Medien

Auftakt zu einer COVID-Debatte mit Gunnar Kaiser

Mein Video über Gunnar Kaisers Agitprop zum Thema COVID führte zu einer Reihe an wütenden Kommentaren. Man merkt, wie panisch diese Leute sind und wie dann Aggression die Angst bewältigen soll, um das Gefühl zu erlangen, man könnte die Situation kontrollieren. Je mehr Leute an eine komplette Pandemie-Mega-Verschwörung glauben, umso eher verteidigen sie Kaiser, und umso mehr drücken sie ihren deutlichen Hass aus gegenüber mir. Diese Wutreaktion ist genau das, wozu Kaiser ja aufgerufen hat in seinem polemischen Beitrag bei Achgut („krankhafte Coronazis und Lockdown-Fetischisten“). In den Untiefen der Kommentarspalte hatte ich dann einen Kommentar erhalten von Gunnar Kaiser bezüglich einer Debatte. Das hatte ich zunächst übersehen.

Seine Fans scheinen fixiert zu sein auf einen Livestream. Eine richtige Auseinandersetzung findet aber in mehreren Runden statt. Ein hin und her. Ein Anfangsplädoyer mitsamt Erklärung wie qualifiziert man ist, das Thema einzuschätzen, plus eine unmissverständliche Klarstellung der eigenen Grundpositionen, dann die Debatte, dann Schlussplädoyers. So kann man schön denken vorm Reden, seine Punkte schön anordnen usw. In seinem polemischen Text bei Achgut blieb Kaiser ja völlig unspezifisch, was seine Quellen und Qualifikationen sind. Es ist unklar, ob er eine großangelegte Geheimoperation unterstellt hinter einer Fake-Pandemie mit zig verschiedenen Ländern die darin verwickelt sind. Oder ob er scharenweise Experten in verschiedenen Ländern für blöd hält oder korrupt. Ich muss ja erst einmal geklärt haben, was seine konkreten Positionen zur Pandemie sind. Sonst könnte er ja schwammig bleiben und ständig meckern, dass ich ihm irgendwelche Standpunkte unterstelle, die er gar nicht vertreten würde.

Related posts

ZDF erblödet sich, Marx zu zitieren am Tag der Philosophie

AlexBenesch

Die Youtube-Apokalypse: Waschlappen-Programm, Verrückte und Data Mining

AlexBenesch

Meuterei und Pleitewelle bei Infowars wegen fanatischem Trump-Kurs

AlexBenesch

20 comments

Avatar
Polit-Clown 6. April 2021 at 12:26

Gunnar muss diese Debatte annehmen wenn er wirklich an Erkenntnis und Wahrheitsfindung interessiert ist. Denn das ist für ihn eine Gelegenheit sich mit jemandem auszutauschen der selber extrem viel Zeit und Energie in das Verständnis der Corona-Thematik gesteckt hat.

Reply
Avatar
WELTÜBERGANG 5. April 2021 at 20:56

Vorbildliche Idee, Alex.
Viel Erfolg

Reply
Avatar
Jan 5. April 2021 at 20:14

Alex Benesch ignoriert die Tatsache, daß die PCR-Tests keine Infektionen nachweisen.
Das ist extrem amateurhaft. Komm aus deinem Loch und stelle dich Diskussionen bei Demonstrationen.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 5. April 2021 at 20:59

PCR-Tests gibt es nicht erst seit der Corona-Pandemie. ich schätze mal, du bist auf die neuesten Aktivisten-Fakes reingefallen, ob jetzt zu der WHO-Meldung aus dem Januar oder einem belanglosen Urteil in Österreich oder was auch immer. Es ist bekannt, dass die Teststrategie insgesamt in allen Ländern zu dünn war. Es ist bekannt, dass per PCR positiv getestete Leute vielleicht die Infektion schon hinter sich haben und nicht mehr ansteckend sind. Das ist alles altbekanntes Zeug. Massendiagnostik muss künftig verbessert werden. Aber du scheinst deine Fehlinterpretationen von alternativen Medien abzuholen, empörst dich und wirst aggressiv. Du bist unqualifiziert, diese Sachen einzuschätzen und ich brauche jetzt nicht in eine Großstadt fahren, um irgendwelche Sektierer bei einer Demo zu belehren. Die Aktivisten lagen schon so oft so krass falsch. Viele Länder hätten gerne auf härtere Maßnahmen verzichtet.

