Medien

COMPACT stusst eisern weiter zu COVID, schweigt weiter eisern zum russischen Lockdown

Kommentar

Sollte da nicht eine große Mega-Demo zusammenkommen unter der Führung des COMPACT-Magazins zu COVID? Irgendwie findet man den Link nicht mehr auf deren Webseite. Xavier Naidoo, für den man extra Wind generierte, ist nun vollends in der Truther-Schizo-Hölle angekommen.

Mitte Mai 2020 äußerte Naidoo, unter Deutschland befinde sich ein riesiges, weitverzweigtes Tunnelnetz – ein Tunnel reiche bis nach New York – und dort trage sich eine brutale Schlacht zwischen Robotern und Klonen zu. Am 23. Mai 2020 bekundete Naidoo über seinen Telegram-Kanal unter anderem, dass die Erde eine Scheibe sei. Zudem behauptete er, es gebe Aliens. Diese seien aber keine Außerirdischen, sondern „Dämonen und Gefallene“, deren Ursprung unter der Erde liege. Auch gebe es keinen Weltraum. Naidoo erklärte zudem, nicht „[d]ie Juden“ seien „das Übel der Menschheit“, sondern „[d]ie Jesuiten“, und zeigte sich solidarisch mit dem wegen seiner Verschwörungstheorien in die Kritik geratenen Koch Attila Hildmann. Hildman sammelt währenddessen anscheinend Straftatbestände und hetzt, als wäre es 1920 und nicht 2020.

Und nun stusst Chefredakteur Jürgen Elsässer aktuell zu COVID:

Covid-19 ist keine Seuche, sondern höchstens eine Art Grippe, bei den allermeisten nicht einmal das. Auch eine Grippe kann tödlich sein, aber nur in sehr seltenen Fällen.

Sogar die direkten Kreml-Medien von RT nehmen die Pandemie ernst:

Der aufwändig produzierte Beitrag hat in drei Tagen nur 745 Aufrufe und zwei Kommentare generiert:

Ich frage mich, was die Intention dieser Reportage sein soll? Auch wenn der Tod für die Angehörigen schlimm ist: Wir haben es nicht mit einem bösartigen Killervirus zu tun!

Sinnloser SCHROTT !!! Könnt ihr auch was SINNVOLLES machen??

Am 2. Juni erklärte der russische Premierminister Mishustin, dass die Regierung im nächsten Monat einen Sanierungsplan in Höhe von 5 Billionen Rubel (73 Milliarden Dollar) auf den Weg bringen werde, um den wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie entgegenzuwirken.

Das ist aber eine teure Grippe, Herr Elsässer.

Während Hobby-Virologen, die ihre Bildung von fragwürdigen Youtube-Kanälen bezogen haben, sowie insbesondere Russlandpropagandisten im Westen immer noch so tun, als sei der Virus SARS-Cov-2 unbedeutend und der Lockdown einfach nur eine von Angela Merkel und der WHO ersonnene “Corona-Diktatur”, erfolgt in Russland ein enorm harscher Lockdown.

Die westlichen Massenmedien gehen bisher auffällig behutsam mit Russland um und berichten nur sehr wenig über die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus. Liest man nur die “alternativen” Medien, würde man gar nicht merken, was in Putins Reich vor sich geht.

Auf RT Deutsch, der Russenpropaganda für das deutsche Zielpublikum, findet man extrem wenig über die Lage in Russland. Ein Bericht handelt von einer “Gesetzesänderungen zu Ordnungswidrigkeiten in Verbindung mit COVID-19”:

Die Staatsduma hat Geldstrafen von bis zu 300.000 Rubel (fast 3.500 Euro) für Bürger gebilligt, die zwar nicht Corona-positiv sind aber gegen die Quarantänebestimmungen verstoßen. Außerdem wurden hohe Geld- und Haftstrafen beispielsweise wegen fahrlässiger Infektion von Mitmenschen beschlossen. Je nach Schwere des Vergehens, wenn eine Infektion etwa zum Tod von Menschen führt, sind Strafen bis zu sieben Jahren Haft möglich. Bei einer Verbreitung folgenreicher Falschnachrichten, etwa in den Medien, können bis zu fünf Millionen Rubel Strafe verhängt werden. Im Wiederholungsfall das Doppelte.

Zunächst behauptete der Kreml, es gebe “de facto keine Epidemie” in Russland. Dann war Lockdown in Moskau und fast allen Regionen des Landes. Die Bewohner Moskaus durften nur nach draußen gehen aus medizinischen Gründen, für den Einkauf von Lebensmitteln, um zur Arbeit zu gehen oder um mit dem Hund spazieren zu gehen.

Bei der Überwachung helfen soll das massive neue Gesichtserkennungssystem mit 170.000 Kameras, das Anfang des Jahres eingeführt wurde. In der vergangenen Woche behauptete die Moskauer Polizei, sie habe 200 Personen gefasst und zu einer Geldstrafe verurteilt, die gegen die Quarantäne und die Selbstisolierung verstoßen hätten. Einem russischen Medienbericht zufolge waren einige der Ertappten weniger als eine halbe Minute draußen gewesen, bevor sie von einer Kamera erfasst wurden.

Premierminister Mikhail Mishustin ordnete Anfang der Woche an, dass das russische Kommunikationsministerium bis Ende der Woche ein Verfolgungssystem einführen soll, das auf “den Geolokationsdaten der Mobilfunkanbieter für bestimmte Personen” basiert.

So können die im Rahmen des Systems gesammelten Informationen dazu verwendet werden, SMS-Botschaften an diejenigen zu senden, die mit einem Coronavirus-Träger in Kontakt gekommen sind, und die regionalen Behörden zu benachrichtigen, damit sie Personen in Quarantäne setzen können.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Dramatisch erweitertes US-Kapitel verzögerte den Druck von “Die tiefsten Geheimnisse der drei Supermächte”

AlexBenesch

Q Anon und Infowars zoffen sich

AlexBenesch

Massive Zensurkampagne in Russland wegen angeblicher Desinformation zum Virus

AlexBenesch

10 comments

Avatar
REALIST: 21. Juli 2020 at 23:49

Heute auf ORF.at:

“Dunkelziffer wohl deutlich höher

Seit Beginn der Pandemie starben in den USA der Johns-Hopkins-Universität zufolge bereits mehr als 141.000 Menschen infolge einer Infektion mit dem Erreger SARS-CoV-2. Mehr als 3,85 Millionen Infektionen wurden nachgewiesen.

Tatsächlich dürften sich deutlich mehr Menschen mit dem Virus infiziert haben, worauf auch neue Erhebungen der Gesundheitsbehörde CDC hinweisen. Dafür waren in verschiedenen Regionen des Landes Blutproben auf Antikörper untersucht worden. Die CDC schätzt zum Beispiel für den Bundesstaat Missouri, dass die Zahl der Infektionen dort tatsächlich mindestens 13-mal höher ist als die gemeldete.

Hätte Alex in der Schule in Mathematik aufgepasst dann würde er folgendermaßen die Todesrate berechnen.

Von 3.850.000 nachweislich Infizierten starben 141.000 Menschen: 141.000 x 100 : 3.850.000 = 3,66 % Sterblichkeitsrate.

Da aber laut CDC die Zahl der Infektionen mindestens 13-mal höher ist als die gemeldete heißt das in Zahlen ausgedrückt:

(141.000 x 100) : (3.850.000 x 13) = 0,28 %

Bei einer Sterblichkeitsrate von nur 0,28 % ist der ganzer Zirkus um Corona ein Witz. Es steht in keinster Weise in Relation zu den ergriffenen Maßnahmen.

Gott steh uns bei, wenn es Vollidioten wie Sven Glaube und Alex Benesch bald dämmern wird, dass die Menschen auf einen Stuss reingefallen sind. Dann gibt es viel Blut auf den Straßen. Ich hoffe dann haben sie genug Vorräte und sie sind bestens darauf vorbereitet.

Reply
Avatar
Prävention 21. Juli 2020 at 23:56

Langsam dämmert es auch den Medien, dass doch etwas dran ist, dass SARS-CoV-2 eher die “Schwachen” trifft.

Corona: Sinkt durch Vitamin D das Mortalitätsrisiko?
Ein niedriger Spiegel des “Sonnenhormons” könnte laut neuer Studie den Kampf des Körpers gegen SARS-CoV-2 negativ beeinflussen.

https://kurier.at/wissen/gesundheit/coronavirus-zusammenhang-vitamin-d-spiegel-und-mortalitaet/400976468

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 22. Juli 2020 at 8:45

Aha. Du pickst dir die Studie raus, die dir in den Kram passt. Statt eine Übersicht an Studien zu berücksichtigen. Hast du das von Bhakto und Wodarg gelernt? Oder von Truther-Deppen, die noch nie in ihrem Leben ein einziges Buch über Pandemien gelesen haben?

Reply
Avatar
Prävention 24. Juli 2020 at 0:46

Welche glaubwürdige Bücher hast du gelesen über Pandemien und welche Studien hast du vorzuweisen? Ich glaube weder dir noch den Wodarg und Co. Bei mir zählen nur Fakten und reiner Hausverstand. Wahrscheinlich werde ich nie wieder etwas von dir hören. So wie immer !!! Dass die ganze Welt in Panik ist wegen Covid und selbst Putin und Trump etc. interessiert mich nicht die Bohne.

Reply
Avatar
Prävention 24. Juli 2020 at 8:20

Welche glaubwürdige Bücher hast du gelesen über Pandemien und welche Studien hast du vorzuweisen? Ich glaube weder dir noch den Wodarg und Co. Bei mir zählen nur Fakten und reiner Hausverstand. Aber wahrscheinlich werde ich nie wieder etwas von dir hören. So wie immer. Selbst wenn das neuartige Coronavirus 100 mal, nein 1000 mal gefährlicher ist als eine gewöhnliche Grippevirus, rechtfertigt es NICHT die ganze Welt in ein Lockdown zu führen und in eine Weltwirtschaftskrise ungeahnten Ausmaßes zu riskieren. Dass die ganze Welt in Panik ist wegen Covid und selbst Putin und Trump etc. interessiert mich nicht die Bohne. Das ist ein schwaches Argument von dir. Indem du immer deine Leser in zwei Lager trennen möchtest, bezeugt nur dein Schubladendenken.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 24. Juli 2020 at 11:15

Wenn das neuartige Coronavirus 100 oder 1000 mal infektiöser und tödlicher ist als ein gewöhnlicher Grippevirus, dann hat man gar keine andere Wahl als Lockdowns. Selbst beim Faktor 10 schlimmer hättest du schon 50% schwerste Verläufe und 10% Todesrate. In welcher Fantasiewelt lebst du eigentlich? Ich denke du glaubst den Stussern blind. Das alle drei Supermächte den Virus ernst nehmen, interessiert dich nicht die Bohne, weil du prinzipiell die Realität ausblendest, wenn sie dir nicht gefällt.

Reply
Avatar
Prävention 24. Juli 2020 at 19:08

Anstatt, dass du glaubwürdige Beweise lieferst und deine “gscheiten” Bücher aufzählst die du angeblich gelesen hast, langweiligst du mich mit deinen Dogmen. Ja du hast vollkommen Recht. Jeder Mensch lebt in seiner eigenen Realität, du bist davon auch nicht ausgenommen.

Avatar
Prävention 24. Juli 2020 at 19:39

… oder meinst du die Bücher aus deinem Onlineshop, die zu 80 % Verschwörungsliteratur beinhaltet. Schlimmer wie Kopp Verlag …

Avatar
SVEN GLAUBE 21. Juli 2020 at 17:18

@Sven Glaube: Hausverstand bitte kommen! Hausverstand wieder hochfahren bitte. Nur weil Alex vielleicht in seiner Familie Vorerkrankte zu Hause hat, bedeutet es nicht, dass wir alle vor COVID “beschützt” werden müssen. Ich möchte gerne, dass Alex auch einmal recherchiert, um wieviel Prozent die Suizidrate durch COVID erhöht wurde. Ganz zu schweigen von den vielen kaputten Ehen und Familien mit Kindern. Wenn ein Flugzeug mit Terroristen und gefährlichen Erregern am Board auf eine Millionenmetropole zusteuert, dann ist es sinnvoller, dass “nur” ca. 300 Menschen sterben als die anderen Millionen Menschen. Ein guter Präsident würde das Flugzeug abschießen lassen und nicht die Passagiere retten und die Bewohner in der Stadt

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 21. Juli 2020 at 15:07

Der Schwachkopf “Elsässer” sollte diesen RUSSA-TODAY Doku-Film ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=MxH2WG2WS-g

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz