Politik

Deutschland hat weder genügend Polizei, Bundeswehr oder Justiz für eine „Corona-Diktatur“

Die Deutschen sind zwar brave Dulder des Lockdowns für einen überschaubaren Zeitraum, aber auch gleichzeitig sehr skeptisch gegenüber Corona-Apps, humorlosen Polizisten, wirtschaftlichen Problemen und zuviel staatlichen Zwangsmaßnahmen. Was ist der beste Weg, um die Interessen der Bürger durchzusetzen gegen die Kontrollsucht des Staates?

Manche meinten, der beste Weg sei, das Virus SARS-Cov-2 krampfhaft zu einer Luftnummer zu deklarieren. Kommunisten wie Wodarg lieferten die Steilvorlage für Hobby-Ché-Guevaras wie Ken Jebsen oder Jürgen Elsässer, die Panikstimmung verbreiten vor einer „Corona-Diktatur“ und einer Situation, die mit Deutschland in den 1930er Jahren vergleichbar sei.

Wer soll aber diese Diktatur in der Praxis umsetzen? In Deutschland ist die Bundeswehr kaputtgespart und kaputtverwaltet. Es würde Wochen dauern, um spärliche Truppenverbände zu mobilisieren und diese hätten auch keine Lust auf irgendwelche abstrusen Befehle und könnten sowieso nicht überall herumstehen und Lockdowns erzwingen. Die Polizei ist ohnehin schon überfordert, hat ebenfalls keinen Bock auf kranke Befehle und die Bevölkerung kann schnell herausfinden, wo die Polizisten und deren Familien wohnen.

Das BKA schätzt ca. 20 Millionen unregistrierte scharfe Schusswaffen in Deutschland. Es handelt sich um Flinten, Büchsen und Pistolen, die vor der Registrierungspflicht angeschafft oder geerbt wurden, und niemals angemeldet wurden. Die Besitzer sind wohl nur zum winzigen Bruchteil politisch rechts, sondern eher das breite gesellschaftliche Klientel der CSU- und CDU-Wähler. Also machen wir uns nichts vor. Deutschland ist eine Republik, deren Bürger heimlich Waffenbesitz befürworten.

Nix mit Corona-Diktatur.

Schon vor der Flüchtlingskrise waren die kaputtgesparte Polizei und die Gerichte/Staatsanwaltschaften hoffnungslos überdehnt. Dann kam die Flutwelle an Migranten und Flüchtlingen, die man abarbeiten musste. Die Beamten müssten aufhören zu schlafen, um eine „Corona-Diktatur“ umzusetzen.

Die Geheimdienste in Deutschland verdienen den Namen kaum, denn es handelt sich bei dem Personal um eine Mischung aus Polizisten, Juristen und Fachakademikern. Der BND ist damit beschäftigt, den Amerikanern zuzuarbeiten mit vereinzelten Aufträgen.

Die winzigen Verfassungsschutzämter waren bisher schon ausgelastet mit Linksextremisten, Rechtsextremisten und Islamisten. Für Spionageabwehr gegen die Russen war da kaum noch jemand verfügbar. Und jetzt noch Corona-Diktatur? Mit wenigen tausend Leuten an Personal? Hunderttausende oder Millionen Bürger verfolgen, die sich der Corona-Diktatur widersetzen? Wenn die Verweigerer auch noch wissen, wo die Verfassungsschützer wohnen?

Herrschaft in der Bundesrepublik funktioniert anders als solche platten Vorstellungen. Es werden die altbewährten Register gezogen, die verschiedenen ideologisch-politischen Gruppen benutzt, damit um COVID mit den altbewährten Mustern gestritten wird. COVID soll behandelt werden wie jedes andere heiße Thema auch. Die Kommunisten fordern, das COVID-Problem mit mehr Kommunismus zu lösen. Die Nazis fordern, das COVID-Problem mit mehr Nationalsozialismus zu lösen. Die Anhänger der Mitte fordern, das Problem mit mehr CDU/CSU zu lösen. Die Verschwörungstheoretiker fordern, das Thema zu lösen mit mehr Verschwörungstheorien und einem Feldzug gegen die (Fake-) Weisen von Zion. Alle diese ideologisch-politischen Gruppen sind im Wesentlichen unter Kontrolle, sowohl was Schlüsselpersonal als auch Schlüssel-Ideen anbetrifft.

Die „Widerstandstechniken“ der Verschwörungstheoretiker funktionieren nicht. Sie sind designed worden, um nicht zu funktionieren. Auch die Widerstandstechniken der Neonazis und Linken sind so designed, dass sie nicht funktionieren.

„Widerstand“ bzw. die Durchsetzung von Interessen, ist eine Wissenschaft für sich, die man sich im Prinzip selber zusammenbasteln muss aus allen möglichen Quellen. Ich arbeite gerade im größeren Umfang daran. Die üblichen angebotenen Methoden sind so designed, dass sich die Leute damit nur abrackern und in Probleme verwickeln. Man muss erst einmal die ganzen gängigen „Widerstandstechniken“ der gängigen ideologisch-politischen Gruppierungen und die Fremdkontrolle über diese Gruppierungen analysieren. Dann findet man heraus, wie groß die Fremdkontrolle ist und was die bewussten Schwachpunkte der dargebotenen Widerstandstechniken sind. Mit dem so gewonnenen Überblick kann man dann beginnen, neue Techniken zu entwickeln für die Durchsetzung berechtigter Interessen.

Related posts

Die Wahl zwischen Merkel und Rot-Rot-Grün: Wer zerstört mehr?

AlexBenesch

Die 4 Todfeinde in der Politik

AlexBenesch

Altparteien haben viel krassere Russlandverbindungen als die AfD, Focus attackiert aktuell Kalbitz

AlexBenesch

8 comments

Avatar
Ein Besorgter 19. April 2020 at 11:03

Wer hustet und niest ist kein Mörder.

:o)

Reply
Avatar
Ein Besorgter 19. April 2020 at 10:55

Ich denke: Es könnte doch alles so leicht und einfach sein, ja?

Reply
Avatar
einbesorgter 19. April 2020 at 10:17

Alex, sorry Off Topic. Weshalb quälen sich Menschen? Das ergibt doch keinen Sinn, oder?

Reply
Avatar
Ben Esch 18. April 2020 at 13:10

Ich habe hier schon oft gelesen, daß Revolution, Widerstand, usw in der BRD nicht bringen, weil die Alliierten sofort massiv eingreifen würden und Verstärkungen aus der gesamtem EU oder sogar aus Afrika anfordern könnten. Es wäre dann ein Guerillakrieg gegen fremde Uniformierte, der viele zum Mitmachen animieren könnte.

Reply
Avatar
Hdrch 18. April 2020 at 14:58

Nein, wenn Revolution ausbricht, dann im gesamten Westen, nicht nur in einem Land.
Die Westalliierten Gegner von einst,haben heute nichts gegen Deutsche und sehen inzwischen oft ein, daß Deutschland im 2. WK auf der richtigen Seite stand und seiner Zeit weit voraus war.
Die Masseneinwanderung dient auch dazu den deutschen Bevölkerungsanteil in Schach zu halten, ihn zurückzudrängen und letztlich aufzulösen. Sobald es eine nationale Erhebung geben sollte, wird man die Nazi- und Rassismus-Karte spielen und Moslems und Linke auf Deutsche hetzen. Tut man ja jetzt schon, vor allem auch in den USA.

Reply
Avatar
Ben Esch 18. April 2020 at 20:39

@Heydrich, wenn die Westmächte gegenüber der BRD so einsichtig sind, warum haben sie dann noch eine ganze Invasionsarmee dort stationiert?
Auf welcher Seite stand DE?
Wenn DE seiner Zeit weit voraus war, warum hat es sich dann bis heute nicht reformieren können?
Den Rest habe ich voll verstanden.

Reply
Avatar
Emma 18. April 2020 at 12:31

Danke für die objektive Berichterstattung. Jeder der Polizisten kennt, weiß die kriechen vor allem seit 2015 auf dem Zahnfleisch. Außerdem Russland hat seine strikten Ausgangssperren aktuell verlängert. Fast die gesamte Welt ist im Lockdown… bis auf Schweden, aber das ist immer ein schlechtes Beispiel. Merkel- Regierung weigerte sich bis zum Schluss die Grenzen dicht zu machen, bis es nicht mehr anders ging, das ist Fakt.

Reply
Avatar
Weltübergang 18. April 2020 at 12:20

1925: Im Heidelberger Programm spricht sich die SPD für die Schaffung der Vereinigten Staaten von Europa aus.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Heidelberger_Programm

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 18. April 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.