Medien Politik

Klassische Truther sitzen auf der sinkenden Titanic, die Vernünftigen sind längst weitergezogen

Kommentar

Truther (klassische Verschwörungstheoretiker) sind schon lange nicht mehr cool oder relevant. Die “good old times” kehren für euch nicht zurück, wo jeder Depp im Netz sich mit einfachem Agitprop profilieren konnte gegen die Bush-Admin und den Patriot Act. Die berufsmäßigen Truther haben alle ihre Tickets auf der Titanic gebucht, der Eisberg wurde gerammt und es gibt nicht genügend Rettungsboote für alle. Die Hardcore-Truther-Fans sind wie ein Cargo-Cult, der auf die Rückkehr der guten alten Zeit wartet. Sie merken nicht, dass die vernünftigen Leute längst weitergezogen sind.

Die AfD ist gescheitert wegen den Nazis und den Kampagnen der Truther. Die AfD wird dich nicht retten, genausowenig wie Q-Fantasien oder Papa Putin.

Hier ein aktuelles Beispiel für richtige Qualität:

Der erfolgreiche konservative Radiomoderator Michael Savage (7,5 Millionen Hörer) beschwert sich aktuell über “die Zuhälter” in den rechten Medien, “die dem Publikum sagen, was es hören will”. Sie sind “intellektuelle Zwerge” und “wissenschaftliche Analphabeten”, sagt er, die wochenlang die Bedrohung durch die Coronavirus-Epidemie heruntergespielt und den Gegnern von Präsident Donald Trump vorgeworfen haben, sie übertreiben zu wollen, um ihm politisch zu schaden.

So erinnert Savage die Menschen an seinen Bildungshintergrund – ein Doktortitel und eine Ausbildung in Epidemiologie – und an die Tatsache, dass er eine der wenigen Stimmen in den konservativen Medien war, die die ganze Zeit gewarnt hatten. Seine Verachtung für Moderatoren wie Limbaugh und Sean Hannity, deren Radiosendungen jede Woche mehr als 30 Millionen Zuhörer anlocken, ist besonders ausgeprägt. Er verspottet sie als “Dr. Hannity” und “Rush Limbaugh, M.D., Ph.D.” und beschimpft Leute, die deren Behauptungen ernst nahmen.

Gegen die Wand gefahren

Ich sagte in den  die letzten Jahren: Das nächste 9/11, das nächste Groß-Schadens-Event, wird zu viel mehr Todesfällen und Konsequenzen führen und es wird viel schwieriger zu analysieren sein. Die “alternativen” Medien werden ihre Berichterstattung sofort in den Sand setzen.

Jetzt haben wir COVID, es starben schon zigmal so viele Leute wie an 9/11 und jetzt sind China und Russland massiv unter Druck, militärische Eroberungen zu machen.

9/11 und die Folgen waren im Wesentlichen sehr einfach zu analysieren. Die Neocons wollten ein neues Pearl Harbor-Event als Katalysator fürs US-Imperium. Wir bekamen eine Bullshit-Story über ein paar Dschihadis, die das Unmögliche möglich machten und Flugzeuge ins WTC und Pentagon jagen konnten, ohne vorher geschnappt oder abgeschossen zu werden. Zwei groteske Kriege im Irak und Afghanistan, das Zerbomben von Infrastruktur, abgereicherte Uran-Munition, Folter, der Patriot Act, Guantanamo. Jeder Depp hatte das einigermaßen analysieren können. China war noch sehr leise damals, von den Russen hörte man nichts weil Putin unter dem Radar einen Deal hatte mit der Bush-Admin und von 9/11 profitieren durfte.

Wenn es um die  einfachsten Dinge geht, finden die blinden, behinderten Truther-Hühner heute immer noch ein Korn hier und da. Aber sobald es etwas komplizierter wird, liegen sie falsch und lassen sich einwickeln wie die Anfänger. Bei der Massenmigration oder der Energiewende konnte man einfach nur dagegen sein, ohne groß nachdenken zu müssen. Was immer die Regierung und die Massenmedien sagten, konnte man ablehnen. Sind Dinge aber mal nicht so einfach, sondern benötigen Bildung, um sie zu verstehen, steigen die Truther aus.

Leute sind felsenfest davon überzeugt, schlechten Verschwörungs-Stuss im Internet rauszuhauen und damit zu missionieren und Leute zu bekehren sei eine tolle Widerstandstechnik. Die (erfundenen) Weisen von Zion hätten einen harmlosen Virus übertrieben. Wer diesen Stuss nachplappert, gilt als gut, wer ihn ablehnt, gilt als böse. Was ist mit Russlands hartem Lockdown? Kein Kommentar von der “Wahrheitsbewegung”. Wegen dem harten Lockdown in Russland müssten die “Truther” eigentlich zugeben, dass sie entweder mit ihrer COVID-Berichterstattung komplett versagt haben, oder mit ihrer gesamten Einschätzung des Putin-Regimes oder mit beidem.

