teensexonline.com
spot_img

Beinahe jeder Aufräumarbeiter der Exxon Valdez-Katastrophe von 1989 inzwischen tot?

Der oberste Gerichtshof verringerte im Juni 2008 Exxons Strafe um 90% auf nur eine halbe Milliarde, während die Angehörigen der zahlreichen verstorbenen Fischer und Jäger 20 Jahre zu spät ein Zehntel ihrer Entschädigung erhielten

Wer profitiert davon, dass sich die BP-Krise verschlimmert?

Es wurde jede Anstrengung unternommen um eine Einmischung von außen zu verhindern und fast alles was wir über die Krise erfahren stammt direkt von BP oder der Bundesregierung

Gilt gesunde Ernährungsweise bald als psychische Störung?

"Menschen mit Orthorexia haben für gewöhnlich starre Regeln für ihr Essen. Das Vermeiden von Zucker, Salz, Kaffee, Alkohol, Weizen, Gluten, Hefe, Soja, Mais und Milchprodukte ist erst der Anfang ihrer Essgewohnheiten. Jegliche Nahrungsmittel, die mit Pestiziden oder Herbiziden in Kontakt gekommen sind oder die künstliche Zusatzstoffe enthalten, sind ebenfalls tabu."

Solarenergieunternehmen schickt Wirtschaftsprofessor Päckchen voller Sprengsatz-Einzelteile

Dr. Calzada kontaktierte einen Terrorismus-Experten um sich um das Päckchen zu kümmern. Der Experte durchleuchtete es zuerst und öffnete es dann im Beisein eines Journalisten, Dr. Calzada und eines privaten Sicherheitsexperten. Der Terrorismusberater sagte, er hätte so etwas schon häufiger gesehen

Methan-Desaster und Kriegsrecht am Golf von Mexiko

Der Investigativjournalist Wayne Madsen schrieb für die Publikation Oil Price, dass seine Quellen in der Bundesregierung, der Katastrophenschutzbehörde FEMA und dem US Army Corps of Engineers im Hinblick auf das Methan von einer möglichen "Todeszone" sprechen im Umfang von 200 Meilen rund um die Deepwater Horizon

Flugverbot diskreditiert Klimapanik Die Angstmacherei von Wissenschaftlern des britischen Wetteramts wurde durch zahlreiche erfolgreiche Testflüge widerlegt

Während europäische Regierungen von Fluggesellschaften zunehmend unter Druck gesetzt werden, den Luftraum aufgrund von dutzenden erfolgreichen Testflügen direkt durch die Asche-Wolke des Vulkans wieder freizugeben, scheint es so als ob das berüchtigte UK MET Office (Britisches Wetteramt), das sich auf verschiedene zweifelhafte Wissenschaftler verlässt um ihre Klimapanik zu verbreiten, sich erneut komplett in Verruf gebracht und ein großflächiges Chaos verursacht hat, durch das täglich hunderte Millionen Dollar verloren gehen.