NATO und Russland würden durchaus voneinander profitieren

Date:

spot_img

Die NATO hätte vor dem Ukraine-Krieg Russland leicht abschrecken können. Das ist aber nicht passiert. Dann hätte man frühzeitig schwere Waffen liefern und weitere einplanen können. Das fand nicht statt. Inzwischen könnte man mit entsprechenden Stückzahlen eine Entscheidung herbeiführen. Das findet aber nicht statt.

Stattdessen wirkt es so, als habe man es abgesehen auf einen großen Schlagabtausch, der gesichtswahrend für die Supermächte ist und deren Status wahrt.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]

1 Kommentar

  1. Ich sehe es schon kommen: Wenn Putin tot ist und man für die Ukraine eine für beide Seiten „gesichtswahrende Lösung“ gefunden hat gehen die westlichen Technologietransfers nach Russland wieder los. Man müsse doch nach vorne schauen, Russland sei doch keine Gefahr mehr, man helfe damit auch der verarmenden russischen Bevölkerung bla di bla. Und die Leute schlucken wieder brav jeden Blödsinn und lassen sich verarschen.

    TrUsT tHe ScIeNcE!

    EaT tHe bUgS!

    SuPpOrT tHe cUrReNt tHiNg!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Das Weiße Haus schließt Uran-Munition für Bradley-Panzer in Ukraine nicht aus

Das Weiße Haus will nicht ausschließen, Panzerabwehrgeschosse mit abgereichertem Uran an die Ukraine zu liefern, heißt es in...

Die Geheimverhandlungen um die Ukraine sind viel größer und betreffen Chinas Umfeld

Kommentar Die exakten Verhandlungen um eine mögliche Beendingung des Kriegs in der Ukraine sind selbstverständlich geheim. Bekannt wurden, dass...

Die wichtigsten Nachrichten des Tages

Laden Sie diese Seite regelmäßig neu für UpdatesNeue Videos finden Sie in unserer Recentr Tube unter recentr.media 27. Januar...

Russlands gewaltiges Panzer-Problem

Der Vorsitzende des US Joint Chiefs of Staff, Mark A. Milley, sagte vergangenen Juni, dass die internationale Gemeinschaft...
Recentr Shop10% Rabatt auf Kleidung im Recentr Shop bis 29. Januar 2023

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.