• Französischer Identitärer und V-Mann verkaufte Waffen an Paris-Terroristen

    Ein Mitglied der französischen „Identitären Bewegung“ wurde nun zu sieben Jahren Haft und 30.000 Euro Bußgeld verurteilt, weil er über 500 Waffen verkauft hatte, u.a. an die muslimischen Terroristen des Anschlags in Paris auf die Redaktion von Charlie Hebdo. Der 54 Jahr alte Rechtskonservative Claude Hermant argumentierte vor Gericht, dass...
  • Vegas-Killer: „Böse geboren“, 9/11-Verschwörungstheoretiker, paranoider Alkoholiker

    Neue Informationen über den Vegas-Killer sind schwer bis unmöglich zu verifizieren und weisen teilweise erhebliche Logik-Löcher auf: Ein ehemaliger Mitarbeiter der Trump-Kampagne behauptet, dass seinen Quellen zufolge Stephen Paddock ein Bekennervideo im Sinne des Islamischen Staates angefertigt hätte. In den kommenden Tagen würden die Behörden diese Geschichte an die...
  • Wie alternative Medien das nächste 9/11 in den Sand setzen werden

    Kommentar Seit 9/11 gab es keinen singulären großen Anschlag mehr in der westlichen Welt, der genügend Wellen schlagen konnte um direkt militärische Aktionen im Ausland, sowie weitreichende rechtliche Veränderungen im Inland zu ermöglichen. Während 9/11 zu einem mehrjährigen Medienrummel führte, erzeugt inzwischen ein kleinerer Anschlag wie in Las Vegas,...
  • Fake-News, Gerüchte und tatsächliche Auffälligkeiten beim Las Vegas Shooting – UPDATES

    Laden Sie diese Seite regelmäßig neu in Ihrem Browser Die tödlichste Schießerei in der Geschichte der USA könnte weder einen politischen, noch einen religiösen Hintergrund haben. Gibt es aber Anzeichen für Hintermänner und Manipulationen der Ermittlungen? Laut Ermittler-Quellen soll Paddock in den letzten Monaten immer wahnsinniger geworden sein. Falls...
  • Vater von Las-Vegas-Killer war psychopathischer Serien-Bankräuber

    Kommentar Es kann durchaus sein, dass die größte Schießerei in der Geschichte der USA mit 50 toten und hunderten Verletzten überhaupt keinen politischen oder religiösen Hintergrund hat, sondern das Werk eines Psychopathen war. Der IS hat sich zwar zu der Tat bekannt, allerdings sehen die Behörden überhaupt keine Belege...
  • 1400 Angehörige von 9/11-Opfern: Saudis übten Anschläge im Voraus

    Saudi-Arabien fürchtete noch während dem US-Wahlkampf, dass Donald Trump bei einem Sieg tatsächlich gerichtliche Klagen im Zusammenhang mit 9/11 unterstützen würde. Dieses Problem für die Öl-Nation ist zwar vorerst abgewendet, aber nun gibt es neue Vorwürfe von 1400 Angehörigen der 9/11-Opfer, laut denen die saudische Botschaft in Washington DC...
  • 3 Terroranschläge in Spanien – kommentierte Updates

    Laden Sie diese Seite regelmäßig neu in Ihrem Browser für Aktualisierungen Die WELT Online meldet, dass sich das Bekenntnis des IS „zunächst nicht verifizieren“ ließ Dschihadis haben laut Augenzeugen gegrinst als sie angeschossen wurden von der Polizei. Die Vermutung liegt auf Drogen. Anscheinend war geplant, größere LKWs einzusetzen, was...
  • Die Youtube-Moscheen haben 24 Stunden offen

    Youtube weigert sich, die Hasspredigten des Imams zu löschen, der u.a. die Londoner Terroristen inspiriert hatte. In den Nutzerbedingungen heißt es eigentlich klipp und klar, dass sowas nicht zulässig ist. Die meisten Möchtegern-Terroristen finden in der realen Welt kaum eine Moschee, die ihnen radikal genug ist und die nicht schon...
  • Saudi-Arabien und Katar tief in Terror und Flüchtlingsmisere verwickelt

    Präsident Trump polterte im Wahlkampf noch mächtig gegen Saudi-Arabien und deren Verwicklungen in Terrorismus, machte dann aber eine bizarre Kehrtwende und bahnte den größten Waffendeal aller Zeiten an. Katar scheint nun den schwarzen Peter zugeschoben zu bekommen und sieht sich in der Region zunehmend isoliert. Mitglieder der königlichen Familie sollen bei...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen