Medien

Ich kommentiere meinen eigenen Eintrag bei Psiram

Obsoletes, irreführendes und irrelevantes Zeug, das um das Jahr 2008 herum hastig von Aktivisten zusammengeworfen worden war, die ihrerseits eine Verschwörung durch Verschwörungstheoretiker gegen die Tradition der Aufklärung befürchteten. Das ist der Psiram-Eintrag zu Recentr und Alexander Benesch. Der eigentliche Grund für die Existenz des Eintrags? Misstrauen gegen die Administration von George W. Bush und den Krieg gegen den islamischen Terror.

Related posts

Massiver Hack von Anonymous gegen neues Social Media-Projekt der führenden Querdenker

AlexBenesch

Die (Selbst-)zerstörung des Xavier Naidoo durch amateurhafte Verschwörungsmedien

AlexBenesch

„Aufgewachte“ befinden sich nach wie vor in der Matrix

AlexBenesch

5 comments

Polit-Clown 23. Oktober 2021 at 21:13

Gut gemacht, Alex. Wenn Du der Pia Lamberty noch einen Gefallen tun möchtest…

Falls sie doch mal auf Deine Artikel und Videos über das „Routledge Handbook for Conspiracy Theories“ stoßen sollte und sich näher mit deinen Forschungen beschäftigen sollte, wird sie garantiert folgendes tun:

Sie wird dich wohl in die nächste Auflage des „Routledge Handbook for Conspiracy Theories“ mit aufnehmen und dir ein eigenes Update-Kapitel widmen.

Vielleicht ja, vielleicht nein.

Das hängt für Pia weniger vom Inhalt ab als mehr von der „Reichweite“, die Du dann hast oder eben nicht hast. Will heißen: 15.000 YouTube-Abonnenten sind nichts, aber falls die Bild-Zeitung über Dich schreibt oder falls Du aus irgendeinem Grund so bekannt wirst wie Attila Hildmann, dann landest Du plötzlich auf dem Radar von Pia Lamberty & Co.

Pia wird dann „eine neue, bislang unbekannte verschwörungsideologische Nische“ diagnostizieren.

Der “ ‚failed historian‘ Alexander Benesch“ sei der Ansicht, der europäische Hochadel aus den Zweigen der Welfen, Wettiner und Reginare sei der heimliche Herrscher der Welt. Dieser habe trotz der Aufklärung und der Revolutionen in Frankreich (1789), USA (1776) und Russland (1917) nie wirklich seine Macht verloren sondern diese mit angeblicher Fake-Aufklärung und Fake-Revolutionen sogar gefestigt. Und jedes Kind wisse doch, dass der Adel in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg alle seine Privilegien verloren habe. Und wie sei denn bitte Hitler an die Macht gekommen? Der stammte ja nun wirklich nicht aus dem Adel!

Das heute in westlichen Demokratien verbreitete Mehrparteiensystem mit Vertretern von Links, über die Mitte, bis Rechts, sei nur ein geschickt aufgezogenes Täuschungsmanöver, das dazu gedacht sei, die Menschen in einen ideologischen Irrgarten zu locken um sie auf diese Weise indirekt beherrschen, ausplündern und unterdrücken zu können.

Der Hochadel, so Benesch, habe sogar die progressiven sozialistischen Bewegungen der Vergangenheit infiltriert und übernommen und für seine Zwecke mißbraucht! Gleichzeitig finanziere er über weitreichende Netzwerke ebenso die gesamte politische Rechte, inklusive neonazistischer, konservativer und libertärer Kreise!

Und nur um nicht des Antisemitismus verdächtigt zu werden entkräftet Benesch die in verschwörungsideologischen
Kreisen populäre Theorie, wonach die Rothschild-Familie der heimliche Herrscher der Welt sei.

Seine Weltanschauung sei somit folgerichtig nicht als „anti-semitisch“ sondern als „anti-aristokratisch“
beziehungsweise als „aristophob“ einzuordnen. Dies sei ein Novum in der verschwörungsideologischen Forschung, welches näher untersucht werden müsse und vor welchen auch eindringlich gewarnt werden müsse!

Fazit: Seine verschwörungsideologischen Behauptungen entbehren jeglicher wissenschaftlicher Grundlagen und er
betreibt mit ihnen sogar eine neue Form von rechtsradikaler Hetze und gesellschaftlicher Spaltung, welcher entschieden entgegengetreten werden müsse!

(There you have it, Pia. Ich hab für dich schonmal vorgedacht, weil ich genau weiß, wie Du und Deine Kollegen
ticken und denken.)

Reply
AlexBenesch 25. Oktober 2021 at 8:56

Ich möchte Lamberty sicherlich keine Gefallen tun. Verschwörungs-Müll wird durch einflussreiche Russen und Amerikaner gewaltig gefördert. Und dann kriegen Akademiker wie Lamberty Forschungsgelder, um diesen Siff irgendwie ein bisschen einzudämmen. Und natürlich kann jede Person jede Forschung weg-blocken und weg-reden wie er will.

Reply
Helvetier 21. Oktober 2021 at 2:12

Pissrahm oder wie diese drecks Petzerwebseite heisst die auf einer veralteten Wikisoftware läuft und etwa 100 Besucher (meistens Bots) im Jahr und 0 Reichweite hat verdient es nicht einmal Aufmerksamkeit zubekommen da der einzige Schreiberling, der von Harz4 lebt, der diese Mikrowebseite betreibt alle sogennanten Autoren selber ist und allen was vortäuscht. Dazu hat die Sprache dort mehr Gemeinsamkeiten mit Primatenlauten als mit Hochdeutsch und weil der einzige Fakeautor der unter verschiedenen Namen dort postet nicht mal in der Lage ist sich über die Persönlickeiten zu informieren über die er schreibt haben so gut wie alle Einträge null Bezug und Wahrheitsgehalt und scheinen Anektoden aus dem langweiligen Leben des Webseitenbetreibers von Pssrahm zu sein, die sein jämmerliches Dasein als Mobbingopfer beschreiben.

Reply
ein mensch 21. Oktober 2021 at 15:59

Und nicht zu vergessen dass es eh‘ nur eine Kopie von Esowatch ist, welches vor neun Jahren durch die Staatsanwaltschaft vom Netz genommen wurde. Psiram hat auch noch nicht ein Mal ein Impressum. Allein das verstößt gegen das deutsche Mediengesetz. 😉

Reply
Polit-Clown 23. Oktober 2021 at 18:41

„und etwa 100 Besucher (meistens Bots) im Jahr und 0 Reichweite hat verdient es nicht einmal Aufmerksamkeit“

Leider muss man diesem Müll doch eine gewisse Aufmerksamkeit schenken. Warum? Weil Gestalten wie Pia Lamberty oder die staatlich bezahlten links-grünen Hetzer von „Correctiv“ und „Faktenchecker“ sich auf eben solche „Quellen“ berufen wenn sie über Medien wie Recentr (oder andere) schreiben. Und Pia, Faktenchecker und Correctiv & Co. gelten dann bei den GEZ und Massenmedien wiederum als „seriöse Quelle“ und Autorität mit Gewicht und dann frisst sich das sogar bis in die Politik durch.

Ist auch mal gut wenn Alex den alten Müll fachgerecht entsorgt. Vom Netz nehmen kann er die Seite ja nicht. Anwaltlich vorgehen geht glaube ich auch nicht oder wäre sehr teuer.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 28. November 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.