Politik

Eine Dröhnung Astra Zeneca – weil man nichts anderes kriegen kann

Kommentar

Manche Oldschool-Follower von uns erinnern sich noch an den Trip von mir und meiner Frau 2009 nach Panama zur „Natural Solutions Foundation“ (NSF), die Organisation einer schrägen amerikanischen Ärztin namens Rima Laibow und ihres Ehemanns, dem Zwei-Sterne-US-General im Ruhestand Albert Stubblebine, der der Esoterik verfallen war und im Militär neben seinen Kernaufgaben (Militärgeheimdienst/Feindaufklärung) auch schwurbelige Projekte verfolgt hatte, aus denen nichts wurde.

Die NSF war typisch für die „alternative“ medizinische Szene: Rund 50% der Ideen waren korrekt, die anderen 50% waren falsch. Man könnte auch einen Affen Dart-Pfeile auf eine Pinwand werfen lassen. Die Kontrolle bei der NSF lag bei Dr. Rima Laibow und ihrem Freund Ralph Fucetola, nicht bei General Stubblebine. Dementsprechend hatte die Organisation auch keinen militärischen Ordnungsgrad, sondern unterlag dem Schwurbel-Hirn seiner Frau Rima. Ihre Vorstellung einer Zusammenarbeit mit internationalen „Partnern“ war eine Mischung aus einer Monarchie mit sich selbst als Königin und einem Sozialismus für alle anderen darunter, die in nutzlosen Meetings herumdiskutieren sollten wie 68er in einer westdeutschen Kommune. Man merkte, dass das alte Civil Rights Movement in den USA der entscheidende Einfluss auf sie gewesen sein muss.

Nach wenigen Wochen in Panama war klar, dass eine Zusammenarbeit deshalb völlig sinnlos war. Wieder einmal stellte sich eine „alternative“ Truppe als Fehlschlag heraus, wie so oft. Natürlich war die NSF mit fast allen anderen „alternativen“ Figuren und Organisationen aus der Gesundheits-Szene verstritten, die keinen Deut besser waren. Richtige, eigene Forschung? Fehlanzeige. Stattdessen gab’s jede Menge Aktivismus und hochtrabende Vorstellungen, beispielsweise Krebs heilen zu können. Rima konnte aber nicht einmal ihr heftiges Übergewicht unter Kontrolle bringen und die Webseite sieht heute immer noch aus wie vor 10 Jahren. Während man die Basics nicht beherrschte, größenwahnte man von riesigen „Eco Demonstration Projects“ und dem Sturz des Kartells aus Behörden und Pharmaindustrie.

Praktisch alle von diesen „alternativen“ Influencern betrachteten Andrew Wakefield als Helden und Märtyrer. Dieser stellte sich dann aber auch als Katastrophe heraus. Zu keinem Zeitpunkt hatte er etwas Solides in der Hand, das einen Link herstellte zwischen Impfungen und Autismus. Irgendwoher muss der Autismus kommen und es ist ein Riesenproblem. Aber Wakefield brachte uns der Antwort kein Stück näher und die alternative Szene ist unfähig, ihre eigenen Helden und Ideen in Frage zu stellen.

Ich ging ohne irgendwelche aufgefrischten Impfungen oder spezielle Schutzimpfungen nach Panama und dann Costa Rica, trotz den einheimischen Krankheiten und Moskitos. Sofort nach der Rückkehr hatte ich die übelste Krankheit meines Lebens mit anhaltenden Langzeitfolgen, die bis heute andauern. In Costa Rica gibt es u.a.

  • Dengue-Fieber
  • Chikungunya-Fieber
  • Malaria
  • Trypanosomiasis
  • Leishmaniasis
  • Leptospirose

Als Mitteleuropäer hat man gar keine plastische Vorstellung mehr von Krankheiten, abseits gewöhnlicher Grippen oder Erkältungen.

Die NSF bekam kürzlich massive Schwierigkeiten, weil man übertriebene Werbeversprechen machte für das eigene Nano-Silber-Produkt. Angeblich müsse man nur prophylaktisch ein wenig pro Tag einnehmen, um gegen JEDE Art von Erreger geschützt zu sein, selbst diejenigen, die in einem Labor gezielt als Biowaffen hergestellt wurden. Masken gegen COVID und Impfungen seien außerdem Teufelszeug, meint die NSF. Es ist kein Geheimnis, dass viele Erreger, insbesondere Biowaffen, in sehr vielen Fällen zu schweren Krankheitsverläufen, Krankenhauseinweisungen, Todesfällen oder Langzeitschäden führen. Die Forschung an Silber ist noch in den Kinderschuhen und sicherlich keine Allzweckwaffe gegen jeden Erreger, insbesondere Biowaffen.

https://www.justice.gov/opa/press-release/file/1336991/download

Ich mag die US-Behörden auch nicht, aber wenn ich mir hypothetisch vorstelle, dass beispielsweise meine eigene Mutter mit knapp über 60 Jahren und chronischem Bluthochdruck wegen COVID im Krankenhaus gelandet wäre, weil sie „Dr. Rima“ vertraute, dann hört der Spaß auf. 2014 geriet die NSF schon einmal in Schwierigkeiten, weil man Nanosilber gegen Ebola empfohlen hatte, eine extrem tödliche Krankheit. Die US-Behörden wollen die NSF jetzt komplett durchleuchten, eine Razzia machen und u.a. Strafzahlungen durchsetzen. Falls irgendwelche Kunden der NSF zu Schaden gekommen sind, weil sie auf Anraten von „Dr. Rima“ keine Masken trugen und sich nicht gegen COVID impfen ließen, sondern lieber das Nanosilber-Produkt nutzten, könnten sie theoretisch gegen die NSF klagen. Webseiten über Sammelklagen suchen bereits klagewillige Kunden von Rimas Produkt. Rimas Geschäftsmodell war, sich als viel cleverer zu verkaufen als sie wirklich ist und absurde Werbeversprechen zu machen. Nach ihrer Logik könnte man mit ihrem Produkt die gesamte Biowaffenforschung der letzten 100 Jahre bezwingen. Wäre sie wirklich schlechter gefahren als die drohende Razzia und die Sammelklagen, wenn sie einen pragmatischeren Kurs gefahren hätte bei ihrer COVID-Berichterstattung? Mit ihren 78 Jahren zählt sie ohnehin nur noch zu den kleinen Lichtern in dem Sammelbecken der „alternativen“ Gesundheits-Influencern. Wenn sie Pech hat, endet sie in kompletter Armut oder muss mal wieder das Land wechseln.

Die „alternativen“ Figuren halten sich immer für Volkshelden und für die größte Bedrohung für die Regierung und das Pharma-Kartell. In Wirklichkeit bilden sie genau das verrückte Sammelbecken, das als Abschreckung gebraucht wird. Es gehen auch immer noch die Chlorbrühe-Sektierer herum und die Anhänger der „Es gibt keine Viren“-Vorstellung. Das ist ungefähr so, als wenn ein Kind, das seine Bauklötze nicht richtig zusammenbekommt, dem Atomphysiker erklärt, dass es gar keine Atome gäbe.

Ende 2019, also kurz vor der COVID-Pandemie, veröffentlichte ich ein ganzes Buch über Seuchen und Supermächte. Im Februar/März 2020 ging dann der Irrsinn im Netz los, laut der die Pandemie eine hyperkomplizierte Fake-Inszenierung sei. Wer das nicht glaubte, so die selbsternannten Verschwörungs-Experten mit Abschlüssen von der Youtube-Universität, unterstütze die satanische Weltverschwörung der Weisen von Zion. Gefährliche Funktionsgewinn-Forschung in Labors, wo regelmäßig Unfälle passieren? Interessiert sie nicht. Ein möglicher Angriff durch Nordkorea oder Islamisten? Kein Interesse. Biowaffen-Forschung und Kombinationsattacken? Bedeutungslos.

Alles was für die Truther-Taliban zählte, war die Größenwahn-Vorstellung, sie könnten die Pandemie wegschwallen und das sei dann noch die Gelegenheit schlechthin, um explosionsartig den Aktivismus auszuweiten und das ganze System zu stürzen. Zu den Demos kamen aber nur maximal 35.000 Personen, was man kurzerhand auf 1,3 Millionen nach oben log. Da war man sich bombensicher. Genauso wie mit QAnon. Die allermeisten skeptischen Bürger hatten keinen Bock auf die Revoluzzer, sondern wiederholten einfach nur im Privatbereich die Gedanken, die sie online aufgeschnappt hatten, trugen keine Masken, hielten sich nicht an Beschränkungen und ließen sich nicht impfen, was das Pandemie-Elend in die Länge zog.

Vor Monaten hatte ich auch noch Atembeschwerden, die nach ein paar Stunden wieder von alleine abklangen. Zu den Risikofaktoren bei COVID zählt auch ein „kompromittiertes Immunsystem“, das bei mir seit meiner Panama-Reise und der Dschungel-Seuche vorherrscht. Die US-Seuchenbehörde (CDC) berichtet, dass 31 bis 40 Prozent der Menschen mit bestätigten Fällen von COVID-19 unter Atemnot leiden. Leute, die im Krankenhaus landen, und selbst diejenigen mit milden Verläufen haben erschreckend häufig Langzeitschäden. Man hat also die Wahl, entweder den ganzen Virus in den eigenen Körperzellen vermehren zu lassen bei einer Ansteckung, oder aber durch einen Impfstoff einen Bruchteil des Virus vermehren zu lassen als Immunreaktion.

Als ich kürzlich überraschend einen Termin bekam für Astra Zeneca, nutzte ich die Gelegenheit. Ohne Begeisterung. Reiner Pragmatismus. Rund vier Stunden intensive, grippe-ähnliche Dröhnung war der Nebeneffekt durch die Immunreaktion auf das Spike-Protein eines Fledermausvirus, das wahrscheinlich in einem chinesischen Labor verbastelt worden war und dann unbeabsichtigt entkam.

Der Aktivismus der „alternativen“ Internet-Sphäre führt, genau wie COVID, zu Langzeitschäden: Diverse Influencer haben sich unnötig in den Untergang geritten und mussten das Land verlassen. In aller Regel flüchteten sie in Diktaturen, wo nicht nur bei COVID viel strengere Regeln gelten als in Deutschland. Die meisten Influencer existieren nur noch auf Telegram oder Bitchute und werden nun spielend leicht vom Verfassungsschutz infiltriert und gesteuert wie die Rechtsextremisten. Einige haben sich in Kombination mit dem COVID-Agitprop so dreist auf die Russen eingelassen, dass auch internationale Geheimdienste gegen die Influencer vorgehen können. Die NSF und andere Organisationen können totgeklagt werden. Und falls die Pandemie in zwei, drei Monaten bezwungen ist durch Maßnahmen und vor allem Impfstoffe, ohne Ewig-Corona-Diktatur und ohne Massensterben durch Impfschäden, stehen die Influencer da wie komplett unfähige, überflüssige Schwadroneure. Je lauter sie gebrüllt haben, umso mehr vertrauen weiterhin rund 85% der Bürger den etablierten Strukturen. Und keiner hat einen blassen Schimmer von der Funktionsgewinn-Forschung und Biowaffen-Forschung auf der ganzen Welt.

Related posts

Labor-Unfälle mit neuen Viren sind ein altbekanntes Problem

AlexBenesch

Orwells manipulatives Buch „1984“ ist jetzt gemeinfrei

AlexBenesch

Showdown in Georgia: Trumps letzter Pfeil im Köcher und ein heikles Senats-Rennen

AlexBenesch

56 comments

Michael 8. Mai 2021 at 20:33

Man kann sich nur mit Tilman Knechtel fragen: „Alex, was ist aus Dir nur geworden?“ Der GROSSE Aufklärer der „1. Stunde“ läßt sich die experimentellen Gen-Therapie verpassen. Meine Güte – da hat aber die Rationalität gänzlich ausgesetzt – oder mußtest Du eher Deiner Frau Folge leisten – wahrscheinlich sind Deine Kinder auch alle durchgeimpft. Eher hätte ich erwartet, daß der Papst Atheist wird (ok er ist einer) als, daß Du Dir das Gift rein spritzen läßt. Hast Du etwas die letzten 10 Jahre zum Themenkomplex impfen komplett geschlafen? Es gibt Quellen, Studien, usw. – jemand der sich auch nur 2h damit beschäftigt kommt rational zum Schluß, daß impfen stets mehr schadet als nützt. Nein, Du hast aus reiner Angst gehandelt, so wie jedes 0815-Tagesschau-Opfer. Dann gebe es zu und erspare uns Deine Pseudo-Agrumente wo man sich frägt, ob das überhaupt noch grenz-debild ist. Freilich gibt es ein Haufen Idioten und Geschäftemacher / Eso-Spinner usw. unten den „Truthern“. Aber nur weil diese vs. der gängigen C19-Narrativs sind, mußt das Gegenteil davon nicht wahr sein. Billiges dualistisches Denken.

