spot_img

FBI-Direktor: Wir gehen von Laborunfall bei COVID aus

Datum:

FBI-Direktor Christopher Wray bestätigte die Einschätzung der Behörde, dass die COVID-Pandemie wahrscheinlich das Ergebnis eines Laborlecks in Wuhan, China, war. Endgültig belegen kann man dies nicht, sondern man hält dieses Szenario für wahrscheinlicher als andere.

Wray hat am Dienstag die Angelegenheit kommentiert und hinzugefügt, dass die chinesische Regierung versucht habe, wichtige Informationen zu verschleiern.

„Das FBI geht seit geraumer Zeit davon aus, dass die Ursprünge der Pandemie höchstwahrscheinlich ein potenzieller Laborvorfall in Wuhan sind“,

sagte Wray gegenüber Fox News. Das Weiße Haus beharrt darauf, dass es noch keinen „Konsens“ gebe.

Wray sagte, die Arbeit sei von Spitzenexperten des FBI und der US-Regierung durchgeführt worden, die sich auf die Überwachung potenzieller Ausbrüche spezialisiert hätten.

„Das FBI hat Leute, Agenten, Fachleute, Analysten, Virologen, Mikrobiologen usw., die sich speziell auf die Gefahren biologischer Bedrohungen konzentrieren, zu denen Dinge wie neuartige Viren wie COVID gehören, und die Bedenken, dass einige Bösewichte in die falschen Hände geraten , irgendein feindlicher Nationalstaat, ein Terrorist, ein Krimineller, die Bedrohungen, die das darstellen könnte,“

sagte Wray.

„Sie sprechen hier also von einem Leck in einem von der chinesischen Regierung kontrollierten Labor, das Millionen von Amerikanern getötet hat, und genau dafür wurde diese Fähigkeit entwickelt.“

Trotz der Schlussfolgerung des FBI fügte Wray hinzu, dass Peking ständig versucht habe, die Arbeit der US-Regierung zu untergraben.

„Ich möchte nur die Bemerkung machen, dass die chinesische Regierung, so scheint es mir, ihr Bestes getan hat, um zu versuchen, die Arbeit hier zu vereiteln und zu verschleiern, die Arbeit, die wir leisten, die Arbeit unserer US-Regierung und enger ausländischer Partner tun, und das ist bedauerlich für alle “,

sagte er zu Fox. Die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Mao Ning, beschuldigte namentlich nicht genannte Parteien, versucht zu haben, China zu verleumden oder zu diffamieren.

Sie sprach die chinesische Zusammenarbeit mit Ermittlungsbehörden an, obwohl China im Jahr 2021 eine Anstrengung der Weltgesundheitsorganisation ablehnte, eine zweite Phase ihrer Untersuchung durchzuführen.

Am Sonntag schloss sich das US-Energieministerium, das eine Gruppe nationaler Labors unterhält, dem FBI in der Möglichkeit eines Laborlecks als möglicher Ursprung des Virus an. Die neue Schlussfolgerung wurde in einer Aktualisierung eines Dokuments aus dem Jahr 2021 veröffentlicht, das vom Direktor des Nationalen Geheimdienstes erstellt und kürzlich den Gesetzgebern des Weißen Hauses zur Verfügung gestellt wurde, berichtete das Wall Street Journal.

Während sich das Energieministerium dem FBI anschloss und sagte, das Virus habe sich wahrscheinlich von einem Labor in Wuhan aus verbreitet, sollen vier andere Behörden immer noch die Theorie des „natürlichen Übergreifens“ mutmaßen, wonach das Virus über ein Tier auf einem nahe gelegenen Fleischmarkt entkommen sei. Zwei Behörden, von denen eine die CIA ist, müssen noch eine endgültige Position erklären.

Die Änderung der Einstellung des Energieministeriums ist wichtig, da die Behörde für ihr Fachwissen bekannt ist, da sie verschiedene US-Labors beaufsichtigt, von denen einige biologische Forschung betreiben.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Alexander Benesch bei „konsequent frei“ über die Stile der Imperien

Alex Benesch bei "konsequent frei" über Russland und die unterschiedlichen Stile der Imperien. https://youtu.be/WJJ4Me-cXxE

Alex Benesch zu Gast live bei Irfan Peci (19.04.24) ab 20 Uhr

Die Themen: Adel & MachtstrukturenInfluencer wie Alex Jones, Tucker Carlson, Jordan Peterson: Wie sinnvoll ist deren Arbeit und was...

Zwei Deutschrussen verhaftet wegen mutmaßlichen Sabotage-Vorbereitungen im Auftrag Russlands

Kommentar Generalbundesanwalt Jens Rommel hat nach Presseberichten zwei mutmaßliche Agenten festnehmen lassen, die im Auftrag des russischen Geheimdiensts Sabotageaktionen...

Israel wählt anscheinend Bodeninvasion von Rafah statt größeren Angriff gegen Iran

Laut einem Bericht der katarischen Zeitung The New Arab vom Donnerstag haben die USA einer möglichen israelischen Rafah-Operation...