Recht

Polen und Tschechien sind nun zu fast 100% anti-Russland

Die negative Einstellung der Polen gegenüber Russland ist auf einem Allzeithoch, seit das Pew Research Center 2007 damit begann, die Meinung zu dieser Frage zu verfolgen, mit praktisch einhelliger...

Top-US-General rechnet 2025 mit Krieg gegen China

Ein Vier-Sterne-Luftwaffengeneral schickte am Freitag ein Memo an die von ihm befehligten Offiziere, das voraussagt, dass die USA...

UN-Experten: Laborunfall wahrscheinlichstes Szenario, durfte nicht öffentlich besprochen werden

Die Autoren zweier Berichte der Vereinten Nationen über die Ursprünge der Pandemie glauben, dass ein Laborunfall die wahrscheinlichste...

China soll über WLAN Britanniens Militär-HQ und 46 Basen ausgehorcht haben

Eine Firma, die sich teilweise im Besitz des chinesischen Staates befindet, hatte womöglich Zugang zu geheimen Informationen über...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages

Laden Sie diese Seite regelmäßig neu für UpdatesNeue Videos finden Sie in unserer Recentr Tube unter recentr.media 29. Januar...
spot_img

Dr. John Lott: Die bewusste Voreingenommenheit der Medien gegen Schusswaffen (Teil II)

Die tatsächliche Rate von "Kindern", die durch unbeabsichtigte Schüsse in gesetzestreuen Haushalten sterben, ist "im Prinzip Null", argumentierte Lott bei Unfällen mit Schusswaffen, in welche Kinder unter zehn Jahre verwickelt sind

Dr. John Lott: Die bewusste Voreingenommenheit der Medien gegen Schusswaffen (Teil I)

Bei einer Untersuchung von Berichten der New York Times aus dem Jahr 2001 fanden sich 104 Artikel mit Bezug auf den Gebrauch von Schusswaffen durch Kriminelle, insgesamt 50.745 Worte, hingegen nur 163 Worte in nur einem einzigen Artikel über den Gebrauch einer Schusswaffe durch einen Bürger zur Verteidigung

Medienberichterstattung über den amerikanischen Todesschützen hat wenig mit der Realität gemeinsam

McCarthy und der Rest der Kontrollfanatiker sind wahrscheinlich erst zufrieden wenn in den Vereinigten Staaten Zustände herrschen wie in Mexiko, wo Mordraten in die Höhe geschossen sind auf die höchsten je beobachteten Werte nachdem strikte Schusswaffenverbote erlassen worden waren. Die Verbrecher konnten sich darauf verlassen dass gesetzestreue Menschen ohne Verteidigung waren und inzwischen wurde Mexiko zu einem gesetzlosen Narco-Terrorstaat.

Mit INFOKRIEG TV durch die Krise

INFOKRIEG ackert sich durch zahllose Bücher damit sie sich diese Arbeit sparen können: Wir finden was taugt!
spot_img