Zivilschutz

Forbes Magazine zeigt die Bunker und Flucht-Farmen der Reichen für den Katastrophenfall

Forbes Magazine bringt einen großen Beitrag über die Bunker, Farmen und Fluchtorte der Reichen für den Katastrophenfall.

Besonders die Milliardäre wie Jeff Bezos, Ted Turner oder John Malone haben viel Land gekauft im dünn besiedelten amerikanischen Inland, weit weg von den Küsten, ideal für Landwirtschaft und die Förderung von Stein- und Braunkohle. Auch ein Renner: Silos und Bunker.

Bei einem Asteroideneinschlag würden wichtige Teile der Welt überschwemmt werden:

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Recentr PREP (30.6.13) – Ausrüstung und Verhalten – UPDATE: Online

AlexBenesch

Lebensmittelreserven des Bundes für den Krisenfall: 20 Cent pro Bürger pro Jahr

AlexBenesch

Prepping in Zeiten von Grünen, Kommie-Kevins und Massenmigration

AlexBenesch

1 comment

Avatar
Mark 27. August 2017 at 16:25

Es ist zweifelhaft ob diese reichen Leute es schaffen monatelange in ein Bunker eingesperrt zu sein. Es gibt Versuche die zeigen, in der Regel halten es normale Menschen nicht einmal ein paar Studen aus, ohne dass es zu Konflikten kommt.

Reply

Schreibe einen Kommentar zu Mark Cancel Reply

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 25. Oktober 2020

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.