Selbsternannte Experten über Verschwörungen sammeln kostenlosen Standard-Schrott-Content im Netz auf wie Aasfresser und verkaufen das dann mehr oder minder ungeprüft für teuer Geld an ihr Publikum. Selbsternannte Experten für Verschwörungen lesen kaum oder keine Fachbücher und können die vielfältigen Themen also gar nicht wirklich einschätzen. Sie kennen nicht mal die Geschichte der Verschwörunsgmedien der letzten 200 Jahre. Im Wesentlichen befinden sich die Verschwörungsmedien seit zwei Jahrhunderten unter Kontrolle angloamerikanischer und russischer Dienste.

Leute denken, es sei eine tolle Widerstandstechnik, den Leuten Panik einzureden vor einer “Corona-Diktatur” in Deutschland, für die gar nicht das Personal vorhanden ist. Die Polizei, Bundeswehr, Verfassungsschutz und Gerichte wurden längst kaputtgespart und überdehnt.

COVID wird bisher genauso behandelt wie jedes andere heiße Thema auch. Die Kommunisten fordern, das COVID-Problem mit mehr Kommunismus zu lösen. Die Nazis fordern, das COVID-Problem mit mehr Nationalsozialismus zu lösen. Die Anhänger der Mitte fordern, das Problem mit mehr CDU/CSU zu lösen. Die Verschwörungstheoretiker fordern, das Thema zu lösen mit mehr Verschwörungstheorien und einem Feldzug gegen die (Fake-) Weisen von Zion.

Die Nazi-Gläubigen klopfen sich auf die Schulter dafür, Nazi-Propaganda herumzustussen. Sie machen eine Art Cosplay und LARPing und leben in der Illusion, man könnte im 21. Jahrhundert eine weitere Nazi-Machtergreifung machen. Die Braune Armee Fraktion probiert es mit Anschlägen auf Synagogen und Moscheen. Immerzu die Hexenjagd gegen alle, die Hitler nicht geil finden. Rummachen mit den Russen. Hoffen auf Putin. Auf Trump. Auf Q.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Wie Chavez sich Glaubwürdigkeit unter der globalen Linken verschaffte

AlexBenesch

Youtube, Facebook etc. löschen Alex Jones dauerhaft nach Jahren der kostenlosen Förderung

AlexBenesch

Putins Sprecher mit Coronavirus ins Krankenhaus eingeliefert

AlexBenesch

5 comments

Avatar
ein mensch 19. April 2020 at 20:27 Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 19. April 2020 at 14:48

Der Recentr-VIMEO-ChanneL ist Gelöscht geworden von der Internet-Zensur !

https://vimeo.com/350447276

Daran dsieht man dass die Informationen von Recentr richtig sind und weg Unterdrückt werden sollen !

Reply
Avatar
Hans Peter 19. April 2020 at 19:49

Ich denke eher das Alex ihn gekündigt hat, weil der sicherlich auch Geld kostet. Wenn der da Terrabits an Videos liegen. Auf Vimeo kann man Kostenlos nur ein bar MB Hochladen.

Reply
Avatar
WELTÜBERGANG 19. April 2020 at 11:54

Interessant dass Henry Kissinger nur 20 Millionen reich sein soll.

Der Mann hat den Kalten Krieg gewonnen, vorher vom Aufstieg Chinas gewusst und hätte wahrscheinlich so gut wie jede Person auf dem Globus erpressen können.

Entweder sein Geld ist gut versteckt oder er war lediglich Manager für andere.

https://www.celebritynetworth.com/richest-politicians/henry-kissinger-net-worth/

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 19. April 2020 at 14:57

Henry Alfred Kissinger besitzt Also Mehr Geld-Vermögen als George Soros besitzt als Privatperson !!!!

Dass Kissinger-Rechtsanwalts-Beratungsunternehmen dass hat JA auch noch Andere weitere Mit-Eigentümer und die Kunden-Gelder gehören JA so wie so den Kunden !

Henry Alfred Kissinger besitzt Also Mehr Geld-Vermögen als George Soros besitzt als Privatperson !!!!

Dass Geld der Investmentfonds-Kunden von George Soros dass gehört JA den Investmentfonds-Kunden, dass ist JA Getrennt vom eigenen Privaten Geld des George Soros !

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz