nicht einfach den doppelten Durchmesser? Stell dir doch diese Frage und suche nach einer Antwort. Es gibt nämlich Menschen, die sich diese Frage mit tiefen Ernst stellen!

        „Und das alles um Jahrtausende später die Welt zu unterjochen?“

        Schon am Anfang nach unserer Zeitrechnung wurden die Völker unterdrückt und unterjocht. Platon, Solon, Sokrates, Pythagoras, Demokrit und viele andere alte Denker sind in Ägypten bei den Priestern zur Schule gegangen. Die alten Griechen hatten ihr Wissen nicht aus dem „Nichts“ empfangen, sondern es stammt aus fernen Zeiten. Und daher stammt auch die Brücke zur Freimaurerei! Die Freimaurerei ist mit der Mafia vergleichbar, in der die wichtigen Mitglieder unter Drohungen (aber auch freiwillig) Dinge tun müssen, die sie unter anderen Bedingungen in der Mehrzahl nicht tun würden. Die Freimaurerei hat nur äußerlich gepflegtere Umgangsformen als die Mafia und der „Mafiaboß“ ist in der Freimaurerei unbekannt. Ansonsten geht es hier wie dort um das Ausnehmen der Bevölkerung, mit dem Unterschied, dass die Freimaurerei die ganze Welt unter einem Dach mit Hilfe der Justiz und der Gesetze (bzw. Verträge) stellen will.

        Wohin der Weg führt kannst du nur mit offenen Augen erkennen. Du trägst aber noch die Brille, die jeder aufgesetzt bekommt. Schmeiß sie weg und du bist frei!

      • Chris
        13 Juni 2014 at 16:20

        Betrübt bin ich sicherlich nicht, aber zum Nachdenken angeregt. Bestimmt hab ich später noch ein paar Fragen, wenn ich mehr Zeit habe zum Schreiben. Habe heut übrigens auf der Rückseite einer Tüte Zucker verschiedene Kombinationen mit dem Ergebnis 23 entdeckt, oder entschlüsselt… wer weiß…

      • Mephistopheles
        13 Juni 2014 at 23:38

        Die Pythagoräer hatten behauptet, dass alle Dinge der Zahl ähnlich sind und es gibt einen geheimen Bauplan der Welt, der aus Zahlen besteht. Diesen Zahlencode haben die Priester des alten Ägypten gekannt und es tauchen heute immer mehr Menschen auf, die in Teilen auf dieses Baugerüst stoßen. Einer ist der Apotheker Peter Plichta. Ich nenne ihn einfach Apotheker, aber er ist auch Chemiker, Physiker und Mathematiker. Auch die Architektur der Pyramiden und der alten Bauten, z. B. die Gotik steht in diesen Zusammenhang. Das ganze wird einem nur in Teilen aufgetischt und man muß danach Ausschau halten oder selber durch Aktivitäten fündig werden. Das lernt man auf jeden Fall nicht in Schulen oder durch Veröffentlichungen der Presse.

        Die 10er, 15er,….. und 23er Zahlencodes sind nur versteckte Nachrichten für Eingeweihte, dass bestimmte Ereignisse in Zusammenhang mit der Eroberung der Welt stehen. Die Mitglieder der Bruderschaft werden darüber nicht selektiv informiert, sondern öffentlich über die Medien und die Presse. Lebensmittel werden damit bestimmt nicht codiert, da die Eingeweihten nur BIO futtern. Alles andere enthält mehr oder weniger Gift, das zu chronischen Krankheiten führt. Hinter diesen Codes steht aber mehr, als man vermutet, da nach dem Glauben oder (vielleicht) Wissen der Bruderschaft ein bestimmtes Datum sich besonders für verbrecherische Handlungen eignet. Ob das etwas mit dem Bauplan der Welt zu tun hat, das wage ich nicht zu behaupten.

        Menschen wie Jutta Ditfurth dienen auch der Bruderschaft, auch wenn sie kein Mitglied der Logen sind. Dazu gehören auch alle Mitarbeiter der Medien, die die Lügen verbreiten. Um Menschen in das System einzubinden reicht die gezielte Verwendung von Geld und die Androhung des Verlustes des Arbeitsplatzes. Daher ist unser Geldsystem ein Mittel der Bruderschaft die Rechte des Menschen zu vernichten.

  • Alfred Galke
    11 Juni 2014 at 21:20
    Leave a Reply

    Vielen Dank!

  • Salvatore Gambino
    11 Juni 2014 at 20:21
    Leave a Reply

    Das sollte unter Alfred Galke erscheinen.

  • Alfred Galke
    11 Juni 2014 at 15:13
    Leave a Reply

    Gibt es gute Literatur, Internetseiten, Videos über die Zahlen, wie Ihr sie oben aufgeführt habt und deren Bedeutung, Zweck, etc.?
    Ich bin schon seit langem fest davon überzeugt…

    Danke

    • Mephistopheles
      11 Juni 2014 at 19:45
      Leave a Reply

      Hallo,

      sehr interessant finde ich den Bauingenieur Axel Klitzke, der die Pyramiden von Gizeh vermessen hat. Er ist auf viele Zusammenhänge der unterschiedlichen Maßeinheiten und den Abmessungen mit den Pyramiden gekommen.

      http://www.youtube.com/watch?v=UqzFDu6ku5M&list=PL5D96CA1393B00A91

      Er hat auch Bücher geschrieben, die es lohnt zu kaufen. Die Videos sind in 6 Teile unterteilt und laufen jeweils über 1 ½ Stunden.
      Es gibt viele Bücher, die das Thema der Heiligen Geometrie behandeln, ebenso wie Videos! Einfach damit anfangen und bei Buchhandlungen (online) nachforschen. Irgendwann weiß man, was man will oder in welche Richtung man neigt und entdeckt viele Querverbindungen zu Informationen und weiteren Büchern. Es gibt auch Autoren, die die Verbindung von Zahlen zu der Sprache und der Musik aufzeigen. Ein unendliches Feld. Aber das mit Axel Klitzke ist eine solide Sache und er hat die Fähigkeit den Stoff unterhaltsam vorzutragen!

      • Mephistopheles
        11 Juni 2014 at 23:41

        10; 15; 20; 25; 30; 35…. sind auch wichtige Zahlen. 1789 war die französische Revolution und es war ein „Illuminatenjahr“! Ein Jahr in dem ohne Rücksicht gemordet wurde.

        1+7+8+9=25

        Jahre, die mit dem Datum verwandt sind: 1798; 1879; 1897 !!; 1978 Papst Paul VI stirbt (Papst Paul I wird ermordet, neuer Papst wird Wojtyla, totale Veränderung der Kirche durch ihn in seiner langen Amtszeit); 1987 (Rudolf Heß wurde ermordet, weil sie ihn nicht in Freiheit entlassen durften. Einziger Gefangene einer riesigen Gefängnisanlage, Ermordung von Uwe Barschel eben ein Killerjahr 10.10.1987!)

    • Salvatore Gambino
      11 Juni 2014 at 20:19
      Leave a Reply

      Achte mal auf so Nachrichten wie 23 Bergleute verschüttet, 2,3 Kilo Kokain beschlagnahmt, 2300Meter über dem Meeresspiegel und so weiter.Mit der Zeit merkst du, das diese Meldungen für sich genommen trivial sind. Doch wenn man diese Zahlen kennt ergeben sie Sinn.Was sie dann im einzelnen bedeuten wissen nur die Eingeweihten.
      Wann begann der dritte Golfkrieg?
      Am 20.03.2003.

    • Mephistopheles
      11 Juni 2014 at 23:09
      Leave a Reply

      Die 23 ergibt sich aus der Addition des Datums eines wichtigen Ereignisses. Dabei werden die Einzelzahlen addiert oder Teile wie die Jahreszahl mit der Tageszahl und Monatszahl.

      11.09.2001 = 11+9+2+1=23
      11.02.1945 = 2+2+1+9+4+5=23 Konferenz von Jalta
      09.11.1938 = 11+9+2+1 (weil 1+9+3+8=21) Reichskristallnacht

      oder auf einer Seite die 1 wegnehmen und bei der Jahreszahl hinzufügen:
      01.09.1939 = (1+9=10 1+0=1 und 1+9+3+9=22 hier 1+22=23) 2. Weltkrieg

      28.07.1914 = 2+8+7=17 1+7=8 1+9+1+4=15 8+15=23 oder 2+8+7=17 1+9+1+4=15 1+5=6 17+6=23 1. Weltkrieg

      • Salvatore Gambino
        12 Juni 2014 at 19:05

        Warum muß man die eins verschieben um auf die 23 zu kommen?
        Entweder passt es oder nicht.

