Politik

“Truther” verlangen von ihren Influencern, sich strafbar und angreifbar für Geheimdienste zu machen

Kommentar

Ist den Leuten schonmal richtig bewusst geworden, dass man, wenn man die Hardcore-“Truther” wirklich zufriedenstellen will, sich mehrfach strafbar und angreifbar für nationale und internationale Geheimdienste machen muss? So funktioniert das Spiel. Die Leute im Publikum werden programmiert, Irrsinn zu verlangen, der die Influencer dann zur leichten Beute macht.

Folgendes muss ein Truther-Influencer erfüllen, um das Publikum happy zu machen

  • Verbindungen zu den russischen Geheimdiensten. Dies macht den Influencer komplett angreifbar für jeden Dienst aus der NATO-Sphäre
  • BRD-Leugner: Der Influencer muss BRD-Gesetze als fake betrachten. Das bedeutet natürlich massiven Ärger an allen Fronten
  • Rassismus
  • Neonazi-Gesinnung: Diese bedeutet den gesellschaftlichen Tod und hohe Erpressbarkeit
  • Mitgliedschaft in völlig unterwanderten Organisationen

Wenn diese Kriterien nicht erfüllt sind, kann ein Influencer sein Publikum nicht zufriedenstellen. Aber sobald diese Kriterien erfüllt sind, ist der Influencer leichte Beute.

Alleine bereits die Löschung von Social Media bedeutet für viele Influencer den Verlust von Status und Einnahmen. Dann hagelt es jedes Jahr eine Reihe an gerichtlichen Klagen und strafrechtlichen Verfahren. Und irgendwann steht dann ein Geheimdienst vor der Tür, mit belastendem Material in der Hand.

Somit erklärt sich dann auch der Umstand, dass “Truther” noch nie etwas erreicht haben und nie etwas erreichen werden. So ähnlich verhält es sich auch bei den radikalen Linken und anderen Fanatikern.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Cyber wird die nächste große Krise: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor größeren Gefahren für die kritische Infrastruktur

AlexBenesch

Eliten in Kiew sind gar nicht wirklich auf Seiten der USA

AlexBenesch

Österreichische Präsidentenwahl: Freimaurerische Zufälle

AlexBenesch

3 comments

Avatar
Volpe 26. September 2020 at 22:50

Hi Alex,

Ich finde es gibt schon ziemlich gute Influencer die ihre Arbeit recht ordentlich machen obwohl sie natürlich nicht soweit gehen wie du mit deinem Programm. KenFm halte ich für ordentlich auch wenn ich mit manchem nicht einverstanden bin. Aber sowas halte ich gerade für die „Normalbürger“ für einen grossen Schritt und einen Anfang.

Dass es auch viel Blödsinn gibt und die Qualität nicht gut ist da gebe ich dir Recht. Weiss mittlerweile deine Arbeit zu schätzen.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 27. September 2020 at 13:09

Jebsen entschied sich frühzeitig für die 100%-Hoax-Hypothese zu COVID und verbreitete irrationale Panik vor einer unmittelbar bevorstehenden Corona-Diktatur, für die es in Deutschland nicht einmal annähernd genug Personal gibt. Er redet immer viel und schnell, aber das ist Standard-Sozialismus und Standard-Gemecker über die NATO, während er den Ostblock schönredet. Sowas ist keine Gefahr für das System. So kann man keinen Blumentopf gewinnen.

Reply
Avatar
NoName 26. September 2020 at 20:25

Ich weiß dies ist nicht der richtige Platz dafür, aber es ist schwer Sie anonym zu kontaktieren.

Wenn Sie Ihre Adelsforschung etwas weiter voranbringen möchten, dann könnte Ihnen dieses, erst kürzlich erschienene, Video (Länge: 16:58) eine andere Herangehensweise aufzeigen:

https://www.youtube.com/watch?v=sl4WtajjMks

Da dieser Kommentar nur bedingt etwas mit diesem Post zu tun hat, können Sie natürlich gleich entfernen.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 1. November 2020 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.