Politik

CIA-Eugeniker Bolsonaro ließ laut Top-Forschern und Juristen absichtlich die Verbreitung des Virus zu

Foto: Alan Santos/PR, Palácio do Planalto/cc-by-2.0

Das rechte Spektrum hat sich einreden lassen, COVID sei eine linke Verschwörung. Daraus resultierte eine enorm schlechte COVID-Politik, die das rechte Lager schwächt. Trump, dessen enge Berater ihn bekniet hatten, die Pandemie ernst zu nehmen und für Masken zu plädieren (was die Wähler auch letztendlich akzeptiert hätten), verlor die Wahl. Die Senats-Mehrheit der Republicans ist auch futsch und immer mehr Tote in den USA haben Angehörige und Freunde, die nicht unbedingt mehr Republican wählen werden.

In Brasilien deutet sich das nächste Fiasko an. Top-Forscher sammeln seit fast einem Jahr Daten und gehen davon aus, dass die Regierung absichtlich eine Verbreitung des Virus zugelassen hat.

Das Zentrum für Forschung im Bereich des öffentlichen Gesundheitsrechts an der Universität von Sao Paulo und Conectas Direitos Humanos (eine der angesehensten Justizorganisationen Lateinamerikas) sammeln und analysieren die Daten seit März 2020. In dem von der spanischen Zeitung El Pais erhaltenen Dokument heißt es:

„Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass es eine institutionelle Strategie gibt, die von der Bundesregierung unter der Führung der Präsidentschaft der Republik gefördert wird und die absichtlich die Verbreitung des Virus sicherstellen soll.“

Es kommt 10 Monate, nachdem Präsident Jair Bolsonaro den tödlichen Käfer leichtfertig als „nur eine Grippe“ abgetan hat. Brasilien hat jetzt die zweithöchste Zahl der Covid-Todesopfer weltweit – mit einer Zahl von fast einer Viertelmillion Todesopfern. Inoffiziell könnte die Zahl noch höher sein.

Einerseits könnte Bolsonaro die Pandemie ähnlich wie Trump für eine Übertreibung und linke Verschwörung betrachten. Weiterhin lässt sich vermuten, dass man bereit ist, hunderttausende oder gar Millionen Tote in Kauf zu nehmen, um die Wirtschaft zu fördern.

Es kann sich aber andererseits auch um ein grausames Experiment handeln sowie um eine Eugenik-Agenda. Bolsonaro entstammt Militärkreisen, die der CIA und Eugenikern nahestehen. Brasilien galt bereits in den 1970ern als überbevölkert:

Related posts

Die Israel-Haltung von Dugin und den Neurechten

AlexBenesch

So zynisch ist die geheime US-Agenda für den Iran

AlexBenesch

Supreme Court lehnt letzte Option Trumps ab. Das war’s.

AlexBenesch

8 comments

Avatar
pandemimimimimimimmimimmiiiiiii 1. Februar 2021 at 19:29

super satireseite, dieses riesentrrr.
selten so gelacht, besonders weil man echt lange braucht um zu merken dass hier nix ernstgemeint ist.

Reply
Avatar
Volpe 2. Februar 2021 at 18:06

Was genau meinst du ? Auf was beziehst du dich ? Sowas in den Raum zu werfen kann jeder. Aber führe das mal etwas aus.

Reply
Avatar
Tom 1. Februar 2021 at 14:58

Selbst 3 Millionen Tote wuerden bei einer Bevölkerung von 200 Millionen statistisch nicht viel bedeuten. Ausserdem, wenn da was dran ist waere das fuer die zahlreichen Feinde von Hern Bolsonaro ein gefundenes Fressen. Es steht jedem Brasilianer frei sich selbst zu schuetzen, mit Maske, Abstand, Zuhausebleiben, wenns denn was bringt. Die sind aber auf Arbeit angewiesen und Home Office gibt die Wirtschaft dort nicht her für die meisten. Die Kultur ist auch sehr auf persönliche Naehe, Koerperkontakt usw ausgerichtet. Genau das Gegenteil von den Schweden. Bras. Krankenhaeuser sind eine Katastrophe uvm.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 1. Februar 2021 at 15:07

Statistisch ist es dem Universum auch egal, wenn 60 Millionen Deutsche ohne Migrationshintergrund verschwinden. Trotzdem wäre das eine Katastrophe. Und wenn Bolsonaro die Pandemie hat zu schnell laufen lassen und noch krassere Mutationen kommen oder ein Angriff mit ganz anderen Viren, hat er keine Kapazitäten mehr.

Reply
Avatar
Leif 1. Februar 2021 at 14:36

halbwegs offtopisch 🙂
hey was ist denn dass für eine medienfirma(cia?)
Die Provokationen zielen doch direkt auf ein erstarken des ost west, bzw. dem konflikt mit china hin!
Myanmar brennt ist das ein pulverfass, oder nur reguläres getrommel, alex was meinst du??
https://youtu.be/as9z21u2g2E

Reply
Avatar
Leif 1. Februar 2021 at 13:17

… mit weniger menschen wirds mehr sowas geben, dann wird die infastrukturelle arbeit auch realistischer!??
https://youtu.be/3YTo6Oa1XcY

Reply
Avatar
Leif 1. Februar 2021 at 12:54

Ja ist das nicht auch hier passiert, grenzen müssen offen bleiben es ist nur ne grippe, masken nützen nichts usw.
nicht die querdenker sondern die minister haben so gehandelt in der ersten phase corona…
ob B. Johnson oder Trump, aber auch soizi politics haben das kind erst in den brunnnen fallen lassen!

Und rt zeigt monatlich: rios volle strände trotz corona und die comments drunter die üblichen proputin,bolso,trump,antidt.comments: nur die deutschen sind duckmäuser usw.
😀

Reply
Avatar
WELTÜBERGANG 1. Februar 2021 at 12:50

Nicht dass Bolsonaro vertrauenswürdig wäre,
aber gab es nicht bei uns auch Pläne, eine Durchseuchung zuzulassen?
Hieß es nicht, wir werden mit dem Virus leben müssen?

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 18. April 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.