      • Mephistopheles
        12 Juni 2014 at 20:09

        Ich habe nur auf die Ähnlichkeit der beiden Tage hingewiesen. Das passt natürlich bei beiden!

        09.11.1938
        01.09.1939

        Gründung der FED am 24.12.1913
        2+4+1+2+1+9+1+3=23

        Unabhängigkeitserklärung Amerikas am 04.07.1776
        4+7=11 1+1=2 1+7+7+6=21 2+21=23

      • fry23
        30 Juni 2014 at 15:33

        was ich so oft vermisse bei zahlendiskussionen, ist der fakt, dass unsere zahlen ja arabischen ursprungs sind und uralt. daher finde ich meine these, dass die 6 für eine untergehende sonne und die 9 für eine aufgehende sonne steht, zumindest für so wichtig, hier zu schreiben.
        da die menschen damals ja noch olle sterngucker und umweltnutzer waren, und sonne wichtig war 😉 und die araber geniale gelehrte/mathematiker waren, empfinde ich die 6 und 9 an die umwelt angelehnt.

        69 ist quasi dann yin yang, aufgehende und untergehende sonne oder venus etc. symbolisiert dargestellt. ist auch 3×23=69 … geht nicht nur um sex sondern auch um astrologie etc.
        die sonne geht ja im osten auf, das würde die 9 symbolisieren, ohne diesem g-ähnlichen runden haken, genau wie die 6 die untergehende, richtung westen gehende sonne symbolisiert. interessant wäre zu wissen ob die 6 und 9 schon immer den runden haken haben…

        noch wichtiger finde ich ist 13 und 23, denn ohne der 1 ist die 13 die 6. primzahl und die 23 die 9. primzahl
        quasi heißt 23 999 = lichtbringer, da aufgehende sonne = luzifer , aber auch jesus^^ und 666 bedeutet quasi niedergang …. untergehende sonne, sheytan satan…

        also für mich bedeutet 23 mittlerweile, dass sich jemand viel erfolg verspricht von der aktion und sie daher gläubisch anwendet – oder aber aus provokation diese zahl für sich verwendet 😉 zB die freetekno szene in cz heißt „23“ und hat mit freimaurerei eher als gegner was zu tun … (obwohl partyzombies auch sehr nützlich sind)

        desweiteren hat die erde 23,5° neigung … uran heißt U235 oder u237 etc…. und so weiter

        primzahlen sind nicht nur für die verschlüsseler wichtig,
        auch für die anderen verschlüsseler 😉

        auch noch wichtig zu erwähnen ist das gleichmäßige dreieck, welches ja 3×60°winkel haben muss um gleichmäßig zu sein = 666 …

        ich versteh nicht, wieso soviele leute meinen, 666 steht für das leben oder den menschen o.O aber bin neugierig

        weiters ist noch das pentagramm sehr sehr wichtig mit seinen vielfachen zahlen, winkel und berechnungen….
        +tree of life und flower of life aber ich schätze das wisst ihr eh alles 🙂
        und das sprengt mir nun den rahmen 🙂

  • abgelehnt83
    10 Juni 2014 at 21:51
    Leave a Reply
  • Salvatore Gambino
    10 Juni 2014 at 20:06
    Leave a Reply

    Syphilokles hat heute seinen studentenbrüdern erzählt, das er ein paar dummen Truthern so richtig eingeschänkt hat.
    Doch komischerweise wollte er den ganzen Tag nicht sitzen…

    • abgelehnt83
      10 Juni 2014 at 21:40
      Leave a Reply

      Soll er nur!
      Damit unterscheidet er sich aber inwiefern von einer gelangweilten Hausfrau, die über irgendwelche Asisendungen a la Kallwass, Barbara Salesch und Frauentausch ablästert ?
      Eben.
      Nur Versager ziehen sich am (echten oder vermeintlichen) Elend anderer hoch, Gewinner besiegen die eigenen „Dämonen“

      (leicht abgewandelt)
      Niemand ist hoffnungsloser verblödet als diejenigen, die sich fälschlicherweise für geistig überlegen dünken

  • Francophilio
    10 Juni 2014 at 13:25
    Leave a Reply

    A. Beneschs Artikel hat Recht. Die Gelehrten an Unis, Künstler, Politiker, Unternemer sind die bevorzugten „Opfer“ dieser rituellen „humanistsichen“ Baumeister. Es werde Licht im Tempel des Salomon! Lux Ferris. Und erleuchtete halten zusammen. Auch mit Klüngelgeschäften und Wahlschiebereien, sofern diese nützlich sind. Und was ist mit dem Gegenspieler, dem Klerus? Das gleiche Spiel nur anders herum. Hier ist die Zielgruppe der kleine Mann auf der Strasse, den man den Regenten gefügig macht. Dafür soll der Große dem Klerus Polizeischutz und Vermögen gewähren.
    Die Einen betrogenen wissen von Nichts, die anderen haben davon nichts.
    addidas Firmenlogo = Das Logo soll drei seitlich versetzte Pyramiden andeuten.
    Nicht einmal das wissen die Leute. Und ich bin KEIN FM und KEIN Kleriker.

  • Iltraviata
    10 Juni 2014 at 11:07
    Leave a Reply

    Vielen Dank Herr Benesch für das Aufgreifen eines sehr wichtigen massenmedial und leider auch in der alternativen Szene weitgehend ausgeklammerten Themas! Sophokles und anderen, die sich mit den Einzelheiten noch nicht näher befassten, kann man nur empfehlen, dies dringend nachzuholen: der Zahlen- und Symbolkult existiert, täglich in allen Sendungen unserer Massenmedien zu bestaunen, wenn man drauf achtet. Spiegel.tv hat beispielsweise bei den Berliner Piraten Symbole in die Reportage einbringen wollen, wie ein Mitschnitt eines Piraten u.a. auf YT bewies, in dem ein Vorstandsmitglied sich sinngemäß dahingehend äußerte , dass sie jetzt erst noch dieses und jenes machen wollten, „danach bekommt ihr Eure Symbole vor die Linse“. Zahlen spielen gerade in dem Glauben ( und als Religion hat zB Peter Scholl Latour bei Beckmann die FMei öffentlich bezeichnet vor ca. 1 Jahr) der Freimaurer eine entscheidende Rolle, steht doch das von Ihnen in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen gerückte „G“ ebenso für Gnosis (Wissen) wie (heilige) Geometrie. Dass dieser Kult Bezüge zum alten Ägypten aufweist und deshalb Horusaugen, Pyramiden und Obelisken eine herausragende Bedeutung erfahren, ist für jeden (auch nicht eingeweihten) „Bruder“, wie sie einander nennen, ein offenes Geheimnis und zB in der FM-Hochburg Paris an jeder Ecke zu bestaunen ( hunderte Obelisken an jeder Brücke, jedem Platz der Statdt, die hexagrammal gestaltete Glaspyramide am Louvre usw. usf.), iü. Keine Relikte aus früheren vergangen Zeiten, sondern in den letzten Jahren und Jahrzehnten errichtet! Bis zum 2. Weltkrieg befand sich das Wissen um die Macht der FM noch im kollektiven Bewusstsein und kommt zB in einer Folge von Dick und Doof zentral vor, führte in den USA zur Gründung einer Anti Masonic Partei (!) , über die in unseren Geschichtsbüchern nichts steht. Allerdings haben es Fernsehen und Büchersäuberungen geschafft, in dem gemeinen Michel wie auch dem intellektüll eingefangenen Spiegelleser ein gerütteltes Maß an Unwissenheit und Skepsis anzupflanzen. Dabei ist es wirklich Recht einfach zu verstehen und hält jeder Popper’schen Falsifikationsprüfung stand: das an den Taten unserer Politiker messbare Politikprinzip (von Schäuble, Junker u.a. zugegeben) besteht vereinfacht in der Anwendung des Grundsatzes ordo ab chao. Also erst ein Problem zu schaffen, um anschließend mit der von vornherein beabsichtigten Lösung aufwarten zu können. Dieser Grundsatz geht im Kern indes ebenfalls auf die Altägyptische Religion zurück, nämlich der ewige Kampf von Maat und Isfet: Weltordnung aus dem ewigen Kampf gut gg böse, ausgedrückt und unseren Schülern generationenübergreifend gelehrt in Goethes Faust (Mephisto Dialog: ich bin die Kraft, die stets das Böse will und das gute schafft , PS: auch Goethe war bekennender FM!)

  • abgelehnt83
    10 Juni 2014 at 10:45
    Leave a Reply

    Ein Hirni!

    @Sophokles:
    Lieber Feind des Textverständnisses:

    Wo sage ich, dass ich gegen ECHTE Bildung, ECHTE Wissenschaft und ECHTEN Fortschritt bin?

    Es ist alles nur in deinem Kopf, alles nur Einbildung. Naja, besser als gar keine Bildung…

    Wieder so ein Klugsch*** der hier alles über jeden weiß und überhaupt alles besser weiß, inkl. Ferndiagnosen über die Psyche anderer. Beachtlich.

    Könnte ich Punkt für punkt auseinandernehmen, aber ich les den Müll bestimmt nicht vollständig durch

    LANGWEILIG!

    Solche Trolle hatten wir hier schon zuhauf, alles schon hundert Mal da gewesen. soll das alles sein? Recentr verdient besseres!

  • TomBola
    9 Juni 2014 at 23:58
    Leave a Reply

    Naja, Sophokles
    ( Er war der Sohn des vermögenden Waffenfabrikanten Sophillos und fast so eine Art Turnvater Jahn, was die Affinität zum Spocht ja durchaus erkärt, in der Namenswahl)

    Der tote Vatikan- Bankster unter einer Londoner Brücke wahr dann wohl etwas zu individuell in seinem Wissen, nicht wahr? Aber vielleich hat er sich ja auch nur beim Ringturnen stranguliert. Aus Versehen.

    Ringfrei!, gehab´ dich wohl O:)

  • Salvatore Gambino
    9 Juni 2014 at 23:46
    Leave a Reply

    @Syphilokles
    Du glaubst also nicht an den Zahlenquatsch, das hat der Universalgelehrte nicht nötig?!
    Was machst du denn, wenn ne Gruppe auf dich zukommt die alle ne 81 auch ihren Tshirts haben?
    Zahlen haben ja nichts zu sagen…
    Oder wenn einer ne 187 auf deine Haustür malt?!
    Lol!
    Lieber anal fixiert
    als penetriert!
    Jetzt bist du angeschmiert!

  • BauerundMelker
    9 Juni 2014 at 23:08
    Leave a Reply

    Eure Unterhaltung hier ist Grandios 🙂

    • abgelehnt83
      10 Juni 2014 at 10:54
      Leave a Reply

      Nein, sie ist nervtötend und öde, aber Schwachsinn kann ich nicht unwidersprochen lassen.

      • Toxi1965
        10 Juni 2014 at 17:05

        Sehr intressante Diskusion !!

        Ich liebe die Kommentarfunktion 🙂

      • Agent Orange
        10 Juni 2014 at 21:05

        Klar mann … ein Diskusionsduell. Lass es uns kommentieren und beurteilen

        Also, bis jetzt liegt Salvator klar vorn, a83 agiert noch sehr verhalten. Eigentlich spürt er, dass ihn nur noch ein lucky- punsh retten … er wird sofort aktiver, wälzt Bücher, hohlt Infos ausm Netz, … er fragt sogar seinen Trainer nach neuen Instruktionen.

        Wer zu viel Herzblut an Nebensächlichkeiten und Kleinigkeiten vergeudet …

        Toxi, wie is Deine Einschätzung, wird a83 nochmal zurück kommen? Ist diese herrliche Symbiose verschiedenster Stilmittel, von Ironie und Satire, bitterbösem Zynismus und beißendem Sarkasmus . . . bla bla blubb …. von a83 noch zu gewinnen?

      • abgelehnt83
        10 Juni 2014 at 21:29

        Wenn das Mobbing hier so weitergeht gegen mich 🙁 schnief

        Dann mach ich mit Orendel und Werner eine eigene Medienplattform auf! HA

      • Agent Orange
        10 Juni 2014 at 21:50

        Das is hier kein Mobbing gegen dich …… Was bildeste dir ein?

      • abgelehnt83
        10 Juni 2014 at 23:05

        Buhuhu
        Du magst mich nicht mehr^^

        (hmm, ich habe wohl vergessen den Satire-Button zu drücken)

        Aber ohne Witz @Orendel @Werner
        Wie wär’s?

        „PPP“ ??

        Putinistas !
        Psychokram !
        Prophezeiungen !

        Erste Folge: Prepping mit Dr. med Hannibal Lecter

        (aus dem Skript)
        „…warten Sie nicht erst bis Konzerne und die angeschlossene Regierung sie mit Soylent Green versorgen, legen Sie schon heute eine Kartei an ausgewählten Person…“

        😉

  • Salvatore Gambino
    9 Juni 2014 at 23:05
    Leave a Reply

    @ Syphilokles
    Hast du schon aufgegeben oder muß der Student morgen früh raus?!
    LOL!

  • Salvatore Gambino
    9 Juni 2014 at 22:24
    Leave a Reply

    @Sophokles
    Chapee!
    Der Herr hat Humor!
    Es gibt Zahlen die haben eine Bedeutung, die über ihren mathematischen Wert hinausgehen.
    Z. B. die 88 oder die 666 aber auch die 23 und andere.
    Davon hast du doch schon gehört oder?
    Im hebräischen Alphabet ist jede Zahl einem Buchstaben zugeordnet.
    Dies wird in Freimaurerkreisen gerne genutzt.
    Ich merke schon du bist ein geistiger Überflieger, ein Weltbürger der uns Truthern ein paar Brocken seiner unendlichen Weißheit hinscheißt, auf das wir uns daran laben können.
    Dafür vielen Dank!
    Da du sehr lange gebraucht hast, um mir zu antworten, muß ich davon ausgehen, das du alle geistreich wirkenden Wörter googleln mußtest.
    Trotzdem ist dir da ein kleiner Fehler unterlaufen.
    Es heißt homophob nicht homophon.
    Egal schwamm drüber, kann schon mal passieren wenn man eine geistige Liga vortäuscht, die man gar nicht hat.
    ZweiFragen hätte ich noch, was macht so ein Genie wie du in einem profanen Fussballforum?!
    Tut die Rosette noch weh?

    • Sophokles
      9 Juni 2014 at 23:09
      Leave a Reply

      @ Der Herr, der gerne ein mächtiger Mafiosi wäre:

      Vielen Dank, dass Sie mich fulminant korrigieren. Dann will ich auch: Es heißt „Chapeau“. Plus mannigfaltiger Interpunktionsfehler. 😉

      Auf den Zahlenquatsch gehe ich nicht mehr ein. Irgendwann sind wir bei Hasenpfoten oder schwarze Katzen. Schwachsinn ist leider nicht mein Metier 😉 Dass es in der Freimaurerei mysthische Elemente gibt, ebenfalls geschenkt. Auch ein Karnevalsverein hat ein gewisses Brauchtum. Glaube ich also daran? Nö, weil es irrationaler Bauernglaube (ohne dem Bauern zu nahe treten zu wollen) ist 😉

      Und jetzt zu deinen Fragen:

      Topic 1: Was macht ein Genie in einem Fussballforum?

      Das Genie denkt eben nicht daran ein Genie zu sein. Glauben Sie mir, ich bin voll normal, mit voll den normalen Hobbies. Ich bin leider nicht so blasiert, wie es Ihnen lieb wäre.

      Topic 2 : Tut die Rosette weh?

      Ich weiß gar nicht , warum Sie so analfixiert sind. Schlechte Anmache?

      @ abgelehnt

      Lieber Feind der Bildung,

      wenn sie wirklich mal eine Uni von innen gesehen haben, dann müssen Sie wirklich gefrustet sein. Sie scheinen es ja nicht geschafft zu haben. Das liegt natürlich an der bösen, bösen Uni und, jetzt kommt es, voll die bösen „da oben“. Sie tun mir wirklich leid. Ehrlich. Da muss wohl wirklich viel Frust sein.

      • Killuminati
        10 Juni 2014 at 2:24

        Stimmt, es ist wirklich schrecklich frustrierend nicht eingekerkert in der Uni sein Hirn waschen zu lassen 😀
        Manoman da hab ich wohl verpasst im Leben…

      • H0L0gr4mm
        11 Juni 2014 at 13:22

        Weisst du warum ich weiss, das es dir garnicht darum geht irgendwie „aufzuklären“ oder sonstwie andere Leute von dem was deiner Meinung nach ein Irrglaube ist zu befreihen? Naja, würdest du das wirklich wollen, würdest du anders reden. Ich mein man sieht doch hier 1. das sich alle mit Du ansprechen, wenn du jetzt anfängst mit Sie und 2.dazu noch in dieser, naja „gehobenen Sprache“ (So redet ein normaler Mensch nunmal nicht in seiner Freizeit, nein nicht mal hochintelektuelle Menschen). 3. Dann noch die „Fremdwörter. Fremdwörter vll. nicht unbedingt, aber es sind auch keine Wörter die man im normalen Gebrauch mit normalen Leuten benutzen würde.

        Okay, aber sagen wir einfach mal du denkst dir nichts dabei, du redest auf diese Art und Weise, weil du einfach möglichst genau wiedergeben willst, was du meinst.
        Wenn du dann aber nicht die Motivation hast dich selbst abzugrenzen und dich als besser darzustellen als die anderen hier, dann bedeutet das, dass du von den einfachen zwischenmenschlichen Abläufen einfach keine Ahnung hast. Du würdest dich in deinem Gebiet zwar gut auskennen, das wars dann aber auch schon.

        Also, wie ist es nun bei dir, warum benutzt du keine einfachere und verständlichere Rethorik? Hättest du wirklich vor zu informieren würdest du das machen, also warum machst du das nicht? Also ich weiss nicht ob dir der Begriff Eristische Dialektik was sagt, aber wenn nicht, google bringt da genug Informationen. Wenn man sich damit mal genauer ausseinandersetzt.

      • Mephistopheles
        11 Juni 2014 at 16:02

        Der ist weg und kommt nicht wieder! Er ruht jetzt im universitären Betrieb und darf sein Gehirn zu unserer Entlastung wieder herunterfahren. Die Pythagoräer sagten:

        „Alle Dinge sind der Zahl ähnlich“

        Den Satz des Pythagoras kennt er bestimmt, aber alles andere was gesagt wurde, will er nicht wissen. Das ist der Ausdruck des ungeheuren Wissensdurstes der Lehranstalten und deren Insassen.

        „Das Genie denkt eben nicht daran ein Genie zu sein.“

        Die Frage ist natürlich ob der Idiot daran denkt ein Idiot zu sein? Und was wirkt wohl schlimmer?

        Auf jeden Fal kann sich jeder Mensch positiv entwickeln! Es besteht kein Zwang weshalb es umgekehrt sein soll. Allerdings wird uns durch die Medien suggeriert, dass man es als Idiot sehr weit bringen kann und oftmals trifft das sogar zu!

    • Mephistopheles
      10 Juni 2014 at 21:00
      Leave a Reply

      Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Summe aller Euroscheine und Münzen 888 Euro (=500+200+100+50+20+10+5+2+1+0,50+0,20+0,10+0,05+0,02+0.01) ergibt. Für die Zufallstheoretiker wieder eine Tatsache, die ihr Gehirn abschaltet, damit sie ja nicht nach Zusammenhängen ausschau halten. Die 8 steht für die Ewigkeit und der Euro wird wohl den Dollar überleben. Ich hoffe aber dass unsere Währung nicht ewig halten wird!

      666 steht für das Leben und der Kohlenstoff besteht aus 6 Protonen, 6 Neutronen und 6 Elektronen. 666 ist die Summe aus 1+2+3+4+5+…+36 und steht für die Sonne. Es gibt Wissenschaftler, die behaupten, dass bei einer größeren Anzahl von Menschen, die auf gleiche Weise emotional erregt werden, sich dass in den Sonnenaktivitäten wiederspiegelt. Es gibt also sehr warscheinlich einen Zusammenhang der Sterne mit dem Menschen und damit der Astrologie. Die Zahl des Mondes ist die 1080 und der Mondradius beträgt 1080 Meilen. 666+1080=1746 steht für den göttlichen Geist. Wenn wir also nach der Sonne und dem Mond konstruiert sind und die Sonne von uns beeinflusst wird oder umgekehrt, so kann man behaupten, dass wir mehr und größer sind als wir jetzt glauben.

      • Mephistopheles
        10 Juni 2014 at 23:15

        Nach Peter Plichta gibt es drei Grundzahlen, nach denen sich alle anderen Zahlen ableiten (oder gruppieren) lassen:

        1 – 5, 7, 11,13, 17, 19, 23, 25, 29…………
        2 – 4, 8, 10, 14, 16, 20, 22…………
        3 – 6, 9 , 12, 15, 18, 21, 24, 27, 30…..

        Hinter der 3 stehen alle Zahlen, die nur durch die 3 teilbar sind.

        Hinter der 2 stehen alle Zahlen, die nur durch die 2 teilbar und nicht durch die 3 sind.

        Hinter der 1 stehen alle Zahlen die Primzahlen sind und solche Zahlen, die nur durch Primzahlen teilbar sind.

        Alle Primzahlen, außer der 2 und der 3 liegen neben den Zahlen 6n. Aber nicht jede Zahl 6n+-1 ist Prim!
        Es gibt keine Ausnahmen. Primzahlen werden in der Kryptographie verwendet, weil sich die ursprüngliche Primzahl nach arithmetische Rechenoperationen sehr schwer wiederherstellen lässt.

      • Mephistopheles
        10 Juni 2014 at 23:26

        Genau sind es natürlich:

        500+200+100+50+20+10+5+2+1+0,50+0,20+0,10+0,05+0,02+0.01=888,88 Euro

      • Mephistopheles
        10 Juni 2014 at 23:49

        888,88 Euro

        Die 7 ist eine besondere Zahl!

        7! = 1X2X3X4X5X6X7=5040

        Der Erdradius beträgt (wenn man einmal von dem ständigen Wachstum der Erde absieht) = 3960 Meilen. Der Mondradius beträgt, wie erwähnt 1080 Meilen.

        3960+1080=5040

        Zufall? Universitätswissenschaftler machen schalten jetzt wieder ihre Sensorik und das Gehirn aus! Das nennt man heute wissenschaftliches arbeiten!

        7X8X9X10=5040

        Innerhalb der ersten 10 Zahlen (1,2,3,4,5,6,7,8,9,10) ist die 7 unvergleichbar, da sie nicht von anderen Zahlen unterhalb der 11 geteilt werden kann (außer von der 1) und auch durch Multiplikation keine neue Zahl innerhalb der 10 sich ergeben kann.
        9:3=3; 6:2=3; 2X5=10; 8:2=4; 2X2=4;

      • Harry
        11 Juni 2014 at 10:50

        So weit – so gut, aber wer muss Fussballweltmeister werden damit Apophis uns nicht trifft?

      • Mephistopheles
        11 Juni 2014 at 13:33

        Selbst für die Brasilianer, die gegen die Weltmeisterschaft protestiert haben, ist der Fußball nicht mehr so wichtig! Nach Platon handelt es sich bei Menschen die ohne soziale Intelligenz handeln um Idioten. Sie sind die Drohnen im Bienenstock (also in unserem Staat), die, wenn sie einen Stachel besitzen die Aufrührer sind und die ohne Stachel sind die Mitläufer. In den Hochgraden der Freimaurerei gibt es auch eine große Anzahl von Drohnen mit Stacheln, die nach der folgenden Losung leben:

        „Ich, nichts als ich, alles für mich, alles meinetwegen, mit allen Mitteln die es gibt.“

        Natürlich führen sie nur freundliche Worte im Munde mit. Daher glauben die profanen Menschen nicht an die Brutalität, die hinter den Handlungen der Bruderschaft steckt. Schließlich muß man ja etwas können, wenn man die obersten Positionen im Staate, der Justiz und der Wirtschaft bekleidet. Der Profane lässt sich damit abspeisen, wenn ein Freimaurer einen vermeintlichen Fehler zugibt. So in derart: „Ich habe eine Million Menschen gekillt im Irakkrieg, es gab keine Beweise der Anschuldigungen, die wir vor dem Krieg vortrugen. Ich habe nur einen klitzekleinen Fehler verursacht! Ihr werdet mir sicherlich verzeihen.“ Wenn du dagegen als Mitarbeiter bei ALDI Nahrungsmittel mitgehen lässt, desse Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist, dann wirst du mit aller Gewalt der Justiz und der Polizei verfolgt. Den Job bist du los! Das zeigt natürlich, daß der Wert deiner Existenz unter der eines verfaulten Lebensmittel ist. Das muß du so begreifen und kommunizieren (!!), weil sonst die Schraube der Unterdrückung noch stärker angezogen wird.

        Solange wir als ganze Menschheit gegen uns selbst handeln, werden uns die Himmelskörper um die Ohren fliegen. Mit Sicherheit wird das mit der Zunahme der Auseinandersetzungen sich weiter steigern.

      • Staatsfeind
        8 Juni 2016 at 1:41

        „Hinter der 1 stehen alle Zahlen die Primzahlen sind und solche Zahlen, die nur durch Primzahlen teilbar sind.“

        Quatsch, denn hinter der 1 steht auch die Nicht-Primzahl 175, die durch die Nicht-Primzahl 35 teilbar ist.

  • abgelehnt83
    9 Juni 2014 at 22:19
    Leave a Reply

    Was ich mich bei solchen — Subjekten wie Sophokles immer frage: Haben die früher zuviel oder zu wenig auf die Gosch bekommen^^

    Übrigens habe ich tatsächlich einmal eine Uni von innen gesehen, aber jetzt nur noch von außen, denn ich war einigermaßen angeekelt wie da junge und alte Kinder an der Titte der Alma Mater nuckeln damit sie irgendwann zu fester äh Nahrung übergehen können…
    Sie, Herr „Sophokles“, wissen ja wovon sich ein Schwanzverzehrer ernährt; das perfekte Symbol für die Hirnf*ckzentralen.
    Und das sogar aus der „Antike“ für solch ein interlecktülles Licht wie Sie es ja sind:

    Was der Untertan als Wahrheit preist
    Was beim Gelehrten seriöse Quelle heißt
    Ist das was der Ouroboros sich ins Großmaul sch**ßt
    Und davon seine eigene Welt speist
    Darum geht es nämlich meist
    Wenn der Klugsch**ßer seine Klappe aufreißt

  • Salvatore Gambino
    9 Juni 2014 at 21:11
    Leave a Reply

    @Sophokles
    Keine Angst, ich tausche mich schon länger mit Abgelehnt83 aus. Lol!
    Es gibt keine magischen Zahlen?!
    Schon mal was von der Zahl 69 gehört?!
    Vielleicht hätte ich lieber okkulte Zahlen sagen sollen.
    Hast du ne Kartoffelallergie oder warum sollen wir die für dich ausgraben?!
    Oder bist du mit dem Spargelstechen schon überfordert?!
    Mal ein paar Fragen:
    Wie bist du auf diesen Artikel gekommen?
    Bist du Freimaurer?
    Wenn ja, welche Loge?
    Wurdest du beim Initationsritus trocken in den A gef?

    • Sophokles
      9 Juni 2014 at 21:43
      Leave a Reply

      Lieber mafiöser Kartoffelgräber,

      ich möchte hier auch wirklich niemanden beeindrucken. Das muss ich wirklich nicht, weil sich hier sicherlich nicht das Klientel aufhält, das ich beeindrucken müsste.

      Und Sie denken wirklich, dass mir die „Herrschenden“ eingetrichtert hätten, dass die Welt komplex sei? Nein, das durfte ich am eigenen Leib erfahren, weil ich mich mit validen Quellen auseinandersetze. Wissen Sie, es soll Menschen geben, die wirklich sinnigen Kram schreiben. Das ist genau das Gegenteil von dem, was sie machen – das ist eher eine linguistische Flatulenz. Somit sollte ich auch die Frage nach dem Tellerrand beantwortet haben. Und stellen Sie mir doch diese „diabolische“ Gruppe vor, ich habe ernstes Interesse 😉

      Und jetzt zu dem kleinen Fragenkomplex:

      Topic 1:Es gibt keine magischen Zahlen?!
      Schon mal was von der Zahl 69 gehört?!

      Natürlich habe ich schon magischen Zahlen gehört. Netter Volksglauben. Dummerweise sind Zahlen auch nur ein Konstrukt, um mathematische Prinzipien darzustellen. Ist so ähnlich wie mit der Sprache: Erst durch Verabredung einer Gruppe bekommt ein Laut einen Sinn. Gehen Sie mal in eine Mathevorlesung. Da sind die Zahlen vollkommen verschwunden. Sachen gibt es 😉

      Topic 2: Hast du ne Kartoffelallergie oder warum sollen wir die für dich ausgraben?!

      Bisher sind keine Allergien bekannt. Ich wollte Euch nur eine Aufgabe geben, die mit der Intelligenz korreliert.

      Topic 3: Oder bist du mit dem Spargelstechen schon überfordert?!

      Ich habe es noch nie ausprobiert. Aber ich denke, dass ich das schon hinkriegen würde. Danke für die Anteilnahme.

      Topic 4:Wie bist du auf diesen Artikel gekommen?

      Auch das ist ganz einfach zu beantworten. Ich bin über ein Fußballforum darauf gekommen – um genau zu sein unter dem Unterpunkt „Kuriositätenkabinett“. Zumindest dort haben Sie für ziemlich viel Amusement gesorgt 😉

      Topic 5: Bist du Freimaurer?

      Nope, nie gewesen und Seilschaften (so bezeichnen erwachsene Menschen so etwas) sind auch nicht so mein Ding.

      Topic 6:Wenn ja, welche Loge?

      s.o.

      Tonic 7: Wurdest du beim Initationsritus trocken in den A gef?

      Ist der gemeine Verschwörungstheoretiker jetzt auch noch homophon oder liegt das an der weltweiten Verschwörung der schwulen Friseure?

  • Salvatore Gambino
    9 Juni 2014 at 20:55
    Leave a Reply

    @ Sophokles
    Deine Pseudointelligenz beeindruckt hier niemanden.
    Das die Welt komplex ist, haben dir die Herrschenden erfolgreich eingetrichtert.
    Du erhebst dich über die angeblich dummen Verschwörungstheoretiker, doch du bist in Wirklichkeit der Dumme weil du nicht über den Tellerrand schaust und deinen Horizont erweiterst.
    In Wirklichkeit ist die Welt nicht komplex, sondern ziemlich einfach zu verstehen.
    Eine kleine Gruppe will die Weltherrschaft erringen und arbeitet schon ziemlich lange an diesem diabolischen Plan.
    Sie sind leider sehr erfolgreich, wie man an dir sehen kann und kurz vor dem Ziel.

  • Sophokles
    9 Juni 2014 at 20:06
    Leave a Reply

    Lieber „abgelehnt,

    wenn Sie mal eine Universität von Innen gesehen hätten, wüssten Sie, das nicht das Auswendiglernen zentral ist, sondern das schlüssige Interpretieren von Sachlagen.

    Allerdings möchte ich Ihnen an dieser Stelle danken. Immerhin haben Sie das schlichte Gemüt unserer Mitmenschen angesprochen und augenscheinlich gehören Sie auch dazu. Der Reflex ist ein einfacher: Wenn ich etwas nicht verstehe, denke ich mir halt etwas aus, was nicht zu beweisen ist – also muss es ja richtig sein. Und genau da haben wir ein Problem – das ist nämlich genau das Gegenteil von wissenschaftlicher Arbeit. Und weil unsere kleine Welt so komplex ist, studieren Menschen kleine Teilbereiche. So eine dubiose Verschwörungstherapie ist da wesentlich einfacher. Das stimmt soweit und mag für ihr einfaches Gemüt genau das richtige sein. Immerhin verarschen „die da oben“ ja den „einfachen Mann“. Wenn Ihnen die Opferrolle zusagt, und Sie ein solch „Ich-Schwacher“ Mensch sind, dann prima. Allerdings wird sie kein Mensch mit nur einem Fetzen Hirn Sie ernst nehmen. Aber ich weiß ja, „die da oben“. Sie sollten sich erst einmal im Klaren sein, dass sie anscheinend nicht mit sonderlich viel Hinschmolz gesegnet sind. Das tut mir auch wirklich leid, aber so ist es nun mal. „Die da oben“ sind nun mal diejenigen, die Ihnen ein wenig Hirn abgeben könnten und Sie noch immer überflügeln würden. Warum ich das weiß? Augenscheinlich haben Sie kein wenig verstanden, worum in meinem Schreibsel geht. Aber auch das ist okay, wenn Sie mit ihrer eigenen Begrenztheit klar kommen würden. Tun Sie aber anscheinend nicht, weil Sie sich in irgendwelche Fantasiegebilde flüchten.

    Allein der Hinweis auf die Verletzungen beim Fussball sind putzig. Ich schreibe über eine frühe Entwicklung und Sie ziehen den modernen, professionellen Fussball heran? Das hat einfach nichts miteinander zu tun. Oder würden Sie ihren Dorfverein mit Bayern München vergleichen? Aber das Verwechseln von Äpfeln und Birnen scheint ja für Sie systemimmanent (ich weiß, schwieriges Wort, sorry 🙁 ) zu sein.

    Und es freut mich, dass Sie den Freimaurer danken. Allerdings wäre für den (Achtung, böses Wort) „Volkskörper“ besser, wenn sie auf ein Feld ihrer Wahl gingen und Kartoffeln mit der Hand aus dem Boden ziehen. Sie haben es ja wirklich großartig herausgestellt, dass das Denken nicht zu Ihren Kompetenzen zählt.

    • Killuminati
      9 Juni 2014 at 20:42
      Leave a Reply

      Bla bla bla

      • abgelehnt83
        9 Juni 2014 at 21:58

        Das was Killuminati sagt

    • ein mensch
      10 Juni 2014 at 15:28
      Leave a Reply

      „Oder würden Sie ihren Dorfverein mit Bayern München vergleichen? “

      also ich z.b. würde es nicht, sondern ich kann 🙂 ich hab mal mehrere jahre als freundschaftsgefälligkeit in einem verein „die hure der truppe“ gemacht, wohlgemerkt NUR kreisliga C….dort läufts genau so ab, nur in anderen dimensionen…verletzte werden angehalten doch beim nächsten spiel dabei zu sein etc …oder z.b. ein SPONSOR kommt in die kabine geschossen und scheißt die mannschaft zusammen weil die ergebnisse nicht nach wunsch sind …äh, hallo? 🙂 😉

  • NOtoNWO
    9 Juni 2014 at 18:23
    Leave a Reply

    Mich erinnern die grossen Stadien auf dieser Welt (gleichgültig welche Sportart) immer an das röm. Reich. Mit dem Unterscheid, dass keine Menschen mehr geschlachtet werden. Kann ja wieder kommen.

    Dieses Video hat mich zum grübeln gebracht was Fussball angeht. Als Kind hab ich in einem Verein gespielt.

    https://www.youtube.com/watch?v=RhRk9vqWXBY

    Betet ihr die Götzen immer noch an?

  • Sophokles
    9 Juni 2014 at 15:04
    Leave a Reply

    Liebe Damen, liebe Herren,

    als Menschen, der sich im Laufe seines Studiums mir derlei Dingen auseinander setzen musste, bluten gerade ein wenig die Augen. Wie überall nachzulesen, „erfanden“ Studenten der Universität Cambridge 1848 das Spiel. Allerdings gab es kein einheitliches Regelwerk und regional galten verschiedenste Regeln. Dieser Umstand erschwerte es natürlich Spiele zu veranstalten, während das Spiel an sich immer beliebter wurde. Also versammelten sich Vertreter der Vereine und der Bildungseinrichtungen, um einen Regelkanon auszuarbeiten. An dieser Stelle möchte ich nun auf das grundlegende Motiv eingehen: In der Mitte des 19. Jahrhunderts galt in Europa die Auffassung, dass nur in einem gesunden Körper auch ein gesunder Geist leben könnte. Somit herrscht also ein nicht auflösbare Verbindung zwischen Körper und Geist (lässt sich an dieser Stelle mit dem Aufkommen der Turnerbewegung in Deutschland verbinden). Und warum waren gerade Freimaurer Träger eines solchen Geistes? Wieder brauchen wir dafür ein paar Geschichtskenntnisse. Nachdem Napoléon zurückgeschlagen wurde, wurde 1815 in Wien eine Nachkriegsordnung geschaffen – um neue eine weitere Revolution zu verhindern, wurden Verabredungen getroffen, um die Monarchie in Europa zu stützen. Ziel war die Entpolitisierung der Zivilbevölkerung (Zensur der Presse, Verbot öffentlicher Versammlungen, usw. –> Biedermeier in Deutschland). Allerdings haben sich zuvor schon einige politische Vereinigungen gegründet, die de facto verboten waren oder nur oberflächlich „politisch“ arbeiten durften – die Freimaurer waren dabei nur eine Vereinigung von vielen – allerdings hatten die Freimaurer die Auffassung, dass jeder Mensch seine Fesseln abwerfen könnte (also dem Bild dem Bild des Humanismus/ Aufklärung entsprechen) – der Gegenspieler war somit der Staat, der die Entwicklung verhindert und die Form der Gesellschaft im Allgemeinen und die christliche Religion, die nicht mehr rein sei, sondern nur noch der Unterminierung des „einfachen Mannes“ dient.. Daher auch die hohe Beteiligungsdichte, wenn es um soziale Projekte geht.

    An dieser Stelle müsste ein denkender Mensch feststellen, dass der Ansatz, der in diesem Traktat voranstellt, vollkommen falsch sein muss. Allerdings glaube ich nicht, dass ein Freund von Verschwörungstheorien zu solchen intellektuellen Transferleistungen in der Lage ist. Aber irgendwo ist es wirklich ganz niedlich 😉

    • abgelehnt83
      9 Juni 2014 at 19:10
      Leave a Reply

      @Typ, der sich nach einem „alten“ Griechen benennt und sich damit als kompetenter Auswendiglerner von Sch… outet:

      LOL !

      Klar, wer auf dem eigenen Mist… äh hoch oben im Elfenbeinturm selbstgefällig gackert, vergisst die zwei unbestreitbaren Fakten, nämlich, dass die breite Masse ein schlichtes Gemüt hat und dass es nämlich machtgeilte Psychopathen gibt und damit wäre jeder Verschwörungsleugner schon mal widerlegt.

      Oder können Sie nicht 1 + 1 addieren, hm? Herr Student, wie sieht’s aus?

      Wohl erst noch mal die Nase in den Tornister stecken, bevor man die — Traktate anderer auseinanderwühlt…

      Und wer sich was auf sein Studium an einer alma mater (heißt nicht auch die Kirche „Mutter“, hmm…) einbildet, schießt sich gewaltig ins Aus.
      Wer hat’s erfunden?
      Tja, die Unis…
      Haben nicht Studenten die Bücherverbrennung im 3. Reich organisiert?
      Tappern nicht gerade die Studiosi immer im Mainstream ihrer Zeit??
      Das wär mir aber peinlich, stolz dazu zu sein teil einer Systemlingschmiede zu sein 😀

      Gesunder Körper und Fußball EY ich komm aus dem Lachen nicht mehr raus 😀
      Mit mitte 30 bist du ein Wrack, kaputte Gliedmaßen und ein Bierbauch, dann kann man nur noch den Schiri vom Spielfeldrand anbrüllen und auf die Grube wart… nee, das kann ich so nicht sagen

      Wes Geistes Kind muss man sein, um da eine positive Entwicklung für den – Achtung, verbotener Begriff – Volkskörper zu sehen…? Nun

      Und Danke liebe Freimaurer, dass ihr mich äh befreien wollt!!

      Was für eine Witzfigur. Eingebildeter Akademiker halt.

      • Harry
        9 Juni 2014 at 20:05

        O.k., er hat das mit dem gesunden Volkskörper und -geist etwas missverstanden, denn die Kinderspiele sind im Zuge der Industrialisierung unter den Sklaven verbreitet worden damit die,- körper- und geistmäßig-, was haben um ihr Mütchen zu kühlen in ritualisierten Stammesfehden, und nicht genug aufläuft zur Rebellion. Dass da mal ein Freimaurer oder ein Unfreibetonierer seinen Zinken hinterlassen hat scheint mir dabei eher übergehenswert – viel interessanter ist dass Steuber bereits vor 10 Jahren kritisiert hat, dass 50% der Primärnachrichtenzeit auf Sportmeldungen geht.

        Vielleicht hast Du daher den Eindruck der tumben Masse – aber wenn dem so ist:: Was soll man Anderes mit ihr tun als sie zu beherrschen und für sich arbeiten zu lassen bis es nichts mehr zu arbeiten gibt?

    • Salvatore Gambino
      9 Juni 2014 at 19:56
      Leave a Reply

      Was du hier erzählst ist die offizielle Version Sophokles, hast in der Schule ja richtig gut aufgepasst als dein alt 68iger Lehrer dir die Welt erklährt hat.
      Die Symbolik, magische Zahlen und die Tatsache das Fussball weltweit die Sportart Nr eins ist, ist zu eindeutig um an Zufälle zu glauben.
      Ich würde dir empfehlen, mal ein paar Sendungen von Herrn Benesch zu konsumieren, dann kannst du vielleicht irgendwann hier mitreden…

      • Sophokles
        9 Juni 2014 at 20:44

        @Harry:

        Lieber Harry,

        Sportbewegungen sind zivilgesellschaftliche Bestrebungen, die erst später staatlich subventioniert wurden. Im Grunde waren gerade diese Bewegungen es, die einen revolutionären Geist in sich tragen.

        Dass Sport in der Presse vollkommen überrepräsentiert ist und gerade Fussball aufgrund seiner ökonomischen Entwicklung kritisch zu betrachten ist, steht auf einer anderen Seite. Aber da bin ich vollkommen bei Ihnen – allerdings aus anderen Gründen. So sind Vereine, die streng genommen eigentlich Non-Profit-Organisationen waren, jetzt wirtschaftliche Unternehmen. Allerdings auch nur in der Spitze (aka Bundesliga, z.T. auch noch die 2. Bundesliga). Von daher kann ich an dieser Stelle die Kritik am Kapitalismus vollkommen verstehen, aber aus vollkommen verschiedenen Gründen.

