Globalismus

Das Links-Rechts-Denkmuster und „managed democracy“ erklärt

Der ehemalige Archivar des Council on Foreign Relations (CFR) und Professor an der Georgetown-Universität Carroll Quigley, der als Mentor von Präsident Bill Clinton bekannt ist, schrieb 1966 in seinem Buch „Tragödie und Hoffnung“:

„Das Argument, dass die beiden Parteien gegensätzliche Ideale und Politiken vertreten sollten, die Rechten und die Linken, ist eine törichte Idee, die nur für die Doktrinäre und akademischen Denker akzeptabel ist. Stattdessen sollten die beiden Parteien fast identisch sein, so dass das amerikanische Volk bei jeder Wahl ‚die Spitzbuben rauswerfen‘ kann, ohne dass es zu tiefgreifenden oder extremen Veränderungen in der Politik kommt.“

Das „falsche Links-Rechts-Paradigma“ ist die politische Theorie, dass Mitglieder gegnerischer politischer Parteien wie Republikaner und Demokraten heimlich gemeinsame Interessen und Ziele teilen, als ein einziges Gremium, das die Massen regiert. Die beiden Parteien handeln, um Uneinigkeit in der Bevölkerung zu schaffen und die allgemeine Bevölkerung zu beeinflussen, während sie gleichzeitig die Kontrolle über das politische Spektrum behalten. Die falsche politische Theorie des Links-Rechts-Paradigmas ist eng mit der Theorie des „umgekehrten Totalitarismus“ und der „Managed Democracy“ verbunden.

Das falsche Links-Rechts-Paradigma theoretisiert, dass gegnerische politische Gruppen ihren Einfluss auf die Medien des Establishments nutzen, um die Ablenkung durch den Parteienkrieg zu dramatisieren, und zwar in großen Theater-Aufführungen bürokratischer Rivalität, die darauf abzielen, die Bevölkerung zu propagieren und zu spalten. Psychologische Täuschung wird auf allen Ebenen der Politik koordiniert und durch kontrollierte Medienkanäle gespeist, um die Aufmerksamkeit von den verborgenen Agenden der herrschenden Klasse abzulenken. Indem die politischen Gruppen die Aufmerksamkeit auf die Unterschiede zwischen zwei politischen Systemen, Ideologien, Rassen und Klassen lenken, spalten sie die Einheit der Massen. Diese Taktik schafft Verwirrung und Frustration in der Bevölkerung und ermöglicht es der globalen Elite, ihren Reichtum und ihre Macht zu mehren und zu festigen, indem sie die Illusion eines Zweiparteiensystems der Kontrolle und des Gleichgewichts aufrechterhält.

Gelenkte Demokratie ist eine formal demokratische Regierung, die als De-facto-Autokratie funktioniert. Solche Regierungen werden durch Wahlen legitimiert, die frei und fair sind, aber die Politik, Motive und Ziele des Staates nicht verändern.

Mit anderen Worten, die Regierung kontrolliert die Wahlen, damit das Volk bestimmte Rechte ausüben kann, ohne die öffentliche Politik wirklich zu ändern. Der politische Philosoph Sheldon Wolin prägte 2003 den Begriff des umgekehrten Totalitarismus, um das zu beschreiben, was er als die Regierungsform der Vereinigten Staaten ansah. Wolin analysierte, dass sich die Vereinigten Staaten zunehmend zu einer gelenkten Demokratie entwickeln. Er verwendet den Begriff „umgekehrter Totalitarismus“, um die Aufmerksamkeit auf die totalitären Aspekte des amerikanischen politischen Systems zu lenken und gleichzeitig seine Unterschiede zum gewöhnlichen Totalitarismus hervorzuheben. Wolin argumentiert, dass die Vereinigten Staaten als Ergebnis wiederholter militärischer Mobilisierungen zunehmend totalitär sind: zur Bekämpfung der Achsenmächte in den 1940er Jahren, zur Eindämmung der Sowjetunion während des Kalten Krieges und zur Bekämpfung des Krieges gegen den Terror nach den Anschlägen vom 11. September. Während die klassische totalitäre Regierung ein geordnetes, idealisiertes und koordiniertes Ganzes war, ist der umgekehrte Totalitarismus eine gelenkte Demokratie, die Management-Techniken auf grundlegende demokratische politische Institutionen anwendet. Wolin schreibt:

Der invertierte Totalitarismus kehrt die Dinge um. Es ist alles immer nur Politik. Parteizänke werden gelegentlich öffentlich ausgetragen, und es gibt eine hektische und kontinuierliche Politik zwischen Parteifraktionen, Interessengruppen, konkurrierenden Konzernmächten und rivalisierenden Medienkonzernen. Und natürlich gibt es den Höhepunkt der nationalen Wahlen, wenn die Aufmerksamkeit der Nation gefordert ist, eine Wahl von Persönlichkeiten zu treffen und nicht eine Wahl zwischen Alternativen. Was fehlt, ist das Politische, das Engagement, herauszufinden, wo das Gemeinwohl inmitten der Flut gut finanzierter, hoch organisierter, zielstrebiger Interessengruppen liegt, die nach Gefälligkeiten der Regierung suchen und die Praktiken der repräsentativen Regierung und der öffentlichen Verwaltung mit einem Meer von Geld überwältigen. Die gelenkte Demokratie ist „eine politische Form, in der die Regierungen durch Wahlen legitimiert sind, die sie zu kontrollieren gelernt haben“. In der gelenkten Demokratie wird die Wählerschaft daran gehindert, aufgrund der Meinungsbildung und -manipulation durch Technologie, Sozialwissenschaft, Verträge und Unternehmenssubventionen einen wesentlichen Einfluss auf die vom Staat verfolgte Politik auszuüben.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Mein Infowars-Interview bei Bilderberg 2016

AlexBenesch

COVID hat nicht viel zu tun mit dem „Great Reset“

AlexBenesch

Merkel und SPD-Spitze sind zu Bilderberg eingeladen

AlexBenesch

3 comments

Avatar
WELTÜBERGANG 7. Dezember 2020 at 13:53

Und siehe da, das Parteienkartell setzt jeweils die fremde Agenda um:
– die SPD erlaubt die europäischen Steuerschlupflöcher für Konzerne (Double Irish With a Dutch Sandwich)
– die CDU holt kulturfremde Migranten ins Land und erhöht die Steuern

Reply
Avatar
Antiantiantiantifaschist83 8. Dezember 2020 at 18:34

…und der Bundesdoofmichel meckert für die Politik die AfD an, welche mal sowas von Opposition ist xDD zu geil

gaga?
feigheit??
bösartigkeit???
oder ein MIX aus allen dreien? joah

P.S.:
die SPD existiert noch??
lol

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 7. Dezember 2020 at 8:42

NAH, JA EINE ECHTE REALE DEMOKRATIE IST ABER VIEL SCHLECHTER, WENN DIE VOLKSMASSEN DANN EINE POLITIK WÄHLEN DIE KAPITALISMUS VERBIETET, INDUSTRIEREN VERBIETET UND TECHNOLOGISCHEN FORTSCHRITT VERBIETET, DASS IST ABER AUCH NICHT BESSER !!!!!!

IN EINER ECHTEN REALEN DEMOKRATIE IN DER DIE SELBSTZERSTÖRUNG GEWÄHLT WIRD, IST ABER AUCH NICHT’S BESSER !!!!!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 28. Februar 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.