spot_img

Wie tief war Fauci in Biowaffen-Forschung verstrickt?

Datum:

Kommentar

Robert Kennedy Jr. ist einer der größten Widersacher von Dr. Anthony Fauci, der mitverantwortlich gewesen war für Gelder, die an das Wuhan-Labor flossen für Virenforschung. Selbst der ehemalige CDC-Chef warf ihm vor, die Möglichkeit eines Laborunfalls in der Öffentlichkeit so weit wie möglich herunterzuspielen.

Kennedy Jr. wirft nun Fauci direkt vor, konkret in Biowaffen-Forschung involviert gewesen zu sein seit 2002 für das Pentagon. 2014 seien drei Viren aus US-Laboren entkommen, woraufhin er seine Biowaffenforschung in das Wuhan-Labor verlegt hätte:

„Sie nahmen das Geld, das Cheney ihnen [aus dem Patriot Act] gab, 2,2 Milliarden Dollar, und sie leiteten es durch NIH, und alles lief über Anthony Fauci. Also erhielt Anthony Fauci ab 2002 eine Gehaltserhöhung von 68 % vom Pentagon für Er arbeitete an der Entwicklung von Biowaffen, und dann fing er an, all diese Gain-of-Function-Forschung zu machen.“

Nach 9/11 und den Anthrax-Anschlägen gab es Milliarden an neuen Geldern, von denen das meiste nicht das militärische USAMRIID erhielt, sondern das zivile NIH. Aus aktuelleren Büchern über Biowaffen wie „Germs – America’s Secret War“ oder „Baseless“ ist zu entnehmen, dass Funktionsgewinn-Forschung die Norm und nicht die Ausnahme wurde. Prinzipiell ist eine neue Entwicklung ein biologischer Kampfstoff. Aber es ließ sich eben verbuchen als defensive Forschung um nachzubilden, was ein Angreifer versuchen könnte.

Im Jahr 2014 entkamen drei Erreger aus verschiedenen Labors in den USA, meint Kennedy. Der Kongress hielt dazu Anhörungen ab. 300 Top-Wissenschaftler schickten Briefe an Obama, in denen sie sagten, dass man Fauci stoppen müsste, weil er sonst eine Pandemie auslösen wird.

Also ordnete Obama ein Moratorium an, und zu dieser Zeit hatte Fauci achtzehn verschiedene Gain-of-Function-Experimente, die er in den USA durchführte. Stattdessen verlegte er seine Sachen ins Ausland nach Wuhan, wo er es außerhalb der Sichtweite dieser 300 Wissenschaftler und neugierigen Beamten des Weißen Hauses tun konnte, die versuchten, ihn zum Schweigen zu bringen.

Und er tat es weiterhin mit den gleichen Leuten, die er hier finanzierte, Ralph Baric und Peter Dazak, und sie verlegten ihren Betrieb in das Wuhan-Labor.

Die CIA, das Verteidigungsministerium und Tony Fauci brachten chinesischen Militärwissenschaftlern bei, wie man Massenvernichtungswaffen baut. Dann arbeiteten Bill Gates, ein ehemaliger CIA-Direktor, und Chinas CDC-Direktor bei Event 201 im Oktober 2019 zusammen.

Fauci finanzierte die Studie, die den chinesischen Militärwissenschaftlern beibrachte, wie man ein Spike-Protein herstellt, das sich an eine menschliche Lunge anheften könnte.

Er finanzierte auch durch Ralph Baric an der University of North Carolina eine Technik namens Seamless Ligation, die eine Technik ist, um menschliche Manipulationen an diesem Virus zu verbergen. Fauci gab Baric 212 Millionen Dollar und Baric entwickelte eine Technik, um die menschliche Manipulation zu verbergen; Das hat Baric der chinesischen Fledermausdame Shi Zhengli beigebracht.

USAID gab das Zehnfache dessen, was Fauci gab. USAID ist eine Frontgruppe der CIA. Die Eco-Health Alliance ist eine Frontgruppe der CIA.

Wer war beim Event 201? Avril Haines war gemeinsam mit Bill Gates Gastgeberin, und der Leiter der chinesischen CDC, George Gao, war anwesend.

So interessant diese Auflistung sein mag; so klärt es noch nicht auf über den Ursprung von COVID. Andere Länder und nichtstaatliche Akteure verfügen über ähnliche Techniken und könnte versuchen, die Supermächte mit Pandemien auszubremsen. Wir haben es ohnehin wohl mit einem Kartell der Supermächte zu tun, das sich schützt vor Attacken. Es ist möglich, dass jemand anderes SARS-2 in Wuhan freisetzte, um China und die USA schlecht aussehen zu lassen. Man muss auch in Richtungen ermitteln, die einem weniger gefallen.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Wer agiert amateurhafter? Die Russenspionage oder die AfD?

Kommentar Die Russenspionage ist Licht und Schatten: Es gelang immer wieder, höchste Kreise im Westen langfristig zu infiltrieren. In...

10% Rabatt auf ausgewählte Kleidung im Recentr Shop bis 2. Juni 2024

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen Klicken Sie hier für Kleidung im Recentr Shop https://youtu.be/atL9eNHuGJE https://youtu.be/qryHkaccQC4

Recentr CASE (25.05.24) auf recentr.media

Bild: Bundesarchiv, Bild 101III-Alber-080-27A / Alber, Kurt / CC-BY-SA 3.0 Die neue Sendung finden sie am Samstag auf recentr.media...

10% Rabatt auf ausgewählte Vorräte bis 26. Mai 2024 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen! LINK: Vorräte im Recentr-SHOP