Von Milliardär Soros finanzierte Linke spielt PUTIN in die Hände

Date:

spot_img

Alexander Benesch

Cliff Kincaid von Accuracy in Media schrieb:

Die Pro-Russland-Leute warfen dem Milliardär George Soros vor, die Revolution in der Ukraine losgetreten zu haben. Dies war nie der Fall gewesen, da Soros nur eine kleine und weitestgehend ineffektive NGO namens Renaissance Foundation dort finanziert hatte. Inzwischen präsentierte eine große Soros-finanzierte Gruppe ihre Lösung für die Krise: Die Ukraine aus der NATO heraushalten. Soros, der dunkle Geldgeber der politischen Linken, zeigt mal wieder seine wahren Farben.

Vor den angesetzten Wahlen am 25. Mai veröffentlichte die International Crisis Group (ICG) einen Bericht in dem steht, dass die Politiker der Ukraine erklären sollen, keine NATO-Mitgliedschaft anzustreben. Das ICG erhält einen Großteil seiner Finanzierung durch Soros‘ Open Society Institute und Soros sitzt im Vorstand.

Dies passt zu den Aussagen des ehemaligen US-Außenministers Henry Kissinger in der “Fareed Zakaria GPS” Show auf CNN vom 11. Mai. Er meinte, Putin sollte nicht daran gehindert werden, die Ukraine zu übernehmen. Außerdem sollte die Ukraine nicht NATO-Mitglied werden. Kissinger, dessen Unternehmen Geschäfte in Russland machen, will dass die Ukraine mit Europa Geschäfte macht, aber nicht der NATO beitritt.

Georgien ist heute immer noch nur ein „Anwärter“ für eine NATO-Mitgliedschaft. Genau wie die Ukraine.

Auch das von Soros finanzierte Center for American Progress argumentiert, dass die Situation in der Ukraine „deeskaliert“ werden solle. Selbst Obama erklärte kürzlich, dass weder die Ukraine noch Georgien „derzeit auf dem Pfad zu einer NATO-Mitgliedschaft sind und es keine unmittelbaren Pläne gibt für die Erweiterung der NATO.“ Dies ist nichts als Appeasement.

Währenddessen schicken die amerikanischen Steuerzahler 1 Milliarde Dollar in Darlehensgarantien an die Ukraine, was wohl an Russland weiterfließen wird um für Gas zu bezahlen. Der Internationale Währungsfond schickt weitere Milliarden. Die Frontgruppen Russlands intensivieren ihre Propagandakampagnen und Straßenproteste wie beim NATO-Treffen in Wales. Diese „Antikriegs-„Demonstranten wollen natürlich nicht, dass Putin seinen Feldzug in der Ukraine stoppt.

Joe Iosbaker von dem United National Antiwar Committee poltert auf dem iranischen Sender Press TV. Es gab Hausdurchsuhungen bei ihm und seiner Frau Stephanie Weiner wegen dem Verdacht von Unterstützung an ausländische Terrororganisationen. Sie sollen der Marxist-Leninist Freedom Road Socialist Organization (FRSO) nahestehen sowie der Chicago New Party, in der Barack Obama Mitglied war. Putins große Strategie, so der Analyst Pawel Styrna, ist der Wiederaufbau des Imperiums. Ein „eurasisches Großreich“ um den russischen Kern ist der Motor dieser „antiamerikanischen Koalition“.

George Soros ist ungarischer Herkunft. Die Gesamtsumme seiner Spenden wurde 2007 von Time auf sechs Milliarden Dollar geschätzt. Unter Präsident George W. Bush machte er es zu seinem erklärten Ziel, dessen Wiederwahl zu verhindern. Hierzu spendete er insgesamt 23,5 Millionen Dollar an linksgerichtete Bewegungen sowie Gruppen wie moveon.org. Er wurde er 1997 im Forbes Magazine dafür kritisiert, den Machterhalt von Altkommunisten zu fördern. Seine Partner in Osteuropa sind zweifelsfrei Altkommunisten, wie Miklos Vasarhelyi in Ungarn.

Selbstverständlich mischen sich die US-Administrationen weltweit ein wo sie nur können. Selbstverständlich besteht ein Großteil der Arbeit aktiver CIA-Agenten darin, mit Geld Unterstützung zu kaufen. Trotzdem ist die ständig herumgereichte Behauptung, die USA hätten fünf Milliarden Dollar in den Maidan-Aufstand in der Ukraine investiert, nur eine unbewiesene Behauptung.

Woher stammen die Vorwürfe? Victoria Nuland, Assistant Secretary of State for European and Eurasian Affairs, hielt 2013 eine wenig beachtete Rede vor der U.S.-Ukraine Foundation. Darin erklärte sie, dass die USA seit 1991 insgesamt fünf Milliarden Dollar in das Land investiert haben um einen Rückfall in sowjetische Verhältnisse zu verhindern. Sie spricht also über einen Zeitraum von rund 23 Jahren. Natürlich haben das Außenministerium und die CIA ihre Hand auf solchen Zahlungen. Trotzdem ist die Behauptung, die USA hätten laut Victoria Nuland gezielt den Maidan-Aufstand mit 5 Milliarden $ gefördert, eindeutig falsch.

Ähnliche Gelder flossen seit 1991 in viele andere Länder um den Einfluss der USA zu erhöhen. Wieviel brachte das Geld aber den Amerikanern wirklich?

Tim Weiner wertete rund 50.000 Akten der CIA aus für sein vernichtendes Buch über die Agenten aus Langley: Den ganzen kalten Krieg über ließen sich die Schlapphüte um Geld betrügen von verdeckten Ost-Agenten, die als Widerständler posierten.

Der CIA gelang es in dem gesamten kalten Krieg nicht, durch verdeckte Operationen Länder aus dem Ostblock herauszubrechen. Erwischte US-Agenten wurden gezwungen, nach ihrem Fallschirmabsprung nach Hause zu funken „alles ok, schickt mehr Geld“ und wurden dann erschossen. Auch nach 1989 waren die Amerikaner in Ländern wie der Ukraine schwer im Nachteil. Östliche Geheimdienste stellten sicher, dass der Einfluss Moskaus stabil blieb. Wer keine verlässliche Vergangenheit in den sowjetischen Diensten hatte, wurde kein Oligarch oder wichtiger Politiker.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]

11 Kommentare

  1. Das ist nur ein kleiner Aspekt von großen Ganzen:
    Neues von Werner zur Weltlage in Europa. Der Wetterangriff auf den Balkan der U.S.A. im Auftrag des Vatikans und der Ultraorthodoxen Juden mit Hilfe der uralten Bundeslade (das Wissen um Wetterkriegswaffentechnik) war ein voller Erfolg. Serbien(orthodoxe Christen, Russenfreunde,deswegen von U.S.A. bombardiert) hat fast seine eigene komplette Energieversorgung verloren. Fünf Braunkohlebagger sind zerstört worden und die gelagerte Braunkohle ist jetzt unbrauchbar. Am 3.6.2014 um 8 Uhr MEZ wird die Gasversorgung zur Ukraine (orthodoxe Christen,Russenfreunde ,deswegen von U.S.A. destabilisiert) unterbrochen so wurde es gemeldet, was wiederum als Erfolg zu werten ist. Europa wird das aber auch wortwörtlich zu spüren bekommen, denn die Ukraine wird das für Europa bestimmte Transitgas stehlen. Zudem hat die Welt eine der größten Kornkammern mit der Ukraine verloren, sie ist bankrott. Bei weiteren großen Sanktionen der U.S.A. und EU wird Russland diesmal wie geplant alle Öl und Gasexporte stoppen und außerdem mit dem Iran und dem Irak weitere Öl/Gaslieferungsstopps durchsetzen, zur Not durch Besetzung dieser Länder durch das Militär. Saudi-Arabien ist nach Plänen der Russen auch zu einem Lieferstopp bereit, notfalls ebenso durch russische Militärgewalt. In Bulgarien wird weiterhin der Bürgerkrieg vorbereitet. In Südpolen hat der Vatikan auch schon leichte Erfolge für die Zündung des Bürgerkrieges machen können. Im Kosovo ist die Lage auch instabil, im Griechenland (orthodoxe Christen,Russenfreunde , deswegen durch U.S.A. Goldmann Sachs destabilisiert) muss man noch mehr machen aber die Türkei (Islamisch,deswegen von Ultraorthodoxen Juden und U.S.A destabilisiert) steht auch am Rande eines Bürgerkrieges, es wird wohl ein Erdbeben nötig sein um das Volk im Sinne der U.S.A zu destabilisieren. In Deutschland ist letzte Woche auch ein Kraftwerk hochgegangen. In Gronau verlief die Sabotageaktion? gegen das Rohöllager und den Gasspeicher auch gut. Die Energiesituation wird in Europa immer schlimmer. Es läuft alles nach Plan. Das kosmische Ereignis am 26.5.2014 soll ja auch außergewöhnlich werden. In Hessen wackelten die Wände, 100 Häuser sind beschädigt worden. Es wird wohl dadurch versucht in Italien einen großen Vulkanausbruch zu infernorieren. Geldpolitisch wird im Sommer auf Europa geschaut. Das Schwundgeld wird von der EZB eingeführt. Der Zins wird auf 0,15% heruntergesetzt aber der Negativzins kommt auch! Der Probelauf für Frankreich lief zur vollsten Zufriedenheit vor ca. 10 Jahren ab,vom Volk hat Hollande im Jahr 2014 nur noch 20% Zustimmung. In Frankreich und Italien hat es erste Unruhen gegeben. Die Russen sind auf Befehl des Vatikans wie geplant noch sehr defensiv. Die Russen sollen erst später den Überraschungsangriff starten und deshalb ist der Zeitpunkt noch zu früh. Der Vatikan hat den Zeitpunkt so geplant, dass das Ende aller ungläubigen Menschen fast gleichzeitig kommen soll. Alle Ableger und Organisationen des Vatikans arbeiten sehr gewissenhaft für die Inquisition der heiligen Kirche unter der Leitung Satans. Satan sollte man nicht unterschätzen. Für jedes Land hat er einen Untergangsplan. Europa ist die härteste Nuss, deswegen hat Satan den Euro einführen lassen. Wenn der Euro wie geplant zusammenbricht ist ganz Europa so gut wie tot. Euer Werner, der weiß das Russland trotz der 17.000 Panzer der geheimen russischen Armee die ca. 200-300 Km/h schnell sind, verlieren wird. Danach kommt die Ewigkeit und Jesus ist dann der König der ca. 8 % überlebenden Menschen (wahrscheinlicher Zeitpunkt Mitte April bis Mitte Mai 2015?). Die U.S.A. haben mit ihren geheimen Armeen (Los Alamos,A51) sowie die Russen (17.000 Superpanzer) und die Chinesen (Kung Fu) keine Chance den Krieg zu gewinnen, denn Satan hat sie alle getäuscht. Den U.S.A versprach er, sie würden die neue NWO anführen. Den Russen hat er erzählt, sie würden den Weltkommunismus anführen. Den Juden versprach er, sie würden mit der Welthauptstadt Jerusalem die Welt beherrschen. Den Illuminaten hat er erzählt, sie würden später über 500 Millionen Menschen herrschen. Anderen erzählte er, es gäbe eine City of Men mit einer einzigen Weltreligion unter Führung Roms. Andere glauben, das allen Menschen einen 666 Chip in die rechte Hand eingepflanzt wird. Alles Lüge. Er hat alle gegeneinander ausgespielt. Er hat jede Machtgruppe getäuscht, die nicht nicht mal die Bibel richtig kennen. Die dümmsten von ihnen glauben sogar das die Bibel nicht von Gott und Satan erzählt, sondern von okkulten Priestern einer Religion der „Elite“ verfasst worden ist um die Menschheit passiv und schwach zu machen. Diese Priester haben dann einen Jesus und Satan erfunden, die im Jenseits wohnen um die Menschen von den bösen Machenschaften der „Elite“ abzulenken und die Menschheit dadurch bis in alle Ewigkeit versklaven zu können. Bullshit! Satanismus pur. Na, ja Satan hat viele Lügen drauf. Nur die Kirche kennt die Wahrheit, denn sie ist eine engste Verbindung mit dem Satan eingegangen und zog dabei im Hintergrund alle Fäden. Das die EU schon die Neue Weltordnung ist , nachdem der Kommunismus gefallen ist, spüren und glauben die von Satan belogenen,getäuschten Menschen nicht. Auch wenn Bush und andere es sagten. Ich weiß auch warum alle das nicht glauben. Ihr ward glücklich als der Kommunismus fiel und wolltet sogar ein Europa wie es jetzt ist. Ihr habt es nicht bekämpft. Nun haben wir den Salat. Die EU ist Satans Reich und wir müssen alle in die Hölle fahren, weil wir die EU nicht von Anfang an hassten. Ich wußte schon 1993 das es zum 3. Weltkrieg kommt und nicht erst seit 2014 !!!!
    Vielleicht glaubt ihr das nicht, denn ihr denkt Satan und Jesus existieren nicht oder sind nur Geister und können nicht sprechen. Bullshit, sagt Werner. Sie sind lebendige Menschen aus Fleisch und Blut auf Erden. Deshalb hasse ich auch die ESO-Freaks, denn wer Gott und Satan nicht kennt, versteht auch die heutige Welt nicht. 1992 war das noch anders. Aber den wahren Christen reicht Jesus seine Hand. Die kann man sogar anfassen ! Das ist die schreckliche Wahrheit von Werner.

    • Dass wir von „oben“ belogen und betrogen werden ist ja mittlerweile klar. Auch die Planung eines 3. Weltkrieges leuchtet ein, da es u. a. Geld in die leeren Kassen spült.
      Aber alles, was du zum Besten gibst, kann ich nicht so nachvollziehen.
      Woher weißt du das alles? Wie kannst du so sicher sein?

      Ergänze doch deinen Beitrag mit ein paar Hintergrundinformationen!

  2. In der Vorstellungswelt des einfachen Mannes (bzw. Journalisten) glättet das Geld eines Multimiliarärs jede Falte. Der Spiegel bezeichnet Herrn Soro artig als „InvestorLEGENDE“. Das bedeutet, dass Herr Soro in unserer Zeit des kulturellen und moralischen Niedergangs als herausragende verantwortliche Persönlichkeit gelten kann. Herr Soro trägt sicherlich Hosen der besten Schneider und um seinen nackten [email protected] wird sich genügend junges, faltenfreies Publikum versammeln. Er ist in der Mainstreampresse die Conchita Wurst der Finanzwelt, den man durch seine Einzigartigkeit schützen muß. Der World Finanz Contest Gewinner des Weltgeldbetrugs und Massenelends.

  3. „George Soros ist ungarischer Herkunft.“

    Soro ist Internationalist und deshalb kein Ungar, denn sein Heimatort ist die ganze Welt! Ihm ist jede Nation egal und er kennt nur Geld. Aus diesem Feierabendjournalismus geht nur hervor, dass man hier nicht verstehen wird, was auf der Erde gespielt wird. Man sollte einen Schwerpunkt legen, entweder Shop oder Berichterstatter und Analyst. Ansonsten wird man hier völlig baden gehen!

    „Trotzdem ist die Behauptung, die USA hätten laut Victoria Nuland gezielt den Maidan-Aufstand mit 5 Milliarden $ gefördert, eindeutig falsch.“

    Warum ist das eindeutig falsch? Gibt es dafür Indizien, die diese Aussage stützen? Dann bitte darüber berichten, weil das zu einem guten Journalisten gehört. Für einen Soro oder Kissinger ist es unerheblich, ob die Ukraine zur NATO gehört oder nicht. Solche Aussagen dieser Persönlichkeiten ergeben sich aus den Notwendigkeiten der Ereignisse und Tatsachen, auf die sie zuvor Einfluß namen und ob sie erfolgreich waren! Ob es sich um einen Strategiewechsel handeln könnte oder um etwas ganz anderes geht hier völlig unter. Frau Nuland hatte jedenfalls behauptet, „dass die US-Regierung seit 1991 rund fünf Milliarden Dollar für eine wohlhabende und demokratische Ukraine investiert habe.“ Und eine Demokratie ist ein leicht gängelbares politisches System (in Vollendung für die USA mit einem Grundgesetz).

    • 5 Milliarden $ innerhalb von 23 Jahren in einem Ostblock-Loch zu versenken bringt einem noch lange keine Kontrolle, wie es häufig angenommen wird.

