Sicherheit

Bush & Putin entschieden vor 9/11 über Afghanistans Schicksal

Im Mai 2001 trafen sich Funktionäre vom US-Außenministerium, aus dem Iran, Deutschland und Italien in Genf, um eine Strategie abzusprechen, um die Taliban zu stürzen und die Theokratie dort zu ersetzen mit einer breiter aufgestellten Regierung. Bereits bei einem Treffen in Moskau Anfang Juni 2001 deutete Präsident Putin gegenüber den CIS-Nationen an, dass es eine Militäraktion gegen die Taliban geben könnte. CNN berichtete 2002:

„In einer erstaunlichen Entscheidung koordinierte der russische Präsident mit den zentralasiatischen Nationen, um den US-Streitkräften erstmals die Nutzung von Militärbasen der ehemaligen Sowjetunion zu ermöglichen. Weitere Zugeständnisse von Putin folgten.

Related posts

Mörder von Maria L. wird glimpflich davonkommen wegen „Reifeverzögerungen“ und „fehlender Tötungsabsicht“

AlexBenesch

Was war Sinan Selens Rolle in der deutschen Untersuchungskommission nach 9/11?

AlexBenesch

Noch drastischer als der Patriot Act: Regierungskritiker würden in den USA unter neuem Gesetz als „feindliche Aggressoren“ gelten

AlexBenesch

2 comments

WELTÜBERGANG 10. September 2021 at 9:16

Schon kurios: den Klimawandel hat das angelsächsische Militär ebenfalls erfunden – aber daran glaubt jeder.
Die offizielle Geschichte von 9/11 geht auf die gleichen Kreise zurück, aber daran darf nicht gezweifel werden.
Die Abwesenheit der Debatte ist ein Jammer.

Reply
SVEN GLAUBE 10. September 2021 at 21:40

Islamischen Moslem Massenmörder haben aber JA Sehr Wohl diese Massenmordanschläge gemacht in WTC1 und WTC2 !!!!!!

Nah Weil es denn Linken, Grünen und Russen in deren Saustall herein passt !!!!!!!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 26. September 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.