spot_img

Kurze Youtube-Zwangspause wegen unsinniger Beanstandung eines alten Videos

Datum:

Ein fünf Jahre altes Video auf unserem deutschen Youtube-Kanal wurde beanstandet, das sich um die Autoindustrie und die Zwangsumstellung auf E-Mobilität dreht. Der Grund: Für einen kurzen Moment war auf einem Monitor im Hintergrund von einem vorhergehenden Bericht über das Chaos im Irak Bildmaterial zu sehen von zwei Predigern des Islamischen Staats. Dieses Bildmaterial wurde automatisch erkannt und mein Video über Autos erhielt die Einstufung, es würde extremistische Inhalte verbreiten. Selbst meine Erklärung veranlasste den Youtube-Service nicht, diese Einstufung zurückzunehmen. Also können wir eine Woche lang keine Uploads posten und nicht live senden. Stattdessen streamen wir über unsere eigene Video-Plattform und ggf. über unseren englischen Youtube-Kanal.

Es gab schon einmal einen ähnlichen Fall, wo wir ein Video veröffentlichten über die übertriebene Hysterie in amerikanischen Medien, Donald Trump schwebe in akuter Lebensgefahr wegen dem „linken Deep State“ und könnte so enden wie JFK. Das Video wurde eingestuft als Anstachelung zu Gewalt, was überhaupt keinen Sinn ergab.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Russland kann Nordkorea jetzt zum Angriff benutzen

Kommentar Bild: kremlin.ru Putin besucht Nordkorea, das extremste kommunistische Land der Welt, und verkündet einen Verteidigungspakt, ohne die Details zu...

Recentr NEWS (18.06.24)

Bild: Gints Ivuskans/Shutterstock.com Die Menschen da draußen haben größtmögliche Probleme, Realität wahrzunehmen und sich darüber auszutauschen, um ein immer...

Genügend Abgeordnete im Bundestag für offizielle Debatte zu AfD-Parteiverbot

Kommentar Während die AfD und die Supporter noch untereinander streiten, wie Skandalnudeln Krah und Bystron zu behandeln sind, planen...

Erwischt: Russische Schläfer-Agenten mit Vermögen im Kühlschrank

Ein junges argentinisches Paar wohnt in Slowenien. Sie betreibt eine Online-Kunstgalerie, er ein IT-Startup-Unternehmen. Die Geheimdienste sagen nun,...