Politik

Der reiche Til Schweiger hat es viel zu leicht, den Rest der Bevölkerung zu belehren

Denis Makarenko / Shutterstock.com

Kommentar

Til Schweigers Vermögen wird auf 30 Millionen Euro geschätzt. Seine meist seichten Filme sind Hits und er kann die Kino-Kuh noch einige Jahre lang melken. Er könnte aber auch heute aufhören zu arbeiten und seinen Ruhestand im Luxus genießen. Er besitzt eine Finca auf Mallorca, eine 600 Quadratmeter große Villa in Hamburg und ein Anwesen in Malibu. Der Reichtum macht seine politischen Meinungen nicht automatisch unbedeutend oder falsch, hat aber zwangsläufig einen erheblichen Einfluss auf seine Meinung wie etwa zum Thema Zuwanderung. Denn er könnte jederzeit außerhalb von Deutschland leben, sich in den Flieger nach Mallorca oder Kalifornien setzen und dort Staatsangehörigkeit beantragen. Der deutsche Normalbürger kann das nicht.

Der Normalbürger müsste einen sicheren Job in dem wirtschaftliche schwachen Amerika finden und schauen, wie er das Geld für eine Krankenversicherung zusammenbekommt. Die meisten Deutschen sind auf Deutschland angewiesen, und auf die deutsche Rente, die bestenfalls noch ein vages Versprechen ist. Schweiger könnte mit der deutschen Rente die Pflege seiner Luxus-Autos bezahlen oder ganz darauf verzichten. Er kann es sich leisten, den Wunsch zu äußern dass Leute aus Albanien so wohlhabend werden wie der Durchschnittsdeutsche. Das Dumme ist, dass der Durchschnittssdeutsche dafür blechen muss mit seinem Durchschnittsgehalt und dass der Deutsche für alle Risiken haften muss, während Schweiger immer in seinen eigenen Sphären schweben kann. Denn was passiert, wenn der Durchschnittsdeutsche auf ein Niveau herunterfällt zwischen dem albanischen und dem bisherigen deutschen Standard?

Sollen wir uns dann trösten, weil irgendwelche Promis in ihrer Malibu-Villa irgendwelche nett klingenden Sprüche in ihr Twitter eingeben? Wer hat denn die Kinokarten gekauft und die Produkte für die Schweiger in Werbespots wirbt? Wer hat denn die Kohle hergegeben für Schweigers Reichtum? Ach ja, die Durchschnittsdeutschen mit ihren durchschnittlich 1,3 Kindern pro Paar. Die niedrige Quote führt zu einem Demografie-Kollaps und Schuld ist zu einem Großteil die reale Steuerbelastung von mindestens zwei Dritteln vom Brutto. Schweiger konnte sich mit einem ehemaligen Model vier Kinder leisten und wahrscheinlich Nannies und Haushälter und Gärtner obendrauf.

Belehr jemand anderen, Til! Selbst wenn du dein ganzes Geld hergeben würdest für die Asylanten, es wäre nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Mit 30 Millionen stopfst du kaum irgendein Loch in diesem System. Und ich spende von meinem mehrfach versteuerten Einkommen nicht auch noch was für Zuwanderer, nur weil du auf Twitter darum bittest.

Der Chefredakteur der Huffington Post übt sich derweil in unfreiwilliger Komik:

“Herr Schweiger, ich bewundere Sie!”

Sie lassen sich dabei auch nicht von dem braunen Mist aufhalten, der Ihnen entgegen-gekübelt wird.

Für mich spielen Sie gerade die beste Rolle Ihres Lebens.

Weil der Schauspieler Til Schweiger ein Vorzeige-Flüchtlingsheim und eine Stiftung für traumatisierte Kinder angekündigt hat? Seit wann gibt es eine solche grandiose Vorschusslobhudelei lange bevor überhaupt einem einzigen Menschen tatsächlich geholfen wurde? An Schweiger kleben zwar keine echten Skandale, aber eben auch keine Philanthropie-Glanzleistungen.

Warten wir’s ab. Wenn später tatsächlich etwas dabei für Notleidende herausspringt und die Projekte nicht nur Investment und Steuerspar-Vehikel sind, dann kann man den Herrn durchaus loben.

Die Süddeutsche Zeitung erklärt währenddessen, dass Schweiger wohl doch nicht so bald mit “Baumaterial und Gulaschkanone” in den Harz fahren wird.

