spot_img

Die CIA und ihre mysteriösen libyschen Rebellenführer

Datum:

von Keith Harmon Snow
 Global Research, March 2, 2011

Ist Gaddafi wirklich der Terrorist der der Welt präsentiert wird? Wer ist die libysche „Opposition“ und wer sind die „Rebellen“ von denen wir lesen?

Am 1. September 1969 wurde das damalige, dem Westen freundlich gesinnte Regime in Libyen gestürzt von Colonel Muamar Gaddafi und seinen Offizieren. Zu dem Zeitpunkt beherbergte Libyen die größte US-Luftwaffenbasis (Wheelus Air Base) in Nordafrika. Übereinkünfte zwischen den USA und Libyen von 1951 und 1954 gestatteten es der US-Luftwaffe, die Wheelus Air Base und den El Watia-Schießübungsplatz zu verwenden für Waffentraining, Transporte und die Betankung sowie Bewaffnung von Kampfbombern. Während dem kalten Krieg war die Basis von großer Bedeutung für die amerikanische Militärmacht unter dem Strategic Air Command. Bis zu der Evakuierung 1970 waren rund 4600 Soldaten dort im „kleinen Amerika an der Mittelmeerküste“ stationiert.

Als 1959 Öl in Libyen entdeckt wurde, entwickelte sich das ärmliche Wüstenland in ein reiches Protektorat des Westens. Amerikanische und europäische Firmen hatten riesige Anteile an dem Öl- und Bankensektor, doch Gaddafi sollte bald diese Zweige verstaatlichen. Libyen wurde über Nacht zum Feind und pflegte fortan kooperative Beziehungen zur Sowjetunion.
Die CIA möchte seit Langem Gaddafi eliminieren und ersetzen. US-Präsident Reagan ließ Tripolis bombardieren und dabei starb Gaddafis Tochter im Kindesalter: Bei Operation El Dorado Canyon führten die USAF, die Navy und das Marine Corps Luftschläge am 15. April 1986 durch. Die CIA führte 1988 einen Anschlag durch auf den Lockerbie Pan Am-Flug 103  über Schottland und lastete die Tat Gaddafi an.

In beinahe allen westlichen Medienberichten ist die Rede von der ominösen „Opposition“ in Libyen, bestehend aus nicht näher benannten unidentifizierten „Rebellen“ der National Front for the Salvation of Libya (NFSL). Dies sind nicht gewöhnliche Demonstranten die wie die New York Times und später unisono andere Medien fälschlicherweise behaupteten, mit einer friedlichen Sitzblockade begannen. Man bekommt keinen Hintergrund oder Kontext geliefert über die „Rebellen“ der FNSL; sie werden prinzipiell gefeiert und die Berichterstattung erweckt den Anschein, als seien sie aus dem Nichts gekommen. Niemand bei der New York Times oder CNN erklärt, wer diese Leute eigentlich sind die ständig als Quellen zitiert werden.

Die FNSL war Teil der National Conference for the Libyan Opposition 2005 in London und britische Ressourcen stützen die FNSL und andere Teile der „Opposition“ in Libyen. Die FNSL selbst wurde im Oktober 1981 im Sudan unter Colonel Jaafar Nimieri geschaffen – ein grausamer Marionettendiktator der USA und bekanntermaßen Kollaborateur der CIA. Er regierte den Sudan von 1977 bis 1985. Im Juli 2007 hielt die FNSL ihren jährlichen Kongress in den USA ab. Unbestätigte Berichte über „Greueltaten“ gegen Zivilisten werden von Büros der Organisation in Washington DC in die westliche Presse gefüttert, während man in Libyen laut Berichten militärische Angriffe leitet. Italien und Frankreich sollen diese Oppositionsgruppen ebenfalls unterstützen; die italienischen und französischen Ölkonzerne AGIP, ELF und andere möchten ihr Stück vom Kuchen abhaben.

1983 schufen das Pentagon, USAID, das US-Außenministerium und die CIA gemeinsam ‚Project Democracy‘ — National Security Decision Directive 77 (NSDD 77). Dies führte zu dem Beginn der Organisation National Endowment for Democracy. Viele Taktiken der verdeckten Interventionen wurden von der CIA an das NED ausgelagert. Das NED und die andere CIA-Frontorganisation Freedom House (unter ihrem Blue Umbrella-Programm und anderen Programmen) sind sehr aktiv in Libyen und unterstützen dort nach Kräften mit Geld, Waffen und Ausbildung Oppositionsgruppen.

Zu den bisherigen Direktoren des NED zählen u.a. die ehemaligen US-Außenminister Henry Kissinger und Madeleine Albright, der ehemalige Verteidigungsminister Frank Carlucci, der ehemalige Vorsitzende des Nationalen Sicherheitsrates Zbigniew Brzezinski, der ehemalige Leiter des NATO Supreme Allied Command in Europa General Wesley K. Clark, sowie der gegenwärtige Chef der Weltbank Paul Wolfowitz.

Zu den leitenden Verantwortlichen bei Freedom House zählen der ehemalige CIA-Direktor R. James Woosley, der ehemalige Berater für Nationale Sicherheit Anthony Lake, der Harvard-Professor Samuel Huntington, der UNILEVER-Manager Ned Bandler, der CIA-Insider Andrew Young, Zbigniew Brzezinski und viele mehr.

Im TV berichtet der Anführer der FNSL von Washington aus; dieser arabische Agent wird herumgereicht in den westlichen Medien als glaubwürdige Quelle – ohne irgendwelche erklärungen darüber wer er ist oder warum seine Ausführungen vielleicht falsch sein könnten. Irahim Sahad agitiert ungestört und fordert, dass der UN-Sicherheitsrat einberufen werden müsse um einen vermeintlichen Genozid Gaddafis gegen sein eigenes Volk zu beenden. Amerikanische und britische Kriegsschiffe wartenwährenddessen an der Küste Libyens, US-Truppen sind bereits zu den „Rebellen“ dazugestoßen, die USA, Großbritannien und Frankreich haben Basen in von Rebellen kontrollierten Zonen etabliert.

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

Julian Assange hatte mit Wikileaks so ziemlich alles falsch gemacht

Kommentar Der Australier Julian Assange war vor fast anderthalb Jahrzehnten schlagartig weltberühmt, weil er ein Video aus dem Irakkrieg...

Recentr LIVE (20.02.24) ab 19 Uhr: 20 Jahre RECENTR

Seit 20 Jahren gibt es Recentr. Die nächste Etappe liegt in North Carolina. https://youtu.be/cpdlKc7dMXI

10% Rabatt auf ausgewählte Vorräte bis 25. Februar 2024 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen! LINK: Vorräte im Recentr-SHOP

Recentr LIVE (13.02.24) ab 19 Uhr: Was ist ein Land?

Tucker Carlson scheint nicht zu verstehen, was ein Land ausmacht. Ob es sich um Russland handelt, die Ukraine...