News

News

Donnerstag
Oktober, 6

Die AfD schrumpft gewaltig – und das sogar im Osten!

Featured in:

Kommentar

Der AfD rennen die Mitglieder davon; in West und Ost. Gab es in den alten Bundesländern im Juli 2020 noch 24.646 Mitglieder, sind es aktuell 20.588. Das ist ein Rückgang um 16,5 Prozent. Von 9036 Mitgliedern im Osten vom Juli 2020 sind derzeit noch 7871 Mitglieder übrig, also 12,9 Prozent weniger.

Was noch dazukommt, ist die Frage der Aktivität der verbleibenden Mitglieder, also wer eine Karteileiche ist, die vielleicht nicht einmal mehr den Mitgliedsbeitrag zahlt, oder wer sich noch anstrengt. Forschungen zu den großen Parteien zeigten, dass „beinahe drei Viertel der befragten Mitglieder angeben, wenig oder überhaupt nicht aktiv zu sein. Fast ein Drittel, 31 Prozent der Parteimitglieder, gesteht sogar ein, überhaupt nicht aktiv zu sein. Gerade einmal 6 Prozent der Parteimitglieder halten sich für sehr
aktiv, immerhin noch 21 Prozent für ziemlich aktiv.

Für die AfD hieße das bundesweit nur 7000 aktive Personen. Macht 437,5 pro Bundesland.

Das heißt auch, der ganze Online-Plapper-Aktivismus von pro-AfD-Influencern ist völlig gescheitert. Es ist leicht, zehntausende oder hunderttausende Fake-Views für ein Video zu kaufen, oder zu behaupten, ein paar zehntausend Corona-Demonstranten seien über eine Million Leute gewesen. Während der Flüchtlingskrise und der temporären Hochphase der AfD, die sich mit der Amtszeit von Donald Trump überschnitt, kamen hunderte neue Influencer dazu, die ihr Stück vom Kuchen abhaben wollte und sich (bis zu den massenhaften Löschungen) auf Youtube tummelten.

Bei der Pandemie kamen weitere hunderte neue Influencer, Vollzeitaktivisten und Teilzeit-Aktivisten hinzu. Tausende und Abertausende Telegram-Kanäle, die den Eindruck erwecken, sechsstellige Followerzahlen zu haben. Manche Videos wurden mit Fake Views auf sechsstellige oder gar siebenstellige Abrufzahlen gepusht. Bei den schlechten Wahlergebnissen der AfD und DieBasis konnte man noch á la Donald Trump behaupten, man sei um Berge an Wählerstimmen betrogen worden, aber tatsächliche Parteimitgliedschaften lassen sich halt nicht so einfach faken wie Youtube-Videos. Wenn niemand kommt, um Plakate zu kleben oder sonstige handfeste Arbeit zu leisten, dann geht eine Partei den Bach runter.

Wir wissen aus den letzten gefühlt 20 Verfassungsschutzberichten, dass praktisch niemand NPD-Mitglied werden will und dass andere einschlägige Organisationen schwindend klein sind. Kann es sein, dass das Potenzial der Querdenker, Reichsbürger, Rechtsextremisten usw. insgesamt recht klein ist? Sind es die immer gleichen 100.000 Personen in Deutschland, die zumeist durch Online-Aktivismus den Eindruck erwecken, sie seien viel mehr? Oder sind die allermeisten von dem Klientel völlig passive Konsumenten von Szene-Medien? In meinem Umfeld sind AfD-Mitgliedschaften so selten wie Einhörner in Mar-a-Lago. Diese vielleicht 100.000 Personen sind der Kuchen, von dem die Influencer ihr Stück abhaben wollen und es gibt immer mehr Influencer. Das ist das Spenden-Vieh, das abgemolken wird. Nach Musikanten, Vegan-Köchen und Eso-Trullas kamen dann auch ehemalige Redakteure von Massenmedien dazu, die mitmischen.

Egal, welcher Trend bedient wurde, ob pro-Trump, Corona-Maßnahmen-Verweigerung oder was auch immer; nichts hat den Abstieg der AfD aufgehalten. Nichts hat gezündet. Es passiert genau das, was abzusehen war, wenn die AfD immer mehr der NPD ähnelt: Man wird zu einer bedeutungslosen Randveranstaltung, die als Sammelbecken dient und den Platz wegnimmt für seriöse neue Parteiprojekte.

Auch wenn im sogenannten „Wutwinter“ die immergleichen Aktivisten plärren, sie seien für den „Frieden“ und „Demokratie“, aber dann Putin-Werbung machen, Reichsbürgerprojekten dienen und Nationalbolschewismus anstreben, wird nichts dabei herausspringen.

Hat der satanische linke DeepState etwa die ganzen AfD-Mitgliedschaftsanträge von Leuten gefressen? Oder hat das FBI jene kistenweise in Mar-a-Lago beschlagnahmt?

Multifuel Notstrom

spot_img

Legacy Premium Food

spot_img

Funktechnik

spot_img

Jacken

spot_img

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Related articles

Recentr NEWS (06.10.22) Lightning strikes

Die Sendung wird in der Recentr-Medienplattform veröffentlicht: https://recentr.media/ Sie können im Recentr Shop einen Zugang zu Recentr TV per Vorkasse, SOFORT-Überweisung,...

Die kommentierten Nachrichten des Tages

Laden Sie diese Seite regelmäßig neu für UpdatesNeue Videos finden Sie in unserer Recentr Tube unter recentr.media 06....

Der neue Klassenkampf durch Elektroautos

Kommentar Kürzlich veranstaltete unser örtlicher Ford-Händler eine Ausstellung: Klassiker wie ein Model T, oder das erste erfolgreiche massenproduzierte...

So zerlegte ein Maulwurf Britanniens Rechtsextreme

Kommentar Matthew Collins begann als jugendlicher Rekrut der National Front und endete als langjähriger Spion der einige Mitstreiter...

Die Einmischungen der USA weltweit diskreditieren nicht die ganze...

Kommentar Die USA verfügen über genügend Geld für ihre Geheimdienste, um sich in alles Mögliche auf der Welt...

Nordkorea feuert Rakete über Japan; USA und Partner in...

Nordkorea hat am Dienstag zum ersten Mal seit fünf Jahren eine ballistische Mittelstreckenrakete über Japan abgefeuert, was...
Recentr Shop10% Rabatt auf Kleidung im Recentr Shop bis 9. Oktober 2022

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.