Politik

Die ideologische Unterhaltungsindustrie

Fast alle Unterhaltung kommt aus Hollywood und ist in eine Handvoll Kategorien aufgeteilt. Der Hauptzweck ist, die Leute vom Bücherlesen abzuhalten. Mit Ideologien läuft es ähnlich: Sie stammen alle von denselben Social Engineers und zielen darauf ab, dass das Publikum nicht selber nachdenkt, sondern nur kopiert. Aktivismus ist wie eine Mischung aus World-of-Warcraft-Gaming und abergläubischen Beschwörungsformeln zur Abwehr böser Geister.

Related posts

Recentr TV (26.02.14) live ab 19 Uhr

AlexBenesch

Eurasien-Verschwörer bei Geheimtreffen in Wien

AlexBenesch

Keine Lügen mehr über Bismarcks Außenpolitik und Deutschland heute!

AlexBenesch

2 comments

Polit-Clown 18. Mai 2021 at 11:30

„Der Hauptzweck ist, die Leute vom Bücherlesen abzuhalten.“

Naja, wenn es kein TV/Kino/Netflix/YouTube gäbe würden die Leute vielleicht mehr lesen, aber dann würden sie sowieso
nur primitiven Unterhaltungsmüll lesen. Geguckt, gehört, gelesen – egal, ist alles das selbe.

Ich denke, der Hauptzweck von Hollywood ist Ablenkung und Gehirnwäsche. Das geschickte Platzieren von gewünschter politischer und kultureller Propaganda in die Gehirne. Nebenbei verdient man auch ein bißchen Geld damit.

Ich war seit vielen Jahren nicht mehr im Kino – weil es einfach keine sehenswerten Filme gibt.

Ich gucke auch kein „Netflix“ – weil es da einfach nichts gescheites zu gucken gibt.

Reply
NGBH 18. Mai 2021 at 5:21

Guter Ausschnitt !!

(auch wenn sie mich auf meiner Virus-Foto-Suche ignorieren x) )

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 17. Oktober 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.