spot_img

Neue Vorwürfe über Russlandkontakte des „Crash-Propheten“ Markus Krall

Datum:

Kommentar

Im Herbst 2022, kurz bevor Prinz Reuß und die anderen Verdächtigen einer rechten Vereinigung festgenommen wurden, äußerte sich der Influencer Markus Krall hoch hoffnungsvoll.

Wochen später traf sich Krall mit Reuß in einem Frankfurter Steak-Restaurant mit zwei weiteren nun angeklagten Terrorverdächtigen. Beamte des hessischen Landeskriminalamtes observierten die Zusammenkunft. Wahrscheinlich existieren Audioaufnahmen. Krall wurde die Sache anscheinend suspekt. Reuß soll Krall aufgefordert haben, sich von den anderen beiden fernzuhalten und Krall wiederum fand diese Herren sehr seltsam.

Es sollte niemanden überraschen, dass die Szene voll ist mit Leuten, die sich von der Realität verabschiedet haben. Seit rund 15 Jahren sind bizarre Vorstellungen bekannt und abstruse Projekte, die wiederholt in gewalttätigen Konfrontationen mit den Behörden endeten. Manche driften auch ab in Esoterik und glauben so ziemlich alles, was sie auf Telegram lesen. Ein Faktor, der immer wieder zu beobachten war, sind Geldprobleme und Perspektivlosigkeit. Wenn jemand versucht, mit „Reichsbürger-„Texten die Behörden und Banken zu nerven, reitet sich derjenige weiter in die Misere hinein.

Als Ralph Niemeyer einen bizarren Schrieb aus der Reuß-Gruppe nach Russland zur Regierung bringen sollte, übergab er ihn stattdessen an den Verfassungsschutz. Möglicherweise ahnte er, dass es ein Fiasko geben werde.

Laut Presse sollen Reuß und Krall M., einen russischen Diplomaten und Mitarbeiter der Sberbank, getroffen haben, zu dem Krall nach Erkenntnissen der Ermittler seit Jahren eine Verbindung unterhalten haben soll. Dies ist nicht illegal. Auch viele Politiker der großen Parteien haben seit Jahrzehnten erhebliche Russland-Kontakte. Aber in Zeiten des Ukraine-Krieges ist dies für jemanden wie Krall ein ziemliches Risiko. Die amerikanische NSA kann im Prinzip jeden Ausländer überwachen, der den Interessen der USA zuwiderläuft. Und zudem können US-Dienste ihre Informationen mit deutschen Behörden teilen. Berichten zufolge befand sich auf den Handys der Reuß-Leute die israelische Spionagesoftware Pegasus.

M. soll in den 1990er-Jahren schon im Auftrag der russischen Regierung mit Wirtschaftsthemen und Kontakten in Deutschland betraut gewesen sein und in Frankfurt sowie später dann für die Russische Botschaft in Berlin gearbeitet haben.

Auch nach Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine sei Krall noch freundlich mit den Russen gewesen sein. Auch das ist nichts Illegales. Mehrere Figuren in der „Werteunion“, wo Krall aktiv war, hoffen auf eine Einigung des Westens mit den Russen, und betrachten China als Hauptfeind.

Es ist typisch für Krall und viele andere Influencer, sich endlos zu beschweren über die desaströse Politik der SPD und CDU, allerdings waren diese Parteien lange zeit sehr stark mit Russland verbandelt. Die Propaganda im Netz unterstellt immer, die schlechte Politik der großen Parteien sei die Verschwörung der USA, ohne zu untersuchen, inwiefern es sich um eine russische Verschwörung handelt. Moskau verwendet womöglich eine Doppelstrategie: Zerrüttung der Verhältnisse durch die Sozialdemokraten und Christdemokraten, und dann werden die Moskau-freundlichen Parteien wie AfD und Bündnis Wagenknecht als Lösung auf alle Probleme in Deutschland angepriesen.

Es ist wahrscheinlich, dass die US-Spionage immer genau wusste, wer in der deutschen Politik heimlich für Moskau spielt. Indem man die Situation einfach laufen ließ, sahen sich sehr viele hochqualifizierte Deutsche und Firmen gezwungen, in die USA auszuwandern. Auch jetzt planen immer mehr Firmen zu gehen. Der weitere Vorteil für die USA war, dass die deutsche Hilfe für Moskau (Pipelines usw.) dazu führte, dass Russland nie sein Wirtschaftssystem grundlegend erneuerte. Wir erkennen die eklatanten Schwächen nun besonders im Ukraine-Krieg.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Alexander Benesch bei „konsequent frei“ über die Stile der Imperien

Alex Benesch bei "konsequent frei" über Russland und die unterschiedlichen Stile der Imperien. https://youtu.be/WJJ4Me-cXxE

Alex Benesch zu Gast live bei Irfan Peci (19.04.24) ab 20 Uhr

Die Themen: Adel & MachtstrukturenInfluencer wie Alex Jones, Tucker Carlson, Jordan Peterson: Wie sinnvoll ist deren Arbeit und was...

Zwei Deutschrussen verhaftet wegen mutmaßlichen Sabotage-Vorbereitungen im Auftrag Russlands

Kommentar Generalbundesanwalt Jens Rommel hat nach Presseberichten zwei mutmaßliche Agenten festnehmen lassen, die im Auftrag des russischen Geheimdiensts Sabotageaktionen...

Israel wählt anscheinend Bodeninvasion von Rafah statt größeren Angriff gegen Iran

Laut einem Bericht der katarischen Zeitung The New Arab vom Donnerstag haben die USA einer möglichen israelischen Rafah-Operation...