Reply
Avatar
Sebb 6. April 2021 at 22:58

Also was jetzt, Herr Benesch? Im Januar hörte sich das bei Ihnen noch so an:

„Die Idee einer reinen Fake-Pandemie in zig Ländern, bei der die Erkrankungsfälle nur durch PCR-Tests herbeigemogelt werden und die Toten fast alle an etwas anderem gestorben sind, macht null Sinn.“

Also, sind jetzt massenhaft Menschen an Corona gestorben oder nicht? Irgendwo schreiben Sie auch von erheblicher Übersterblichkeit in zahlreichen Ländern. Dann schreiben Sie wieder, dass fast alle Toten an etwas anderem gestorben sind.

http://recentr.com/2020/12/22/covid-hat-nicht-viel-zu-tun-mit-dem-great-reset/

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 7. April 2021 at 9:04

Ich glaube du hast den Satz missverstanden. Die Vorstellung, dass ein saisonaler Coronavirus durch massenhaft falsch positive PCR-Tests und manipulierte Zählweisen für Coronatote zu einer Schein-Bedrohung aufgebaut wurde, macht Null Sinn. Das wäre kein cleverer Plan. Da gäbe es viel bessere Optionen, um die Bürger zu drangsalieren. Außerdem besteht für die Staaten prinzipiell die Gefahr, dass ein Laborunfall oder Spillover Probleme verursacht. Auf solche Probleme können Staaten sich vorbereiten und im Ernstfall versuchen, sich durchzuwursteln und vielleicht noch irgendwelche Vorteile rauszuziehen.

Reply
Avatar
Sebb 7. April 2021 at 11:56

Ach so war das gemeint, alles klar. Dann sind deine Aussagen schlüssig.

Tatsächlich sieht es für mich aber so aus, als würde genau diese Trickserei stattfinden. Die Corona-Toten werden herbeimanipuliert, das ist mittlerweile durch unzählige Beispiele dokumentiert. Aussagen von Bestattern oder medizinischem Personal belegen, dass hier manipuliert wird. Siehst du das anders? In Russland geht das Leben wieder weitgehend seinen normalen Gang, trotz niedriger Durchimpfung. Ähnlich in vielen US-Staaten. Wie interpretierst du das? Passt das nicht eher zur These der Kritiker, dass die Gefahr übertrieben dargestellt wurde? Putin hat Lukaschenko neulich öffentlichkeitswirksam und ohne Maske umarmt, das war vor seiner Impfung. So eine Symbolik hat doch eine gewisse Aussagekraft in einer vermeintlich tödlichen Pandemie? Ich interessiere mich ehrlich für deine Meinung dazu.

AlexBenesch
AlexBenesch 7. April 2021 at 12:29

Das CDC und zig andere Behörden weltweit erklären, wie sie Corona-Tote zählen. Das ist nicht ganz einfach, weil der Virus verstärkt Leute trifft mit Risikofaktoren. Aber das ist halt einfach so. die Aktivisten haben schon vielfach Falschinformationen verbreitet. So hätte das CDC angeblich behauptet, nur 6% der Coronatoten seien auch wirklich Coronatote. Die Aktivisten geben kaum jemals zu, dass sie grobe Fehler gemacht haben. Was ihnen nicht ins Konzept passt, wird einfach verworfen. Unterschiedliche Länder und US-Bundesstaaten wandten Standard-Werkzeuge zur Eindämmung auf unterschiedliche Weise und mit unterschiedlichem Timing an. Das zeigt doch gerade, dass es keine zentrale Corona-Fake-Verschwörung gibt. In den USA verreckten 600.000 Leute elendig nach aufwändigem medizinischen Kampf. die sind nicht alle auf Bananenschalen ausgerutscht. Hinterher wird man genauer untersuchen können, was der beste Maßnahmen-Mix gewesen wäre in den unterschiedlichen Ländern/Regionen. That’s it. Oder denkst du, eine Weltverschwörung hätte Russland, Iran, Türkei usw. zum Mitmachen bei einer Fake-Pandemie zwingen können, aber nicht dazu, das Atomprogramm aufzugeben (Iran), die Krim zurückzugeben (Russland) usw. Nach der Aktivisten-Logik hätte sich ausgerechnet das sozialistische kleine Schweden der großen COVID-Weltverschwörung widersetzt. In Wirklichkeit nahm Schweden die Pandemie extreme ernst und das Land hat die höchste Quote der EU an Single-Haushalten. Die Aktivisten haben ihre These nicht wirklich durchdacht und viel interessantere Thesen kaum behandelt.

