spot_img

Die Trumps holten sich Anwalt von Jeffrey Epsteins Nachlass

Datum:

Ivanka Trump verteidigt sich gegen eine Anklage wegen Betrugs von der New Yorker Generalstaatsanwältin Letitia James. Sie hat sich von den Anwälten getrennt, die ihre Brüder Eric und Don Jr. in dem Fall vertreten.

James reichte Klage gegen ihren Vater, den ehemaligen Präsidenten Donald Trump, ein und behauptete, dass er, seine drei ältesten Kinder, seine Immobilienfirma und ihre Top-Führungskräfte die Immobilienwerte fälschlicherweise überhöht hätten, um billigere Kredite zu erhalten.

Sie fordert 250 Millionen Dollar Strafe und forderte einen Richter auf, Trump und seine erwachsenen Kinder „dauerhaft“ daran zu hindern, in dem Bundesstaat Geschäfte zu machen.

Neu eingereichte Gerichtsdokumente zeigen, dass Ivanka sich jetzt von der Kanzlei „Robert und Farina“ getrennt hat, berichtete Forbes. Diese hatte zuvor den Nachlass von Jeffrey Epstein vertreten, der geheimnisumwitterte Finanz-Mogul, der sich mit minderjährigen Mädchen beliefern ließ.

Laut einem Gerichtsakt wird die Tochter des ehemaligen Präsidenten nun von Bennet Moskowitz von der Firma Troutman Pepper Hamilton Sanders vertreten. Ivanka hatte den Titel Executive Vice President bei der Trump Organization inne. Sie folgte ihrem Vater nach Washington und diente zusammen mit ihrem Ehemann Jared Kushner als unbezahlter Senior Advisor.

Staatsanwältin James beschuldigte Trump, sich an „zahlreichen Betrugshandlungen“ beteiligt zu haben, als sie letztes Jahr nach einer dreijährigen Untersuchung die Zivilklage einreichte. Laut einer Akte von James soll Ivankas Wohnung in der Park Avenue öffentlich 25 Millionen Dollar wert sein, aber sie behielt die Option, sie für 8 Millionen Dollar zu kaufen.

Eric und Donald Trump Jr. gaben jeweils auf Anordnung eines Richters Aussagen ab. In seiner eigenen Aussage berief sich Eric Trump mehr als 500 Mal auf sein Recht auf Aussageverweigerung.

Der frühere Präsident Donald Trump hat den Fall wiederholt als „Hexenjagd“ gegen ihn bezeichnet.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Julian Assange hatte mit Wikileaks so ziemlich alles falsch gemacht

Kommentar Der Australier Julian Assange war vor fast anderthalb Jahrzehnten schlagartig weltberühmt, weil er ein Video aus dem Irakkrieg...

Recentr LIVE (20.02.24) ab 19 Uhr: 20 Jahre RECENTR

Seit 20 Jahren gibt es Recentr. Die nächste Etappe liegt in North Carolina. https://youtu.be/cpdlKc7dMXI

10% Rabatt auf ausgewählte Vorräte bis 25. Februar 2024 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen! LINK: Vorräte im Recentr-SHOP

Recentr LIVE (13.02.24) ab 19 Uhr: Was ist ein Land?

Tucker Carlson scheint nicht zu verstehen, was ein Land ausmacht. Ob es sich um Russland handelt, die Ukraine...