spot_img

EU-Präsident Van Rompuy erklärt Euroskeptikern den Krieg

Datum:

Foto: Quelle

EU-Präsident Herman Van Rompuy erklärte zum 21. Jahrestag des Mauerfalls während einer Rede in Berlin in einem Aufwasch nicht nur den Kritikern des zentralistischen EU-Superstaates den Krieg, sondern er bestätigte auch die Auffassung ebenjener Kritiker, dass die Bürokraten den Völkern ihren Willen aufzwingen anstatt als Volksvertreter den Willen der Bevölkerungen zu respektieren. Seinen Worten nach müssen wir zusammen „die Bedrohung eines neuen Euroskeptizismus bekämpfen“:

„In jedem Mitgliedsstaat gibt es Leute die glauben, dass ihr Land alleine überleben kann in einer globalisierten Welt. Das ist mehr als eine Illusion – es ist eine Lüge.“

Die Frage drängt sich auf: Wie haben wir nur alle in Europa überlebt bevor die Europäische Union den Köpfen solch illustrer Nazi-Kollaborateure und IG Farben-Funktionäre wie Prinz Bernhard von den Niederlanden und seines Bilderberg-Kreises entsprungen ist? Ach ja, bevor wir in der globalisierten Welt DVD-Player und Handys aus Sklavenfabriken in China kauften, mussten wir einfachen Bürger uns gegen die Exzesse von Aristokraten und ihren meist völlig unnötigen Kriegen wehren. Die Herrscher waren bemüht, ihre Untertanen möglichst klein und arm zu halten, trotzdem brauchte man den Pöbel immerhin noch in ausreichender Masse als Arbeitskraft. Heute unter dem globalen Regime werden die Menschen immer noch möglichst klein und arm gehalten, allerdings kann man als klimarettende Maßnahme die Menschen inzwischen gar nicht mehr schnell genug loswerden.

Bernhard Leopold Friedrich Eberhard Julius Kurt Karl Gottfried Peter Prinz zur Lippe-Biesterfeld, Vater von Königin Beatrix der Niederlande

Das Kernargument von Herrn Rompuy lautet: Nationalstaaten waren der Grund für den zweiten Weltkrieg. Er kann darauf zählen, dass die Mehrheit der Menschen in den EU-Staaten unter dem vereinheitlichten und bürokratisch verwalteten Schulsystem gerlernt hat, dass ein paar größenwahnsinnige Brauhaus-Revoluzzer und krude Braunesoteriker blitzschnell die stärkste Macht in Deutschland werden und ein verschuldetes Land wie durch Zauberhand in eine der bedeutendsten und modernsten Streitmächte verwandeln konnten. Dass globale Akteure und Kartelle wie die IG Farben, Ford, General Electric, General Motors, Standard Oil of New Jersey, die Federal Reserve Bank, Krupp, Flick und Quandt den Aufstieg Hitlers finanziert und die Patente für synthetisches Gummi und synthetischen Treibstoff geliefert haben, weiß er entweder nicht oder es passt nicht in seine Argumentation. Nach einem exklusiven Treffen der Bilderberg-Organisation am 12. November 2009 in einem Schloss der belgischen Aristokratie war er schließlich nominiert worden.

Seine Bildung bzw. Verblendung erhielt er an dem jesuitischen Sint-Jan Berchmans College in Brüssel und der katholischen Universität von Leuven. Ein Konkurrent um den Posten des EU-Präsidenten, der ehemalige britische Premierminister Tony Blair, konvertierte nach seiner Amtszeit in Downing Street zum Katholizismus. Ich selbst besuchte drei Jahre lang die jesuitisch-katholische Universität im bayerischen Eichstätt und kann bezeugen, wie vehement die Ideologie der Neuen Weltordnung den Studenten aufgezwungen wird. Die Europäische Union und andere Organe der Weltregierung gelten als unverrückbare Errungenschaften, die Studenten gelten als „Steine in einer Pyramide“ (O-Ton) und jeder prominente Funktionär in der Geschichte der Stadt war entweder Jesuit, Freimaurer, Illuminati oder mehreres gleichzeitig. Abneigung gegenüber der EU wurde bezeichnet als „Eurosklerose“, die Kritiker werden also gleichgestellt mit einer Krankheit die es zu beseitigen gilt.

Dem Gründer des Jesuitenordens, St. Ignatius Loyola, wurde im Jahr 1527 vorgeworfen, mit den Alumbrados zu sympathisieren, ein Arm der „Erleuchteten“ der aus reformierten Franziskanern und Jesuiten Mitglieder rekrutierte. John Adams schrieb 1816 unverblümt an Thomas Jefferson:

„Falls jemals irgendein Zusammenschluss von Menschen ewige Verdammnis auf Erden und in der Hölle verdient hat, ist es die Gesellschaft von Loyola.“

Adam Weishaupt, Sohn eines Professors an der Universität Ingolstadt, stieg nach seinem Studium dort in der von Jesuiten dominierten Einrichtung auf und wurde 1773 Professor. Sein neu gegründeter Zweig der Illuminati in Bayern rekrutierte Mitglieder aus Gruppierungen wie den Freimaurern und Rosenkreuzern, um die Monarchie in Frankreich zu beseitigen und damit ein weiterers Hindernis für die Weltregierung und die Neue Weltordnung aus dem Weg zu räumen.

Bei einer Pressekonferenz vor ziemlich genau einem Jahr verkündete Van Rompuy:

„2009 ist das erste Jahr des globalen Regierens mit der Etablierung der G20 inmitten der Finanzkrise; die Klimakonferenz in Kopenhagen ist ein weiterer Schritt hin zu dem globalen Management des Planeten.“

Der Vorsitzende der UK Independent Party Nigel Farage sagte auf Rompuys Warnung vor EU-Skeptizismus:

„Rumpy Pumpy ist nicht geeignet um zu regieren. Dieser Mann ist eine überbezahlte Katastrophe die unsere Nation auflösen möchte. Das einzige Land das keines ist, ist Belgien, sein eigenes.“

Bei der Euro-Konferenz in Berlin am 25. September sprach Nigel Farage über Van Rompuy und deutsche EU-Politiker:

Der konservative britische Abgeordnete Douglas Carswell sagte:

„Endlich sehen wir die wahren Absichten der Eurokraten. Wen das ist was Mr. Van Rompuy glaubt, sollte er zumindestens von jemandem gewählt werden bevor er es ausspricht.“

Der Think Tank Open Eurpe veröffentlichte währenddessen einen Bericht über verschwenderische EU-Ausgaben; Millionen Euro wurden von der EU ausgegeben für ein Wassertherapie-Zentrum für Hunde und die Tour einer Tanztruppe in Großbritannien die den „Stinkefuß-Tanz“ aufführt. 350.000 britische Pfund an Steuergeldern flossen an ein Hunde-Fitnesszentrum in Ungarn, 4.5 Millionen Pfund für Limousinen der EU-Abgeordneten in Strassburg im Jahr 2009.

Sehen sie weitere Informationen über die Bilderberg-Organisation und die Globalisten in Alex Jones‘ Dokumentarfilm ENDGAME:

AlexBenesch
AlexBenesch
Senden Sie uns finanzielle Unterstützung an: IBAN: DE47 7605 0101 0011 7082 52 SWIFT-BIC: SSKNDE77 Spenden mit Paypal an folgende Email-Adresse: [email protected]
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Related articles

10% Rabatt auf ausgewählte Vorräte bis 26. Mai 2024 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen! LINK: Vorräte im Recentr-SHOP

Neue Atomkriegs-Übungen Russlands um die Krim dauerhaft zu beanspruchen

Kommentar Russland teilte am Dienstag mit, dass es die erste Phase der Erprobung taktischer Atomwaffen eingeleitet habe. Die Ankündigung...

Recentr LIVE (21.05.24) live ab 20 Uhr: Allianz

Deutschland wird beherrscht von Fantasievorstellungen. https://youtu.be/UFH9G0wvEUs

Tucker Carlson hat nun eine Sendung auf Rossija 24

Der konservative US-Fernsehmoderator Tucker Carlson hat nun seine eigene Show auf einem russischen Staatsfernsehsender gestartet. Der ehemalige Moderator von...