Medien

Operation Chaos: Die Techniken der CIA zur Zerrüttung von Dissidenten-Bewegungen

Politische Bewegungen suchen sich mehr oder minder konkrete Zielsetzungen, Techniken zur Erlangung dieser Ziele, Organisationsstrukturen, Führungspersonal, eine der altbekannten Standard-Ideologien und meistens noch die Allianz mit einer der drei Supermächte.

An jedem einzelnen Punkt können Geheimdienste ansetzen, um die jeweilige Bewegung zu zerrütten, zu zerstören, zu radikalisieren oder als impotentes Sammelbecken laufen zu lassen. Gängige Desinformation und psychische Störungen sorgen dafür, dass bei jeder Bewegung von Anfang an gravierende Schwächen vorhanden sind, die sich entsprechend ausnutzen und verstärken lassen.

  • Zielsetzungen: Gelingt es, durch Desinformation oder Infiltration die Ziele einer Organisation zu beeinflussen, kann man die Ziele so umgestalten, dass sie zu lasch oder zu hochgegriffen sind, kontraproduktiv und selbstzerstörerisch. Bei konservativen Bewegungen beispielsweise kann man die Zielsetzungen ins Rechtsextreme umgestalten, sodass nicht weniger als der Totalumbau der Gesellschaft angestrebt wird.
  • Techniken: Die Möglichkeiten der Sabotage der verwendeten Techniken einer Bewegung sind schier endlos. Fanatische Propaganda stößt die Mehrheit der Menschen ab; schlechte Planungen sorgen dafür, dass Mitglieder sich abrackern ohne Erfolg. Radikalismus öffnet Tür und Tor für die Verfolgung durch Polizei und Geheimdienste.
  • Organisationsstrukturen: Strukturen die zu fest sind, können leichter unterwandert werden. Zu lockere Strukturen sind zu ineffizient.
  • Führungspersonal: Psychopathen, Narzissten und Schizos in der Führungsebene zersetzen zuverlässig jede Organisation.
  • Standard-Ideologien: Mit jeder Standard-Ideologie macht man sich einen Großteil der Bevölkerung zum Feind, man übernimmt sich ein falsches Erklärungsmodell über das Böse sowie eine falsche Heilslehre, wie das Böse zu bekämpfen sei.
  • Allianz mit einer der drei Supermächte: Sobald man sich auf eine Supermacht einlässt, ist man extrem verwundbar für Infiltration und die Organe der der anderen Supermächte.

Ein relativ neuer Buchtipp zu dem Thema ist das Buch “Operation Chaos – The Vietnam Deserters who fought the CIA, the brainwashers and themselves”.

Bewegungen formen sich, weil Leute unzufrieden sind und legitime Ziele verfolgen wie eine Reduktion der Ausbeutungsverhältnisse, die Reduktion von Migration, die Gleichstellung von Benachteiligten, mehr Rechte,  oder Pazifismus statt Kriegsbeteiligung.

Die Bewegung für Frauenrechte hatte legitime Ziele und wurde vom Establishment gefördert. Frauen bekamen Rechte (legitime Zielsetzungen) und wurden zu gleichberechtigten Steuerzahler-Untertanen. Es gab auch radikale Unterströmungen, die gezielt bis heute gefördert werden, bei denen die Führungsfiguren psychisch gestört wirken, radikale Ziele vertreten und radikale Methoden. Die “Arbeiterbewegungen” waren von Anfang an infiltriert und vereinnahmt durch etablierte Kräfte. In Deutschland sahen wir das Fiasko mit der AfD, die inzwischen auf 8% bundesweit abgesackt ist, weil die falschen Anführer mit falschen Methoden und einer Standard-Ideologie die falschen Ziele verfolgten und mit Russland anbandelten.

Leute, die inmitten der COVID-Pandemie mit der Gesamtsituation unzufrieden sind, haben sich von den falschen Anführern einreden lassen, die Pandemie sei fake und man könnte ohne Konsequenzen sofort alle Beschränkungen aufheben. Als Methoden, um das unsinnige Ziel zu verfolgen, die Einschränkungen zu beseitigen, werden radikales Geschwätz im Internet und Demonstrationen benutzt. In Berlin konnte man am Wochenende sehen, dass die Strategie gescheitert ist, aber die schlechten Anführer der COVID-Leugner-Bewegung fantasierten von 500.000 bis über 1 Million Teilnehmern. Ideologisch sind viele COVID-Leugner Standard-Linke. gewöhnliche Rechte und gewöhnliche “Truther”. Insbesondere letzte Gruppe möchte einen vermeintlichen “linken Deep State” bezwingen und will dies erreichen mit dem Posten von Memes und Fantasien über eine Errettung durch Trump oder Putin. Die Anführer der Szene eingebildeter Verschwörungsexperten taugen nichts, die Zielsetzungen sind unrealistisch, die Techniken ungenügend, die Organisationsstrukturen chaotisch, die politischen Ideologfien nur Standard und man hofft auf die Supermacht Russland sowie die Supermacht USA solange dort Trump im Weißen Haus sitzt.

Die Operation CHAOS oder Operation MHCHAOS war von 1967 bis 1974 ein Spionageprojekt der Central Intelligence Agency für das amerikanische Volk, das von Präsident Lyndon B. Johnson ins Leben gerufen und unter Präsident Richard Nixon ausgeweitet wurde und dessen Aufgabe darin bestand, einen möglichen ausländischen Einfluss auf die einheimische Rasse, Antikriegsbewegungen und andere Protestbewegungen aufzudecken. Die Operation wurde unter dem Direktor der Central Intelligence (DCI) Richard Helms vom Chef der Spionageabwehr James Jesus Angleton eingeleitet und von Richard Ober geleitet. Die Bezeichnung “MH” soll bedeuten, dass das Programm ein weltweites Einsatzgebiet hatte.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Massenmedien bekommen keine “Hard News” mehr monetarisiert, Youtubes Lösch-Orgie geht weiter

AlexBenesch

Gatekeeper, V-Personen oder Nachplapperer?

AlexBenesch

Geheimdienste kontrollieren die Verschwörungsmedien

AlexBenesch

2 comments

Avatar
SVEN GLAUBE 5. August 2020 at 20:32

Dieser “CIA-Direktor der Central Intelligence (DCI) Richard Helms” ist weitläufig Familien-Verwandt mit dem “Doktor Peter Helmes” dem Betreiber des Online-Blog’s “Conservo.wordpress.com” !!!!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 5. August 2020 at 20:32

Dieser “CIA-Direktor der Central Intelligence (DCI) Richard Helms” ist weitläufig Familiren-Verwandt mit dem “Doktor Peter Helmes” dem Betreiber des Online-Blog’s “Conservo.wordpress.com” !!!!!!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.