Reply
AlexBenesch 8. Mai 2021 at 20:40

Genau das ist dein Problem. Du holst dir Infos von einem Typen wie Knechtel, der mal ein paar schlechte Verschwörungsbücher gelesen hat. Er ist ein Abschreiber. Der weiß gar nix. Nenn mir mal deine Top-5-Sachbücher zum Thema Impfkritik. Bisher blieb der ganz große Wurf nämlich aus. Und viele der großen Impfkritiker glauben an Homöopathie und anderen Flimflam. Falls du überhaupt Bücher liest. Wir haben es mit einer völlig inkompetenten Szene zu tun, die glaubte, sie werde gerettet durch Trump und Putin. Das sind die letzten, bei denen ich mir Informationen hole. Ich sehe die Bedrohung bei Biowaffen und Funktionsgewinn-Forschung, nicht so bei gewöhnlichen Impfstoffen. Was hat Knechtel die letzten Jahre zu Biowaffen gemacht? In wie viele Richtungen hat er zu COVID ermittelt?

Reply
Morpheus 11. Mai 2021 at 2:47

Alex deine Argumente zum Thema Impfen ziehen nicht weil die Coronavaccine eben keine Impfungen sind. Normale erforschte Impfungen können sicher sein. Diese AstraZeneka, Moderna, Pfizer sogar Sputnik sind alles neue Gentech-Sprizen und absolut nicht vergleichbar mit herkömlichen Imfpungen, es sind nur die aufgekauften Massenmedien und die Regierungen die von Impfungen reden. Der Vergleich ist eetwa so wie Zeppeline mit Flugzeugen. Komplet verschiedene Antriebe aber eben ndas gleiche Ziel. Ich glaube weder an Homophatie noch an Wunderglobuli. Und du hast selber gesagt du traust Bill Gates keinen Meter weit. Aber AstraZeneka wurde von seiner Stiftung mitfinanziert. Ich bleibe bei meiner Aussage in 5 Jahren werden es alle Geimpften bereuen sich geimpt zu haben und ich würde einen Besen fressen wenn keine massenhaften spätnebenwirkungen auftreten werden. Du bist einfach auch gegen alle. Reiner Füllmich, gegen Expredszeitung gegen Nuoviso, ok diese Gutmenschen sehen echt 0 Durch was Militärisches Denken anbelangt, was halt wieder voll dein Vorteil ist. Deinem Artikel bezüglich natürlixhe Kinderrefuktion gebe ich dir auch recht. Aber ich denke die Eliten werden das beschleunigen wollen und mit Transhumanismus und Gentechimpfstoffen die Welt verändern. Das grösste Horrorscenario das ich mir auch noch Vorstellen kann, ist, das die Gentechveränderten Geimpften dann nicht mehr 100% Menschlich sind und somit nicht mehr als Menschen gemäss Menschrechtskonvetion gelten könnten. Klar würde das dann den Geimpften nicht öffentlich mitgeteilt. Und ich sehe das alles halt als Gefähriéliche Eisberge an die man umschiffen muss und nicht jede mögliche Gefahr wird eintreten wie auxh nicht jede diabolische Militäroperation umgestzt wird.

Reply
Kauff 11. Mai 2021 at 3:33

Was für einen Müll schwurbelst du da zusammen?

Weder AstraZeneca noch Sputnik sind mRNA-Impfstoffe. Da kann man eigentlich schon aufhören zu lesen.

Geh lieber weiter Janich und Knechtel suchten.

Reply
ein mensch 11. Mai 2021 at 12:50

Da hier mal wieder der Name Janich aufgetaucht ist: >>> https://t.me/oliverjanich/60183

Holy S**t.

AlexBenesch 11. Mai 2021 at 8:18

Dieser Talking Point, die Impfungen seien zu schnell bereit gewesen, ist nicht ganz uninteressant, aber das geht im Netz halt rum als Teil der Panikmache, da käme ein Massensterben auf die Leute zu. Die „alternativen“ Medien sind insgesamt praktisch wertlos. Da gibt es keine Qualitätskontrolle, keine Standards, nichts.

Reply
NGBH 8. Mai 2021 at 20:17

Hallo, gibt es schon ein Foto von Viren mit einem Elektronenmikroskop? MfG

Reply
AlexBenesch 8. Mai 2021 at 20:41

Soll heißen, du hast im Netz rumgeschaut und bist auf Müll von Lanka und Konsorten gestoßen und verlangst die technisch unerreichbare, perfekte Bildaufnahme. Das interessiert die Welt nicht. Erst recht nicht die Biowaffenforschung.

