Politik

Wo bleiben die behaupteten sensationellen Enthüllungen über Hunter Biden?

Die bisherigen Enthüllungen zu Hunter Bidens Laptops haben hoffentlich ein Nachspiel; allerdings sollte man sich nicht allzuviel davon erhoffen, denn Hunters Aktivitäten in der Ukraine oder anderswo berühren die „nationale Sicherheit“ der USA. Auch Republicans und CIA-Größen waren in der Ukraine aktiv.

Dann kamen die Behauptungen, es gäbe Videos mit Hunter und minderjährigen Mädchen. Nach dem Jeffrey-Epstein-Skandal sind sich mehr Menschen über die Problematik bewusst. Aber man kann sich nicht unbedingt große weitere Enthüllungen erhoffen, weil beide Parteien etwas zu verbergen haben. die Familie von Trumps Justizminister Barr hatte Epstein frühzeitig rekrutiert und gefördert. Trumps Anwalt Dershowitz wird von Epstein-Opfern beschuldigt.

Der Ursprung der Sex-Vorwürfe gegen Hunter war „Revolver Nachrichten“. Seit der Einrichtung der Website im Mai haben Trump und einige seiner Unterstützer auf Revolver News als Alternative zu The Drudge Report hingewiesen, dem konservativen Nachrichtenaggregationsriesen, dessen Ton gegenüber dem Präsidenten seit 2019 zu negativ und antagonistisch geworden ist.

Revolver News gibt auf seiner Website nicht bekannt, wer hinter seinen Operationen oder irgendwelchen Unternehmensverbindungen steht, aber Darren Beattie, ein ehemaliger Redenschreiber von Trump, der 2018 gefeuert wurde, weil er bei einer Veranstaltung neben weißen Nationalisten gesprochen hatte, hat die Urheberschaft für einige der Beiträge auf der Website beansprucht.

Am 15. Oktober veröffentlichte Revolver einen Artikel, in dem einige der unbegründeten Anschuldigungen über Hunter Biden unter der Verfasserzeile von Moxie Russo angedeutet wurden, einem Namen, der nirgendwo sonst im Internet auftauchte und in öffentlichen Aufzeichnungen nicht identifiziert werden konnte.

Chanel Rion, eine Korrespondentin für das konservative Kabelmedienunternehmen One America News Network, behauptete in einem Tweet, sie habe Inhalte von der Festplatte gesehen. In den folgenden Tagen twitterte Lauren Witzke, eine QAnon-unterstützende Senatskandidatin in Delaware, die Anschuldigungen wegen Kindesmissbrauchs. InfoWars-Moderator Alex Jones verstärkte ähnliche unbegründete Behauptungen über Hunter Biden, von dem eine Version über 3 Millionen Mal auf der Video-Hosting-Site von InfoWars angesehen wurde.

Giuliani, der sagte, er sei seit Monaten im Besitz des Laptops gewesen, machte bis letzte Woche keine ähnlichen Behauptungen. Am 14. Oktober sagte Giuliani, er werde damit beginnen, Beweise für Kindesmissbrauch in „den nächsten fünf Tagen“ im Zusammenhang mit den Behauptungen aufzudecken, was er jedoch noch nicht getan hat. Giuliani ließ sich vor einer Weile hereinlegen von der Comedy-Figur „Borat“ und dessen Fake-Tochter, die als 15-jährige präsentiert wurde.

Related posts

Farage stinksauer: Ihr handelt „wie gemeine Kriminelle“

AlexBenesch

Geheimtreffen zwischen Google-Boss Schmidt und CFR-Vize mit Julian Assange über Technologie für Regimewechsel

AlexBenesch

Die pädophile Agenda in Politik und Kultur (Teil 1) – UPDATE

AlexBenesch

1 comment

Avatar
Korschan 24. Oktober 2020 at 15:50

Tja lieber Alex. Die sind wie Du und geben meine Quellen an *lach*

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 18. April 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.