iskander-640

Alexander Benesch

Das russische Verteidigungsministerium hat eingestanden, was die BILD-Zeitung vermutlich anhand von BND-Informationen am Wochenende berichtet hatte: Kurzstrecken-Atomraketen mit Stealth-Tarnung wurden innerhalb der letzten 12 Monate bis an die Grenze zur Europäischen Union stationiert und haben eine Reichweite bis Berlin.

Die “Iskander M” ist eine taktische ballistische Boden-Boden-Rakete aus russischer Produktion und gehört zur Klasse der Kurzstreckenraketen (SRBM). Sie repräsentiert den aktuellen technischen Stand und erreicht damit eine deutlich höhere Zielgenauigkeit als ihre Vorgänger. Das System ist auf einem geländegängigen LKW untergebracht und kann dadurch sehr schnell bewegt werden.

Die Iskander-Rakete verfügt über eine ganze Reihe von Systemen zur Überwindung gegnerischer Abwehrmaßnahmen. Als erstes verfügt die Rakete über eine äußerst flache semi-ballistische Flugbahn. Bei der maximalen Einsatzreichweite der Iskander-E (rund 280 Kilometer) beträgt das Apogäum lediglich 50 km. Eine solch flache Flugbahn erschwert die Zielerfassung durch Suchradare.

Während des Zielanfluges führt die Rakete nach dem Zufallsprinzip mehrere abrupte Ausweichmanöver mit einer Belastung von 25 bis 30 g durch. Ebenso werden beim Zielanflug mehrere Täuschkörper ausgestoßen. Auch befindet sich ein etwa 30 Kilogramm schwerer Störsender an Bord, der das Feuerleitradar von Raketenabwehrsystemen stören soll. Zusätzlich ist die Raketenoberfläche mit einer radarabsorbierenden Schutzschicht versehen.

Die BILD berichtet:

Geheime Nato-Satellitenbilder, in die BILD Einblick nehmen konnte, dokumentieren die Stationierung einer „zweistelligen Zahl“ von mobilen SS-26-Rakten sowohl in Kaliningrad als auch entlang der russischen Westgrenze zum Baltikum (Estland, Lettland und Litauen).

Die NATO bastelt unterdessen an dem Europa-Raketenschirm, mit dem Atomraketen beispielsweise aus dem Iran in der Luft abgefangen werden sollen. Die Wirksamkeit des Systems ist umstritten und fertiggestellt werden soll es erst 2020.

European_Missile_Defence-64

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die Bundeswehr kann dich im Ernstfall kaum schützen, AKK arbeitet im Sinne Frankreichs?

AlexBenesch

Die mögliche CIA-Operation hinter dem NSA-Leiharbeiter und Anhängsel Edward Snowden

AlexBenesch

Drohnenattacke auf saudisches Ölfeld könnte Trumps Wiederwahl sichern, Ausrede für Rezession bieten

AlexBenesch

11 comments

Avatar
blechtrommler 30. Dezember 2013 at 23:15

Nicht nach Berlin zielen diese Waffen?;die amerikanischen und britischen Atomraketenrampen sind in Bayern, B-Wü, Hessen?

Reply
Avatar
Agent Orange 30. Dezember 2013 at 23:24

Berlin ist kein Bestandteil der BRD = exterritoriales Gebiet.

Reply
Avatar
blechtrommler 31. Dezember 2013 at 18:41

noch dazu, freilich

Reply
Avatar
Mr Mindcontrol 23. Dezember 2013 at 15:13

Russland hat das Ziel “Westeuropa zu besetzen”? Hallo, der kalte Krieg ist vorbei! Ausserdem: Was hat das mit den Atomraketen zu tun, eine Besetzung von Westeuropa wäre doch nutzlos bei radioaktiver Verseuchung!
Besetzt sind wir schon ! Von den USA und Briten!

Reply
Avatar
Ahnentreue 25. Dezember 2013 at 5:35

“”Besetzt sind wir schon ! Von den USA und Briten!””

Genau, besetzt ist Mitteleuropa schon lange!

Ich verstehe unter Ahnentreue:
daß wir uns unserer Kultur, Geschichte, Wurzeln, Schaffenskraft, Unbeugsamkeit, …. alle unsere Positven Eigenschaften (die uns haupsächlich von den US-Besatzern aberzogen wurden) unserer Altvorderen besinnen, damit wir annährend ihre Kraft bekommen, um den Deutschsprachigen Raum wieder dort hinzubringen wo er hingehört – nähmlich in das Zentrum der Welt. Am Deutschen Wesen soll die welt genesen! – genau das will man verhindern, deshalb haben wir auch zwei Weltkriege abbekommen.
Und nein, ich meine keinen NS, sollte man aus meinem Namen vielleicht Ahnenerbe interpretieren.
Leider haben wir uns so Geistlos machen lassen, sodaß wir ohne BRICS keine Chance haben die Amis und Tommis wieder los zu werden – 70 Jahre und noch immer kein Fortschritt. Mir wäre auch lieber ohne Russen – aber Germania und Europa haben sich scheinbar an den US-Phallus gewöhnt und wollen ihn gar nicht draußen haben.
PS:
Und das die Russen die Moslems nach Europa geholt haben finde ich den kompletten Schwachsinn. Genau diejenigen welche dafür gesorgt haben kämpfen jetzt unter dem Antiterror-Banner gegen die Moslems und erklären uns das es besser ist sie wieder los zu werden.

Und es wird Zeit, daß ihr BRDlinge endlich eure Ärsche hochbekommt, damit wir uns nicht mehr genieren müssen, wenn wir großer Bruder zu euch sagen.

Reply
Avatar
Ahnentreue 21. Dezember 2013 at 17:24

Irgendwann müssen die “Russkis” etwas gegen den offensiven Raketeschild der USA unternehmen. Was haben US-Raketen an Russlands Grenze verloren? oder die US-Marine, Raketen, Militärbasen vor den Küsten Chinas und Irans?
Möchte wissen was los wäre, wenn die Russen in Kuba oder Venezuela einen Raketenabwehrschirm aufbauen würden.

Ich hörte: die Russen wollen Europa übernehmen – wahrscheinlich in dem sie vorher alles mit EMP und Atomexplosionen verstrahlen …?
Wer will den dann noch Europa haben….?

Wenn das stimmt, dann sind diese Iskada nur eine abschreckende Gegenmaßnahme an die NATO.

Da bei euch eine Antirussland-Inquisition läuft möchte ich mich ausdrücklich von Russland und Putin distanzieren! lol

Reply
Avatar
alex 21. Dezember 2013 at 17:39

Nichts überzeugt mich davon, dass sich etwas an Russlands außenpolitischem Ziel der Besetzung Westeuropas geändert hat. Verstehst du unter “Ahnentreue” dass wir den Russen dabei noch helfen?

Reply
Avatar
Rommus 19. Dezember 2013 at 13:46

Aktuell heißt es in den Medien, wie bei “Die Zeit”, dass es laut Putin gar keine Raketen dort geben würde – alte KGB-Hirnwäsche Taktik für die Weltmedien?

Reply
Avatar
Freigeist 20. Dezember 2013 at 21:12

“Seit drei Jahren gibt es keinen Krieg mehr in Tschetschenien. Sie können ruhig nach Hause gehen. Frohe Weihnachten”
Putin am 21.12.2004

Reply
Avatar
Cyberpunk 17. Dezember 2013 at 20:29

Ich vermute mal dabei gehts um “Einschüchterung” und “bessere Kontrolle” von Polen, Ukraine, Weißrussland, Estland, Lettland, Litauen usw.
Diese Raketen stärken doch bestimmt die Krypto-Kommies in den jeweiligen Ländern…

Putin rückt Raketen näher an Deutschland heran:
>>> http://www.welt.de/politik/ausland/article123034547/Putin-rueckt-Raketen-naeher-an-Deutschland-heran.html

Trevor Loudon:
Russia Ups the Ante
>>> http://www.trevorloudon.com/2013/12/russia-ups-the-ante/

Reply
Avatar
Weber 16. Januar 2014 at 14:11

Die USA errichtet an den Grenzen Rußlands Raketenschirme.
Es trifft nicht ganz zu, daß man weiß, daß diese nicht sicher funktionieren. Es trifft zu, daß man weiß, daß diese mit einer sehr großen Menge an Raketen nicht fertig werden können.

Außerdem besitzt Rußland ein solches System nicht, mit Ausnahme für den Großraum Moskau.

Daß Benesch sich nun bei Bild informiert, ist doch allemahl besser als sich alles aus den Finger zu saugen.

Das wirkt nämlich wesentlich lächerlicher als Bilds Lügen.

Weiter so!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 4. Oktober 2020 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.