“Unter Dach und Fach” ist lediglich eine Vereinbarung zwischen dem Schauspieler und dem Eigentümer der Kaserne, dem auf die Umwidmung von Militärliegenschaften spezialisierten Unternehmen “Princess of Finkenwerder”, das die Kaserne Ende 2014 aus einer Konkursmasse erworben hat.

Das Land will die Gebäude nach einer Renovierung von der Firma mieten. Dafür gebe es aber noch keinen Vertrag und keinen Betreiber, so das Ministerium. Wird das wirklich eine “Vorzeigeeinrichtung”, wenn die Renovierung bereits einen zweistelligen Millionenbetrag kostet und noch kein Betreiber da ist, der wohl auch genau hinschaut, wieviel er zahlt?

Wie wird man umgehen mit den üblichen Problemen, die in Flüchtlingsheimen auftreten wie etwa Gewalt unter den Bewohnern? Wie wird die PR-Maschinerie mit sowas umgehen? Und selbst wenn die wenigen Flüchtlinge, die dorthin gelangen, mehr Komfort genießen, ändert das immer noch nichts an den Realitäten leerer Staatskassen, hoher Verschuldung und geringer Akzeptanz in der Bevölkerung. Da nützt es auch nichts, wenn in der Huffington Post eine Zweiteilung der Gesellschaft herbeifantasiert wird, mit einem kleinen Häuflein Nazis auf der einen und der asylfreundlichen Mehrheit auf der anderen.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Offiziell: Trump holt sich Insider von Goldman Sachs, Soros und den Kochs ins Boot

AlexBenesch

Amazon kündigt Paketlieferungen per Drohne an

AlexBenesch

Trump macht den Hardliner im Bezug auf Kuba

AlexBenesch

25 comments

Avatar
Vermin 13. August 2015 at 12:30

“die Asylanten werden marodierend hierbleiben”

Deine, ständig wiederholten, Vorurteile über Ausländer sprechen für sich.

Reply
Avatar
Vermin 13. August 2015 at 12:28

Oh man, geht es dir jetzt besser?
Deine Feindseligkeit wird langsam beunruhigend.
Wie wäre es, wenn du einfach lernst andere Meinungen zu akzeptieren, ohne dir irgendwas zusammenzuspinnen?

Reply
Avatar
Toxi1965 11. August 2015 at 10:16

Ach ja , eine Sendung von American-Sniper Teil 2 wäre mal angebracht .
Was hat er zum Frühstück gessen , welche Socken trägt er am liebsten , also eine echte Aufklärersendung .

Reply
Avatar
Vermin 9. August 2015 at 1:41

Wie beantragt man den bitte von Syrien aus Asyl in Deutschland?

Hunderttausende marrokanische Messerstecher.
Darf man fragen, wo du diese astronomischen Zahlen her hast?

Reply
Avatar
Vermin 9. August 2015 at 11:18

Sorry, du kannst nicht einfach irgendwelche Behauptungen aufstellen und hoffen, dass jeder dir alles unhinterfragt glaubt.

Reply
Avatar
Vermin 9. August 2015 at 18:30

“da trieft der Deutschenhass und der Hass auf das was man so “Westen” nennen könnte aus allen Poren und Zeilen”
Noch so eine Behauptung.
Was willst du erreichen in dem du mich als Zicke beleidigst? Sowas ist einfach nur prollig.

Bleib doch einfach beim Thema und sag mir, wie man in Syrien einen Asylantrag für Deutschland stellt oder wo diese “hunderttausenden” marrokanischen Messerstecher rumlungern.
Irgendwo musst du diese Informationen ja her haben, wenn du sie nicht gerade frei erfunden hast.

Reply
Avatar
Vermin 10. August 2015 at 4:14

Hat natürlich auch jeder “echter Flüchtling” und “Pseudo-Flüchtling” auf der Stirn stehen, der Asyl beantragt.
Du machst dir die Welt wirklich manchmal zu einfach. Asyl beantragen darf erst einmal jeder, und jeder hat das Recht, dass sein Antrag geprüft wird. Die meisten Asylanträge werden abgelehnt. Wo ist dein Problem?

