teensexonline.com
spot_img

„Triage“: Bei britischer Rationierung der medizinischen Versorgung bei COVID werden im Ernstfall viele Menschen ab 70 von vorneherein aufgegeben

Datum:

Älteren Coronavirus-Patienten in Britannien wurde während des Höhepunktes der Covid-19-Pandemie eine Intensivbehandlung durch den NHS verweigert, wurde behauptet. Solche Rationierungen sah man bereits in verschiedenen Ländern.

Die über 80-Jährigen und einige in jüngeren Gruppen wie den über 60-Jährigen erhielten keine potenziell lebensrettende Behandlung, weil die Gesundheitschefs befürchteten, dass der NHS überlastet werden könnte, heißt es in Berichten.

Dokumente, die als „Triage-Werkzeug“ bezeichnet werden und auf Antrag des englischen Chief Medical Officer Chris Whitty erstellt wurden, sollen dazu dienen, ältere Covid-19-Patienten davon auszuschließen, auf der Intensivstation beatmet zu werden.

Als Teil einer Untersuchung berichtet die Sunday Times, dass das Instrument verwendet wurde, um einen „Score“ für Patienten auf der Grundlage ihres Alters, ihrer Gebrechlichkeit und ihrer Krankheit zu erstellen. Nach dem ursprünglichen System waren über 80-Jährige aufgrund ihres Alters automatisch von der Intensivbehandlung ausgeschlossen. Sogar die über 60-Jährigen, die als gebrechlich und mit bereits bestehenden Gesundheitsproblemen galten, hätten über der Intensivpflegeschwelle liegen können.

Das Instrument wurde nie formell veröffentlicht, ebenso wenig wie die offizielle Politik des NHS. In dem Papier, das Behauptungen von Ärzten enthält, die behaupten, das Instrument sei in ihren Krankenhäusern verwendet worden, hieß es jedoch, die Dokumente seien unter den Fachleuten des Gesundheitswesens weit verbreitet gewesen.

Man zitiert auch Daten, aus denen hervorgeht, dass die Gruppen der über 70-er und 80-er Jahre den geringsten Prozentsatz der Patienten auf der Intensivstation ausmachten, obwohl sie die höchste Anzahl von Todesfällen aufwiesen.

Aus Kreisen des NHS hieß es, dass die harten Triage-Maßnahmen erstellt wurden, um für mögliche extreme Szenarien gerüstet zu sein, falls die Pandemie außer Kontrolle gerät.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Die Compact hat sich selbst abgeschossen: Das steht im Text der Verbotsverfügung

Kommentar Die rund 80 Seiten lange Verbotsverfügung gegen die Compact ist nun öffentlich und enthüllt eine brachiale Fahrlässigkeit der...

Innenministerium zu Compact-Verbot: Wir haben noch nie vor dem Bundesverwaltungsgericht verloren

Bei der Bundespressekonferenz wurden Fragen beantwortet zu dem Compact-Verbot: https://youtu.be/1KgBcxZqxdk Es wird darauf verwiesen, dass das linksextreme Indymedia mit genau...

Als Jürgen Elsässer (COMPACT) noch die Urväter der Frühsexualisierung pries

Kommentar Als Jürgen Elsässer noch die berüchtigten Urväter der Frühsexualisierung pries, war er ein 39 Jahre alter führender Antideutscher,...

Das könnte in Faesers Spionage-Materialsammlung gegen die COMPACT stehen

Kommentar Es gibt verschiedene Kategorien von Leuten, die aktuell die verbotene COMPACT-Medienplattform verteidigen: Feasers V-Leute: Wir wissen, dass der...