Reply
Morpheus 8. Mai 2021 at 0:20

Alex hat vielleicht die wahren adligen Strukturen hinter Rotschild und Rockefeller aufgebrösmelt Aber Jetzt hier in der CORONA-Pandemie hast du voll den Überblick verloren es gibt 10 000 Ärzte die den Big Pharma widersprechen dann kommen noch mehrere 10 000 Anwälte dazu, die sagen die Staaten haben sich in Diktaturen verwandelt. Hier was wirklich vorgefallen ist:
Es gab mehere geheime Konferenzen zu geplanter Massensterilisation / Bevölkerungreduktion weltweit. WEF, und alle Eliten {10 000 reichsten und Einflussreichsten Menschen}. Die haben beschlossen über die etablierten Machstrukturen die Leute zu Gentherapien / Sterlisationen zu bewegen, die als „Imfpungen“ angeboten werden. Ja es ist ein Laborvirus ausgebrochen. dies wurde jedoch kontrolliert freigesetzt um die Charybdis zu der Scylla {Imfpungen} zu bilden und ist ebenfalls gefährlich, genau so wie die Pseudoimfungen. Die PCR-Tests sagen 0 aus. ist so ein Test postitiv dann sind diese Scenarien denkbar: 60% Falsch Positiv, 30% Erkeltecoronavirus. 10% das Laborcorona das den Geruchsinn und andere üble Krankheiten auslöst, dann kommt noch hinzu. dass evenetuell gar keine ganzen reproduzierbaren Viren partikel gefunden wurden. Ja PCR und alle anderen Coronatests sind Fake. Sucht mal einen Tollwuttest. Gibts bis heute nicht. Man kann nur Tote Hunde nach Obduktion zweifelsfrei als Tollwutpositv feststellen. Wo ist die HIV-Imfpung? Wie lange erforschen wir das schon? also in 5. Jahren sind 50% der Geimfpten entweder Tod oder Unfruchtbar. Laut kürzlich Erschienen Interview ist auch der Ufologe Erich von Däniken gegen CORONA „geimpft“ worden. aber der ist ja schon 84 und lebt e nicht mehr lange. Was die Impfungen auslösen.

Reply
AlexBenesch 8. Mai 2021 at 9:56

Du machst hier keinen Aktivismus für irgendwelche Truther-Seiten.

Reply
Morpheus 8. Mai 2021 at 13:04

Versteh mich nicht falsch. Immer wenn irgend jemand etwas im Bereich Prepping / Selbstversorgung braucht empfehle ich ihm recentr.com als Shop. Auch bin ich mit dir in folgenden Punkten einer Meinung:

Eine funktionierende Rebublik ist besser als das von Oliver Janich vorgeschlagene Staatsmodell einer total Livertären Geselschaft, das würde wie du in dieser Disskusionsrunde dargelegt hast nicht lange überleben und würde ebenfalls korrumpiert werden
Hinter den Rothschilds und Rockefellern stecke Adlige Netzwerke, wie in deinen Büchern sauber dargestellt wurde, viele Verschwörungstheoretiker begreifen nicht das Georg Soros / Bill Gates / Greta Thunberg halt nur aufgebaute „Masken“ sind, sich aber hinter diesen Persönlichkeiten die wahren Puppenspieler verstecken
Du bist der einzige der sich aktiv auch für Prepping, Selbstversorgung, autarke Systeme einsetzt
Du glaubst auch wie ich das noch ein Computer virus dazu kommen könnte.
Du feierst genau wie ich kritisches Denken

Aber in dem Punkt mit den CORONA- Imfpungen bin ich komplett dagegen. Was hälst du von Dr. Reiner Füllmich / CORONA-Ausschuss.de? In den mitlerweile auch mehrere Stunden Videomaterial wurde auch sauber und wissenschaftlich aufgebrösmelt dass hinter den Impfungen Gentherapien stecken;

Erste Impfstoffe in der Geschichte die nicht vor Ansteckungen und Weiterzirkulation schützen, was Resistenzen hervorufen wird.
Erste “Impfstoffe” in der Geschichte die auf Vektoren und mRNA und Gentechbasieren und wo so tief in die zellularen Vorgänge eingreifen wie kein anderer Arzneistoff jemals zuvor.
Erste Impfstoffe bei dem die Hersteller vor Klagen und Schadenersatzforderungen durch Nebenwirkungen und Impfschäden befreit wurden und wo die Staaten / Steuerzahler haften, wenn überhaupt.
Rekordentwicklungszeit von 8-10 Monaten, wo alle Langzeitfolgen nicht untersucht und ausgeschlossen wurden.
Erste Impfstoffe die vor Gerichten zur Prüfung landen, ob sie überhaupt als “Impfungen” deklariert werden dürfen oder unter Gentherapien im Handel auftreten dürfen.
Erste Imfpungen, wo die Geimpften von Lebensversicherungen ausgeschlossen werden

Wie immer gehe ich davon aus dass du dir eine Eigene Meinung gebildet hast aber überprüfe das nochmals. Ich diese Imfpungen verändern auf lange Sicht was und. So können diese Nanopartikel in der mRNA-Ummantelung auf lange Sicht Krebs oder Thumore ausbilden. Auch könnte es sich dabei um eine 2. Komponenten Waffe handlen. Wo die mRNA mit dem in der zukunft freigesetzen Virus die mRNA in DNA ins Mensche Genom einschreiben könnte. Eine Britische schwangere Ärztin die sich voll abfeierte für ihre CORONA-Imfung verlor 3 Wochen nach der Corona-Imfpung ihr ungeborenes. Weiter würde wünsche ich dir und deiner Familie beste Gesundheit und ich rate dir eindringlich die 2. Imfdose nicht zu nehmen! Gruss Morpheus.

Reply
AlexBenesch 8. Mai 2021 at 13:17

Ich halte absolut NULL von Füllmich. Leute haben ihm Geld gezahlt und die Wirkung ist bedeutungslos. Nach wenigen Monaten hatten Fachleute aus aller Welt und insbesondere auch aus dem militärischen Bereich die Gefährlichkeit des Virus eingeschätzt und es folgte jeweils ein Mix aus Eindämmungsmaßnahmen. That’s it. Niemand weiß bis heute, wie die Pandemie zustande kam. Aktivismus zu machen gegen eine Fake-Pandemie-Verschwörung, die nicht existiert, ist komplett sinnlos, hat bisher nichts gebracht und wird auch nichts bringen. Die Pandemie ist wohl bald vorbei und das war’s dann. Bis zur nächsten Pandemie.

Reply
ein mensch 9. Mai 2021 at 16:49

@Morpheus

„Rekordentwicklungszeit von 8-10 Monaten, wo alle Langzeitfolgen nicht untersucht und ausgeschlossen wurden.“

Eigentlich DAS Argument worauf sich alle einigen können, egal welcher Coleur sie sind. Andererseits werfe ich mal einen kleinen dialektschen Wink mit dem ganzen Zaun ein: Die Langzeitstudien laufen momentan, mit Millionen von Freiwilligen. 😉

Der Humor darf ja nicht zu kurz kommen. 🙂

Reply
Kauff 11. Mai 2021 at 3:35

Füllmich hat über eine Million Euro kassiert für eine Sammelklage, die nie geliefert wurde.

Ein Typ der übelsten Sorte.

Reply
SVEN GLAUBE 7. Mai 2021 at 13:48

Die Krankheit „Leishmaniasis (Leishmaniose)“ wird durch Einzellige-Fleischfressende-Pflanzen versucht !!!!!!

Die Krankheit „Leishmaniasis (Leishmaniose)“ wird durch Fleischfressende-Pflanzliche-Bakterien versucht !!!!!!

Reply
Noboby 7. Mai 2021 at 13:13

Alex würdest du auch einen mRNA-Impfstoff nehmen bzw. den sogar eher?

Reply
WELTÜBERGANG 7. Mai 2021 at 10:01

Ich habe mich letzte Woche auch mit AstraZeneca impfen lassen.
Waren 36 eklige Stunden mit Unwohlsein, Erst frösteln, dann schwitzen und der Arm tat etwas weh.
Insgesamt aber die angenehmste „Grippe“, die ich je hatte, weil schnell vorbei und nicht schlimm.
Bin froh, dass ich es gemacht habe und es endlich vorangeht.

Reply
kontroverse53 7. Mai 2021 at 9:14

Es war ziemlich fahrlässig, ohne die üblichen Impfungen in die Tropen zu reisen.

Reply
Leopold 7. Mai 2021 at 8:19

Ich bleib trotzdem ungeimpft und vorsichtig, werd mal schaun wie es sich mit den Mutationen verhält, dannach werd ich entscheiden.

Reply
AlexBenesch 7. Mai 2021 at 8:26

Ohne meinen Risikofaktor (seit Panama) und ohne das Erlebnis, wie es sich anfühlt, als würde man durch ein feuchtes Tuch atmen, hätte ich vielleicht auch länger gewartet.

Reply
kontroverse53 7. Mai 2021 at 9:27

Länger gewartet? Noch vor 6 Wochen hatten Sie in den Kommentaren geantwortet, dass nur die „älteren in der Familie“ sich impfen lassen werden.
http://recentr.com/2021/03/22/was-ist-unwaegbarer-eine-symptom-arme-covid-erkrankung-oder-eine-covid-impfung/

Reply
AlexBenesch 7. Mai 2021 at 10:22

Und innerhalb von sechs Wochen überwog dann doch der Faktor meines kompromittierten Immunsystems seit diesem Panama-Trip.

Reply
leopold 7. Mai 2021 at 10:29

Dann wünsch ich dir nur das beste und hoffe dass du dich nicht in einen Zombi verwandelst 🙂

SVEN GLAUBE 7. Mai 2021 at 13:49

Die Krankheit „Leishmaniasis (Leishmaniose)“ wird durch Einzellige-Fleischfressende-Pflanzen versucht !!!!!!

Die Krankheit „Leishmaniasis (Leishmaniose)“ wird durch Fleischfressende-Pflanzliche-Bakterien versucht !!!!!!

Reply
Frank Zienert 7. Mai 2021 at 4:24

Diesen Artikel und die Kommentare dazu zu lesen macht mich ganz beklommen.
Was ist nur aus dem sympathischen jungen Mann geworden, der auf der AZK so deutliche Worte gegen die Neue Weltordnung fand ? Was aus dem engagierten Vater, der vehement alle Impfungen für seine Kinder ablehnte ?

Auch wenn ich nun schon seit einiger Zeit keine Sendung mehr gesehen habe – doch auch in 1000 Jahren hätte ich es nicht für möglich gehalten, dass der Alex auf diesen Schmuh hereinfällt.

Und dann dies: ein Artikel voller Häme gegen alte Weggefährten und damals sehr willkommene Gäste, Kommentare voller Projektionen.

Das vordringlichste Problem ist ja nicht der Mangel an Fachwissen, sondern das Verharren in der Ego-Falle mit der Einstellung „Mein Horizont ist das Ende der Welt.“ Wenn du dir selbst nicht eingestehen kannst, dass du falsch liegen könntest, dann ist kein Erkenntnisgewinn mehr möglich und jede Diskussion nichtig.

Ich hoffe nur im Recentr-Shop gibt es noch ein paar ungeimpfte Mitarbeiter.

Reply
AlexBenesch 7. Mai 2021 at 7:57

Sasek war leider eine Riesen-Enttäuschung, sowohl menschlich als auch bei der Auswahl seiner Gäste. Influencer der Szene sind eine Katastrophe, auch Wakefield mit seiner Pseudostudie. Ich habe längst eigene Forschungen zu den Supermächten und deren Geheimoperationen betrieben. Viele sind stehengeblieben auf dem Niveau, auf dem sie 2008 waren.

Reply
Polit-Clown 7. Mai 2021 at 1:13

Aha, Dr. Rima ist ein Gesundheits-Clown… einer von so vielen da draußen.

Reply
Name 6. Mai 2021 at 20:01

Würdest du auch Biontech nehmen @ Alex?

Reply
Claus Fucking Kleber 6. Mai 2021 at 19:45

Hätte ich die Vorgeschichte gekannt, dann hätte ich mir die Covid-Artikeln sparen können.

Reply
x 6. Mai 2021 at 18:50

Wer sich impft, hat den IQ-Test nicht bestanden.

Man kann solchen kriminellen Pharmakonzernen nicht so leichtgläubig glauben. Wenn was passiert, hat man selber Schuld und wenn nichts passiert, um so besser.

Das neue Buch von Dr. Mercola würde dir gut tun.

Reply
AlexBenesch 6. Mai 2021 at 20:10

Du klingst wie ein Janich-Opfer. Für diesen ungebildeten Gargamel ist jede noch so geisteskranke Grütze ein „Intelligenztest“. Lass diese Loser bleiben. Mercola ist ein Osteopath, der dir das gleiche Gedöns andreht wie all die anderen alternativen nutzlosen Gesellen.

Reply
x 6. Mai 2021 at 20:53

Alles ist besser als ein obrigkeitshöriger Reuters-Aktivist.

Öfters schon Fakten gepostet, mit Fakten kommt man bei dir nicht weit. Wer versucht andere in eine Schublade zu stecken, hat keine Argumente, so ist das halt.

Ich bin gespannt.