Die bestechlichen Despoten der dritten Welt zu entmachten und allen Menschen dort ein demokratisches selbstbestimmtes Leben zu schenken, wäre tatsächlich der wirtschaftliche Niedergang Europas.
Mir ist diese Konsequenz bewußt, dir auch wenn du sowas forderst?

Reply
Avatar
H0L0gr4mm 6. August 2015 at 18:42

Das “Dufte” Leute mitmachen, ist noch kein Garant dafür, dass etwas gut ist. Es sind bestimmt auch viele Leute in der Linken Szene unterwegs, die es echt gut meinen, eigentlich auch die richtigen Gedanken haben, aber eben nur in die falschen Fänge geraten sind. Bestimmt sind auch einige Politker dabei, die ernsthaft versuchen gute Politk zu machen, aber deswegen bejubel ich unsere Politk nicht und heise sie gut.

Man sieht also, so einfach ist das nicht. Man sollte sich darüber im klaren sein, was der “Verein” dem ich Beitrete oder für den ich auf die Straße gehe, denn wirklich will. Dabei reicht es nicht aus einfach nur das Programm zu lesen. Das Programm von den Linken klingt auf den ersten Blick auch erstmal garnicht so schlimm (man erkennt nach genauerem Hinnsehen, also für die kaum was von der liberalen Denkweise verstehen, und etwas recherche die logischen Fehler, aber davon mal abgesehen), dabei waren das die Typen, die vorher auch in der DDR am werkeln waren.

“An ihren Früchten sollt ihr sie Erkennen”, eine Aussage die einigen hier ja recht bekannt sein sollte. Man kann sich also ruhig mal mit dem befassen, was die PEGIDA initiatoren bisher gemacht haben, das ist nicht verkehrt.

Reply
Avatar
Killuminati 6. August 2015 at 18:18

Das ist natürlich eine gute Idee aber das kommt, wenn überhaupt erst wenn die Lage eskaliert und es zu spät ist, vorher setzt sich das leider in den Köpfen der Bürger nicht an. Da hat auch keiner bock drauf wenn es nicht ZWINGEND notwendig ist. Am besten man macht sich mental auch im großen bekannten/Freundeskreis schonmal dafür bereit wenn es unabwendbar ist. Damit man nicht völlig gelähmt da steht wenn es einem hart trifft.

Reply
Avatar
H0L0gr4mm 6. August 2015 at 16:02

Toxi dann melde dich doch mal im Forum an und tuhe dann dort deine Meinung kund (du warst da ja sogar schon angemeldet). Was willst du denn hier in diesen Kommentaren herummdiskutieren. Dort kannst du dann schön sachlich hinnschreiben, was dir an Alex b.z.w Abgelehnt´s Haltung zu PEGIDA nicht gefällt.

Warum gibt es die ganzen Disskusionen immer nur in den Kurzkommentaren? Das verläuft sich hier doch alles.

Reply
Avatar
Toxi1965 12. August 2015 at 18:11

@
H0L0gr4mm

Hmm..ja, hast ja irgend wie recht…grübel+grummel

Reply
Avatar
Wolfram 6. August 2015 at 14:27

Wer ist denn der blonde Engel neben dem Opel-Manta-Fahrer?

Reply
Avatar
Killuminati 6. August 2015 at 13:14

Bei pegida haperts doch schon am Namen, warum kann man denn der Bewegung keinen anständigen unpopulistischen Namen geben der jeden Menschen in Deutschland anspricht, so hätte man natürlich bessere Chancen etwas zu bewegen aber ich persönlich werde ja schon ausgegrenzt. Und da wundert man sich und heult rum warum man nicht auf breiter Ebene auf Zustimmung trifft. Das ist doch echt jämmerlich und das diese ( wohl mit absicht ) vertane chance einen kaputten unsympathischen vorbestraften kriminellen als oberhaupt hat setzt der ganzen Sache noch die Krone auf.

Reply
Avatar
Harry 6. August 2015 at 13:27

Sicherlich brächte ein genitalverstümmelter Surensohn (http://www.nowvideo.sx/video/v9ze5ukny4dxc) als Galionsfigur wesentlich mehr Zulauf …

Reply
Avatar
Bernie 6. August 2015 at 12:49

Es geht hier in erster Linie um die Menschen, die diese Verastaltungen besuchen und nicht um irgenwelche zwielichtigen Veranstalter oder Parteien.

