spot_img
25.7 C
Berlin
Mittwoch, August 17, 2022

Russische Behörden haben rund 138.000 Websites gesperrt oder gelöscht seit Invasion

Russische Behörden haben rund 138.000 Websites gesperrt...

Bundeswirtschaftsministerium empfiehlt Unternehmen, sich wegen der Gaskrise mit Notstromaggregaten einzudecken

Das Bundeswirtschaftsministerium empfiehlt Unternehmen, sich wegen der...

Jetzt fließt kein Gas mehr aus Russland. Die Folgen erinnern an den Stellvertreterkrieg in Vietnam.

WirtschaftJetzt fließt kein Gas mehr aus Russland. Die Folgen erinnern an den Stellvertreterkrieg in Vietnam.

Kommentar

Durch die Pipeline Nordstream 1 fließt kein Gas mehr wegen Wartungsarbeiten und niemand weiß, ob Deutschland dauerhaft abgeschnitten wird.

Wenn die Supermächte einen Stellvertreterkrieg führen, dann sollen die Bevölkerungen aus möglichst vielen Ländern dies direkt spüren. Die Wirkung würde verpuffen, wenn der Krieg für die meisten Menschen ein reines TV- und Internetphänomen bliebe, das man nach Belieben ausschalten kann. Der alte Koreakrieg, der völlig unnötig war und mehrere Millionen Tote forderte, traf die Westdeutschen psychologisch, da die DDR genauso zu einer Invasion ansetzen konnte wie das kommunistische Nordkorea den Süden überfallen hatte. Dementsprechend änderte sich die Stimmungslage hinsichtlich einer deutschen Wiederbewaffnung und sogar eine allgemeine Wehrpflicht sprang dabei heraus, die dich zwang, 18 Monate deines Lebens herzugeben, um von Offizieren angeschrien zu werden.

Der Vietnamkrieg war ein wichtiger Faktor, der die amerikanische Wirtschaft vom Wachstum und Wohlstand der frühen 1960er Jahre zu den seltsamen Zuständen der 1970er Jahre und 1980er brachte. Sehr viel Geld floss aus den USA heraus, ohne dass entsprechendes Geld zurückfloss. Zuvor gab es das klassische „Wirtschaftswunder“, bei dem sogar Arbeiter in Autofabriken sich Häuser, Kinder, Autos und Urlaube leisten konnten. Wie viel Geld der Vietnamkrieg verbrannt bzw. verschoben hat, wurde verschleiert durch unvollständige und widersprüchliche öffentliche Angaben. Bizarrerweise konnten die Regierungen sogar die Personalkosten der Soldaten in vielen Berechnungen unterschlagen. Nach heutigem Geldwert wurden 1000 Milliarden verschleudert. Seit 1970 haben die Nachkriegsleistungen für Veteranen und Familien weitere 270 Milliarden Dollar gekostet. Dies beinhaltet noch nicht die weiteren Kosten für eine Aufrüstung des Atomraketenarsenals und diverse weitere Waffengattungen. 2,3 Millionen Männer mussten in der Dschungelhölle dienen und kehrten traumatisiert zurück.

Nach 1991 brauchten die USA ein Zwischenspiel für ihr Militär, bevor sich Russland erholen und China zu einer glaubhaften Bedrohung aufsteigen konnte. Die Kriege in Afghanistan und Irak führten zu Ausgaben von bis zu 20 Billionen Dollar. Für die gewöhnlichen Bürger gab es ab 2008, also dem Ende der Bush-Administration, eine Wirtschaftskrise.

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck warnte uns nun am Wochenende vor einem „politischen Albtraumszenario“ falls die Pipeline „Nord Stream 1“ nichts mehr liefert. Deutsche Unternehmen könnten Verluste von bis zu 200 Milliarden Euro einfahren, was die gesamte Wirtschaft destabilisiert. Die Energiekonzerne bräuchten Sonderdarlehen und Extra-Hilfen (abgesichert vom Steuerzahler), was einer Teilverstaatlichung gleichkommt. Auch der Endverbraucher wird einen Teil der Kosten aufgebrummt bekommen.

Als der Vietnamkrieg vorbei war, hatte sich die amerikanische Wirtschaft verändert, ohne abzustürzen. Und als Ablenkung gab es in den 1970ern eine breite Reihe an gesellschaftspolitischen Themen wie Abtreibung, Rockmusik, TV-Zensur usw. damit die Steuerzahler untereinander streiten.

Ähnlich wird es auch nun bei uns in Europa ablaufen: Transformation der Wirtschaft und Ablenkungs-Themen. Alle gewöhnlichen politischen Haltungen zum Ukrainekrieg und der Gaskrise sind vorgegeben und werden einfach abgespukt: Die CDU und FDP spielen die traditionellen Kapitalisten, die SPD und Grünen nehmen die „Klimarettung“ als Aufhänger und die AfD sind die Russenstusser, die einfach meinen, man solle die Nordstream-Pipeline 2 in Betrieb nehmen und alle Sanktionen aufheben.

https://books.google.de/books?hl=de&lr=&id=X0L9xCNrgyoC&oi=fnd&pg=PR9&dq=economic+crisis+during+vietnam+war&ots=OhuQs4_j4f&sig=ojJvTEc8Th53JLJaXZS2Hl7pJfA#v=onepage&q=economic%20crisis%20during%20vietnam%20war&f=false

Check out our other content

Check out other tags:

Most Popular Articles

Recentr Shop10% Rabatt auf ausgewählte Vorräte bis 21. August 2022 im Recentr Shop!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.