      • „5 Milliarden $ innerhalb von 23 Jahren in einem Ostblock-Loch zu versenken bringt einem noch lange keine Kontrolle, wie es häufig angenommen wird.“

        Schon wieder eine neue Behauptung. Ab welchen Betrag und innerhalb eines Zeitraums bringt man ein Land unter seine Kontrolle? Wenn du es weiß, dann sag es doch einfach. Auf jeden Fall sitzen in den Geheimdiensten Menschen, die sich darüber den Kopf zerbrechen und sie führen keinen Onlineshop, sondern haben ihren Kopf frei von derartigen Sorgen. Anders verhält es sich, wenn ihr Gewissen sich zu stark meldet. Dann gibt es für sie auch Arbeitslosigkeit, Staatsmedizin, geldgeile Juristen, die über sie herfallen, Genfraß und Steuerfraß in den Geldbörsen.

        Wie gut eine „Demokratie“ funktioniert sehen wir doch tagtäglich. Unsere Oberschicht rückt immer stärker zusammen. Der Zusammenhalt dieses Ungeziefers wächst immer weiter ins uferlose und erzeugt den Turmbau zu Babel in Europa.

    • „Soro ist Internationalist und deshalb kein Ungar, denn sein Heimatort ist die ganze Welt!“¨

      Wollten sie eigentlich schreiben: „Soro ist Jude und deshalb kein Ungar, denn sein Heimatort ist die ganze Welt!“?

      Das hat nur gerade so getönt…

  4. Soros ist ein Mittelsmann der CIA es sieht halt nicht so schön aus wenn die CIA offen mit Geld unterstützt deshalb brauchte man eine Person getarnt als Wohltäter. Soros und andere Personen , Organisationen haben nach den russischen Parlamentswahlen 2011 die Proteste in Russland organisiert.In Russland hat es nicht funktioniert dafür aber in der Ukraine.Die Ukraine muss nicht in die Nato.Die jetzigen verhältnisse zwischen der Ukraine und Russland sind auf lange Zeit kaputt gemacht worden.Teile und herrsche.

    „Gelder flossen seit 1991 in viele andere Länder um den Einfluss der USA zu erhöhen. Wieviel brachte das Geld aber den Amerikanern wirklich?“
    Viel.Russland und die ehemaligen Soviet Republiken hat man gegeneinander ausgespielt so das sie nun zerstritten sind.

    Also ärgert euch nicht es läuft alles nach Plan der Westlichen Eliten.

  5. Interessant, wobei ich glaube, dass Soros auch nur ein vorgelagerter „Manager“ ist für die im Hintergrund befindlichen Internationalsozialisten, aus deren dunklen Kreisen die diversen Sozialismus-Spielarten her entstammten…

    Übrigens wird in den Putin-freundlichen „linken Sektiererkreisen“ derzeit folgender Gehirnfurz „gestreut:

    Europawahlen: Stimmen für die Europäische Linke helfen zu einer Trendwende in Europa

    http://www.isw-muenchen.de/download/eu-trendwende-ref-cs-20140507.pdf

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Reporter-Legende Hersh meint, USA hinter Nordstream-Sprengung zu enthüllen

Die 85 Jahre alte Reporter-Legende Seymour Hersh überraschte nun die Welt mit einem Report, wie die US-Regierung die...

Die geheime DNA Deutschlands

Klicken Sie hier für das neue Buch im Recentr Shop Uralte Geheimdienst-Netzwerke, die über Jahrhunderte angewachsen waren, manövrierten Deutschland...

Jetzt bestellen: Kartell der Supermächte Band 8: Bundesrepublik

Klicken Sie hier für das Buch im Recentr Shop Neueste Akten zeigen das Ausmaß, in dem die amerikanischen Geheimdienste...

False Flag auf Moskau als Vorwand für Großoffensive?

Ein ukrainischer Angriff auf Wladimir Putins Moskauer Areal sei unausweichlich, so ein hochrangiger Kreml-Beamter. Russlands ehemaliger stellvertretender Außenminister...
Recentr Shop10% Rabatt auf ausgewählte Vorräte bis 12. Februar 2023 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.