Newsblitz

Die kommentierten Nachrichten des Tages

  • Laden Sie diese Seite regelmäßig neu für Updates
  • Neue Videos finden Sie in unserer Recentr Tube unter recentr.media

20. Januar 2021

Neben dem Versäumnis, rechtzeitig alternative Social Media-Netzwerke aufzubauen durch Spenden von Milliardären wie den Kochs und Mercers, hat man auch noch versäumt, Hoster aufzubauen. Parler hofft jetzt auf den Hoster Epik, wo auch der Daily Stormer und Infowars und 8kun gehostet werden. Wenn da das Wasser abgedreht wird, bleibt nur noch Russenhosting. Und dann wird irgendwann das russische Internet vom Rest der Welt abgetrennt.


SARS-CoV-2 501Y.V2, eine neuartige Linie des Coronavirus, die COVID-19 verursacht, enthält mehrere Mutationen innerhalb von zwei immundominanten Domänen des Spike-Proteins. Hier zeigen wir, dass diese Linie ein vollständiges Entkommen aus drei Klassen therapeutisch relevanter monoklonaler Antikörper aufweist. Darüber hinaus zeigt 501Y.V2 ein erhebliches oder vollständiges Entweichen von neutralisierenden Antikörpern in COVID-19-Rekonvaleszenzplasma. Diese Daten unterstreichen die Aussicht auf eine erneute Infektion mit antigenisch unterschiedlichen Varianten und können auf eine verminderte Wirksamkeit aktueller Impfstoffe auf Spike-Basis hinweisen.


Der Kremlkritiker Alexei Navalny, der am vergangenen Wochenende bei seiner Rückkehr nach Russland festgenommen wurde, hat behauptet, ein Strip-Club, ein Casino und ein Theater gehören zu einer Reihe luxuriöser Räume in Präsident Putins 1-Milliarden-Pfund-Palast. Nawalny behauptet, im Besitz von durchgesickerten Grundrissen von Putins verschwenderischem Eigentum an der südlichen Schwarzmeerküste Russlands zu sein, die verwendet wurden, um künstlerische Eindrücke vom Inneren des Palastes zu zeichnen.


Wissenschaftler müssen jetzt mit der Entwicklung neuer Covid-Impfstoffe beginnen, um zu verhindern, dass sich das Coronavirus entwickelt, um dem Immunsystem zu entkommen, warnte ein Experte, der neue Varianten des Virus untersucht. Professor Ravi Gupta, ein Mikrobiologe der Universität Cambridge, befürchtet, dass das Risiko besteht, dass Mutationen die Wirksamkeit der aktuellen Impfstoffkultur während ihres Aufbaus „abplatzen“. Die Impfstoffe, die wir jetzt haben, sollten gegen das aktuelle Virus wirken, sagte er, aber sie sollten mit neuen Varianten auf dem neuesten Stand gehalten werden, falls es so stark mutiert, dass sie nicht mehr wirken.


Vizepräsident Mike Pence wird die Abschiedszeremonie von Präsident Donald Trump am Mittwoch vermeiden, ebenso wie die führenden republikanischen Kongressabgeordneten, damit sie den Tag der Amtseinführung mit dem neuen Präsidenten Joe Biden verbringen können. Die Vereidigung findet an der Westfront des US-Kapitols statt, während Trumps Abschied in der etwa 21 km entfernten Joint Base Andrews stattfindet. Die Ereignisse sind zeitlich drei Stunden voneinander entfernt und als Vizepräsident hat Pence Zugang zu einer Autokolonne und einem Hubschrauber. Es wurde berichtet, dass die Organisatoren Schwierigkeiten haben, die Plätze für Trumps Abschiedszeremonie zu besetzen, und jedem eingeladenen Teilnehmer die Möglichkeit bieten, fünf eigene Gäste mitzubringen. Mehrere ehemalige Trump-Mitarbeiter lehnen es ab, dort zu sein, darunter sein ehemaliger Stabschef John Kelly und sein ehemaliger nationaler Sicherheitsberater John Bolton.


Milizionäre aus Virginia, Ohio und anderen US-Bundesstaaten dachten anscheinend, sie könnten am 6. Januar am Kapitol die als Verräter titulierten Politiker umstellen und verhaften, so als säßen die Politiker dann in der Falle. In Wirklichkeit sind die radikalen Milizionäre in eine Falle getappt, die aus mehreren Elementen konstruiert war.

  • Element #1 war die Propaganda, mit der die Trump-Supporter wochenlang zugedröhnt wurden über eine angeblich gestohlene Präsidentschaftswahl durch die Chinesen und Joe Biden. Man hat den Eindruck erweckt, dass radikale Aktionen juristisch völlig gerechtfertigt wären
  • Element #2 bestand aus Trumps Schaumschlägerei, der zufolge er alle Hebel in Bewegung setzen werde, um das Wahlergebnis anzufechten
  • Element #3 war die Propaganda durch QAnon und Figuren wie Dr. Steve Pieczenik auf Infowars. Man versicherte dem Publikum felsenfest und explizit, dass ein hochrangiges Team aus Militärs und Geheimdienstlern einen Staatsstreich vorbereitet hätten und sehr bald Joe Biden und die Democrats verhaften würden. Dadurch glaubten radikale Kapitolstürmer, dass sie hoch pokern müssten und Teil eines größeres revolutionären „Plans“ wären.
  • Element #4 war Hilfe durch Insider, wie etwa von der Kapitolspolizei und womöglich sogar einzelnen Politikern

Mit viel Hype wurde sie angekündigt, die “Sammelklage” für “Schadensersatz” “gegen „Dr. Drosten” in den USA und gegen die Pandemie-Maßnahmen in Deutschland. Viele haben dafür Geld bezahlt, um sich zu beteiligen. Und nun ist das Ergebnis ein grotesker Witz. Keine einzige der beiden Klagen adressiert Dr. Drosten. Die eine “PCR-Klage” ist keine Sammelklage, es geht nicht um Schadensersatz, es geht nicht um deutsche Corona-Maßnahmen und auch nicht gegen Dr. Drosten oder Dr. Wieler. Mit der anderen Klage verhält es sich ähnlich. Hier werden unter anderem der Papst, katholische Orden, die WHO und Queen Elizabeth II. verklagt. Die “Sammelklage” in Kanada fokussiert auf die diskriminierte indigene Bevölkerung wegen eines “Genozids”. Die New Yorker Klage hingegen hat in Wahrheit nur zum Ziel, dass dort die Schulen wieder geöffnet werden sollen. Vertreten werden Eltern von acht Schulkindern aus New York.


In seiner Abschiedsrede hingegen spricht Donald Trump von wahren Wundern, die er vollbracht hätte und dass die großartige Bewegung nun erst anfangen würde. Wer Freunde und Anführer hat wie Trump, braucht wahrlich keine Feinde mehr. Vier weitere Jahre unter ihm und die Republicans hätten alle von einer Brücke springen können, es sei denn, irgendein größerer Krieg hätte begonnen. Trump rechnet es sich hoch an, keine „neuen Kriege“ begonnen zu haben, obwohl unter seiner Führung der Iran dermaßen krass destabilisiert wurde, dass es beinahe zum Krieg gekommen wäre. Trump hätte sich dann bestimmt hoch angerechnet, der beste Kriegsherr aller Zeiten zu sein.


Es wird damit gerechnet, dass der Verfassungsschutz die AfD in einer Woche als „rechtsextremen Verdachtsfall“ einstufen wird, also eine Vorstufe vor einem Parteienverbot. Die NPD entging bisher dem Verbot, weil sie zu klein und zu wenig relevant ist. Es gibt ein 1000-seitiges Gutachten, heißt es. Ein älteres Gutachten, das keine Informationen aus geheimen Quellen enthielt, leakte an die Presse. Bislang scheint es Umwege zu geben, über die die Partei ausgehorcht und infiltriert werden darf, wie etwa durch Einzelpersonen. Auch denkbar ist, dass ausländische Dienste die AfD infiltriert haben und manche Informationen mit den deutschen Diensten teilen. Sobald die neue Einstufung in trockenen Tüchern ist, kann praktisch an allen Ecken und Enden eine Infiltration stattfinden.

19. Januar 2021

Manchen Beobachtern ist die Ähnlichkeit aufgefallen zwischen Q und der sowjetischen Operation Trust (операция „Трест“. Es handelte sich im Kern um eine simple Technik der Spionageabwehr: Man schuf Fake-Dissidenten-Gruppen, um echte Dissidenten anzulocken und zu identifizieren. Außergewöhnlich war der betriebene Aufwand. Begonnen hatte „Trust“ noch unter der Cheka, eine frühe Version des sowjetischen Geheimdienstes, der mehrfach den Namen wechselte bis es dann irgendwann bei „KGB“ blieb. Die anti-bolschewistische Widerstandsorganisation „Monarchistische Union Zentralrusslands“ (MUCR) war das Lockmittel.


Dominion Voting Systems sandte am Montag einen Unterlassungsbescheid an Mike Lindell, CEO von My Pillow, über seine Verbreitung von Fehlinformationen im Zusammenhang mit den Wahlen 2020. Lindell wiederholte eine Reihe an Vorwürfen gegen den Hersteller von Wahlcomputern. Dominion forderte ihn auf, keine weiteren Falschbehauptungen aufzustellen und alle seine relevanten Kommunikationen mit Leuten aus dem Trump-Umfeld aufzuheben, weil eine Verleumdungsklage folgen werde. Dominion verklagt bereits die Pro-Trump-Anwältin Sidney Powell wegen Verleumdung und fordert Schadensersatz in Höhe von 1,3 Milliarden US-Dollar. Ein Dominion-Mitarbeiter hat Trump selbst, OANN und Newsmax verklagt.


Parler, das Social Media Netzwerk für die rechte Sphäre, ist nach dem Rauswurf bei amazon Hosting einen Schritt weiter: Man hat nun einen russischen Schutzschild, der DDoS-Angriffe und ähnliche Attacken blocken soll. Ohne einen solchen Schutzschild oder Hosting bei amazons AWS ist es heute kaum möglich, eine kontroverse Plattform zu betreiben. Zu Beginn erhielt Parler Geld von Rebekah Mercer. Die Mercers, Kochs usw. hätten eigentlich längst soziale Netzwerke hochziehen können mit ihren Milliarden in der Hinterhand. Seltsamerweise hielt man Parler an der kurzen Leine und bemühte sich anderweitig nicht. Und so trieb man die Plattformen und Nutzer in die Hände der Russen.


Behörden vermuten nun eine koordinierte Vorgehensweise beim „Kapitol-Sturm“ und untersuchen mögliche Helfer bei der Kapitolspolizei, Abgeordneten und möglichen Zwischenhändlern. räsident Biden wird sich von dieser Untersuchung öffentlich fernhalten, um nicht zu wirken, als sei er befangen und opportunistisch. Das neue Justizministerium wird eine intensive Sonderuntersuchung einleiten. Das Justizministerium hat bereits etwa 100 Personen angeklagt und man will diese nun anscheinend massiv unter Druck setzen, um an mögliche Hintermänner und Verbündete bei Behörden und Politikern heranzukommen. Einige der Männer, die auf einem Video gezeigt wurden, schienen überdurchschnittlich koordiniert zu agieren und arbeiteten sich ihren Weg systematisch vorwärts mit Pfefferspray und Baseballschlägern. Es ist theoretisch denkbar, dass es konkrete Pläne gegeben hat, Politiker festzusetzen und als Geiseln zu nehmen, um ein Kippen des Wahlergebnisses zu erzwingen. Besonders problematisch für die Angeklagten ist, dass die Democrats neben dem Weißen Haus auch Mehrheiten haben im Senat und Kongress. Sobald der Ost-West-Konflikt hochkocht, geht der Red Scare in den Overdrive. Rechte haben Sympathien für Russland, die Linken für China.


Sicherlich ist es äußerst heikel, wenn die Deutsche Bundesregierung harte Lockdown-Maßnahmen umsetzt und es gibt praktisch kein Vertrauen mehr in die CDU/SPD. Aber es fehlt nach wie vor an Personal für eine tatsächliche Corona-Diktatur. Im Westen ist einfach keine offene Diktatur angestrebt. Andernfalls hätte irgendjemand mit schlechten Absichten einen viel krasseren Virus loslassen können. Die COMPACT hat nun erkannt, dass die neurechte Trendwelle tot ist und braucht nun Hysterie wegen Lockdowns als neues Zugpferd. Dementsprechend ist man sehr leise über die Maßnahmen in Russland, aber hyperventilliert „Deutsche in Lagerhaft! Die Diktatur marschiert – alles zum Thema in der Februarausgabe von COMPACT-Magazin „Wollt Ihr den totalen Lockdown?“ Man verwendet Begriffe, die auf Faschismus hindeuten. Damit will man wohl die „Querfront“ zusammentrommeln, obwohl man jahrelang auf dem neurechten Trip und bewarb den AfD-Flügel.

18. Januar 2021

Am Sonntag hat nach einem Bericht von Apple Insider die „Coalition for a Safer Web“ (CSW) Apple am Gericht von Nordkalifornien verklagt. Telegram lasse sich weiter im App Store laden „trotz Apples Wissen, dass Telegram zur Einschüchterung, Bedrohung und Nötigung von Mitgliedern der Öffentlichkeit verwendet wird.“


In Schweden ist nun ein zunächst bis Ende September befristetes Pandemiegesetz in Kraft. Es begrenzt die Zahl der Personen in Einkaufzentren, Fitnessstudios und Gaststätten. Die Regierung hat jetzt erstmals direkt die Möglichkeit, einen Lockdown zu verhängen, sollte sich das Coronavirus weiter ausbreiten. Zuvor gab es indirekte Maßnahmen, die nur als „freiwillig“ tituliert wurden.


Parlers Anforderungen an einen neuen Hoster nach dem Rauswurf bei amazon AWS sind, gelinde gesagt, absurd. Es ist nicht klar, ob der Screenshot unten eine echte Mail von Parler zeigt, aber Fachleute halten es für realistisch, dass Parler viel zu viele Ressourcen benötigt, obwohl man eigentlich nur eine Chat-App ist mit der Möglichkeit, Fotos und Videos hochzuladen. Hoster müssten viel zu viel Geld verlangen und Parler kann sich das nicht leisten. Die müssten mal wieder Rebekah Mercer anhauen um ein paar Millionen. Die Mercers, Kochs usw. hätten längt soziale Netzwerke hochziehen können.


Eine Frau aus Pennsylvania, die bei den Unruhen am 6. Januar im US-Kapitol angeklagt wurde, wird ebenfalls vom FBI untersucht. Sie behauptet, sie habe einen Computer aus dem Büro der Sprecherin des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi gestohlen und versucht, ihn in Russland zu verkaufen. Riley June Williams, 22, aus Harrisburg, wurde am Sonntag beschuldigt, ein eingeschränktes Gebäude betreten zu haben und sich unordentlich verhalten zu haben, nachdem sie letzte Woche im Kapitol auf Video aufgenommen worden war. Sie behaupteten weiter, dass Williams, ein Pflegepersonal, „beabsichtigte, das Computergerät an einen Freund in Russland zu senden, der dann plante, das Gerät an SVR, Russlands ausländischen Geheimdienst, zu verkaufen“. Dem Zeugen zufolge ist der Plan jedoch aus unbekannten Gründen gescheitert, und Williams ist entweder noch im Besitz des Geräts oder hat es seitdem zerstört.


Führende Politiker und Diplomaten forderten gestern Abend die sofortige Freilassung von Alexei Navalny, nachdem er wenige Minuten nach ihrer Landung in Moskau von Sicherheitskräften festgenommen worden war. Die Vereinigten Staaten, die Europäische Union, mehrere EU-Regierungen, Kanada und ein hochrangiger Berater des gewählten US-Präsidenten Joe Biden forderten seine Freilassung, wobei einige in der EU neue Sanktionen gegen Moskau forderten. Nawalny und seine Frau Julia sind gestern zum ersten Mal von Berlin nach Russland geflogen, seit er vor fünf Monaten mit der chemischen Waffe Noivchok vergiftet wurde.


Fast ein Drittel der Covid-Patienten wird nach der Entlassung aus dem Krankenhaus innerhalb von fünf Monaten wieder ins Krankenhaus eingeliefert, und bis zu einem Achtel stirbt an Covid-bedingten Komplikationen. Untersuchungen der Leicester University und des britischen Office for National Statistics (ONS) ergaben, dass von 47.780 Personen, die in der ersten Welle aus dem Krankenhaus entlassen wurden, 29,4 Prozent innerhalb von 140 Tagen ins Krankenhaus zurückkehrten und 12,3 Prozent starben. Die verheerenden Langzeiteffekte des Coronavirus können bei vielen Überlebenden zu Herzproblemen, Diabetes und chronischen Leber- und Nierenerkrankungen führen. Die Regierung registriert derzeit einen Todesfall als Covid-verwandt, wenn der Patient bis zu 28 Tage nach einem positiven Test stirbt. Die tatsächliche Zahl der Todesopfer kann jedoch viel höher sein, wenn Tausende von Covid-Überlebenden Monate nach der ersten Ansteckung mit schwerwiegenden Gesundheitsproblemen ins Krankenhaus zurückkehren.


Das FBI untersucht, ob ausländische Regierungen, Organisationen oder Einzelpersonen US-Extremisten finanziell unterstützt haben, die bei der Planung und Durchführung des Angriffs auf das Kapitol am 6. Januar geholfen haben, teilten ein aktueller und ein ehemaliger FBI-Beamter NBC News mit. Im Rahmen der Untersuchung prüft das Büro Zahlungen in Höhe von 500.000 US-Dollar in Bitcoin, anscheinend von einem französischen Staatsbürger, an Schlüsselfiguren und Gruppen der alt.right vor dem Aufstand. Diese Zahlungen wurden diese Woche von einem Unternehmen dokumentiert und im Internet veröffentlicht, das Kryptowährungstransfers analysiert. Bitcoin-Transaktionen hinterlassen halb-anonymisierte Spuren, die sich zurückverfolgen lassen. Es ist nicht unbedingt wahrscheinlich, dass ein professioneller Geheimdienst einfach so direkt auf Bitcoin zurückgreifen würde. Der Franzose, der die Zahlungen gesendet hat, könnte jedoch ein Mittelsmann gewesen sein und hat anscheinend kurz danach Selbstmord begangen.



Ein Mitarbeiter von Rudy Giuliani sagte einem ehemaligen CIA-Offizier, eine Begnadigung durch den Präsidenten würde „2 Millionen Dollar kosten“, berichtete die New York Times am Sonntag. Der ehemalige CIA-Offizier John Kiriakou, der 2012 wegen Bekanntgabe der Identität eines an Folter beteiligten Agenten inhaftiert wurde, sagte der Times, er habe über die Bemerkung des Mitarbeiters von Giuliani gelacht, dem ehemaligen New Yorker Bürgermeister, der als Trumps persönlicher Anwalt vielleicht sogar selbst eine Begnadigung braucht. „Zwei Millionen Dollar – bist du verrückt?“ Kiriakou sagte angeblich. „Selbst wenn ich zwei Millionen Dollar hätte, würde ich es nicht ausgeben, um eine Rente von 700.000 US-Dollar zurückzuerhalten.“ Ein Mitarbeiter von Kiriakou meldete das Gespräch dem FBI, teilte die Times mit.


Was jeder Geheimdienstler von Anfang an lernt ist, Quellen zu misstrauen, abzugleichen, und immer damit zu rechnen, getäuscht zu werden. Die QAnon-Gläubigen hingegen trauen anonymen, kryptischen Nonsens-Postings im Internet und völlig unqualifizierten Stümpern, die in den Nonsens konkrete Ideen hineininterpretieren. Und wehe, man glaubt das nicht ungeprüft. Jones ließ sich belabern von Figuren wie Pieczenik und Michael Flynn. Pieczenik erklärt ganz offen, dass er und nicht näher benannte „andere“ Personen aus Militärkreisen sich Alex Jones herausgesucht hatten als Vehikel, um einen „militärischen Staatsstreich“ zu beginnen. Alleine wegen diesem Satz kann Jones rechtlich in übelste Schwierigkeiten gelangen. Linke sind genauso paranoid wie die Rechte, sitzen ebenfalls in einer Echokammer, fühlen sich genauso im Recht und fürchten genauso eine Weltverschwörung (allerdings von rechts).

17. Januar 2021

In Sicherheitskreisen mehren sich die Hinweise, das BfV werde noch im Januar, spätestens Anfang Februar, die komplette AfD zum Verdachtsfall erklären. Haldenwang wird wohl die Einstufung der AfD als Verdachtsfall erst dann verkünden können, wenn Seehofers Juristen keine größeren Bedenken mehr äußern.


Infowars distanziert sich, soweit man kann, von militanten Demonstranten:


Da hatte die Zensur wohl verschlafen: Wissenschaftler des Wuhan-Labors gaben zu, beim Sammeln von Proben in einer Höhle, wo mit Coronaviren infizierte Fledermäuse leben, gebissen worden zu sein. Ein Forscher sagte, die Reißzähne eines Tieres gingen „wie eine Nadel“ durch seine Gummihandschuhe. Die Mitarbeiter der streng geheimen Einrichtung waren zu sehen, wie sie mit Fledermäusen ohne Handschuhe umgehen und an aktiven Viren ohne Masken arbeiten, was offensichtlich gegen die strengen Sicherheitsvorschriften der Weltgesundheitsorganisation verstößt. Dies geht aus Filmmaterial hervor, das von einem chinesischen Fernsehteam aufgenommen und 2017 ausgestrahlt wurde.


So sagt Tim Willasey-Wilsey, Gastprofessor für Kriegsstudien am King’s College in London, es sei wahrscheinlicher, dass der gewählte Präsident mit Christopher Biden verwandt war, der für die East India Company arbeitete. Wenn das stimmt, würde dies bedeuten, dass sowohl Biden als auch die gewählte Vizepräsidentin Kamala Harris Verbindungen zu Indien haben, da Harris ‚verstorbene Mutter in der südasiatischen Nation geboren wurde. Interessanterweise lebte und starb Christopher Biden in Madras (heute Chennai), genau dort, wo Harris‘ Mutter geboren wurde. Harris‘ Großvater, der ihre Inspiration sein soll, war Beamter für das britische Kolonialreich in Indien. Die East India Company war ein Hybrid aus staatlichen Elementen, der britischen Krone und einer Reihe an Günstlingen des Systems, die als Privatunternehmer galten. Wirklich trennen konnte man diese Elemente allerdings nicht.


Armin Laschet ist der neue CDU-Parteivorsitzende. Die Delegierten stimmten auf ihrem digitalen Bundesparteitag am Samstag für den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten. Auf Laschet entfielen 521 Stimmen, auf Friedrich Merz 466. Laschet hat einen stark katholischen Hintergrund inklusive einschlägiger Studentenverbindungen. Sein Jurastudium interessierte ihn aber bald nicht mehr und er versuchte sich als Journalist und dann Politiker. Er heiratete die Tochter von Heinz Malangré, ein großer Player aus der Glasindustrie. 1974 wurde Malangré von Kardinal-Großmeister Maximilien Kardinal de Fürstenberg zum Ritter des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem ernannt und am 4. Mai 1974 durch Lorenz Kardinal Jaeger, Großprior der deutschen Statthalterei, in den Päpstlichen Laienorden investiert; zuletzt hatte er den Rang eines Großkreuzritters inne. Maximilien de Fürstenberg war Belgier und nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges mit dem Orden Leopolds II. (der Massenmörder von Belgisch-Kongo aus dem Haus der Welfen) ausgezeichnet und zum Kaplan des Obersten Gerichtshofs in Belgien bestellt. Danach hob seine Karriere noch mehr ab. Belgien wurde später zum Zentrum der EU.

15. Januar 2021

Ein künstliche Ursprung der Coronavirus-Infektion ist praktisch unmöglich nachzuweisen, sagte der Abteilungsleiter des Nationalen Forschungszentrums für Epidemiologie und Mikrobiologie des russischen Gesundheitsministeriums, Alexander Butenko, am Donnerstag in einem Interview mit dem Radiosender Govorit Moskva. „Die WHO (die Weltgesundheitsorganisation – TASS) hat den Standpunkt vertreten, dass sie die Aufmerksamkeit nicht auf eine künstliche Entstehung des Virus in einem Labor lenken wird. Man sollte natürlich keine Lösung für eine Verschwörung eines solchen Problems erwarten Es ist praktisch unmöglich zu beweisen, dass [das Coronavirus] in einem Labor aufgetreten ist und von Menschenhand hergestellt wurde „, sagte er.


Im Februar 2017 erschien ein Top-Berater des Weißen Hauses, der Trumps langjähriger persönlicher Leibwächter war, zusammen mit dem Top-Anwalt der Trump-Organisation und einem dritten Mann ohne Vorankündigung im Büro von Trumps New Yorker Arzt und nahm alle medizinischen Unterlagen des Präsidenten entgegen. Der Vorfall, den Dr. Harold Bornstein als „Überfall“ bezeichnete, ereignete sich zwei Tage, nachdem Bornstein einer Zeitung mitgeteilt hatte, er habe dem Präsidenten jahrelang ein Haarwuchsmittel verschrieben.


Datenwissenschaftler und Führungskräfte im Unternehmen waren sich laut Wall Street Journal bewusst, dass die Gewalt auf Facebook und Instagram vor und während der Ereignisse vom 6. Januar zunahm. Berichte über gewalttätige Inhalte auf den Plattformen an diesem Nachmittag „stiegen vom Morgen um mehr als als das zehnfache“, so die von WSJ-Reportern überprüften internen Dokumente.


Laut Recherchen der Washington Post standen Dutzende der Menschen, die am 6. Januar nach Washington kamen, bereits auf einer Terroristenbeobachtungsliste des FBI


Das nuklear bewaffnete Nordkorea enthüllte bei einer Militärparade in Pjöngjang eine neue ballistische Rakete, die von U-Booten abgefeuert werden kann, berichteten staatliche Medien am Freitag in einer Demonstration der Stärke Tage vor Joe Bidens Amtseinführung als US-Präsident. Laut staatlichen Medien stand Kim Jong Un nach dem fünfjährigen Kongress der regierenden Arbeiterpartei im Mittelpunkt, auf dem der nordkoreanische Staatschef die USA als „wichtigsten Hauptfeind“ seines Landes bezeichnete.


Die meisten Brasilianer sind sich des hoch ansteckenden neuen Coronavirus-Stammes nicht bewusst, der eine explosive zweite Welle ausgelöst hat, die durch ihr Land fegt und weltweit Alarm auslöst. Die lateinamerikanische Nation hat Anfang dieser Woche 200.000 Todesfälle durch die Pandemie verzeichnet, die zweithöchste Zahl weltweit. Inmitten einer zweiten verheerenden Welle verzeichnete das Land diese Woche mit durchschnittlich 54.784 bestätigten Fällen pro Tag den höchsten Tagesdurchschnitt an Covid-Infektionen – ein Anstieg von 51 Prozent gegenüber vor zwei Wochen.


In weniger als 24 Stunden haben US-Wissenschaftler drei einheimische „Super-Covid“ -Varianten gemeldet – und Experten sagen, die Welt sollte sich auf viele weitere einstellen, die in Ländern auf der ganzen Welt auftauchen. Und je mehr Menschen an Coronavirus erkranken, desto mehr dieser hochinfektiösen Varianten werden auftauchen, glauben Wissenschaftler. Wissenschaftler gehen davon aus, dass „Super-Covid“ -Varianten mit zunehmender Anzahl von Fällen auf der ganzen Welt immer häufiger auftreten werden, denn je mehr Fälle es gibt, desto mehr Menschen mit seltenen chronischen Infektionen werden betroffen sein – und diese Fälle bieten eine einzigartige Gelegenheit für die Entwicklung neuer, stärkerer COVID-19-Varianten.


Selbst Telegram spürt nun den Druck, stärker zu moderieren und hat nun Dutzende öffentliche Gruppen gelöscht und blockiert, in denen es Gewaltaufrufe gegeben haben soll. Die Luft wird dünn für diejenigen, die extreme Posts veröffentlichen und Aktivismus betreiben wollen. Telegram war von denselben zwei russischen Brüdern gegründet worden, die VKontakte (VK) gegründet haben, das für seine mangelnde Zensur bekannt ist. Sofern reiche Kreise aus dem Umfeld der Republican Party nicht schnell konkurrenzfähige Social Network-Plattformen etablieren, bliebe Rechtsextremisten fast nur noch das Darknet und russische Plattformen bzw. russisches Hosting. Verschärfen sich die Ost-West-Spannungen, könnte jedoch das russische Internet vom Rest der Welt abgetrennt werden. Zahlreiche soziale Netzwerke haben nach dem Sturm auf das Kapitol in den USA ihre Richtlinien verschärft und versuchen ein härteres Durchgreifen gegen potenzielle Gewaltaufrufe. Parler wird sich möglicherweise nie von dem Rauswurf durch Amazon und eine Reihe anderer Technologieunternehmen erholen, sagte CEO John Matze in einem Interview am Mittwoch gegenüber Reuters. 

14. Januar 2021

Dr. Steve Pieczenik hat bisher einen Haufen Käse erzählt auf Infowars. Der Endsieg stünde kurz bevor. Wird er nie wieder auf Infowars auftreten? Oder stattdessen dort einen Job bekommen? Jones merkt inzwischen, dass es eine schlechte Idee war, Pieczenik regelmäßig in die Sendung zu lassen. Der Experte für psychologische Kriegsführung beharrt immer noch darauf, dass Biden verhaftet wird und Trump Präsident bleibt. Im Endeffekt ist es der gleiche Unfug, den die QAnon-Sekte sich hat einreden lassen. Nur bezieht Pieczenik sich nicht auf kryptische anonyme Nonsens-Postings aus dem Internet. Vielleicht steckte ja Pieczenik selbst hinter dem Q-Blödsinn um die Wähler zu täuschen.


Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch die Massenimpfung der Russen gegen das Coronavirus angeordnet, nachdem Berichten zufolge die Einführung langsamer als erwartet war. Die stellvertretende Premierministerin Tatiana Golikova, die für die Reaktion von Covid-19 in Russland verantwortlich ist, sagte, die Massenimpfung werde am Montag beginnen.


Die epidemiologische Situation in Moskau ist weiterhin ungewiss, obwohl sich die Ausbreitung des Coronavirus in den Neujahrsferien verlangsamt hat, teilte der Bürgermeister der Hauptstadt, Sergey Sobyanin, in seinem Blog mit. Der Bürgermeister forderte die Moskauer auf, die soziale Distanz zu wahren und die Schutzmittel einzusetzen, und forderte Unternehmen und Organisationen auf, die Anweisungen der Sanitärärzte genau zu befolgen


Mit mehr als 20.000 Einheiten der Nationalgarde ähnelten das Kapitol und sein parkähnlicher Campus einem bewaffneten Lager, in dem Soldaten mit Gewehren auf Distanz zueinander standen und schwere Militärlastwagen Straßen blockierten. Die Stadt selbst hatte mit einem breiten Umfang geschlossener Straßen zu kämpfen. Man will auf Nummer sicher gehen vor Bidens Vereidigung. Die Behörden waren in einem erhöhten Alarmzustand, da der Secret Service die Einweihungssicherheit koordiniert und das FBI mögliche Bedrohungen in den Hauptstädten von DC und den Bundesstaaten antizipiert.


Das Hosting für Parler sei nicht plötzlich beendet worden, sondern man habe monatelang vergeblich gewarnt, sagt Amazon. Parler versucht momentan über den Rechtsweg, wieder das Hosting bei amazon einzuklagen. Amazon sagte: „In diesem Fall geht es um Parlers nachgewiesene Unwilligkeit und Unfähigkeit“, aktiv gefährliche Inhalte zu entfernen, einschließlich Posts, die die Vergewaltigung, Folter und Ermordung namentlich genannter Beamter und Privatpersonen anregen und planen … AWS hat Parlers Konto beendet als letzter Ausweg, um den weiteren Zugang zu solchen Inhalten zu verhindern, einschließlich Pläne für Gewalt, um den bevorstehenden Übergang des Präsidenten zu stören.“ „Wenn es einen Verstoß gibt, ist es Parlers nachweisliches Versagen und die Unfähigkeit, solche Inhalte zu identifizieren und zu entfernen“, fügte Amazon hinzu. „AWS zu zwingen, Inhalte zu hosten, die Gewalt planen, fördern und anregen, wäre beispiellos.“


Der Gründer und CEO des Autoherstellers Tesla, Elon Musk (49), wurde letzte Woche vier Tage lang zum reichsten Mann der Welt, als die Aktienkurse erneut stiegen, doch Tesla lieferte 2020 weniger als 500.000 Autos aus. Trotz der geringen Anzahl ausgelieferter Autos hat Tesla im vergangenen Jahr seinen Marktwert um fast 750 Milliarden US-Dollar erhöht, was bedeutet, dass der Aktienkurs derzeit das 128-fache des Gewinns pro Aktie beträgt. Bei dieser Geschwindigkeit der Automobilproduktion und der Einnahmen würde das Unternehmen mehr als anderthalb Jahrtausende benötigen, um seinen Wert von 750 Milliarden US-Dollar zu verdienen.


Personen, die zuvor mit dem Coronavirus infiziert waren, haben fünf Monate später einen besseren Schutz vor einer erneuten Infektion als Personen, die den Oxford-Impfstoff erhalten, und das gleiche Maß an Immunität, das der Pfizer-Impfstoff bietet, hat eine Studie von Public Health England (PHE) ergeben. Daten aus der SIREN-Studie von PHE, an der mehr als 20.000 Beschäftigte im Gesundheitswesen an mehr als 100 Standorten in ganz Großbritannien teilnahmen, untersuchten, wie viele NHS-Mitarbeiter in der Studiengruppe das Virus mehr als einmal infiziert hatten. Insgesamt 6.614 Arbeiter hatten das Virus Anfang 2020 entweder durch Antikörpertests, PCR-Abstriche oder durch klinische Bewertung anhand der Symptome.


Präsident Donald Trump wurde zum zweiten Mal „seines Amtes enthoben“ im Repräsentantenhaus durch die Mehrheit der Democrats wegen „Aufstachelung zum Aufstand“. Trump besteht darauf, sich mit seinen verbalen Anfeuerungen im Vorfeld der Kapitol-Demonstration in keiner Weise strafbar gemacht zu haben. In einem neuen Video distanziert er sich sogar scharf von denjenigen Demonstranten, die am vehementesten an ihn glaubten und die Hoffnung hatten, das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen zu kippen. Für kommende Demonstrationen fordert er überdeutlich, dass die Menschen sich friedlich, soll heißen harmlos, verhalten. Seine ganz fanatischen Unterstützer und generell immer mehr seiner Wähler sind bitter enttäuscht von ihm und betrachten ihn zunehmend als Versager.  Zahlreiche Demonstranten sind bereits angeklagt worden und es kommen ständig mehr dazu. Das radikale Lager wird Trumps Drohung gegen künftige gewalttätige Demonstranten als Verrat werten.


Ein Team von WHO-Experten traf heute in Wuhan ein und wurde sogleich von den Kommunisten an eine kurze Leine gesetzt. Peking hat sich lange dem Druck für eine umfassende Untersuchung widersetzt und Theorien angepriesen, dass das Virus möglicherweise nicht aus Wuhan stammt, aber das WHO-Team wurde nach monatelangen Verhandlungen mit den chinesischen Behörden doch noch zugelassen. Die zehn Wissenschaftler dürfen auf dem Marktplatz herumlaufen, den man als Epizentrum des Ausbruchs vermutet hat, aber das nahegelegene Wuhan-Labor, wo an Fledermaus-Coronaviren herumexperimentiert wurde, ist tabu. Es ist unwahrscheinlich, dass man auch die wichtigen Minenschächte betreten darf, wo Fledermäuse eventuell Vorläufer des Virus SARS-Cov-2 in sich tragen. China hatte rund ein Jahr Zeit, theoretisch Spuren zu beseitigen.



Laut einem internen FBI-Bulletin, das ABC News einsehen konnte, sind ab dieser Woche und bis zum Tag der Amtseinführung von Joe Biden bewaffnete Proteste in allen 50 Hauptstädten der Bundesstaaten und am Kapitol in D.C. geplant. Das FBI hat in den letzten Tagen auch Informationen über eine Gruppe erhalten, die dazu aufruft, Gerichtsgebäude und Verwaltungsgebäude von Bundesstaaten, Kommunen und Bundesbehörden zu „stürmen“, falls Präsident Donald Trump vor dem Amtseinführungstag aus dem Amt entfernt wird. Die Gruppe plant auch, Regierungsbüros in jedem Bundesstaat an dem Tag zu „stürmen“, an dem der gewählte Präsident Joe Biden eingeweiht wird, unabhängig davon, ob die Bundesstaaten Wahlstimmen für Biden oder Trump bestätigt haben.

11. Januar 2021

Infowars pusht nach Kräften das „False Flag“-Narrativ beim Kapitol-Fiasko. Soll heißen: Schuld an der Misere sei wie immer die kommunistische Weltverschwörung. Mal abgesehen davon, dass die Faktenlage zu Provokateuren extrem dünn ist momentan und schon manche Meldungen als Fakes entlarvt wurden, muss man sich darüber im Klaren sein, dass es vorab eine Absicherung brauchte gegen mögliche Provokateure und einfach auch gegen gewaltbereite Trump-Supporter. Die Q-Leute glaubten an einen Masterplan. Jones meinte, Trump spiele 4D-Schach. Und dann sollen ein paar Provokateure als zunichtegemacht haben? Sorry. Das ist alles ein Märchen und eine lausige Ausrede. Trump war von Anfang an der falsche Mann für den Job. Die Republican Party hat sich nie wirklich verändert. Zwei Tage bevor der Kongress den Sieg des gewählten Präsidenten Joe Biden formalisieren sollte, machte sich der Polizeichef des Kapitols, Steven Sund, zunehmend Sorgen über die Größe der Pro-Trump-Menge, die aus Protest in den District of Columbia strömen sollte. Um auf der sicheren Seite zu sein, bat Sund die Sicherheitsbeamten des Repräsentantenhauses und des Senats um Erlaubnis, die DC-Nationalgarde in Bereitschaft zu versetzen, falls er eine schnelle Unterstützung benötigte. Aber, sagte Sund am Sonntag, sie lehnten ihn ab.


Gesetzgeber des Hauses, die in Sicherheit gebracht wurden, als eine gewalttätige Menge von Donald Trump-Anhängern das Kapitol stürmte, wurden beim Streiten über Masken gefilmt, als sie sich in einen sicheren Raum hockten. Ein Video von republikanischen Vertretern, die sich weigerten, ihre Gesichter zu verdecken, erschien, als der behandelnde Arzt des Kapitols, Dr. Brian Moynihan, am Sonntag alle Gesetzgeber warnte, dass sie während der Sperrung möglicherweise einer mit Coronavirus infizierten Person ausgesetzt waren.


Ryan McCarthy, Armeesekretär, sagte, dass nach dem Angriff auf das Kapitol am Mittwoch mindestens 25 inländische Terror-Ermittlungsfälle eröffnet worden seien. Das FBI soll untersuchen, ob Trumps Anhänger, die das US-Kapitol angegriffen haben, sich verschworen haben, um Abgeordnete zu verletzen oder als Geisel zu nehmen. „Wir betrachten dies nicht als große Verschwörung, aber wir sind daran interessiert zu erfahren, was die Leute mit Dingen wie Kabelbindern machen wollten“, sagte ein Polizeibeamter gegenüber der Washington Post


Die Demokraten werden diese Woche mit der Amtsenthebung von Donald Trump fortfahren, es sei denn, Mike Pence nutzt den 25. Verfassungszusatz, um ihn aus dem Amt zu zwingen, sagte die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, am Sonntagabend. Pelosi machte die Ankündigung in einem Brief an die Kollegen und formulierte sie als Ultimatum an Pence, sich auf die Befugnisse des 25. Verfassungszusatzes zu berufen, um Trump aus dem Amt zu entfernen. Wenn nicht, sagte sie, würde das Haus mit der Amtsenthebung fortfahren. Trump könnte der einzige Präsident werden, der zweimal angeklagt wird.


Parler wurde von John Matze, einem jungen Computeringenieur, und Rebekah Mercer, einer prominenten republikanischen Spenderin, gegründet. Der Mercer-Clan war einer der wichtigsten Finanziers der neurechten Trendwelle. Der CEO Matze bekam nach den Kapitol-Erstürmung eine Reihe an Kündigungen: „Jeder Anbieter, von SMS-Diensten über E-Mail-Anbieter bis hin zu unseren Anwälten, hat uns am selben Tag ebenfalls im Stich gelassen“, sagte er zu Fox. „Sie versuchen fälschlicherweise zu behaupten, dass wir irgendwie für die Ereignisse am 6. Januar verantwortlich waren“, als das Kapitol besetzt wurde. „Es ist verheerend.“


Die Ausschreitungen am Kapitol waren nur die Spitze eines Eisbergs. Vier Tote und die Beschädigungen an symbolträchtigen Gegenständen der US-Regierung sind für sich genommen kein Weltuntergang. Aber das viel größere Problem der Spaltung des Landes und der wachsenden Radikalisierungen auf beiden Seiten ist die Ausgangslage für weitere, deutlich größere Krisen wie etwa ein neuer Oklahoma-City-Anschlag. Wenn bereits der „Kapitol-Sturm“ weitreichende Folgen hat, wie sieht es dann erst aus bei ausgewachsenem Terrorismus? Trump hat eine (für amerikanische Verhältnisse) normale Wahl verloren und die Democrats haben nun Mehrheiten im Senat und Kongress. Irgendwann schlägt das Pendel wieder nach rechts, aber momentan zirkuliert im rechten Lager eine Weltuntergangsstimmung, die noch weiter angeheizt wird durch die Hysterie der Democrats und die Zensur auf Social Media. Aus der Sichtweise der Trump-Supporter können die Democrats Wahlergebnisse manipulieren und die Social Media-Giganten anweisen, alles zu löschen was stärker rechtskonservativ ist. Wie sollen Konservative künftig Wahlen gewinnen? Und so kramt man im extremeren rechten Lager die verstaubten „Turner Diaries“-Roman hervor, und will den Plan in der Realität umsetzen: Anschläge begehen, die Lage im Land hochschaukeln bis zum Bürgerkrieg und diesen Krieg dann gewinnen.


Der „QAnon-Schamane“ ist jünger als Jones und sieht deutlich besser aus und hat den cooleren Bart. Vielleicht fürchtet Jones, dass in wenigen Jahren der Schamane erfolgreicher ist als er und die Q-Sekte obendrauf. Der Schamane hat lange genug „alternative“ Medien konsumiert, um routiniert und selbstbewusst seine Sätze abzuspulen und so zu klingen, als wüsste er, was er tut und wie die Welt funktioniert. Jones hat tatsächlich Kontakte zu hochrangigen Figuren wie General Flynn, aber die sind auch nur beeinflusst von Ideen aus alten Verschwörungsbüchern der Birch Society und der Echokammer, der Jones angehört. Jones will von dem Schamanen wissen, was jener denn für besonderes Wissen und besondere Einblicke hätte. Die Antwort ist sein schamanisch-religiöses Glaubensbekenntnis. Vergessen wir nicht, dass Jones wiederholt erklärt hatte (u.a. im Joe Rogan-Podcast) dass „interdimensionale Aliens“ hinter dem Bösen auf der Welt stecken. Jones ist überhaupt nicht begeistert vom Schamanen, postet aber hingegen Videos von David Icke, dessen abgeschwirrte Ideen wie etwa über interdimensionale Reptiloiden zum Teil aus psychedelischen Rauschzuständen und Esoterik-Medien stammen. Die Q-Sekte und der Schamane wollen weitermachen und lassen sich nicht davon beirren, dass der große angekündigte Schlag gegen die linke Weltverschwörung (der „Plan“) ins Wasser gefallen ist und die Democrats nun neben dem Weißen Haus auch noch Mehrheiten im Kongress und im Senat haben. Der Schamane meint, dass Trump wohl nur ein Teil des viel größeren „Plans“ gewesen sei. An dem Punkt dreht Jones komplett durch obwohl er in Interviews in etwa das Gleiche gesagt hat. Trump sei nur Teil von mehreren Wellen der konservativen Revolution.

10. Januar 2020

Von Wegen „wir haben einen tollen Deal und die Situation entschärft“: Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un drohte mit der Erweiterung seines Atomarsenals, als er eine Liste der in Entwicklung befindlichen High-Tech-Waffensysteme veröffentlichte. Das Schicksal der Beziehungen zu den Vereinigten Staaten hänge davon ab, ob sie ihre feindliche Politik aufgeben, berichteten die staatlichen Medien am Samstag. Das wird wohl noch ganz über ausgehen.


Dominion Voting Systems hat jetzt tatsächlich Klage über 1,3 Milliarden (kein Scherz) gegen die ehemalige Anwältin der Trump-Kampagne, Sidney Powell, eingereicht und behauptet, dass ihre weit verbreiteten, unbegründeten Verschwörungstheorien sowohl zu Reputationsschäden für das Unternehmen als auch zu Morddrohungen gegen seine Mitarbeiter geführt hätten. Dominion fordert Schadensersatz in Höhe von 1,3 Milliarden (!) US-Dollar. Weitere Klagen gegen diverse Medien und Individuen können folgen. Auch gegen Trump, wenn dieser kein Präsident mehr ist. Powells Klagen beruhten nicht nur auf „unbegründeten Verschwörungstheorien“, sondern es handelte sich auch um handwerklich sehr schlechte Einreichungen auf unzählige andere Arten, einschließlich der Benennung nicht existierender Orte, falsch geschriebener Orte und der Benennung von Klägern, die sich nicht bereit erklärt hatten, an dem Fall teilzunehmen .


Alex Jones‘ Ex-Frau fordert Ermittlungen gegen Alex. Wer war der Gönner, mit dessen Geld er hauptsächlich den Protest bezahlen konnte in Höhe von 500.000$? Wurde Infowars sonst noch quergesponsert?


AfD-Politiker Thomas Seitz war schwer an COVID-19 erkrankt, spielt aber nach wie vor den loyalen Parteisoldaten und meint, es gäbe keine pandemische Lage. Mit COVID-Aktivismus gewinnt die Partei keinen Blumentopf aber anscheinend fürchtet man die Hardliner in den eigenen Reihen, die glauben, COVID sei eine linke Verschwörung, und man fürchtet, die Truther könnten durchdrehen. Die COMPACT hält die neurechte Trendwelle nun für tot und will eine Querfront plus COVID-Leugnung. Als ob die COVID-Aktivisten nicht ohnehin schon alle zerstritten wären.


Söder warnt aktuell vor einer „Corona-RAF“. Die Corona-Aktivisten sind zwar ideologisch völlig gespalten, aber frustriert darüber, dass das Gerede online und die Demos nichts bringen. Vielleicht gibt es ja eher eine Art „Corona-NSU“ voll mit V-Männern.


„Es ist durchaus möglich, dass sich Menschen in dieser Menge befanden, die die Führer der politischen Klasse, die als Verräter galten, festnehmen, möglicherweise verletzen und möglicherweise ermorden wollten.“ Da kann noch mehr krasses Zeug herauskommen und die Gerichtsprozesse werden ein gefundenes Fressen für die Democrats.


Ärzte in überforderten Londoner Krankenhäusern haben damit begonnen, Coronavirus-Patienten nach dem Prinzip der Triage einzuteilen, um zu entscheiden, wer eine Intensivversorgung erhält, da Ärzte davor warnen, dass der NHS den Punkt erreicht, an dem er „einfach nicht mehr in der Lage ist, damit umzugehen“. Ärzte in der Hauptstadt sagten, ein kritischer Mangel an Betten bedeute, dass einige Krankenhäuser Notfallrichtlinien einführten, um die Behandlung für Patienten mit den besten Überlebenschancen zu priorisieren. Dies bedeutet, dass jüngeren Patienten mit höherer Überlebenswahrscheinlichkeit eine Intensivpflege gegenüber älteren Patienten angeboten wird, deren Überlebenswahrscheinlichkeit geringer ist.


Wie eine Quelle aus dem Weißen Haus The Mail am Sonntagabend mitteilte, war Trump wütend, weil der Mob „weißer Asozialer“ im Kapitol auf dem TV-Bildschirm ihn schlecht aussehen ließ. „Er war wütend, nicht über die entsetzlichen Verbrechen, die sie begangen hatten, sondern weil es peinlich für ihn war“, sagte die Quelle. Als sie das Kapitol stürmten, genoss er es zu Beginn. Dies waren „seine Leute“. Trump hasst jetzt die Aktivisten und die Aktivisten beginnen, Trump zu hassen.


Es ist unwahrscheinlich, dass das Kabinett von Präsident Donald Trump ihn in den letzten Tagen seiner Amtszeit aus dem Amt entfernen wird, aber das Kabinett agiert so als sei Trump unter dem 25. Verfassungszusatz abgesetzt, behauptet ein Reporter. Mehrere hochrangige Kabinettsmitglieder wollen bis zum 20. Januar, wenn Trumps Amtszeit endet, in der Verwaltung bleiben, arbeiten aber „so, als wäre er nicht mehr der Präsident“, sagten Verwaltungsbeamte gegenüber Axios-Reporter Jonathan Swan. Manche ganz Verzweifelten hoffen immer noch auf ein Wunder in Form einer Militäraktion. Aber welches Militär folgt wirklich noch den Befehlen von The Donald?


Der „QAnon Shaman“ vom Kapitol-Sturm ist ein gescheiterter Schauspieler, der bei seiner Mutter lebt und ein ramponiertes Hyundai-Auto fährt, das mit Verschwörungs-Slogans vollgeschmiert ist. Es ist unklar, ob er einfach nur wegen der schlechten Wirtschaft arbeitslos ist, oder ob er ein Faulenzer ist, der sich keine Mühe gibt. DailyMail.com berichtet, dass Chansley seit Januar 2019 bei seiner Mutter Martha (56) lebt, als er aus seiner 899-Dollar-Wohnung in Phoenix, Arizona, wegen Mietrückständen von 1.247 Dollar geworfen wurde. Die 33-Jährige hat keinen Job und wird, wie Nachbarn sagen, oft gesehen, wie er in der Nähe des Hauses seiner Mutter in seiner gehörnten Schamanen-Kleidung durch die Straßen wandert.


Donald Trump wird gelöscht aus den großen Social Media-Plattformen, andere User werden verbannt, und ganze „alternative“ Plattformen werden boykottiert vom Google Android App Store oder können sich nicht finanzieren. Die Republican Party, die ohnehin nur die Interessen der Reichen vertritt und die gewöhnlichen konservativen Wähler möglichst arm und unter Verwaltung des Staates und großer Konzerne halten möchte, hatte mindestens zehn Jahre Zeit gehabt, um eigene Social Media-Plattformen aufzubauen. Dies wurde aus seltsamen Gründen versäumt. Milliardenschwere Gönner aus dem rechten Spektrum hätten frühzeitig das notwendige Geld bereitstellen können und sogar Trump selbst, der sich ja als Multimilliardär anpreist, hätte längst eine Konkurrenz etablieren können zu Youtube, Facebook und Twitter. Warum hat er dies nicht getan? Zusammen mit den Kochs? Und den Mercers? Das sind die interessanten Fragen. Das pure Gejammer über die aktuelle Situation erklärt den konservativen Wählern nichts und bringt ihnen nichts. Mit Gejammer bekommt man die alten Verhältnisse nicht mehr zurück, bei denen sogar die Verrücktesten aller Content Producer kostenlos auf Youtube gehostet, vom Algorithmus beworben und automatisch monetarisiert wurden. Sicherlich muss das Kartellrecht greifen, wenn sehr wenige Megakonzerne fast den gesamten Social Media-Bereich beherrschen und wie im Falle von Google sogar das Top-Betriebssystem für Handys. Aber wie werden Kartellrechtsprozesse ausgehen? Werden solche Konzerne einfach nur aufgesplittet und machen weiter wie bisher? Kommt eine ganz verschärfte Moderationspflicht, die nur von Megakonzernen erfüllt werden kann?


Donald Trump wird wohl keine ernsten juristischen Konsequenzen zu befürchten haben wegen den Ausschreitungen am Kapitol; anders als seine vehementen Anhänger, denen bis zu 10 Jahren Haft droht. Der Präsident benutzte „nur“ polemische Worte, aber seine Fans stürmten das Gebäude, drängten Polizisten zurück, verursachten Beschädigungen und näherten sich immer mehr den verbarrikadierten Parlamentariern, die sich damit beschäftigt hatten, die Wahlmänner-Stimmen für Joe Biden formell auszuzählen und zu bestätigen. Der amtierende US-Staatsanwalt für DC, Michael Sherwin, sagte am Donnerstag, „alle Optionen stehen auf dem Tisch“, um Mitglieder des Pro-Trump-Mobs anzuklagen, die nun aufgrund einer älteren Sonder-Anordnung des Präsidenten bis zu 10 Jahre im Gefängnis sitzen könnten. Diese Anordnung war eher gegen linke Aufständische gedacht, die staatliche Monumente beschädigen, gelten aber genauso für konservative Vandalen.







Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die kommentierten Nachrichten des Tages

AlexBenesch

13 comments

Avatar
SVEN GLAUBE 19. Januar 2021 at 17:18

Dass Vertrauen in die CDU ist WIEDER STARK ANGESTIEGEN in der Mehrheit der Menschen !!!!!!!!!!!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 19. Januar 2021 at 17:14

ABER TATSÄCHLICH IST „VOLKSREPUBLIK CHINA“ VIEL MEHR RECHTS-NATIONALISTISCHER ALS DASS SCHEISS PUTIN-DOOF-RUSSLAND !!!!!!!!!!!!

RUSSLAND IST IMMER NOCH DIE LINKE STEINZEIT HÖLLE !!!!!!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 13. Januar 2021 at 17:56

Regeneron Pharmaceuticals, Inc. Begrüsst Beschluss der USA-BUNDESREGIERUNG ZUFÖRDERN DIE BENUTZUNG DES MEDIKAMENT’S REGN-COV2 !!!!

Regeneron Pharmaceuticals, Inc. Announces USA Government Agreement to Purchase Additional COVID-19 Antibody Cocktail Doses !

https://www.nasdaq.com/press-release/regeneron-announces-u.s.-government-agreement-to-purchase-additional-covid-19

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 3. Januar 2021 at 19:15

WAS: „CHINA ist die „Größte strategische Bedrohung für Großbritannien !“ UND NICHT RUSSLAND MIT SEINEM WIRREN DUGIN OBWOHL RUSSLAND VIEL NÄHER AN GROSSBRITANNIEN IST WIE KOMMT DENN DASS !!!!

DA WIRD BEFÜRCHTET VOM BRITISCHE WELFEN-ADEL DASS CHINA AUS DER ERPRESSUNGSKONTROLLE DES WELFE-ADEL AUSBRECHEN KÖNNTE UND SICH CHINA TATSÄCHLICH DIE WELTHERRSCHAFT AN SICHREISSEN WILL !!!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 30. Dezember 2020 at 2:04

Gibt es nur in Sachsen Solche Putin Deppen-Sklaven Siedelungsprojekte oder auch in Anderen Ostdeutschen Ländern !!!!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 21. Dezember 2020 at 2:32

South Africa’s New COVID 19-CORONAVIRUS-Mutation is More Deadly for Younger Humans !!!!

Another New COVID19-CoronaVirus-Mutation was discovered in South Africa and this one might be more Dangerous !!!!

https://bgr.com/2020/12/19/coronavirus-mutation-south-africa-501-v2/

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 11. Dezember 2020 at 2:39

LIEBER „UNITED STATES OF EUROPA (USE)“ ANSTATT LINKS-ROTER-AFD-PUTIN-HÖLLE !!!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 10. Dezember 2020 at 10:09

Lykon COVID19-VIRUS-Antikörper-Schnell-Test jetzt zum einkaufen im Innenstädtischen Kaufhäusern !!!!

https://www.galeria.de/Lykon-Covid-19-Antikoerper-Test/5759816403.html

WAS IST VON DER QULITÄT dieser „Lykon COVID19-VIRUS-Antikörper-Schnell-Test jetzt zum einkaufen im Innenstädtischen Kaufhäusern“ ZU HALTEN !!!!

https://www.galeria.de/Lykon-Covid-19-Antikoerper-Test/5759816403.html

Reply
Avatar
Nicole 22. November 2020 at 2:51

Hi
Guter Hinweis mit dem Videokonsum! Danke.
Unterdessen geht die Zensur auch bei Youtube. Zum Beispiel bewusst.tv einzelne Videos, andere Kanäle werden ganz gelöscht. Eine Meinungsfreiheit gibt es nicht mehr, die oberste Elite befürchtet wohl, dass die Menschen mehr zu hinterfragen beginnen und nicht mehr alles glauben, was man ihnen erzählt.

Paul Schreyer: Die Chronik einer angekündigten Krise.

Mein Gefühl ist, dass man den Menschen nur langsam ihre Rechte nimmt, damit sie sich daran gewöhnen. Die Welt ist im Umbruch und wird von einer kleinen Mehrheit beeinflusst, die so finstere Pläne hat, dass man das nicht glauben kann oder will. Nicht dieser Impfstoff, aber vielleicht einer der (vielen?), die nach ihm kommen. Die Grippe gibt es ja auch immernoch, obwohl auch die geimpften daran sterben. Wir verzeichnen doch nicht mehr Tote, als in anderen schweren Grippejahren? Rechtfertigen diese 1.2 % wirklich diese massiven Eingriffe? Ich finde nicht.

Nach der germanischen Heilkunde von Dr. Harmer kommt die Pandemie (bzw Lungenentzündungen) erst nach dem Lockdown, aber hat nichts mit einem Virus zu tun. Lohnenswert, sich allgemein auch mit den Pharmaunternehmen und ihren machenschaften auseinanderzusetzen..

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 15. November 2020 at 12:07

Prinz Charles of Mountbatten-Windsor ist Heute in Deutschland zu dem Festakt des Deutschen Volkstrauertag für die Verstorbenen Deutschen Soldaten, Welche Symbolische Bedeutung hat dass jetzt Heute !!!!

Reply
Avatar
Jonny 18. Oktober 2020 at 11:27

Eine Frage hätte ich noch zu den PCR Test. Wie schätzt du das ein? Laut Erfinder der Methode eignet sich PCR nicht zu diagnostischen Tests. Und weiterhin macht mich stutzig, dass man den Sars Cov2 nicht isoliert hat. Man hat allgemein Teile der Kochschen Postolate nicht eingehalten. Nach meinem Kenntnisstand hat man das Restgenom des Virus mit Computermodellen berechnet. Das ist doch alles mehr als schwammig…

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 10. Oktober 2020 at 18:05

DIE EU HAT JETZT HEUTE USA ÜBERHOLT BEI DER ANZAHL DER TÄGLICHEN NEUEN SCHWEREN COVID19-KRANKHEITEN AM 09.10.2020 DIE JETZT TÄGLIH NEU AUFTRETTEN TUEN !!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 7. Oktober 2020 at 19:28

In Time-Code: „00:59“ bis „01:19“ des FBI-VIDEOs „The Nevernight Connection“ die Sängerin/Repperin anhört sich Jeon Soyeon of (G)I-DLE und die Andere Sängerin ab Time-Code „01:20“ bis „01:52“ anhört sich wie Cho Miyeon of (G)I-DLE an !

https://www.youtube.com/watch?time_continue=58&v=N5V7G9IBomQ&feature=emb_logo

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 24. Januar 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.