spot_img

Flog Star-Moderator Tucker Carlson bei FOX News wegen Kritik am US-Militär?

Datum:

Kommentar

FoxNews gab öffentlich keinen Grund an, weshalb man sich urplötzlich trennte von dem Star-Moderator Tucker Carlson. Seine Supporter aus anderen Medien erklären, er sei zu toll, zu heldenhaft und zu MAGA gewesen. Interessanterweise verachtete Carlson hinter den Kulissen Trump und hielt die Behauptungen, die Wahlen 2020 sei „gestohlen“ worden, für Unsinn.

FOX beendete nach den Wahlen von 2020 den Pro-Trump-Kurs und favorisierte Politiker wie Ron DeSantis.

Große Teile des Publikums waren gedrillt auf den Trump-Hype und nicht alle davon lassen sich konvertieren auf DeSantis. Intern schimpfte Carlson über weibliche Vorgesetzte und er wird sogar verklagt wegen seinem Verhalten. In der Vergangenheit trennte sich Fox bereits von populären Moderatoren wie Bill o‘ Reilly aus ähnlichen Anlässen.

Aber war der Ausschlag bei Fox, Carlson loszuwerden, eher dessen Gewetter über die Führung des US-Militärs? FOX ist quasi der Haussender der Republicans und diese gelten als besonders pro-militärisch.

Präsident Trump war zunächst sehr offen für „seine Generäle“, zeigte dann aber offene Verachtung.

Die Trump-Fans halten den Vorsitzenden des Generalstabs Mark Milley immer noch für einen „Verräter“, der sich weigerte, seinem Präsidenten „totale Loyalität“ zu bieten. Nachdem Biden als Präsident an Milley festhielt, begann Carlson, Milley wegen dessen Bemühungen zur Bekämpfung von Rassismus im Militär ins Visier zu nehmen.

„Er ist nicht nur ein Schwein, er ist dumm“,

sagte der Fernsehmoderator.

„Das Pentagon ist jetzt die Yale-Fakultätslounge, aber mit Marschflugkörpern. Das sollte Sie beunruhigen.“

Carlson griff immer mehr Militärbeamte an wegen deren Haltung zu China, wegen der NATO-Erweiterung und der Unterstützung der Ukraine. Für das Militär sind die Hilfen an die Ukraine ein verhältnismäßig günstiger Weg, Russlands konventionelle Kriegskapazitäten zu binden, was es ermöglicht, dass die USA sich auf China konzentrieren können. Für Carlson und sein Publikum ist der Ukrainekrieg eine linke Verschwörung und Russland gilt als potenzieller konservativer Partner.

In der Mitte der Trump-Ära begannen die Wertschätzung und das Vertrauen der Amerikaner in das Militär zu sinken. Der Anteil der Befragten, die in einer Umfrage des Reagan-Forums sagten, sie hätten „großes Vertrauen“ in das Militär, sank von 70% im Jahr 2018 auf 63% im folgenden Jahr, und auf 56% Anfang 2021 im ersten Winter der Biden-Administration.

Gefragt in der jüngsten Umfrage, warum sie so denken, nannten 62% aller Befragten „Überpolitisierung“ als einen ihrer Gründe.

Abend für Abend hatte Carlson in seiner Talkshow das Militär auf eine Weise angegriffen, die frühere konservative Stimmen nicht gewagt hätten. Abgesehen von Themen wie Rassismus kritisierte Carlson Militärführer dafür, dass sie den Kampf der Ukraine gegen russische Invasoren unterstützten. Fast im gleichen Atemzug beschuldigte er Generäle, das US-Militär zu schwächen und Krieg mit China anzuzetteln.

In all diesen Positionen baute sich Carlson einen Ruf als Verteidiger von Donald Trump auf, obwohl er eigentlich Trump heimlich verachtete.

In den letzten Jahren hat das Meinungsforschungsinstitut Gallup wachsende Unterstützung für Russland und weniger für die Ukraine gefunden. In der Umfrage des Reagan-Forums sahen die Trump-Wähler China als größte Bedrohung, während die Biden-Wähler auf Russland wiesen.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Friends & Enemies (05/26/24) Reaganites

Jeff Nyquist and Alex Benesch talk about the Reagan-era, Iran-Contra and much more. https://youtu.be/apQRIPA7J7Y

Der inszenierte Split zwischen Nordkorea und Russland

Nordkoreas erster kommunistischer Diktator, Kim Il-Sung, wurde während der Stalin-Ära vom sowjetischen Militär rekrutiert. Es ist höchst unwahrscheinlich,...

Russland will mit Atomwaffen reagieren auf gewöhnliche Kampfjets der Ukraine

Bild: Kremlin.ru/CC BY 4.0 Kommentar Als Russland die Invasion der Ukraine begann, fiel sofort die geringe Anzahl an Truppen auf....

Wer agiert amateurhafter? Die Russenspionage oder die AfD?

Kommentar Die Russenspionage ist Licht und Schatten: Es gelang immer wieder, höchste Kreise im Westen langfristig zu infiltrieren. In...