Avatar
Sebb 8. April 2021 at 1:19

Jetzt hast du aber meine entscheidenden Fragen nicht beantwortet: Zahlreiche US-Staaten haben sämtliche Maßnahmen aufgehoben, trotz sehr gerinter Durchimpfung. In Russland gab es keinen zweiten Lockdown und alles ist offen. Masken werden kaum getragen – ebenfalls bei sehr geringer Durchimpfung. In Weißrussland gab es überhaupt keinen Lockdown und Lukaschenko, der allein vom Alter her zur sogenannten „Risikogruppe“ zählt, hat an Silvester einen riesigen Ball abgehalten und mit vielen Menschen getanzt. Ganz ohne Masken oder Abstand. Wie passt das zu deiner These, dass es eben doch eine tödliche Pandemie sein soll? Und was ist deine These zur Gesamtsituation, also zur gesamten Coronakrise?

AlexBenesch
AlexBenesch 8. April 2021 at 8:21

Du biegst das völlig um. Es ist keine „sehr geringe Durchimpfung“ in den USA, viele tragen Masken noch freiwillig, es gibt immer noch diverse Einschränkungen. 600.000 Menschen starben in den USA an COVID, nach hartem Kampf der Mediziner. Es gibt immer noch diverse Einschränkungen in Russland und es wird geimpft. Das zeigt, dass alle Länder die Pandemie ernst nahmen und eben keine Weltverschwörung koordiniert ein Fake inszenierte. Frag mal die Türken oder Iraner. Irgendwann ist die Pandemie vorbei und ihr werdet meinen, das sei ein Beweis dafür dass es nie eine gab.

Avatar
Sebb 8. April 2021 at 1:20

*geringer

Avatar
Sebb 8. April 2021 at 15:30

Vielleicht biegst aber auch du es dir zurecht. In Florida sind gerade einmal zehn Prozent geimpft. Schau dir bitte mal die Videos vom Spring Break an, keine Sau interessiert sich mehr für Corona. Masken sieht man nur noch sporadisch. Und alles, wie gesagt, ohne nennenswerte Durchimpfung. Bitte schau dir Videos aus russischen Nachtclubs an, dort ist es das selbe. Wie interpretierst du das? Hast du eine Quelle dafür, dass es in den USA eine Übersterblichkeit von 600.000 Menschen gab? Denn es sind nur dann Corona-Tote, wenn sie zu einer entsprechenden Übersterblichkeit geführt haben.

https://www.beckershospitalreview.com/public-health/states-ranked-by-percentage-of-covid-19-vaccines-administered.html

AlexBenesch
AlexBenesch 8. April 2021 at 16:36

Wo hast du den Wert von 10% her? Unter deinem angegebenen Link heitß es „10,645,680 Doses administered.“ Kannst du lesen? Über einen weiteren Link dort kommst du zum CDC; die geben mir für Florida 6,630,107 vollständig oder zur Hälfte geimpfte Bürger an von rund 21 Millionen Gesamtbevölkerung. Das ist fast ein Drittel der Bevölkerung: http://ww11.doh.state.fl.us/comm/_partners/covid19_report_archive/vaccine/vaccine_report_latest.pdf Also schau bitte genau hin, bevor du wieder vorschnell irgendwas postest. Freilich hat man viel mehr Gelegenheiten wenn ein Drittel der Leute geimpft sind. Und die COVID-Toten sind COVID-Tote. Ob dir das gefällt oder nicht. Es sind auch dann COVID-Tote wenn der Jahresdurchschnitt immer noch nicht komplett apokalyptisch ist. Hätte der Islamische Staat 6.000 Leute gekillt, dann würden die Aktivisten sich jetzt deswegen völlig überschlagen.

Avatar
Jan 8. April 2021 at 20:53

was aus deren Sicht Sinn ergibt und was nicht, ist nicht von Herr Bensch zu beurteilen. Mit Recherche und Journalismus hat das nichts zu tun.

Avatar
Sebb 9. April 2021 at 1:18

Habe keine gute Quelle gefunden, aber die NY Times schreibt, dass in Russland erst 3,6 Prozent der Bevölkerung vollen Impfschutz haben. Sollten diese Zahlen in etwa zutreffen, wirft das einige Fragen auf. In Russland ist praktisch alles offen, Masken werden nur sporadisch getragen. Wie passt das zur niedrigen Durchimpfung? Vielleicht hast du eine offizielle russische Quelle zur Impfquote. Wir sollten unvoreingenommen der Frage nachgehen, ob die Impfung tatsächlich einen nennenswerten Einfluss auf den Verlauf der Pandemie hat.

https://www.nytimes.com/interactive/2021/world/covid-vaccinations-tracker.html

Avatar
Jan 8. April 2021 at 20:52

leider ganz schlecht, Herr Benesch. Nicht nur die Staatliche Akademie der medizinischen Wissenschaften Chinas hat Anfang 2020 publiziert, daß es eine falsch-positiv-Rate von bis zu 75 % gibt, daß Patienten in einer Zeitspanne weniger Tage mal positiv, mal negativ, dann wieder positiv und dann wieder negativ getestet wurden.

Reply
Avatar
Sebb 9. April 2021 at 0:44

Meine 10 Prozent waren falsch, deine 31 Prozent sind aber auch falsch, weil man der Definition nach erst nach der vollen Dosis geschützt ist (wenn man diesen Aussagen glaubt, was ich nicht tue).

Vier Millionen sind vollständig geimpft, das sind 19 Prozent. Von den Menschen unter 34 Jahren sind nur 250.000 Menschen geimpft und trotzdem feiern die ausgelassen Spring Break. Du übergehst ständig meine Fragen: Wenn es 600.000 Corona-Tote gibt, muss eine Übersterblichkeit von 600.000 Menschen vorliegen. In DE müsste es eine Übersterblichkeit von 80.000 geben. Die ist aber einfach nicht da – ob es dir gefällt oder nicht. Also sind diese Menschen eben nicht zusätzlich verstorben, wie du es hier suggerierst. Warum unterstützt du das Narrativ des überdurchschnittlich tödlichen Virus? An welchen Zahlen machst du das fest? Hast du Informationen über die Impfrate in Russland und Weißrussland? Das wäre noch ein interessanter Vergleich.

Reply
Avatar
erbärmlich 5. April 2021 at 17:35

Soso die Leute wären also „panisch“

liegt das vllt an der existenzvernichtenden Panikmache linksgrünversiffter Psychopathenmediennuddn??

nüüüüüüüüüüüücht doch^^

Reply
Avatar
Claus Fucking Kleber 5. April 2021 at 16:45

„Sonst könnte er ja schwammig bleiben und ständig meckern, dass ich ihm irgendwelche Standpunkte unterstelle, die er gar nicht vertreten würde“ – Schließt du da von dir auf andere Personen?

Reply
Avatar
justus 5. April 2021 at 16:38

Peking. Die Zahl der Geburten in China ist im vergangenen Jahr drastisch auf einen „alarmierenden“ Tiefstand gefallen. Im Vergleich zum Vorjahr seien 15 Prozent weniger Neugeborene amtlich gemeldet worden, berichtete das Ministerium für öffentliche Sicherheit in Peking. Die Zahl sei von 11,79 auf 10,04 Millionen gefallen. Experten warnten am Mittwoch vor einer Überalterung im bevölkerungsreichsten Land der Erde, die damit noch deutlich schneller als erwartet voranschreitet. Das werde das Wachstum der zweitgrößten Wirtschaftsnation bremsen.

Die jährliche Geburtenrate hatte nach Angaben des Statistikamtes bereits 2019 den niedrigsten Stand seit Gründung der Volksrepublik 1949 erreicht. Als Gründe wurden die hohen Kosten für Bildung und Wohnungen in China genannt. Auch geht die Zahl der Eheschließungen zurück, während die Scheidungsrate in China hoch ist. Viele Paare warten auch mit der Heirat und gründen erst später Familien.

Die altern schneller wie sie Wirtschaften, das ist der 2 ) Mythos der Q-Aänhänger, der Russen China Anhänger von wegen die Russen/China werden den Westen Retten. 10 Mio. neue Chinesen es waren mal früher jedes Jahr + 40 Millionen ;

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 18. April 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.