Reply
Avatar
Killuminati 6. August 2015 at 12:43

Einen abgefuckteren Ort für Ca. 600 Flüchtlinge kann man sich gar nicht vorstellen, mir fällt da keins ein, das ist zu 99% gewollt das dort Spannungen entstehen. Ich will ja nicht jeden Asylanten über ein Kamm scheren aber das ist ne fucking Katastrophe…

Reply
Avatar
Killuminati 6. August 2015 at 12:31

Ich komme gebürtig aus osterode , dieser kaff ist ein verfluchter Ghetto über die Hälfte der Jugendlichen sind drogenabhängig und kriminell. Dort verfällt alles seit Jahren, die einigermaßen vernünftigen sehen zu das sie dort wegkommen. Dort z.b. gibt es eine Brücke die zur Autobahn führt, diese wurde vor kurzem als Einsturz gefährdet eingestuft und anstatt die Brücke zu reparieren haben sie dort 50er Schilder dran gestellt weil kein Geld mehr da ist um diese scheiss Brücke zu reparieren und jetzt kommt diser elende ab…. und will dort ne Flüchtlingsunterkunft errichten??
Wenn das mal keine Absicht ist dieses Land in ein Bürgerkrieg zu stürzen dann glaube ich auch an die offizielle 9/11 Theorie!!

Reply
Avatar
Killuminati 6. August 2015 at 12:33

600 Flüchtlinge im kaputten OHA mit Ca. 20.000 Einwohnern, das muss man sich mal reinziehen.

Reply
Avatar
Killuminati 6. August 2015 at 12:47

Normalerweise wäre es mir sogar vielleicht scheissegal aber ich habe dort Familie, und dank dieser linken zersetzer Politik darf ich mir jetzt sorgen machen, die eine mir sogar noch zu wider als die rechten.

Reply
Avatar
Killuminati 6. August 2015 at 12:49

*die sind

Reply
Avatar
AlexBenesch 6. August 2015 at 10:09

Ich soll also jedesmal, wenn ein ex-krimineller Bratwurst-Griller mit extrem rechten Freunden Demos veranstaltet, Promo machen bis die Schwarte kracht? Komisches Journalismusverständnis. Die NPD macht das gleiche seit Jahren und kein Furz interessiert sich dafür, weil das unter einer solchen Führung keine Chance hat, mehr Leute zu erreichen.

Reply
Avatar
Harry 6. August 2015 at 12:41

Pegida scheint das von mir seit langen erwartete Ossi-’68 zu sein, das mir genauso wenig gefällt wie das original ’68. Aber es kommt nicht auf die Schönheit des ’68 an, sondern es kommt darauf an dass es gelingt daraus ein schönes ’69 zu machen – genau wie beim letzten mal.

Reply
Avatar
schimmelbub 6. August 2015 at 9:22

Es wäre wirklich mal Interessant wenn Alex mal Leute auf einer PEGIDA Demo interviewt…

😉

Reply
Avatar
Jan Hansen 5. August 2015 at 20:46

Eine themenfremde Bemerkung: Herr Bensch, Sie haben mal etwas von einer Zeitung/Zeitschrift gesprochen, die langfristig eventuell geplant ist. Ich würde es begrüßen und sie gerne kaufen und lesen. Wenn ich am Bahnhofskiosk stehe, habe ich ein beinahe surreales Gefühl. Die großen Kassenschlager wie Stern, SZ, Wiwo, Geo, taz, Spiegel, Zeit und Co. sind sich in den wesentlichen Punkten alle einig. So gleichgeschaltet war die Presse noch nicht einmal im Nationalsozialismus, zumindest denke ich mir das manchmal. Was ist hier nur los?

Reply
Avatar
Jan Hansen 5. August 2015 at 21:26

Das Problem ist doch, dass ich gerne Zeitung lese und es früher auch zumindest den “Rheinischen Merkur” gab, dessen Schreibe mich, bis vor seinem “Tod” vor fünf Jahren, noch am ehesten interessiert hat. Ich kann es mir auch nicht erklären, aber der RM hat eine Lücke hinterlassen. Und eine Zeitung sollte man schon lesen, aber so, wie es sich zeigt, ist es schwierig eine Gute zu finden. Es ist ein Trauerspiel.

Reply

Schreibe einen Kommentar zu H0L0gr4mm Cancel Reply

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 25. Oktober 2020

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.