Falls die Geimpften im Winter doch wieder krank werden, ob sie es auf Mutationen schieben werden, besser noch der Marketingtrick „Escape-Mutationen“, oder die ungeimpften Schuld an dem Impfversagen sind, da sie keine Herdenimminuität erreicht haben. Was wiederum weiteren Schwachsinn impliziert, dass deine Impfung funktioniert, wenn sich die anderen auch impfen.

Naja letztendlich können sie alles erzählen. Ihr nimmt das gerne unkritisch auf und spritzt euch einen Affenvirus ins Blut. Wenn ihr davon krank werdet, sagt ihr obendrein, dass die Impfung wirkt, so gehirngewaschen muss man schon sein.

Hoffen wir mal das Beste.

Reply
AlexBenesch 6. Mai 2021 at 21:01

Also Janich-Opfer. Wieso folgst du dem achttausendfünfhundertneunundsechzigsten Internet-Schwafler, der sich auch wieder nur auf Bhakdi und Wodarg bezieht? Diesen Insel-Opa kriegst du gar nicht rechtzeitig genug per Mofa und Motorboot in die nächste Metropole wenn der schnallt, dass es doch krankmachende Viren gibt. Der Markt, um Leichtgläubige abzuzocken wird langsam eng, denn es kommen jedes Jahr dreihundert neue Influencer dazu.

Reply
x 6. Mai 2021 at 21:31

Als Reuters-Aktivist ist das dein erster Gedanke, leider muss ich dich enttäuschen, ich folge ihn gar nicht.

Nicht das du auf jeden Trick der Pharmamafia hereinfällst:

https://www.naturalnews.com/2021-05-06-vaccinated-tested-pcr-28-cycles-guaranteed-negative.html

Das Ergebnis werden wir anhand der Übersterblichkeiten sehen, ob es mit der Impfung funktioniert oder nicht. Der Rest gehört zur Rubrik Ausreden, davon haben die Reuters-Aktivisten genug.

Ich könnte jetzt genug Posten, hat alles keinen Sinn und zu guter Letzt. Es gibt Covid und es ist schlimmer als eine Grippe, trotzdem sehe ich es differenziert.

Diskussion beendet.

AlexBenesch 6. Mai 2021 at 21:46

Die Quelle ist ein CDC-Dokument, in dem es darum geht, seltene Fälle zu finden, wo voll Geimpfte trotzdem krank werden. Das ist kein Skandal. Die im LADR Zentrallabor in Geesthacht verwendeten PCRs benötigten minimal 22 und maximal 27 PCRZyklen, um die hohe bzw. niedrige Konzentration nachzuweisen. Vorsorglich wurde eine Log-Stufe als Sicherheitspuffer zugefügt, so dass für alle im Zentrallabor verwendeten PCR-Verfahren der Schwellenwert einheitlich bei Ct 30 liegt. Jedes Labor muss die Zykluszahl des Schwellenbereiches selbst bestimmen. Daher kann die Ct-Angabe abhängig vom Test und Labor variieren. https://ladr.de/ct-wert-sars-coronavirus-2-pcr NaturalNews hat schon soviel Fake-Müll gepostet, da ist wirklich alles verloren. Keiner hat mehr Bock darauf, euren ganzen Fake-Scheiß andauernd zu entlarven. Das mit der Übersterblichkeit lügst du auch noch weg. Es ist auch egal, ob du Schizo-Gollum auf Telegram verfolgst, oder Natural News oder die fünftausend anderen Schwafler. Die kennen sich alle nicht aus und labern alle das Gleiche.

x 6. Mai 2021 at 22:25

Reuters-Aktivist: Falsch, dort steht ein spezifischer cT-Wert für Geimpfte, die trotzdem krank werden. Diesen spezifischen Wert gibt es für Ungeimpfte laut CDC mit cT-Werten nicht. Da kannst du noch so viel herumschwaffeln. Ansonsten zeige mir gerne das Dokument für Ungeimpfte vom CDC, die den gleichen cT-Wert aufweisen? Hast Du nicht, du merkst nicht mal, wie die dich verarschen.

Wenn Geimpfte bzgl. Testungen anders behandelt werden als Ungeimpfte, ist es klar, dass sich die Inzidenzwerte diesbezüglich ändern. Das ist keine Rakettenwissenschaft.

Nein, ich meinte anhand der Übersterblichkeiten werden wir sehen, ob die Impfung funktioniert oder nicht. Das hast du gerne hineinterpretiert, dass ich damit meine das es keine Übersterblichkeiten gibt, ist nicht richtig, sondern das wenn Übersterblichkeiten bestehen bleiben, die Impfung nichts gebracht hat und dann nach Ausreden gesucht wird (Escape-Mutationen, keine Herdenimmunität etc.)

AlexBenesch 6. Mai 2021 at 22:54

Da steht ≤28 bei der CDC. Kleiner-Gleich 28. Und die akzeptieren auch andere Samples. Die suchen ein paar wenige Breakout Cases. Da ist keine Verschwörung. Du hast nur Scheiße aus dem Netz kopiert, aber nicht kapiert. Du akzeptierst ja jetzt schon nicht mal die Übersterblichkeitsraten in verschiedenen Ländern und darüberhinaus ignorierst du das Interventionsparadox. Wenn Leute aus den Risikogruppen auf Schund gehört hätten, wäre die Übersterblichkeit so hoch, dass das selbst über größere saisonale Schwankungen hinausgeht. Du willst einfach alles weglügen um hinterher behaupten zu können, Recht gehabt zu haben. und ab jetzt ist hier Maul halten für dich angesagt.

x 6. Mai 2021 at 23:16

Als Reuterds-Aktivist liegst du schon wieder falsch, keine Argumente. Das Dokument impliziert das die Geimpften bei Testungen anders behandelt werden als Ungeimpfte. Anderenfalls würde es nicht gesondert aufgeführt werden und du könntest mir das Gegenstück für die Ungeimpften vom CDC schicken. Kannst du nicht, da frage ich mich, was du dabei überhaupt kapiert hast. Man kann auch nicht viel erwarten, wenn man sich mit einem Affenvirus absichtlich spritzen lässt.

Wo habe ich gesagt, dass ich keine Übersterblichkeitsraten in verschiedenen Ländern akzeptiere? Du bist ja nicht einmal in der Lage das wiederzugeben was ich gesagt habe, typisch für einen Reuters-Aktivisten. Wenn die Impfung funktioniert müsste es keine Übersterblichkeiten mehr geben und gut ist. Wenn sie nicht funktioniert gibt es halt Ausreden, vielleicht dann das Impfparadox?

Alles weitere war auch nur Käse.

Naja Gespräch beendet, hat sowieso keinen Sinn.

AlexBenesch 7. Mai 2021 at 0:38

Nein, du Truther-Depp-Verlierer. Das CDC-Dokument impliziert nichts Anrüchiges. Es geht ohnehin nur darum, ein paar Breakout Cases zu entdecken. Sonst nichts. Du bist hier auf nichts gestoßen. Dein Aktivismus ist nichts. Deine Fähigkeiten und Kenntnisse sind nichts. Als Truther-Verlierer-Depp akzeptierst du a priori nicht die reale Übersterblichkeit und dir dämmert schon, dass die Prognosen über eine Ewig-Lockdown-Verschwörung nicht zutreffen werden, also setzt du jetzt schon das Framing, mit dem du hinterher immer noch behaupten willst, dass die Pandemie ein hyperkompliziertes Fake war, das in zig Ländern koordiniert werden musste. Bisher war den Truther-Verlierer-Deppen die Übersterblichkeit nicht hoch genug, später werden sie sagen, sie sei nicht niedrig genug gewesen nach der Impfkampagne. Ihr habt versagt. Eure Influencer sind kaputt und geflüchtet. Auch die paar Schauspieler-Deppen reißen das nicht mehr rum.

Kauff 11. Mai 2021 at 3:38

„Wer sich impft, hat den IQ-Test nicht bestanden“

Wer die Talking Points von einem Typen wie Oliver Janich wie ein Flying Monkey weiterträgt, sollte das Wort „IQ“ gar nicht erst in den Mund nehmen.

Reply
AlexBenesch 11. Mai 2021 at 8:32

Es ist ein IQ-Test, nach 10 Jahren mal zu lernen, wie man selber richtige Kameras und richtige Mikrofone verwendet, und selber die Technik seiner Webseite verwaltet. Und es ist auch ein IQ-Test, nicht in die Duterte-Diktatur auszuwandern.

Reply
Leif 6. Mai 2021 at 17:45

Also basht mal nicht auf alex ein, er hat lange als einziger differenziert sehr kritisch über impfungen geschrieben, und hat die eier sich fehlschritte einzugestehen….
Ich lebe gesund(ernährung, verzicht auf bullxxx ) und möglichst guter mindset, aber im notfall gibts schulmedizin, die frage die wir uns stellen müssen ist, ist covid ein notfall! ich lasse mich nicht dagegen impfen habe aber auch absolut keine lust auf diesen höchswahscheinlichen labovirus!!!

Reply
Leif 6. Mai 2021 at 17:46

fuxxx the grammar! dieses höchstwahrscheinliche laborvirus

Reply
ematarkus 6. Mai 2021 at 17:04

Lieber Alex,

Was passiert bei jenen PCR-Tests, die man weit in die Nase hineinsteckt? Wahlweise wird der Rachenbereich beschädigt oder die Geruchsnerven beschädigt. Beschädigtes Gewebe führt zu positivem PCR-Test. Und schon haben wir Long-Covid-Symptome (Geruchsverlust) mitsamt positiven Test. Dies beweist nicht, dass es kein Virus gibt. Aber es zeigt, dass wir das Virus als Erklärmodell schlicht nicht benötigen.

Bemittleidenswerte Grüße,
ematarkus

PS: Es wäre schön, Niklas Hofer wäre noch im Team. Der würde dir die ganzen Sachen mal ordentlich erklären. Zieht dir mal alle Videos von Dr. Lanka rein. Er geht geschichtlich an die Viren-Thematik ran, was Deiner Denkweise sehr entgegen kommen dürfte. Lanka ist derzeit die zentrale Figur was Viren-Kritk angeht. Ohne ein Verständnis von Dr. Lanka kann man derzeit kaum eine qualifizierte Meinung zu Viren haben. Man muss Lanka nicht Recht geben, aber man sollte ihn kennen und verstehen.

Reply
AlexBenesch 6. Mai 2021 at 17:59

Lanka liefert kompletten Schrott. Du bist damit genauso schlau wie ein Grieche vor über 2000 Jahren. Und diese Nullnummer Hofer beklatschte bei einer AZK sogar den Vortrag eines Typen zur Germanischen Neuen Medizin. Tiefer geht’s nicht mehr. Die Szene ist qualitativ mausetot. PS: Hofer kann nichts erklären. Er hat nicht die Spur einer Fähigkeit, Sachverhalte zu erklären.

Reply
ematarkus 7. Mai 2021 at 1:51

Ja, und ich erinnere mich, wie du seinerzeit den Hungerkonflikt absolut fehlgedeutet hast. Der große Wasser-Bauch von verhungernden Kindern hat nichts mit Einbildung von Verhungern zu tun, sondern damit, dass es ein biologisches Sonderprogramm ist.

Reply
ematarkus 7. Mai 2021 at 2:32

Inwiefern liefert Lanka Schrott?
Seine sieben Punkte die Virologen übersehen haben, sind die etwa nicht zutreffend?
Oder sind sie zwar zutreffend aber Deines Erachtens nicht relevant?
Ich kann dir schlicht nicht folgen.

Lieber auf einem alten korrekten Stand als dass man mit einem modernen falschen Stand arbeitet. Es mag unbefriedigend sein, nicht alles erklären oder alles heilen zu können. Aber Dr. Lanka musste damals 10 Jahre damit leben, keine Erklärung für Krankheiten zu haben, nachdem er wusste, dass Viren nicht beweisbar sind. Erst später kam er mit Hamer persönlich in Kontakt. Hamer überzeugte Lanka durch seine präzisen Diagnosen, obwohl er nur Hirnscans gesehen hat. Die NGM, zusammen mit Wissen über Vergiftungen konnten Lanka wohl überzeugen.

Reply
AlexBenesch 7. Mai 2021 at 7:54

Sorry, ist aber leider alles Unfug. Es gibt zig andere Typen, die vorher auch schon altgriechische Vorstellungen aufwärmten oder esoterische Konzepte kopierten. Lies lieber Bücher über Biowaffen-Forschung, heikle Funktionsgewinn-Forschung usw.

Reply
ematarkus 7. Mai 2021 at 16:48

Und diese Biowaffen, beziehen sich die auf herkömliche Viren oder geht es da vielmehr um Vergiftung (Chemiewaffen), Nanopartikel oder Nanobots? Und wird das in entsprechenden Studien auch ausreichend und wesentlich eroiert?

Die Diskussion um künstliche und ggf. auch selbstverbreitende Kampfstoffe ist auch unter Janich followern noch nicht abgeschlossen und ergebnisoffen.

Die Frage ist doch, ob der biologische Corona-Virus existiert und ob er künstlich oder natürlich ist oder ob der Kampfstoff nicht vielmehr mit der Impfung identisch ist.

Wenn Biowaffen-Forschung so gut funktioniert, warum gibt es dann keine lückenlose Studien, die Lanka in den Kram passen würden? Warum schafft man es nicht, das Virus so nachzuweisen, dass Lanka zufrieden ist?

Ich mein, selbst wenn es Viren gibt, muss diese Frage geklärt werden. Mangelt es daran, dass Viren so klein sind und deswegen nicht sauber isoliert und sequenziert werden können? Oder ist das Problem, dass möglicherweise an Kontrollgruppen immer zu hohe Ansprüche stellt? Oder hat Lanka nur Pech beim Recherchieren?

Das alles sind Dinge, die man eventuell an Lanka falsifizierbar kritisieren könnte. Alles andere ist halt nur Meinung.

Aber du nennst ja gar keine Kritikpunkte, sondern verweist auf Militärliteratur. Aber ich schätze, alle Studien, egal ob militärischer oder ziviler herkunft, werden, sofern es um herkömliche Viren geht, die alle die 7 Denkfehler beinhalten, die Lanka aufzeigt.

Und wie gesagt, wir reden hier nicht über Gifte oder Nanobots,… Die stehen nochmal auf einem anderem Blatt und die mag es ja vielleicht sogar geben,…

Im Übrigen: Du könntest mit Janich ja nochmal ein Diskussionsvideo machen. Diesmal über die Existenz von Viren. Unter den Janich followern gibts genügend Leute, die noch an Viren glauben. Die könnten alle zu dir „überlaufen“, wodurch du angesichts der großen Followerschaft von Janich als netto-profiteur hervorgehen könntest.

AlexBenesch 7. Mai 2021 at 16:59

Vergiss es, die beiden sind radioaktiv. Dir geht’s auch bloß darum, für die beiden und deren Ideen Aktivismus zu machen und Aufmerksamkeit zu generieren.

Unbekannt 6. Mai 2021 at 18:46

Alter, viele lassen sich Testen wenn sie den Geschmack/ Geruchssinn schon verloren haben. Und beim Schnelltest bekommst du auch das Stäbchen in der Nase. Und die Geruchsnerven sind nicht im Rachen sondern in der Nase. https://de.wikipedia.org/wiki/Nervus_olfactorius

Reply
ematarkus 7. Mai 2021 at 2:37

So alt bin ich auch wieder nicht. Und ja, du magst durchaus zum Teil Recht haben mit deiner behaupteten Reihenfolge von Test und Symptome. Zum anderen Teil kann es aber auch anders sein. Ich will doch nur sagen, dass es eine vielzahl von Erklärmodellen für Symptome gibt, die ohne die Existenz von Viren auskommen.

Und nur nach diesen Erklärmodellen müssen wir suchen, nachdem, wie Lanka zeigt, es definitiv keine Viren gibt. Wo sind denn die wissenschaftlichen Studien, die krankmachende Viren zweifelfrei nachweisen? Die gibt es nicht.

Ich habe schon von zweierlei Tests gehört. Einmal Nase und einmal Rachen. Auch im Rachen kann man verletzungen herbeiführen. Da kenne ich mich aber weniger aus. Mir ist entfallen, wie dieser genaue Punkt heißt, der beschädigt werden kann, und der dann zu Entzundugssymptomatiken aufweisen kann.

Reply
ematarkus 8. Mai 2021 at 17:25

Nope, ich will, dass jeder seinen Lieblings-Truther findet. Ich hab mal überlegt, so einen Online-Test zu erstellen, wo jeder seine Thesen ankreuzen kann (zutreffend / nicht zutreffend) und am Schluss bekommt man ein Ergebnis, welcher Truther und welche alternative Plattform am ehesten zu einem passt.

Aber würde ich damit Blasen-Bildung fördern? Was meinst du?

Reply
C 6. Mai 2021 at 16:59

https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-bei-der-verleihung-des-henry-a-kissinger-preises-am-21-januar-2020-in-berlin-1714694

Merkel: „Ich habe schon in der DDR von Lenin gelernt: Zwei Schritte vorwärts, einen zurück – wenn es gut läuft; es kann auch mal umgekehrt sein. Aber wir alle betten uns in den Lauf der Geschichte ein.“

Reply
Holger 6. Mai 2021 at 16:50

Bin was Impfungen betrifft ebnfalls pragmatisch.
Früher gegen alles mögliche außer Grippe impfen lassen. Heute nur noch Tetanus, weil ich oft draußen arbeite.

Covid wollte ich nicht, denn ich bin gesund und in absolut keiner Risiko-Gruppe.
Aber ein Familienmitglied bekommt demnächst eine Chemo, also werde ich mich auch Impfen lassen, um nichts einzuschleppen.

Reply
Niemand 6. Mai 2021 at 16:41

Na dann… Habe ja schon gemerkt, dass kritische Bücher heimlich aus deinem Shop verschwunden sind. Zb. Das von mikovits…
Ich lese gerade das Buch von clemens arvay. Ist sehr interessant und das Haupt Problem der derzeitigen Impfstoffe sieht er in der viel zu kurzen Testphase eines neuartigen Impfstoffe Typs.
Habe mir jetzt auch das neue Buch im Shop gekauft über Impfstoffe. Ich denke das wird das übliche sein, Impfstoffe sind gut und es gibt so gut wie keine Nebenwirkungen. Ich lasse mich aber überraschen.

Natürlich kannst du dir reinziehen was du möchtest, viel Spaß.

Die möglichen Langzeitfolgen werden immer irgendetwas anderes in die Schuhe geschoben.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 28. November 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.