        @ Salvatore Gambino

        Lieber Herr Mafiosi,

        ich muss sie enttäuschen; in der Schule habe ich weniger aufgepasst, weil die 68er Lehrer mir ebenfalls ziemlich auf den Sack gingen. Ich habe mir dann etwas komisches angewöhnt: kritisches Denken. Wer allerdings von magischen Zahlen redet, hat wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun. Ich empfehle, dass sie sich mit „abgelehnt“ austauschen und zusammen Kartoffeln ausgraben – das sollten selbst Sie hinbekommen. Und hey, plötzlich wären Sie auch ein ganz wichtiges Tier der Herde. Wäre doch auch mal schön, oder? 😉

        Btw. Ich habe mir sogar mal etwas von diesem Herrn Benesch gesehen. Besser als jede Komödie. Allerdings hat es auch eine tragische Note, immerhin glauben anscheinend die dummen Herdentiere wirklich daran. (Und denken dabei noch, dass Sie die Avantgarde seien. Schon irgendwo paradox)

      • Harry
        9 Juni 2014 at 22:00

        Zit.: Sophokles: „Sportbewegungen sind zivilgesellschaftliche Bestrebungen, die erst später staatlich subventioniert wurden. Im Grunde waren gerade diese Bewegungen es, die einen revolutionären Geist in sich tragen.“

        Ja ja – und das Colosseum in Rom ist von einem e.V. nach BGB betrieben worden zur zivilgesellschaftlichen Pflege des revolutionären Geistes.

    • Mephistopheles
      9 Juni 2014 at 20:20
      Leave a Reply

      „die Freimaurer waren dabei nur eine Vereinigung von vielen“

      Nur waren die Menschen zur damaligen Zeit (aber auch heute) in der Politik und dem Adel Mitglieder der Freimaurerei. Napoleon (und vom Wiener Kongress brauchen wir gar nicht erst reden) war ein Freimaurer. Bei den VIELEN Vereinigungen jenseits der Bruderschaft müssten die Freimaurer nur einen geringen Anteil in den höchsten Positionen stellen. Doch das Gegenteil ist der Fall und daher ist es ein Beweis einer globalen Verschwörung.

      • Sophokles
        9 Juni 2014 at 21:14

        @Mephistopheles:

        Ihre Herleitung einer Weltverschwörung ist wirklich abenteuerlich. Auf der einen Seite verweisen Sie darauf, dass Napoléon Freimaurer war, aber wurde von seinen Freimaurerfreunden besiegt? Nach Ihrer Definition war Napoléon in der Hauptsache Freimaurer und erst an zweiter Stelle Kaiser der Franzosen. Somit müsste er doch eigentlich gemeinsame Sache mit den anderen Freimaurern, die natürlich alle, aber auch alle Schlüsselpositionen besetzen, machen? Oder war es ein Streit innerhalb der „Weltloge“?

        Und Sie denken wirklich, dass auch Freimaurer Individuen sind, die persönliche Ziele verfolgen und eher in einer Nebenrolle Freimaurer sind? Nein, das ganz sicher nicht! Alles Verschwörung 😉 Ich hoffe Sie sind nicht so eingeschränkt – hirntechnisch genesen -dass sie es nicht bemerken, dass Sie ein ganz, ganz dünnes Brett durchbohren wollen.

      • Mephistopheles
        9 Juni 2014 at 21:43

        @Sophokles

        „Somit müsste er doch eigentlich gemeinsame Sache mit den anderen Freimaurern, die natürlich alle, aber auch alle Schlüsselpositionen besetzen, machen? Oder war es ein Streit innerhalb der „Weltloge“?“

        Der Globalismus ist heute keine Verschwörungstheorie mehr und die Freimaurerei gibt es, weil „Menschen“, die diesen Club anführen und leiten ein Ziel haben. Die meisten Menschen werden Freimaurer, weil die Mitglieder der Bruderschaft sich oberflächlich gesehen benehmen können und einen gewissen Bildungsgrad besitzen. Sie wirken daher in jungen naiven Alter als Vorbilder, denen man nacheifert. Die Freimaurerei hat aber eine dunkle Seite und die Mitglieder müssen für das Erreichen des Ziels der Freimaurerei nützlich sein und notfalls mit ihrem Leben dafür bezahlen. Deshalb muß man als Hochgradfreimaurer möglichst wenig Moral besitzen, damit man lange lebt und am Erreichen des Weltstaates mitwirkt. Wenn es der Sache dienlich ist, stirbt aber auch ein eifriger Arbeiter am Globalismus. Für normale (egoistische) Menschen, ist das natürlich nicht zu begreifen und daher funktioniert das System ja auch ganz ordentlich.

        Die meisten Freimaurer kommen mit den dämonischen Kräften innerhalb der Bruderschaft nicht in Berührung oder erhalten nur am Rande davon Kenntnis. Sie werden gebraucht um als Schild zu dienen, als soziale Komponente der Bruderschaft, die aber im Hintergrund die ganze Welt erwürgt.

    • beewhyz
      11 Juni 2014 at 15:15
      Leave a Reply

      Lieber Herr Sophokless,

      bevor ich Sie nun wie alle anderen aus der Diskussion verdammen würde, hier ein Anreiz – da kritisches Denken Ihnen ja anscheinend Spass macht:

      „Wie überall nachzulesen, „erfanden“ Studenten der Universität Cambridge 1848 das Spiel.“

      und später dann:

      „wenn Sie mal eine Universität von Innen gesehen hätten, wüssten Sie, das nicht das Auswendiglernen zentral ist, sondern das schlüssige Interpretieren von Sachlagen. “

      Dann fangen Sie doch hiermit mal an:

      https://en.wikipedia.org/wiki/Cambridge_Apostles
      https://en.wikipedia.org/wiki/Bloomsbury_Group

  • Salvatore Gambino
    9 Juni 2014 at 13:48
    Leave a Reply

    Diese sportlichen Großereignisse sind für die okkulte Elite
    wahrscheinlich so eine Art Gottesdienst um ihren Göttern zu huldigen.
    Die Begeisterung der profanen Masse für die Spiele wird durch die geschickte Einstreuung ihrer Symbole in Dämonen/Götterverehrung umgewandelt.
    Rational nicht zu erklären aber sie tun es weil sie dran glauben oder weil es wirklich geht,

  • Der Dude
    9 Juni 2014 at 13:38
    Leave a Reply
  • Mephistopheles
    9 Juni 2014 at 13:04
    Leave a Reply

    Der Käfer (Scarabaeus) ist ein Symbol, dass auf vielen Schriften aus Stein, Obelisken und Säulen im alten Ägypten zu finden ist. Einige Forscher behaupten, dass diese Bauten älter als 20000 Jahre sind. Die Symbole haben sicher eine Bedeutung, von denen wir keine Ahnung haben. Ich selber habe ein nachgebautes Relikt besessen (kein Käfer), das auf Grund seiner Größe Kräfte auf mich wirken ließ, die ich nicht aushalten konnte. Sicher ein interessantes Mordwerkzeug, mit dem man jenseits der dogmatischen Wissenschaften und der dummen Justiz nicht einer Straftat angezeigt werden kann (weil so etwas einfach nicht existiert, basta!). Ich ziehle nicht darauf ab so etwas zu tun, aber ich bin sicher, dass es einige Menschen gibt die viel darüber wissen und auch vor einer solchen Anwendung nicht zurückschrecken werden. Es gibt eine sicher Regel, wonach die Mächtigen auf der Erde nicht alle Möglichkeiten ausschöpfen dürfen, denn sonst hätten sie ihr Ziel schon längst erreicht.

    Das Pentagon (Fünfeck, WM 2022) ist das Symbol für den Menschen. Das Pentagramm stellt den Menschen mit seinen 4 Extremitäten und seinen Kopf dar. Die größte militärische Macht auf der Erde arbeitet in einem Gebäude mit 5 Ecken (das Pentagon in Washington). Interessanter Weise geht hier eine der zerstörerischen Wirkungen auf die Menschheit aus. Errichtet wurde das Gebäude am 11.9.1941 und das ist kein Zufall! Im Pentagon lässt sich leicht der goldene Schnitt zeichnerisch nachweisen, nach dessen Zahlenverhältnis der Mensch „gebaut“ ist.

