Image

Medienhetze

USA und Britannien können alle wichtigen Gruppen in Libyen steuern und Fluchtroute schließen
2 Wochen ago

USA und Britannien können alle wichtigen Gruppen in Libyen steuern und Fluchtroute schließen

Ein weiterer völkerrechtswidriger Angriffskrieg wird erneut als humanitäre Rettungsaktion umgedeutet und mit Hilfe von unbestätigten Vorwürfen gegen Staatschef Gaddafi legitimiert. Die Obama-Administration hatte den Krieg gegen Libyen bereits vor einer ganzen Weile begonnen mit der Unterstützung der straff organisierten Nationalen Libyschen Befreiungsfront (NFSL)
Read More

Fakt und Fiktion um Libyen

Gaddafi kann aus leicht nachvollziehbaren Gründen kein Interesse an Terroranschlägen gegen Zivilisten in Europa haben; der ständige Verweis auf die angebliche geistige Labilität des Despoten ändert nichts an dieser Tatsache. Falls NATO-Regierungen festestellen, dass die Unterstützung in ihren Bevölkerungen für diesen Krieg stark nachlässt, hätten Militärplaner größtes Interesse daran, verdeckt Anschläge zu verüben und sie Gaddafi anzuhängen
Read More

Obama erklärt verfassungswidrigen Krieg gegen Libyen

Der Kongress hat allerdings keinen Krieg gegen Libyen erklärt, sondern der Frontmann der Globalisten Barack Obama. Er erklärte in Brasilien, dass er eine “begrenzte Militäraktion in Libyen” authorisiert hätte. Diese Verfügungsgewalt besitzt er jedoch nicht; trotzdem wurde diese Anmaßung der Exekutive seit dem zweiten Weltkrieg zur Norm
Read More

Die CIA und ihre mysteriösen libyschen Rebellenführer

Die FNSL wurde im Oktober 1981 im Sudan unter Colonel Jaafar Nimieri geschaffen – ein grausamer Marionettendiktator der USA und bekanntermaßen Kollaborateur der CIA. Unbestätigte Berichte über Gaddafis “Greueltaten” gegen Zivilisten werden von Büros der Organisation in Washington DC in die westliche Presse gefüttert, während man in Libyen laut Berichten militärische Angriffe leitet
Read More

Deutsche öffentlich-rechtliche Medien fürchten die Konzepte der Tea Party

By  •  Wirtschaft

Wenn von jedem Euro, der für private Bildung oder Medienberichterstattung ausgegeben wird, wegen der hohen Staatsquote zwei Drittel an den Staat fließen, der damit unter anderem seine „Schulen“, „Universitäten“ und „Medien“ finanziert, wie soll man dann das Schweige- und Lügen-Kartell unter anderem über die wahren Hintergründe des Geldsystems brechen?
Read More

Wie die PR-Agenten der Globalisten durch Wikileaks psychologische Kriegsführung betreiben

David Sanger ist einer der führenden New York Times-Reporter die beauftragt wurden mit der Bearbeitung der US-Botschaftsdepeschen, die durch Wikileaks “beschafft” worden waren. Sanger ist Mitglied des Council on Foreign Relations (CFR) sowie der Aspen Strategy Group zusammen mit Madeleine K. Albright, Richard Hass, R Talbott, Robert.B. Zoellick (Präsident der Weltbank) und Philip Zelikow (ehemaliger Executive Director der 9/11-Untersuchungskomission) Foto: Haxorjoe
Read More

Wikileaks-Mythos Nummer 1: Wikileaks hat das akkurateste Bild vom Irakkrieg vermittelt

Durch die wirklich kompetenten Investigativberichterstatter erhalten wir seit geraumer Zeit ein realistisches Bild über den Irak-Krieg; dummerweise wird es nun weitaus schwieriger sein die Weltöffentlichkeit zu überzeugen, weil die irreführende und softe Wikileaks-Veröffentlichung eine so hohe Glaubwürdigkeit genießt
Read More

Britischer Think Thank fordert Infiltrierung von Verschwörungs-Webseiten

Demos wurde 1993 von den Marxisten Martin Jacques und Geoff Mulgan gegründet und als eng verwoben mit der Labour-Regierung Tony Blairs betrachtet. Mulgan arbeitete später im Jahre 1997 in Downing Street. Der gegenwärtige britische Premierminister David Cameron arbeitet ebenso eng mit Demos zusammen und hielt bereits Reden an Veranstaltungen der Gruppe
Read More

Podcast der Infokrieg-Live-Radiosendung vom 30. Juli 2010

Für die, die am Freitag Abend ab 17.00 Uhr nicht live zuhören konnten, gibt es auf Infokrieg mehrere Möglichkeiten zum Download und Stream der Sendung. Zentrales Thema war die Breitseite im SPIEGEL gegen Pakistan und der Vergleich zwischen Julian Assange und Daniel Ellsberg
Read More

Obama und Vereinte Nationen wollen “akzeptables Verhalten” im Internet diktieren

Nach einem Bericht von Computer Weekly sind die Vereinigten Staaten, Großbritannien, China und Russland darin übereingekommen, gemeinsam unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen “Normen von akzeptablem Verhalten im Cyberspace” zu definieren
Read More

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.