spot_img

China bietet jetzt „volle Unterstützung“ für Russlands Krieg in der Ukraine

Datum:

Chinas Verteidigungsminister Dong Jun hat in einem Videogespräch mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Schoigu seine volle Unterstützung für Russlands Krieg in der Ukraine zum Ausdruck gebracht.

Bisher hat Peking die Pläne des Kremls unter internationalem Druck eher wirtschaftlich als offen unterstützt, allerdings mangelt es Russland inzwischen an Soldaten und kriegsrelevanter Produktion.

Shoigu behauptete, dass die Beziehungen zwischen China und Russland trotz der wachsenden Zusammenarbeit kein formelles Militärbündnis darstellen.

„Anders als einige westliche Länder bilden unsere beiden Länder keinen Militärblock.“

Chinas militärische und logistische Hilfe für Russland wurde dokumentiert in der Analyse des Washingtoner Thinktanks Atlantic Council vom 15. November 2023. Die Analyse wies darauf hin, dass in China hergestellte Fahrzeuge und Ausrüstung eine entscheidende Rolle bei der Unterstützung Russlands gespielt haben.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Recentr LIVE (25.06.24) ab 20 Uhr: Standards

Die Themen: Assange kommt frei und langweilt wohl bald in PodcastsNigel Farage verkauft sich an Truther und VatniksTrumps Berater...

Wikileaks-Gründer erreicht seltsamen Deal und darf wohl nach Hause

Kommentar Julian Assange, der Wikileaks-Gründer, soll sich diese Woche offiziell schuldig bekennen und dann nach Hause dürfen. Ein Jahrzehnt...

Was denkt Nigel Farage wirklich über das Putin-Regime?

Kommentar Nigel Farage, berühmt durch seine Brexit-Kampagne, hat sich einen massiven Skandal eingefangen durch Kommentare während eines BBC-Interviews. Irgendwie...

Biden und Trump sind beide dement und unrettbar

Kommentar Bereits 2020 waren Donald Trump und Joe Biden zu alt und beeinträchtigt. Damals konnte man noch die Sache...