spot_img

Andrew Yang von den Democrats verspricht ein Grundeinkommen von 1000$, bezahlt von Tech-Firmen

Datum:

Kommentar

Andrew Yang von den Democrats verspricht ein Grundeinkommen von 1000$ für alle und will damit Präsident werden. Ist Stimmenkauf inzwischen legal geworden?

Bezahlt werden soll die Sache durch die Besteuerung von Tech-Konzernen, die bisher kein normales Maß an Steuern gezahlt haben und vielleicht kollabiert wären, wenn sie ein normales Maß an Steuern hätten zahlen müssen. Yang will also das Perpetuum Mobile erschaffen haben oder denkt zumindest, dass die Amerikaner blöd genug sind, an ein Perpetuum Mobile zu glauben.

Wie soll verfassungskonform soviel Umverteilung praktiziert werden? Wie will man für 200 Millionen erwachsene Amerikaner im arbeitsfähigen Alter Monat für Monat 1000$ ausbezahlen und die Währung samt Preise stabil halten? Wären die Tech-Konzerne überhaupt rentabel, wenn sie normal hätten Steuern bezahlen müssen wie jeder andere auch? Ich bezweifle es. Wenn eine dicke Steuer käme, brächen die Gewinne und Umsatz ein und somit die Steuereinnahmen und dann schauen die Sozialempfänger wieder in die Röhre.

Die Tech-Konzerne haben die letzten Jahre fast im Alleingang den S&P500 vor dem Absacken bewahrt. Wenn keiner mehr Bock hat auf iPhones und Facebook, dann ist alles aus. Wer ist blöd genug, seine weitere Existenz von diesen Social Media Blender-Buden abhängig zu machen? Eine Kiffer-WG mit 5 Mann käme auf 5000$ netto im Monat und niemand aus der WG bräuchte mehr arbeiten. Nur noch Playstation, Porn und Pot.

Wenn irgendwann 1000$ keine Kaufkraft mehr haben und/oder der Aktienmarkt böse einbricht (vor allem die Tech-Firmen), leben die Leute trotz Grundeinkommen im Elend. Interessant dass viele Loser von der alt.right und nicht nur Liberal Arts-Studenten im 19. Semester oder mit wertlosem Abschluss in der Hand und zehntausenden Dollar Schulden vor ihren verklebten Tastaturen hocken in ihren ehemaligen Kinderzimmern und Andrew Yang und die Aussicht auf free money total super finden.

Wie schnell doch die alt.right Shitposter ihre vermeintlichen Werte auf den Müll schmeißen und sich auf das Niveau von SJW-Schneeflöckchen begeben, wenn der (eigentlich bankrotte) Sozialstaat mit der Gießkanne kommt.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Alexander Benesch bei „konsequent frei“ über die Stile der Imperien

Alex Benesch bei "konsequent frei" über Russland und die unterschiedlichen Stile der Imperien. https://youtu.be/WJJ4Me-cXxE

Alex Benesch zu Gast live bei Irfan Peci (19.04.24) ab 20 Uhr

Die Themen: Adel & MachtstrukturenInfluencer wie Alex Jones, Tucker Carlson, Jordan Peterson: Wie sinnvoll ist deren Arbeit und was...

Zwei Deutschrussen verhaftet wegen mutmaßlichen Sabotage-Vorbereitungen im Auftrag Russlands

Kommentar Generalbundesanwalt Jens Rommel hat nach Presseberichten zwei mutmaßliche Agenten festnehmen lassen, die im Auftrag des russischen Geheimdiensts Sabotageaktionen...

Israel wählt anscheinend Bodeninvasion von Rafah statt größeren Angriff gegen Iran

Laut einem Bericht der katarischen Zeitung The New Arab vom Donnerstag haben die USA einer möglichen israelischen Rafah-Operation...