Politik

Nein, es waren keine hunderttausenden oder Millionen COVID-Demonstranten in Berlin

Kommentar

Der Veranstalter der COVID-Leugner-Demo in Berlin wählte den Titel „Tag der Freiheit“ und gab 500.000 erwartete Teilnehmer an. Der Titel erinnert an einen Leni Riefenstahl-Film und die Zahl war völlig aus der Luft gegriffen. Er hätte genauso gut als Titel „Triumph des Willens“ nehmen und 5 Millionen Leute anmelden können mit der Zusatzankündigung, dass Putin und Trump zusammen in einer Reichsflugscheibe landen werden.

Das COMPACT-Magazin, das vom Verfassungsschutz ins Visier genommen wird wegen der schamlosen Werbung für den AfD-Flügel, sammelte im Vorfeld 14.000 namentliche Bereitschaftserklärungen für eine Demo, laut der die Pandemie fake sei. Weil einfach nicht mehr Leute zusammenkamen, entschloss man sich, stattdessen die Demo eines Aktionsbündnis zu bewerben, das, wie oben erwähnt, von 500.000 Teilnehmern halluzinierte und dies dann kurz vor Beginn auf 10.000 herunterkorrigierte. Die Polizei hat dementsprechend ein überschaubares Kontingent an Beamten aufgeboten, da man erwarten konnte, dass die COVID-Leugner keine Masken tragen und Abstand halten werden.

Die COMPACT meldete noch am 1. August: „Riesenerfolg: Zehntausende auf Anti-Coronadiktatur-Demo in Berlin“. Genau schätzen konnte man die Teilnehmer nicht, gibt man zu. Die Massenmedien reden von 17.000. Die COVID-Leugner können vielleicht auf das Doppelte hoffen, da das Wetter schön war und viele Kommunisten in Berlin wohnen, die Wodarg und Bhakdi an den Lippen hängen und nächstes Jahr ihre Rot-rot-grüne Koalition auf Bundesebene wollen.

Wer eine echte Corona-Diktatur sehen will, der muss nur einen Blick nach Russland werfen. COMPACT-Chefredakteur Elsässer würde in Russland aus seiner Redaktion gezerrt, in einen Streifenwagen geprügelt und in eine stinkende Zelle geworfen werden. Anscheinend ist er solch ein erbärmlicher Feigling, dass er es immer noch nicht wagt, die Situation in Russland seinen Lesern angemessen zu beschreiben.

Das überschaubar kleine Sammelbecken der COVID-Leugner wusste ganz genau, dass in den letzten Wochen die COVID-Protestbewegung erschlafft war und keine Bedeutung mehr hatte. Aus Panik, dass das Publikum merkt, wie bedeutungs- und machtlos die „alternativen“ Medien sind, wurde sogleich gefaselt, es seien hunderttausende oder gar über 1 Million Demonstranten gekommen. Selbst die COMPACT halluziniert von 500.000 oder man will das fanatische Publikum nicht verstören und vertreiben mit der Wirklichkeit.

„Alternative“ Medien sind Sklaven des psychisch gestörten, dominierenden Segments ihres Publikums, das die Meinungen vorgibt. Jeder, der nicht mindestens an 500.000 Demonstranten glaubt, gilt dann wohl als niederträchtiger Agent der Massenmedien und Bill-Gates-Verschwörung.

Angesichts dieser Realitätsverweigerung überrascht es nicht, dass die AfD bundesweit auf 8% abrutscht und nur knapp über 30.000 Mitglieder hat. Auch die letzten Stusser merken noch früh genug, dass sie keinerlei Macht besitzen. Und dann kommt historisch meistens die militante Radikalisierung, angefeuert von Verrückten und Geheimdiensten.

Related posts

Mit der Verteidigung und Rüstung fällt der letzte Rest Deutschlands

AlexBenesch

Noch mehr schlechte Ratschläge an die AfD

AlexBenesch

Der Newsblitz am 01.09.14

AlexBenesch

37 comments

Avatar
Bernd Schmitz 6. August 2020 at 11:44

„Das ist doch gar nicht wahr! – Fake News Media“ feat. @SchwrzVyce

Schwarzer Rapper mit seinen Kindern live auf der Bühne in Berlin :

https://www.youtube.com/watch?v=4qDftjOZgXE

Reply
Avatar
OK 4. August 2020 at 4:26

Ich finde, ein guter Kommentar. Bissig geschrieben und die Reaktionen sind wie erwartet.

Ich vermisse leider eine sachliche Diskussion. Auf welcher sachlichen Grundlage wurde demonstriert?

Gibt es harte Fakten damit von einem „Fake“ gesprochen werden kann? Wer erklärt mir die sachlich die Standpunkte der Demonstranten?

Ich habe das Gefühl, viele laufen einer neuen ideologischen Idee hinterher.

Dazu kommen mir noch einige Fragen:

Wie würden die Demonstranten reagieren, wenn wir brasilianische Verhältnisse hätten?
Demo für einen Lockdown, für Maskenpflicht?

Und was passiert da in Russland? Hat Putin sich verarschen lassen von Bill Gates?

Eine komische Sache dieses COVID.

Reply
Avatar
ronald-sch. 4. August 2020 at 7:35

Gute Fragen. Ich hatte die Express Zeitung als Quelle meiner Informationen angegeben, es gab praktisch keine Reaktion darauf. Niemand ging auf eines der Argumente ein, welche sich darin befinden.

Um es kurz zu machen: Für mich gibt es drei Möglichkeiten:

1. Corona ist absolut Fake, es gibt den Virus nicht, alles ist bloß inszeniert.
2. Es gibt Corona, der Virus ist harmlos, alles andere ist inszeniert.
3. Es gibt Corona, der Virus ist gefährlich, die Maßnahmen sind völlig gerechtfertigt.

Wenn 3. stimmt, fress ich einen Besen! Das Gleiche gilt für 1.

Wofür gibt es Beweise? Das ist die Frage, auf die Alex mich gestern brachte. Es geht primär noch nicht darum, wer hinter den Maßnahmen steckt und mit welcher Absicht, sondern darum, welcher dieser drei Punkte richtig ist und sich beweisen lässt und wie er sich beweisen lässt.

Alle Indizien scheinen momentan für Punkt 2. zu sprechen, ein harmloser Virus wird instrumentalisiert, um die NWO voran zu treiben, um es superverkürzt auszudrücken. Beweise habe ich im strengen Sinne nicht, aber streng genommen kann ich auch nicht beweisen, dass sich die Erde um die Sonne dreht, sondern ich muss da der Wissenschaft glauben.

Es gibt außer strengen Beweisen noch den Begriff der Evidenz. Evidenz bezeichnet unmittelbare, wahre Einsichten, die sich nicht weiter begründen lassen. Für mich ist es z.B. evident, dass ich zur Zeit lebe, ohne es beweisen zu können. Der Begriff der Evidenz muss aber von dem des Dogmas unterschieden werden, welches eine basale Grundannahme ist, die aber keine Evidenz besitzt.

So, dieses kurze Statement stelle ich in den Diskussionsraum, um mal einen Anfang zu machen, wie man sich dem ganzen Problem nähern kann.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 4. August 2020 at 8:20

Praktisch jedes betroffene Land reagierte mit ähnlichen Maßnahmen. Sogar Russland. Das ist dir als Beweiskraft nicht gut genug. Aber eine Ausgabe der Expresszeitung reicht dir? Sprechen die in dem Käseblatt den russischen Lockdown an? Untersuchen die, dass verschiedene Verdächtige vielleicht einen gefährlichen Virus losgelassen haben? Oder erzählen sie genau, das, was das Publikum hören will? Wenn das Blatt nicht am Popularitätswettbewerb in der Truther-Sekte teilnimmt, geht es pleite.

Reply
Avatar
ronald-sch. 4. August 2020 at 8:34

Ich wollte nur darauf hinweisen, wie schwierig es bereits ist, die drei genannten Punkte zu widerlegen oder zu beweisen. Allein ob es Viren gibt oder nicht wird diskutiert. Soweit ich weiß, ist noch nie ein Virus wissenschaftlich unwiderlegbar bewiesen worden, sondern es handelt sich um eine Theorie. Ich lasse mich aber gern vom Gegenteil überzeugen.

Reply
Avatar
ronald-sch. 4. August 2020 at 9:02

Mir geht es darum zu versuchen, eine total festgefahrene Diskussion mit verhärteten Standpunkten noch mal aufzuweichen und auf neue Wege zu bringen. Die Idee von den Beweisen bekam ich ja von Ihnen selbst. Ich habe darüber nachgedacht und Ihren Hinweis ernst genommen.

Ich kam zu dem Schluss, er kann falsch sein, dass sich mir zur Zeit kein Beweis für jeweils einen der drei Punkte ergibt, sondern dass sich wir uns noch im Spektrum der Meinungen befinden. Ich wäre froh, es gäbe einen Beweis. Mir stellt sich auch die Frage: Angenommen 3. ist wahr, wäre ich überhaupt in der Lage, den Beweis oder Nachweis nur eines einzigen Virusses nachzuvollziehen? Ich bin kein Wissenschaftler, Sie könnten mir angenommen zehn Grafiken, Berechnungen oder Fotos vorlegen, ich könnte daraus eigentlich nichts erkennen, denn ich kann ja nicht mal nachvollziehen oder nachprüfen, ob die darin enthaltenen Informationen richtig sind.

Also, lieber Alex, können Sie einen der drei Punkte sicher widerlegen oder beweisen? Ich nicht!

Avatar
Bazooka 4. August 2020 at 11:44

@ronald-sch
Wer sind Sie eigentlich, der das ganze in Frage stellt?

Woher beziehen Sie Ihre Quellen außer der EXPRESS-Zeitung?

Sind sie Spezialist auf diesem Gebiet?

Haben Sie Fachliteratur gelesen? Wenn ja, welche?

AlexBenesch
AlexBenesch 4. August 2020 at 12:30

Dahinter stecken ein kleines hochaggressives Netzwerk und die Russen, die nur Stress verursachen wollen. In Russland ist COVID-Truther-Stuss streng verboten. Und dann hast du die verunsicherten Mitläufer.

Avatar
Johannes 4. August 2020 at 16:30

Jedes Land das Mitglied ist bei der WHO folgt deren Programm….die haben Verträge einzuhalten….schade dass du immer auf dein Russland Mist dich einschiesst…..ich war in Berlin…die Stadt war voll wie zu den besten Zeiten der Loveparade….laut Polizei waren es 1,3millionen, wobei die Zahl uninteressant war….wärst du dabei gewesen hättest du die positive Energie erlebt….verlasse mal deinen Keller mal wieder und gehe auf andere Menschen ein…..all die Medien die du seit Jahren zurecht kritisierst Folge ich schon seit 10jahren nicht mehr…schade dass du nur noch deren Mist wiederholst……interessiert niemanden von deinen stammhörern…schade…..trotzdem keep thriving as a human being

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 4. August 2020 at 22:01

Das war ein Fake-Tweet. Du bist auf ein billiges Fake reingefallen. Die Polizei sprach nicht von 1,3 Millionen. Sei nicht so leichtgläubig. Die Demo ist gelaufen. Das war’s. Ende.

Avatar
ronald-sch. 5. August 2020 at 13:52

„Praktisch jedes betroffene Land reagierte mit ähnlichen Maßnahmen. Sogar Russland.“

Weshalb das so ist und dies aufzuklären ist Ihre Aufgabe, nicht meine. Ich bin kein investigativer Journalist sondern ein einfacher Kommentator. Der Grund ist auf jeden Fall nicht ein fiktiver Coronavirus, soviel steht fest. Es geht um was Größeres, um was ganz Großes, nicht um etwas ganz Kleines, Unsichtbares, das bloß der Gegenstand desinformierter und fehlgeleiteter Konsumenten der unrechtlich öffentlichen Medien ist und dessen Sinn es ist, die Menschen heillos zu verwirren und überall Streit und Misstrauen zu sähen und vom Wesentlichen abzulenken.

Reply
Avatar
Ein Leser 4. August 2020 at 0:11

„alternative Medien“: Löscht Euch!

Reply
Avatar
Tannhaeuser 3. August 2020 at 22:40

Auszug aus Kommentaren unter dem Video
Berlin Demo 01.08.2020 [die Polizei, die Demonstranten und die Presse]
auf Youtube

FloFly Berlin
vor 9 Stunden
ich bin Berliner
soviele Leute hab ich in 40 Jahren noch nie auf einmal gesehen
Love Parades
Fußball WM waren weniger
9

Klee777
vor 8 Stunden
Bist du dort in berlin geboren ?

