• Die wahre Bilanz nach einem halben Jahr Trump

    Kommentar Nach Donald Trumps Vereidigung waren bereits diverse Wahlversprechen revidiert und eingeschränkt worden. Die Losung seiner Anhänger lautete, man müsse nur 100 Tage abwarten, um etwas Konkretes über die neue Administration sagen zu können. Nun sind bereits rund 6 Monate vergangen und mittlerweile lässt sich tatsächlich eine recht aussagekräftige...
  • Finanziell desaströser „Marshall-Plan für Afrika“, sonst werden wir „überrollt“

    Kommentar NRW-Flüchtlingsminister Stamp ist derjenige, der jetzt gegen „allein reisende, marodierende Männer“ poltern darf, um die Wähler wieder zur CDU zu treiben. In dem Interview versteckt sich aber ein entscheidender Talking Point, der immer wieder von einflussreichen Politikern benutzt wird: Er will den „Marshallplan für Afrika“ mit Investitionen in Milliardenhöhe. Also...
  • Björn Höcke, Thorsten Heise und der Verfassungsschutz

    Björn Höcke will nicht unter dem Pseudonym Landolf Ladig geschrieben haben in den Magazinen seines Bekannten und Quasi-Nachbarn, der mit wichtigen V-Leuten des Verfassungsschutzes über ganz ganz heikle Dinge telefonierte. Ausschnitt aus Recentr NEWS vom 20. Juli 2017 – holen Sie sich Ihr Abo im Recentr Shop unter http://shop.recentr.com/r-tv-abo...
  • Trump hat Putin reingelegt

    Über Jahre hinweg haben Trump und seine Leute sich die Fake-Legende von Russenfreunden aufgebaut, nur um jetzt härter gegen die Russen vorzugehen als Hillary es gekonnt hätte. In nur wenigen Monaten baute sich Trump mit heißer Luft und ein paar Tweets zusätzlich die Legende eines Rebellen auf. Die CIA...
  • Donald Jr. lässt „Russiagate“ explodieren

    Kommentar Konnte Donald Trump Jr. wirklich so blöd sein, in Emails zu schwärmen über ein Treffen mit einer kreml-nahen Russin, über die Aussicht auf kompromittierendes Material zu Hillary Clinton sowie über die generelle Hilfe der russischen Regierung für den Präsidentschaftswahlkampf seines Vaters? Anscheinend ja. In den nun veröffentlichten Mails heißt...
  • Unsere radikalen Linken und ihre Beziehungen zur Stasi und Moskau

    Kommentar Endlich sind mal die radikalen Linken wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Komischerweise beschränken sich konservative Medien darauf, ein wenig Entsetzen zu äußern und vielleicht noch etwas den vergangenen Stasi-Mief anzusprechen, ohne jedoch Moskau als Strippenzieher zu identifizieren und zu berichten, dass die alt-linken Moskaufreunde und der...
  • Linksextremismus im Spiegel von Wissenschaft und Publizistik

    Karsten Dustin Hoffmann Laut Bundesinnenministerium lag die Zahl linksextremistischer Gewalttaten 2012 im vierten Jahr in Folge höher als die der rechtsextremistischen Gewalttaten. Vor diesem Hintergrund wäre zu erwarten, dass sich Forschung und Publizistik intensiv mit linksextremen Ideologien und Strukturen auseinandersetzen. Tatsächlich aber sind weite Teile des militanten Linksextremismus „Terra...
  • Die KPD und ihr Hamburger Aufstand für die Weltrevolution

    Der Hamburger Aufstand von 1923 war ein von Teilen der KPD in Hamburg am 23. Oktober 1923 begonnene Revolte. Ziel war der bewaffnete Umsturz in Deutschland nach dem Vorbild der russischen Oktoberrevolution 1917. Nach den Vorstellungen des Deutschen Oktobers sollte die Erhebung das Aufbruchssignal für eine Revolution in ganz...
  • Die „Hamburger Hölle“ zum G20 ist ein gigantischer Schwindel

    Kommentar Die Polizei hat Berichten zufolge die Gefahrenlage in Hamburg zum G20-Gipfel „unterschätzt“ und wer weiß schon, wie viele kommunistische Sympathisanten im Staatsapparat ihren Teil dazu beigetragen haben, dass nun die rote Hansestadt ein kleines bisschen so aussieht wie die Ostukraine bevor die Panzer rollten. Warum buchen unsere Linken nicht...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen