Gesundheit

„Bat-Woman“ will zeigen, dass der Virus nicht aus ihrem Labor entwichen sei (und die USA hängen mit drin)

Chinas Top-Expertin für Fledermaus-Coronaviren, genannt „Bat Woman“ erhält neue unliebsame Aufmerksamkeit durch die Untersuchungskommission der WHO im Januar 2021. Sie hat darauf bestanden, dass sie für „jede Art von Besuch“ offen sei, um Spekulationen auszuschließen, dass das Coronavirus aus ihrem Wuhan-Labor entkommen sein könnte. Die USA waren dermaßen stark involviert in die Forschung von ihr und dem Wuhan-Institut, dass eine allzu tiefe Untersuchung eben auch für die Amerikaner zu heikel wäre.

Shi Zhengli, die stellvertretende Direktorin des Wuhan Institute of Virology (WIV), sagte der BBC, sie habe zweimal mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kommuniziert. Auf die Frage, ob dies eine formelle Untersuchung mit Zugriff auf die Daten und Aufzeichnungen ihres Labors beinhalten würde, sagte sie ausweichend: „Der spezifische Plan wird nicht von mir entschieden.“ Die Kommunisten waren offenbar nicht erfreut darüber, dass sie den Ball von ihr zurückgespielt bekamen. So kontaktierte die Pressestelle des umstrittenen Labors später die BBC, um zu behaupten, dass Zhengli nur in persönlicher Kapazität sprach und dass ihre Aussagen nicht genehmigt worden waren.

Die BBC stellte auch die Frage, ob die 10 Wissenschaftler der WHO überhaupt untersuchen würden, ob das neuartige Coronavirus aus dem Labor ausgetreten sein könnte – und stellte fest, dass einer der Teammitglieder, der britische Zoologe Peter Daszak, es als „Verschwörungstheorie“ bezeichnet hat, die „reiner Quatsch“ ist. Daszak ist derzeit Präsident der EcoHealth Alliance, deren Partner ausgerechnet das Wuhan-Labor ist.

Laut einem Artikel des Wall Street Journal hieß es in einem Brief der National Institutesof Health (NIH) an EcoHealth, dass Daszaks Zuschuss in Höhe von mehreren Millionen Dollar unter der Bedingung, dass EcoHealth sieben Anforderungen erfüllt, wieder gewährt werden könnte. EcoHealth müsse „Informationen und Materialien“ des Wuhan Institute of Virology (WIV) übergeben. Unter anderem möchte NIH, dass EcoHealth eine SARS-CoV-2-Probe des WIV bereitstellt und dass das WIV inspiziert werden müsse.

Daszak, der seit mehr als einem Jahrzehnt eng mit dem Wuhan-Labor zusammenarbeitet, sagte gegenüber der BBC:

„Ich kenne einige der Leute dort ziemlich gut und habe die Labore häufig besucht. Ich habe sie über 15 Jahre lang getroffen und mit ihnen zu Abend gegessen.

Das BBC-Nachrichtenteam versuchte, Tongguan zu besuchen, das Gebiet, in dem Bergleute vor acht Jahren krank wurden, als sie in Fledermaushöhlen arbeiteten. Aber die Reporter schafften es nie nach Tongguan. Der Sender sagte, sein Team sei ständig an nicht näher bezeichneten Kontrollpunkten angehalten und von kaputten Lastwagen und Autos blockiert worden, von denen ihnen mitgeteilt wurde, dass sie kurz vor ihrer Ankunft auf der anderen Straßenseite platziert worden seien.

Im Jahr 2005 stellten Shi Zhengli und Kollegen fest, dass Fledermäuse das natürliche Reservoir für SARS-ähnliche Coronaviren sind. 2008 leitete Shi ein Forscherteam, das die Bindung von Spike-Proteinen sowohl natürlicher als auch chimärer SARS-ähnlicher Coronaviren an ACE2-Rezeptoren in menschlichen, Zibet- und Hufeisenfledermauszellen untersuchte, um den Mechanismus zu bestimmen, durch den SARS möglicherweise auf den Menschen übergegangen ist. 2014 arbeitete Shi Zhengli an zusätzlichen Experimenten zum Funktionsgewinn unter der Leitung von Ralph S. Baric von der University of North Carolina mit, die zeigten, dass zwei kritische Mutationen, die das MERS-Coronavirus besitzt, es ihm ermöglichen, an den menschlichen ACE2-Rezeptor zu binden und dass SARS das Potenzial hatte, aus Coronaviren, die in Fledermauspopulationen in freier Wildbahn zirkulieren, wieder aufzutauchen. Im Jahr 2014 verhängten die US-amerikanischen National Institutes of Health aufgrund von Bedenken hinsichtlich der Risiken und Vorteile solcher Forschungsarbeiten ein Moratorium für SARS-, MERS- und Influenza-Funktionsgewinnstudien. Dieses Moratorium wurde 2017 aufgehoben nach der Schaffung eines neuen Rechtsrahmens.

Laut einem Kommentar von Josh Rogin in der Washington Post vom April 2020 hatten US-Beamte, die 2018 das Wuhan Institut besucht hatten, zwei diplomatische Kabel nach Washington zurückgeschickt, die „vor Sicherheits- und Managementschwächen im WIV-Labor warnten“ und „ebenfalls warnten“ , dass die Arbeit des Labors an Fledermaus-Coronaviren und ihrer möglichen Übertragung durch den Menschen das Risiko einer neuen SARS-ähnlichen Pandemie darstellte, „und stellte fest, dass sie sich mit Shi Zhengli getroffen hatten.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Russland, die "Sterbeklinik"

AlexBenesch

Solarenergieunternehmen schickt Wirtschaftsprofessor Päckchen voller Sprengsatz-Einzelteile

AlexBenesch

23% der Amerikaner kennen jemanden, der durch COVID gestorben ist

AlexBenesch

5 comments

Avatar
SVEN GLAUBE 27. Dezember 2020 at 11:32

Wann denn endlich CHINA’s SINOPHARM Impfstoff in Deutschland zugelassen wird und Massen eingesetzt !

http://www.sinopharm.com/en/s/1395-4689-38428.html

Wann denn endlich Pflicht-Impfungen mit dem Chinesischen SINOPHARM Impfstoff in Deutschland ausgeführt werden !

Von Deutsch-USA-Amerikanischen Imptstoff wird man Niemals genau Herstellen können um die Gesamte Deutsche Bevölkerung zu Impfen !

Und Deswegen muss auch der Chinesischen SINOPHARM Impfstoff in Deutschland eingesetzt werden !

CHINA’s SINOPHARM Impfstoff

http://www.sinopharm.com/en/s/1395-4689-38428.html

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 26. Dezember 2020 at 17:04

Der „COVID19-CORONAVIRUS“ kommt JA aus diesem Russischen Biowaffen-Labor in dem ES einen Bio-SuperGAU gegeben hatte !!!!!

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/viren-pocken-russland-1.4604212

Reply
Avatar
Geran 26. Dezember 2020 at 11:59

Solange die Untertanen den heimlich vorgegebenen Rahmen nicht verlassen, dürfen sie machen.
Der Hochadel hat es unter Kontrolle. Kein Problem.
Solange der „Pöbel“ Herrschaft akzeptiert, ist für die alles in Butter.
Uns gegeneinander ausspielen, Streit und Verwirrung stiften, abkassieren zu unserem Nachteil und uns dazu bringen das wir es akzeptieren möglich geräuschlos und ohne Widerstand zu sterben.
500.000.000 Untertanen sind ja auch genug und gut zu kontrollieren.

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 27. Dezember 2020 at 17:19

ES SIND 800000000 UNTERTANEN !!!!!

300000000 IN USA UND 500000000 IN EU !!!!!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 24. Januar 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.