  • netterEddy
    9 Juni 2014 at 12:49
    Leave a Reply

    wenn man das alles so glaubt dann muss man zwangsläufig an eine noch viel größere verschwörung glauben als nur ein bisschen manipulation. Dann sind wir im grunde wieder bei diesem „the avant guard“ und mit ihm bald in der irrenanstalt.

    soll nicht heißen das es falsch ist aber ich will trotzdem bakc to earth.
    also bier, party on…

    • abgelehnt83
      9 Juni 2014 at 13:20
      Leave a Reply

      Wenn man sich anguckt, was die meisten, fast alle sogar für einen Schwachsinn glauben oder tun, nur weil es ein verlogener Wichtigtuer sagt, dann WÄRE (wenn die Theorien stimmen) es nicht mal eine so große Sache eine Weltverschwörung von dem Ausmaß durchzuführen, allein wer die Unis kontrolliert, der ist fast schon allmächtig. Die Studenten schreiben ja alles ab! Lernen den ganzen Müll auswendig! Ein Normalbürger denkt ja wunder weiß was für ein „uraltes“ Buch er in Händen hält, wenn er bei Oma ein Kochbuch aus dem Regal zieht. Die breite Masse glaubt ja wirklich alles.

      Und das ist der fette Fehler der „TheAvantGuards“, lassen einem dann zurück mit dieser Weltverschwörung und das war’s (nach einigen befremdlichen Abschlussvideos) und Tschüss! und überhaupt: Die Grundbotschaft: Atheismus sei an allem Schuld, keine Psychopathen, keine aufgeblasenen Lügengebäude mit Realitätsverlust…

      Der große Kampf lautet: Die (vor allem geistig) träge Masse der – an sich – Normalen gegen die Weltlügen der psychopathischen „Elite“ – einer Minderheit.

      Manchmal denke ich „9/11 Mega Ritual“ und solche Filmchen sollen die Leute nur erschrecken, einschüchtern, tatsächlich in die Klappse führen!
      Manche Truther erzählen sogar von einer geheimen (!!) Verschwörung seit dem „alten“ Ägyptern -,-

      Aber ein YouTube-Video wird kommen und uns alle retten 😀

      • Harry
        9 Juni 2014 at 17:21

        Zit. abgelehnt83: „Der große Kampf lautet: Die (vor allem geistig) träge Masse der – an sich – Normalen gegen die Weltlügen der psychopathischen ‚Elite‘ – einer Minderheit.“

        War das nicht bereits Lenins Überlegung, der sich mit ein paar Hirnschlägen verpfiff nachdem die psychopathische Elite geplättet war und die an-sich-Normalen sich weiterhin wie die Blöden verhielten? Und haben seine Nachfolger ihren Untertanen nicht bis zum dadurch verursachten intellektuellen Exitus in’s Hirn geschlagen was an-sich-normal ist?

      • abgelehnt83
        9 Juni 2014 at 19:14

        Versteh kein Wort, egal.

  • Dorfjunge
    9 Juni 2014 at 12:20
    Leave a Reply

    Mag ja sein, dass man dort die ganzen Symbole, Zeichen, Dreiecke etc. reinintepretieren kann. Es erklärt sich mir aber immer noch nicht, welchen nutzen irgendjemand davon haben sollte, wenn irgendwo ein Horusauge ins Coca-Cola-Logo ist oder das spielfeld 24 statt 25 m lang sein sollte?!

    Nehmen wir mal an, es gebe einen gewissen „Brot-und-Spiele“-Hintergrund bei diesem ganzen Hauptstromunterhaltungsmüll, wäre es dann nicht eher von Nachteil überall seine Erkennungszeichen reinzuknallen?

    • abgelehnt83
      9 Juni 2014 at 12:46
      Leave a Reply

      Damit man weiß wer im „Team NWO“ mitspielt.

      Außerdem brauchen auch die Psychos an der Spitze eine eigene Religion, einfach nur „Wein, Weib und Gesang“ mag die Phantasie eines Durchschnittsdödels befriedigen, die wollen mehr! Und da stelle ich mir einen Pharaonenstaat vor, wie im „alten“ Ägypten, welches man zu realisieren wünschen dürfte, der Pharao kommt aus seinem Palast/Tempel und die Sklaven schmeißen sich vor ihm in den Wüstenstaub die neu geschaffenen Götzen an… Deshalb auch dieser Obelisken- und Pyramidenfimmel

      Übrigens, beim Fußball werden ja Knie, Wade und Füße beanspruchst.
      Und hier kommt wieder das „new Age“
      In der Astrologie sind nämlich die Sternzeichen bestimmten Körperteilen zugeordnet
      z.B. Fische = Füße
      Waden = Wassermann
      Ist nicht wichtig, nicht mal ein richtiges Beweis, aber ein weiteres Indiz, dass es hier mehr als nur um Ablenkung und Kohle geht (aber auch 😉 )

      • abgelehnt83
        9 Juni 2014 at 13:09

        *…und beten…
        *beansprucht
        *richtiger

        (darum lieber Forum. Editeditedit)

    • Mephistopheles
      9 Juni 2014 at 13:06
      Leave a Reply

      „Nehmen wir mal an, es gebe einen gewissen “Brot-und-Spiele”-Hintergrund bei diesem ganzen Hauptstromunterhaltungsmüll, wäre es dann nicht eher von Nachteil überall seine Erkennungszeichen reinzuknallen?“

      Solange du und die meisten Menschen bei solchen Fragen stehen bleiben, sicher nicht!

    • ein mensch
      9 Juni 2014 at 13:37
      Leave a Reply

      @Dorfjunge

      Mag ja sein, dass man dort die ganzen Symbole, Zeichen, Dreiecke etc. reinintepretieren kann. Es erklärt sich mir aber immer noch nicht, welchen nutzen irgendjemand davon haben sollte, wenn irgendwo ein Horusauge ins Coca-Cola-Logo ist oder das spielfeld 24 statt 25 m lang sein sollte?!

      Nehmen wir mal an, es gebe einen gewissen “Brot-und-Spiele”-Hintergrund bei diesem ganzen Hauptstromunterhaltungsmüll, wäre es dann nicht eher von Nachteil überall seine Erkennungszeichen reinzuknallen?“

      nun, es sind ganz einfach erkennungssymbole für die eingeweihten…ähnlich wie ein hund mittels anpinkeln sein revier markiert….der begriff „brot-und-spiele“ sagt exakt aus was der ganze sermon letztendlich ist ;-)…zum thema horus-auge sei noch erwähnt dass es auch bei der „ground zero“ feier 2002 zu sehen war 😉

      https://www.youtube.com/watch?v=7xhN0Byk5GQ

  • Salvatore Gambino
    9 Juni 2014 at 11:52
    Leave a Reply

    Mit dem Schiedsrichter stehen genau 23 männer auf dem Platz.

    • RegionalPatriot
      10 Juni 2014 at 11:03
      Leave a Reply

      Du hast die Linienrichter vergessen.=25

      • Killuminati
        10 Juni 2014 at 13:58

        Die linienrichter stehen aber nicht auf dem Platz sondern hinter der Linie, außerdem gibt es mittlerweile
        zwei linienrichter mehr die neben dem Tor stehen, außerdem müsste man ja dann auch die Trainer und auswechselspieler mitzählen 😉

        23 war schon richtig

      • RegionalPatriot
        10 Juni 2014 at 16:24

        ??? Die greifen ins spielgeschehen ein also sind sie auf dem Platz und die Trainer könnte man auch mit dazu zählen da hast du recht, aber Fakt ist das es über 23 sind.

      • RegionalPatriot
        10 Juni 2014 at 16:30

        Und ausserdem wenn der Platz deiner meinung nach an der linie endet warum muss der Ball hinter die Torlinie???

      • Killuminati
        10 Juni 2014 at 16:39

        Es geht doch bei dieser ganzen Geschichte auch um Geometrie und da die linienrichter hinter der Linie stehen kann man die nicht mit dazuzählen. Der ball, wenn er hinter der Linie ist, wird das Spiel kurz unterbrochen und man hat dann Einwurf, abstoß ect.
        Das Tor gehört mit zum spielfeld, also ist der Ball nicht hinter „der“ Linie wenn man ihn ins Tor schießt…
        Außerdem wird das Spiel danach auch unterbrochen und man kann nicht einfach so weiter spielen.

    • Feinheit
      11 Juni 2014 at 15:24
      Leave a Reply

      Im WM-Kader der Nationalmannschaft sind dieses Jahr 23 Spieler..

    Leave a Reply

    *

    *

    RELATED BY

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen