Recht

Manipulation bei Briefwahlen zugunsten der Republicans, nicht der Democrats

Donald Trump schimpft gegen die Briefwahl während der Corona-Pandemie und unterstellt eine massive Wahlmanipulation durch die Democrats. Allerdings hätten die Republicans wegen ihrer Korruption und Kriegsbegeisterung seit Bush Sr. keinen Präsidenten mehr gestellt ohne Wahlbetrug.

22% aller Briefwahlzettel werden nicht ausgezählt – das geht aus einer MIT-Studie hervor, die vor dem Amtsantritt von Trump durchgeführt wurde. Und die Post war schon immer ein Problem, sogar bevor ein Forever Trumper zum Postmaster General ernannt wurde.

Im Jahr 2016 wurden mehr als 141.000 Stimmzettel abgelehnt, weil jemand die Unterschrift angefochten hatte. Wenn jemand seine Stimme per Post einsendet, muss derjenige darauf achten, dass man sich an die verrückten Regeln der Bundesstaaten hält; in Wisconsin und vielen anderen Bundesstaaten ist ein Zeuge für die Unterschrift erforderlich. Und die meisten Staaten verlangen von Erstwählern, die zum ersten Mal abwesend sind, eine Kopie ihres Ausweises beizufügen.

Im Präsidentschaftswahlkampf 2016 wurden 1.913.369 Stimmzettel abgegeben, aber nie ausgezählt. Das ist von der US-Wahlunterstützungskommission. Die US-Bürgerrechtskommission hat einen Blick auf Floridas Wegwerfstapel geworfen und errechnet, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Stimme einfach ungültig wird, 900% höher ist, wenn Sie schwarz sind, als wenn Sie weiß sind. in Michigan wurden in Detroit 75.000 Stimmzettel nicht ausgezählt, Maschinen gingen kaputt. Trump hat angeblich mit einem Vorsprung von 10.000 Stimmen dort gewonen. 2016 wurden mindestens 2 Millionen Wähler von den Wählerlisten blockiert, und 5,8 Millionen Stimmzettel wurden disqualifiziert.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Ähnliche Vertuschungen im linken Milieu wie beim NSU

AlexBenesch

Die Democrats haben still und leise den PATRIOT ACT aus der Bush-Ära verlängert

AlexBenesch

Pädo Epstein stirbt im Hochsicherheitsgefängnis, kurz nach Nennung von Mitbeschuldigten wie Prinz Andrew, Ermittlungen gehen weiter

AlexBenesch

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 25. Oktober 2020

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.