News

News

Donnerstag
Oktober, 6

Die russische Bilanz: So viel an Wert wurde bislang in der Ukraine erbeutet

Featured in:

Kommentar

Die Verantwortlichen im Kreml müssen konstant ihre Kriegsbilanz aktualisieren; was in welchem Wert erbeutet wurde.

Die Assets eines Landes sind oft schwierig zu bemessen im Hinblick auf ihren konkreten Wert in Euros. Damit Russland beispielsweise die gewaltigen Lithium-Vorkommen in der Ukraine fördern kann, wären zunächst Milliardeninvestitionen nötig, bevor man irgendwann dann in die schwarzen Zahlen kommt. Eine aktuelle Schätzung beispielsweise spricht von 12,4 Billionen Dollars an natürlichen Ressourcen.

Nach fast sechsmonatigen Kämpfen hat Moskaus schlampiger Krieg zumindest eine große Belohnung gebracht: erweiterte Kontrolle über einige der rohstoffreichsten Länder Europas. Die Ukraine beherbergt einige der weltweit größten Reserven an Titan und Eisenerz, Felder mit unerschlossenem Lithium und riesige Kohlevorkommen. Zusammen sind sie mehrere zehn Billionen Dollar wert.

https://www.washingtonpost.com/world/2022/08/10/ukraine-russia-energy-mineral-wealth/

Es ist unklar, wie weit Russland die erbeuteten Ressourcen zu Geld machen will und wieviel einfach stillgelegt werden soll, um die Ukraine wirtschaftlich auszutrocknen. Die NATO pumpt ein Vermögen in die Kiewer Regierung und Wiederaufbaukosten werden geschätzt auf über 700 Milliarden Dollar.

Russland müsste zunächst hohe Summen ausgeben, um bestimmte Ressourcen auf ukrainischem Territorium in größerem Umfang fördern und zu Geld machen zu können. Diese Investitionen abzustottern würde sehr lange dauern und jede Bank, die sich daran mit Krediten beteiligt und jeder Versicherungskonzern müsste sich auf härteste Sanktionen gefasst machen. Bisher ist der Ukraine-Krieg für alle Beteiligten und viele weitere Länder eine Wohlstandsvernichtung.

Laut SecDev und Führungskräften der ukrainischen Bergbau- und Stahlindustrie hat Russland bisher beschlagnahmt: 41 Kohlefelder, 27 Erdgaslagerstätten, 14 Propanlagerstätten, neun Ölfelder, sechs Eisenerzlagerstätten, zwei Titanerzlagerstätten, zwei Zirkoniumerzlagerstätten, eine Strontiumlagerstätte , ein Lithiumstandort, ein Uranstandort, eine Goldlagerstätte und ein bedeutender Kalksteinbruch, der zuvor für die ukrainische Stahlproduktion verwendet wurde.

Ein weiteres großes Fragezeichen ist der Zustand der rüstungsrelevanten Industrie. Vor der Eroberung der Krim 2014/2015 lieferten ukrainische Industriekomplexe enorm viele Bauteile für russische Waffensysteme. Der Ausfall durch den Exportstopp konnte nicht aufgewogen werden. Auch die Wartung von Atomraketen ist beeinträchtigt. Seit dem Überfall am 24. Februar diesen Jahres wurde es sehr still um das Thema. Abgesehen von einzelnen schwammigen Meldungen, laut denen alles Mögliche zerstört sein soll, gibt es kaum konkrete Updates.

Die rüstungsrelevanten Industriekomplexe in der Ukraine wurden während der Sowjetära errichtet und haben mitsamt dem riesigen Fachpersonal dort einen geschätzten Wert in Billionenhöhe.

Multifuel Notstrom

spot_img

Legacy Premium Food

spot_img

Funktechnik

spot_img

Jacken

spot_img

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Related articles

Foreign Affairs und WELT fallen herein auf Drehbuch für...

Kommentar Selbst ein Amateur konnte über 30 Jahre lang genau beobachten, wie China die Hilfen und Marktzugänge von...

Recentr NEWS (06.10.22) Lightning strikes

Die Sendung wird in der Recentr-Medienplattform veröffentlicht: https://recentr.media/ Sie können im Recentr Shop einen Zugang zu Recentr TV per Vorkasse, SOFORT-Überweisung,...

Die kommentierten Nachrichten des Tages

Laden Sie diese Seite regelmäßig neu für UpdatesNeue Videos finden Sie in unserer Recentr Tube unter recentr.media 06....

Der neue Klassenkampf durch Elektroautos

Kommentar Kürzlich veranstaltete unser örtlicher Ford-Händler eine Ausstellung: Klassiker wie ein Model T, oder das erste erfolgreiche massenproduzierte...

So zerlegte ein Maulwurf Britanniens Rechtsextreme

Kommentar Matthew Collins begann als jugendlicher Rekrut der National Front und endete als langjähriger Spion der einige Mitstreiter...

Die Einmischungen der USA weltweit diskreditieren nicht die ganze...

Kommentar Die USA verfügen über genügend Geld für ihre Geheimdienste, um sich in alles Mögliche auf der Welt...
Recentr Shop10% Rabatt auf Kleidung im Recentr Shop bis 9. Oktober 2022

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.