Politik

Putins Sprecher mit Coronavirus ins Krankenhaus eingeliefert

Bild: ID1974/Shutterstock.com

Peinlich: Der Sprecher von Präsident Wladimir Putin, Dmitri Peskow, wurde mit einer Coronavirus-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert, bestätigte er am Dienstag der staatlichen Nachrichtenagentur RIA Novosti.

“Ja, ich bin krank geworden, ich werde behandelt”,

sagte Peskow gegenüber Interfax.

Der Kreml-Sprecher ist mindestens die zweite Person in Putins Regierung und der fünfte hochrangige Regierungsbeamte, der positiv auf Covid-19 getestet wurde. Neben Kulturministerin Olga Ljubimowa, Bauminister Wladimir Jakuschew und Premierminister Michail Mischustin soll Mitte April auch Putins erster stellvertretender Stabschef Sergej Kirijenko positiv getestet worden sein.

Putin galt zuvor schon als “germaphob” und ließ wichtige Treffen platzen, wenn der Gesprächspartner einen Husten hatte.

Es war nicht sofort klar, wann Peskow, 52, das letzte Mal Putin, 67, persönlich traf. Peskow sagte der staatlichen Nachrichtenagentur TASS, er habe “vor mehr als einem Monat” zuletzt persönliche Kontakte mit Putin gehabt.

Ähnliche Fragen zu Putins Kontakten mit Coronavirus-positiven Personen wurden aufgeworfen, als er Ende März das Moskauer Coronavirus-Hauptkrankenhaus besuchte und seinem Chefarzt die Hand schüttelte, der 19 Tage später positiv auf Covid-19 getestet wurde. Nach der Nachricht von der Infektion des Arztes Denis Protsenko begann Putin am 1. April in der Präsidentschaftsresidenz in Nowo-Ogaryowo außerhalb Moskaus aus der Ferne zu arbeiten.

Putin und alle in seiner Regierung “treffen alle Vorsichtsmaßnahmen”, sagte Peskow damals.

Peskow wurde Tage später kurzzeitig mit einem so genannten “Virusblocker”, einem Luftreinigungsgerät auf Chlordioxidbasis, an seinem Revers gesehen. Der Blocker verschwand, nachdem Fragen über seine Wirksamkeit zur Abwehr des Coronavirus aufgeworfen wurden, und sein Hersteller sagte, das Gerät sei “ein Desinfektionsmittel, kein Medizinprodukt”.

Peskows Frau und berühmte Eistänzerin Tatjana Nawka sagte am Dienstag vor russischen Medien, dass auch sie mit dem Coronavirus ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

“Er hat es von der Arbeit mitgebracht”, sagte Navka gegenüber dem Online-Nachrichtensender Daily Storm in Russland, “die ganze Familie stand unter strenger Isolation. Mein Mann hat gearbeitet. In diesem Zusammenhang gibt es nur ein Argument: Wahrscheinlich ist er es, denn er war der erste, der krank wurde.”

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Wie rechte und linke Ideologen die Debatte um Gender und Transgender manipulieren

AlexBenesch

Russlands Medien machen aus unfertigem Flüchtlingslager ein KZ

AlexBenesch

Recentr TV (22.05.14) Der Geldkrieg und die Illuminati-Geheimfonds – MP3 gefixt

AlexBenesch

8 comments

Avatar
Nief 16. Mai 2020 at 20:18

https://twitter.com/Lokoschat/status/1261425825292922886 der Polizist hat wohl recentr gekuckt

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 17. Mai 2020 at 10:17

Ja, anscheinend.

Reply
Avatar
Emma 14. Mai 2020 at 14:15

Corona-Russland: Ganze Städte abgesperrt

Auch Fake-News über Corona werden nicht etwa nur aus Sozialen Netzwerken gelöscht, sondern gelten als Straftat.

https://youtu.be/cayFQiu4NBQ

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 13. Mai 2020 at 19:11

Von DEM SEIN DIENST-BÜRO ist E-MAIL-ADRESSE: ” [email protected] ” !!!!

DA sollten Alle Leute einmal einpaar E-MAIL-BRIEFE hinschreiben Was Wir von DENEN und DEREN BÖSEN PLÄNEN Halten tuen, Nämlich GAR NIX, Nämlich GAR NICHT’S !!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 13. Mai 2020 at 19:10

Von DEM SEINEN DIENSTBÜRO ist E-MAIL-ADRESSE: ” [email protected] ” !!!!

DA sollten Alle Leute einmal einpaar E-MAIL-BRIEFE hinschreiben Was Wir von DENEN und DEREN BÖSEN PLÄNEN Halten tuen, Nämlich GAR NIX, Nämlich GAR NICHT’S !!!!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 13. Mai 2020 at 19:10

Von DEM SEIN DIENST-BÜRO ist E-MAIL-ADRESSE: ” [email protected] ” !!!!

DA sollten Alle Leute einmal paar E-MAIL-BRIEF hinschreiben Was Wir von DENEN und DEREN BÖSEN PLÄNEN Halten tuen, Nämlich GAR NIX, Nämlich GAR NICHT’S !!!!

Reply
Avatar
Gill Bates 14. Mai 2020 at 9:33

Schreib es noch einmal rein, abgelehnt83!
Dem Pöbel wird trotzdem der Kopf rasiert, wir wollen mehr Fleisch auf unsere Pizza *bigsmile*
Es sollte wieder ein natürlicher Zustand für Gaja angestrebt werden, oder wenigstens ewiges Chaos. Deswegen machen wir es euch noch gemütlich und ihr genießt den Untergang mit Bier und Fernsehen! Was sollen wir Exenmenschen denn noch machen um UNSEREN Planeten vor EUCH zu schützen und zu retten? Also!
Philantropische Grüße
Ihr
Mr. Bates

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 14. Mai 2020 at 19:57

ES gibt NICHT KEINE GaJa !!!!!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz