spot_img
19.7 C
Berlin
Freitag, Mai 20, 2022

Operation UNTHINKABLE und DROPSHOT

Der britische Baron Hastings Ismay, ein überzeugter...

YouGov: Nur 16% der Deutschen sind in einer Krise nicht komplett aufgeschmissen

Kommentar Wir hören immer öfter in den Medien,...

Daily Mail hat Kopie der Festplatten von Hunter Bidens Laptop

PolitikDaily Mail hat Kopie der Festplatten von Hunter Bidens Laptop

Nachdem die britische Zeitung DailyMail eine Kopie der Festplatte von Hunter Bidens Laptop erhalten hatte, beauftragte sie die führenden Cyber-Forensiker Maryman & Associates, die Daten zu analysieren und festzustellen, ob der Inhalt des Laptops echt war. Der Gründer des Unternehmens, Brad Maryman, ist ein 29-jähriger FBI-Veteran, der als Informationssicherheitsbeauftragter fungierte und sein erstes Labor für Computerforensik gründete.

Hunter Biden, der Sohn des US-Präsidenten, veröffentlichte nun eine Autobiografie und versprach die ungeschminkte Geschichte seiner Kämpfe mit Drogen, familiären Unruhen und seines kontroversen Liebeslebens. Aber es gab viele schockierende Details, die nicht den Weg ins Buch fanden.
Die Datensammlung mit 103.000 Textnachrichten, 154.000 E-Mails, mehr als 2.000 Fotos und Dutzenden von Videos enthält zahlreiche Enthüllungen, z.B. wie er wiederholt Polizeieinsätzen gegen ihn ausweichen konnte, obwohl er ständig mit Drogenhändlern und Prostituierten zu tun hatte und mehrfach mit den Strafverfolgungsbehörden in Konflikt geriet. Hunter wurde von einem Secret Service-Agenten bewacht, als er 2018 in Hollywood eine ausgedehnte Drogen- und Prostituierten-Feier hatte, obwohl er zu diesem Zeitpunkt keinen Anspruch auf Schutz hatte und dies von der Bundesbehörde abgelehnt wurde.

Manche Medien aus dem rechten Spektrum hatten zuvor bereits den Eindruck erweckt, der Laptop beweise noch viel härtere Verbrechen, aber bisher ist davon nichts erkennbar.

Joe Biden musste schließlich die Rechnungen seiner Enkelkinder bezahlen, als Hunter seine Bankkonten für Prostituierte und Crack-Kokain geleert hatte. Hunter ließ seinen MacBook Pro-Laptop im April 2019 in einer Computerreparaturwerkstatt in Wilmington, Delaware, zurück und kehrte nie dafür zurück. Hunter fotografierte und filmte sich selbst, oft mit zwei Prostituierten gleichzeitig, in expliziten Videos. Wegen 320.000 Dollar an unbezahlten Steuern drohte ihm sogar Gefängnis.
Ein geflüstertes Schlafzimmergespräch mit einer Prostituierten wurde auf Hunters Webcam festgehalten, wo er gesteht, dass ihm zuvor ein Laptop gestohlen wurde – von Russen zwecks Erpressung.

Text-Botschaften auf dem Laptop zeigen, dass Hunter neue Rezepte beschaffen wollte vom Viagra-Generikum Sildenafil, einem Antidepressivum namens Lexapro, und dem Angstmedikament Clonazepam.

DailyMail.com erhielt die Kopie von Hunters Laptop-Festplatte vom ehemaligen Steve Bannon-Podcast-Co-Moderator Jack Maxey. John Paul Mac Isaac, der Besitzer des Computergeschäfts, in dem Hunter seinen Laptop verlassen hat, gab Donald Trumps Anwalt Rudy Giuliani im September letzten Jahres eine Kopie der Festplatte.

Berichten zufolge hatte Giuliani Dokumente und Fotos zur New York Post durchgesickert und Trumps ehemaligem Berater Bannon und seinem Podcast-Co-Moderator Maxey eine vollständige Kopie der Festplatte übergeben.

Check out our other content

Check out other tags:

Most Popular Articles

Recentr Shop 10% Rabatt auf Ausrüstung bis 22. Mai 2022 im Recentr Shop (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.