Harald Max
vor 4 Stunden
Kann mich dem nur anschließen, das war die größte Massenansammlung von Menschen die ich jemals in meinem Leben gesehen habe. Und auch ich habe als Berliner die Loveparade und Public Viewing an diesem Standort erlebt. Wie hier gut geschildert wird, standen sehr viele Menschen auf Grund des Platzmangels verdeckt weit im Tiergarten und viele haben durch die Absperrungen der Polizei den Veranstaltungsort garnicht mehr erreicht.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 4. August 2020 at 8:16

Die Echokammer der Truther wird immer das sagen, was das Klientel glaubt. Das ist nur Aktivismus, keine Beschreibung der Realität.

Reply
Avatar
WELTÜBERGANG 3. August 2020 at 22:37

Guter Artikel.
Hart und nahe an Beschimpfungen.
Aber gut.

Reply
Avatar
EazyPeasy 3. August 2020 at 21:38

Vergisst es… Benesch ist kpl. Geistesgestört. Glasklarer Fall von Dunning Kruger. Man sollte Mitleid mit diesem Menschen haben.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 4. August 2020 at 8:17

Was machst du, wenn du merkst, dass die Demo keinerlei Effekt hat? Dass die Altparteien immer so weiter machen? Dass sich niemand groß für die Truther interessiert? Willst du dann noch mehr klicken und im Taliban-Aktivisten-Modus noch mehr Leute beleidigen?

Reply
Avatar
Fruufus Maximus 3. August 2020 at 16:57

Was soll man als Bürger, der nicht dabei war und nur aus den Medien sich informieren kann denn nun glauben?
Jede Seite versucht ihre Position zu behaupten. Aus diesem Grund habe ich mir eine Vorstellung anhand gesicherter Zahlen in analogem Bezug erlaubt.
Wenn es schon in dem beschaulichen oberschwäbischen Kleinstädchen Ravensburg mit knapp 50 000 Einwohnern nach Polizeiangaben eine Woche zuvor über 3500 Teilnehmer waren, (https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/demo-grundrechte-102.html) dann dürfte es eben jeder Lebenswahrscheinlichkeit widersprechen, wenn in dem mit knapp 3,8 Millionen Menschen großen Berlin, immerhin 76 x größere Einwohnerzahl, nur 20 000 gewesen sein sollen. Wenn wir es analog hochrechnen, dann kommen wir auf über 260 000 Teilnehmer, was wohl als realistisch anzusehen sein dürfte.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 3. August 2020 at 17:04

Wenn in einem Kuhkaff 100 Nazis demonstrieren, heißt das nicht, dass in einer Großstadt dann automatisch 100.000 zusammenkommen. Die Demo war völlig unbedeutend. Die herrschenden Parteien in Deutschland und anderen Ländern machen weiter wie gehabt, weil es keine echte politische Opposition gibt, die frei ist von Psychos und Spinnern und dummen Ideen.

Reply
Avatar
Fruufus Maximus 3. August 2020 at 17:20

Woher wissen Sie, dass diese Demo „völlig unbedeutend“ war?
Auch finde ich Ihren Vergleich mit einer regionalen Neonazi-Demonstration in einem „Kuhkaff“ unzulässig. Grundrechtsdemos fanden bisher schon regelmäßig bundesweit statt und wurden am 1. August in Berlin nur gebündelt.

Reply
Avatar
Johannes 4. August 2020 at 16:33

Ich bin kein Dummer Nazi…dass kann dir meine Frau aus Costa rica bestätigen…..wir haben unter all diesen Menschen die da waren keine nazis gesehen…..

Reply
Avatar
Bazooka 4. August 2020 at 20:01

@Johannes

Wie naiv kann man eigentlich sein?

Ein Nazi heutzutage muss doch nicht so aussehen, wie Sie es sich vorstellen. Der typische Nazi muss nicht unbedingt eine Glatze, Bomberjacke oder Springerstiefel tragen. Die typischen Rattenfänger, egal ob Rechts- oder Linksradikal, religiöse Spinner ,Sektenmitglieder oder Geheimdienstmitarbeiter (z.B Spione), sehen so aus wie Sie und ich.

Aber um das zu verstehen muss man sich halt bilden (so wie Alex das halt in den letzten Jahren immer wieder erwähnt hatte).
Und die Bildung besitzen Sie anscheinend nicht!

Reply
Avatar
ronald-sch. 3. August 2020 at 15:02

„COVID-Protestbewegung“ ist auch falsch, ich habe doch geschrieben worum es geht. Sie erfinden Neusprech, Alex, Begriffe, die bloß diffamieren und verschleiern, worum es den Leuten geht. Dann reden Sie doch mal Klartext: Sind Sie und ihre gesamte Familie freiwillig gegen Covid geimpft? Und würden Sie es befürworten, wenn Sie dies nicht wünschen, aber es über sich und ihre Familie ergehen lassen müssten? Wissen Sie, dass es sich nicht mehr um eine konventionelle Impfung handeln wird, sondern um eine neue Technologie, die in die Gene eingreift? Von der niemand nur die geringste Ahnung hat, welche Folgen sie zeitigen wird?

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 3. August 2020 at 15:16

Ich bin totaler Impfgegner. Der Pharmaindustrie zu misstrauen ist etwas anderes, als ohne Beweise Bill Gates direkt zu beschuldigen, der jederzeit die Truther verklagen könnte. Es ist etwas anderes, als zu behaupten, es handle sich bei SARS-Cov-2 um einen belanglosen saisonalen Virus. Es ist etwas anderes, als die unrealistische, unmögliche Forderung zu stellen nach sofortigem Abbruch aller Eindämmungsmaßnahmen.

Reply
Avatar
ronald-sch. 3. August 2020 at 15:30

Aber ich habe doch den Link geschickt, wo Bill Gates eindeutig sagt: „Wir werden erst wieder zur Normalität zurück kommen, wenn WIR 7.000.000.000 Menschen geimpft haben“.

W I R

sagt er, damit meint er doch sich und Seinesgleichen, oder?

Reply
Avatar
ronald-sch. 3. August 2020 at 15:40

Oder meinen Sie, dass es ein Deepfake ist?

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 3. August 2020 at 16:01

Es ist völlig legal, solche Vorstellungen zu äußern. Ich traue ihm auch nicht. Aber Beweiskraft hat das nicht. Null. Genausowenig wie irgendwelchen alten Pandemie-Simulationen. Und erst recht zeigt das Gelaber von Gates nicht, dass SARs-Cov-2 ein bedeutungsloser saisonaler Virus sei, wie die Truther überall herumbrüllen.

Reply
Avatar
Ben Esch 3. August 2020 at 14:44

“Tag der Freiheit” – „Der Titel erinnert an einen Leni Riefenstahl-Film“

Der Begriff „Leugner“ erinnert an diffamierungsmethoden sozialistischer Diktaturen

Reply
Avatar
Suryoyo 3. August 2020 at 14:32

Warum hast du den Bericht überhaupt geschrieben? Hast du so viel Zeit? Den Schrott liest man bereits auf den ersten 10 Seiten der Google- News. Das war das letzte Mal, dass ich diese Seite besucht habe. Wenn du das nächste Mal das Verlangen hast über eine Demonstartion zu berichten, beweg deinen fetten Arsch dort hin. Ansonsten hast du nicht das Recht über Gesinnung und Anzahl der Teilnehmer zu berichten- dein Bericht da oben beinhaltet nämlich Fake- News und ist wie immer respektlos und überheblich, das ist Fakt. Bis nie wieder.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 3. August 2020 at 15:19

Was du denkst oder machst, ist mir absolut scheißegal und dem Rest der Welt auch. Ich schrieb den Kommentar, weil die Schizo-Stusser sich inzwischen komplett radikalisiert und von der Realität verabschiedet haben. Du rennst zu dummen Arschlöchern, die dir erzählen was du hören willst: Dass du Teil einer revolutionären Bewegung wärst mit Aussicht auf Erfolg. Nach deiner Realitätsverzerrung müsste die AfD hunderttausende Mitglieder haben. Sie hat aber nur knapp über 30.000, die miteinander verfeindet sind. Die COMPACT müsste hunderttausende Abonnenten haben. Hat sie aber nicht. Sie bekam nur 14.000 Zusagen zur Demo.

Reply
Avatar
ronald-sch. 3. August 2020 at 13:20

Von ein paar Dutzend Leuten vor einigen Monaten am Rosa-Luxemburg-Platz bis zum 01.08.2020 hat sich die Bewegung jedenfalls prächtig entwickelt, selbst wenn es „nur“ 20.000 Leute waren. Drauf geschissen! Man sieht daran nicht, dass es nur wenige „Covid-Leugner“ gibt, ein Begriff, der übrigens falsch ist, es waren Maskenpflichtgegner und Demonstranten für die Grund-, Bürger- und Freiheitsrechte sowie das Grundgesetz, sondern man sieht daran, wie viele Leute noch schlafen und nichts begriffen haben.

Wie auch, wenn sie immer noch vorm TV hängen oder sich im Internet nur Schrott anschauen? Ich habe mir vor ein paar Tagen nach fast zwei Jahrzehnten mal die Tagesthemen im Netz anschauen wollen, ich konnte das nicht länger als ein paar Minuten durchhalten. Die Öffis unterscheiden sich in nichts mehr vom DDR-Staatsfernsehen. Reine Propagandamaschinen und Sprachrohre der Regierung, der Konzerne und der Agenda 2030, also der NWO sind das. Unerträglich.

Wahrscheinlich kann man es nur „sehen“, wenn man das schon lange nicht mehr konsumiert. Ich weiß es nicht.

Ich hoffe, dass schon bald die Covid-Lügner an den Pranger kommen und jeder ihnen einmal in den Arsch treten darf.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 3. August 2020 at 14:04

COVID-Leugner sind zu langweilig und uninteressant, als dass sich irgendjemand größer mit denen beschäftigen wird. Es ist ein Sammelbecken, sonst nichts.

Reply
Avatar
Ben Esch 3. August 2020 at 14:39

diese Leute bezeichnest du als „COVID-Leugner“…

– das heißt, du glaubst an die offizielle Version von Covid – oder tust zumindest so….

das macht deine zukünftigen Projekte mit Bezug auf Zeitgeschichte noch unglaubwürdiger als sie längst schon sind

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 3. August 2020 at 15:18

Bist du auf Holocaust-Leugnung reingefallen wie all die anderen Amateure, die alles runterziehen und sich angreifbar machen für die Behörden? Recentr ist nicht die richtige Plattform für dich. Schrott und Stuss findest du du bei zahllosen Truthern in der bedeutungslosen Telegram-/Bitchute-Echoblase.

Reply
Avatar
Ben Esch 3. August 2020 at 17:43

ich war die letzten 2 Wochen ab und zu auf Telegram-/Bitchute unterwegs – du wurdest wieder einmal sehr gut über deine Kommentarschreiber informiert – gratuliere, tolle Kontakte….

deine Alternative-Konkurrenz auf Telegram hat trotz Verbannung wieder mehr Follover als deine Sendung auf StusserTube

Hast du prophetisch angedeutet, daß bald alle „Covid-Leugner“ auf die selbe Stufe wie „Holocaust-Leugner“ gestellt werden? –
– dann könntest du völlig widerspruchslos die gesetzlich-verordnete Covidpropaganda verbreiten.

AlexBenesch
AlexBenesch 3. August 2020 at 18:29

Mir ist völlig egal, was verstrahlte Truther denken. Sie sind bedeutungslos und machen sich selber immer mehr zu Incels, Futter für die Behörden und Putin-/Hitler-Dickrider. Du bist auf der völlig verkehrten Webseite.

Avatar
Tannhaeuser 3. August 2020 at 12:46

Zur Ergänzung:

„Die „Straße des 17. Juni“ war von der Siegessäule bis zum Brandenburger Tor gefüllt von Demonstranten. Und zwar so dicht, dass das ja der angebliche Grund des Abbruchs war. Dazu Tausende in den Nebenstraßen oder dem angrenzenden Tiergarten. Das gleiche Foto, allein vom „17. Juni“ , wurde in den letzten Jahren so beziffert: als Fußball-Fanmeile waren es 250.000 (11. Juli 2010), beim Christopher-Street-Day (CSD 2019) über eine Million, bei Obama am 24. Juli 2008 rund 215.000 — und jetzt bei denen, die schon im Vorhinein von Medien als Rechtsextreme abgestempelt wurden, oh Wunder: 17.000 bis 20.000! […]

Rund zwei Stunden vor dem offiziellen Abbruch der Massendemonstration meldeten die Online-Dienste vieler Medien bereits den Abbruch.“

https://www.directupload.net/file/d/5900/5ztxamlj_jpg.htm

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Vorräte bis 18. April 2021

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.