News

News

Freitag
Dezember, 2

USA und Belgien kannten Paris-Terroristen und Pläne schon im Mai

Featured in:

Auf publicintelligence.net findet man einen Bericht des US-Heimatschutzministeriums vom 13. Mai 2015. Der Inhalt: Das Terrornetzwerk und die Pläne von Abdelhamid Abaaoud, dem späteren Drahtzieher der Paris-Anschläge.

Der Hintegrund war eine Razzia vom 15. Januar 2015 in der Brüsseler Vorstadt Verviers, bei dem zwei Verdächtige erschossen und ein dritter verhaftet wurde. Der Schlag führte zu weiteren Verhaftungen in ganz Europa.

AbdelhamidDer Anführer der Zelle, Abdelhamid Abaaoud, soll von Griechenland aus per Handy seine Krieger dirigiert haben. 13 Verhaftungen in Belgien folgten sowie zwei Verhaftungen in Frankreich und eine weitere in Griechenland.

Der Geheimdienstbericht hält fest, dass Mitglieder der Zelle „anscheinend ungehindert über Ländergrenzen hinweg kommunizieren und reisen konnten“.

Die Terroristen verfügen über Schusswaffen und Komponenten für den Sprengstoff TATP; exakt das was später in Paris zum Einsatz kam. Handys und Fahrzeuge wurden ständig gewechselt.

Es gibt Hinweise darauf, dass Behörden seit geraumer Zeit solche Wegwerf-Handys durch das ungewöhnliche Nutzerverhalten automatisch aufspüren können.

In Frankreich und Belgien existieren sehr mächtige Netzwerke, die auf die alten GLADIO-Programme zurückgehen. Die Mitglieder befinden sich in allen möglichen Positionen in den französischen Behörden.

Diese GLADIO-Nachfolger haben sich minestens seit Mitte der 90er Jahre in Belgien explizit und sehr konkret vorbereitet auf eventuelle Bedrohungen durch Migranten und muslimische Ghettos. Durch Infiltration und massenhafte illegale Abhörmaßnahmen reagierte man bereits vor 20 Jahren im Geheimen.

Multifuel Notstrom

spot_img

Legacy Premium Food

spot_img

Funktechnik

spot_img

Jacken

spot_img

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Related articles

Peinliche Massenmedien fordern US-Regierung auf, Julian Assange einen Freibrief...

Kommentar Die New York Times und vier europäische Nachrichtenorganisationen forderten die Regierung der Vereinigten Staaten am Montag auf,...

Die Nachbetrachtung zur Impf-Pflicht in Deutschland

Kommentar Von Anfang an war klar in der Pandemie, dass viele Dinge gar nicht eindeutig juristisch geklärt sind...

Konservative US-Generäle betrachten sowohl Russland als auch China als...

Bild: Chief National Guard Bureau/CC BY 2.0 Manche Republicans tönen seit Monaten, dass man die Ukraine im Stich...

Die kommentierten Nachrichten des Tages

Laden Sie diese Seite regelmäßig neu für UpdatesNeue Videos finden Sie in unserer Recentr Tube unter recentr.media 01....

„Klimaschutz“ ist nur die nächste Entwicklungsstufe des Imperialismus im...

Rund 10.000 Jahre lang funktionierte der Imperialismus gleich: Ein Reich erhob Besitzanspruch auf wertvollen Boden, Menschen und...

Social Media-Plattformen machen keinen Sinn für die Menschen

Kommentar Elon Musk streitet sich nun mit Apple. Twitter will die rechten Aktivisten zurück haben, die wohl ein...
Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 4. Dezember 2022 im Recentr Shop (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.