Politik

Die AfD und die Russenpropagandisten positionieren sich politisch zu COVID

Kommentar

Die Tränensäcke von COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer werden immer dicker während der Pandemie und er bejammert, dass die AfD nicht den gleichen Stuss zu COVID verkündet wie die COMPACT.

Elsässer wirft der AfD sogar vor, bei der Sache wie ein “Anhängsel der Altparteien zu wirken” (Video unten bei ca. 21 Minuten). Die AfD hat sich auf die Position festgelegt, dass die Bundesregierung die Gefährlichkeit des Virus zunächst unterschätzt und zu zögerlich reagiert hätte. Das widerspricht diametral der COMPACT-Propaganda über eine angebliche Panikmache über einen Virus, der nicht sonderlich gefährlich sei.

Hat Elsässer wirklich geglaubt, dass die AfD unter Verweis auf Schwafler wie Sucharit Bhakdi und Claus Köhnlein herumposaunt, die Weltverschwörung hätte einen harmlosen Coronavirus zu einer Bedrohung aufgebauscht, obwohl es viel einfacher für Verschwörer gewesen wäre, einen wirklich gefährlichen Virus loszulassen? Wahrscheinlich glauben die Flügel-Anhänger der AfD wirklich diesen Stuss, trauen sich aber momentan nicht, so etwas abzusondern, weil die Partei ohnehin bundesweit auf rund 9% kollabiert ist.

Die COMPACT-Redaktion hofft anscheinend darauf, nach der akuten Pandemie (die aber noch sehr lange dauern kann) die AfD die Unzufriedenheit über die wirtschaftlichen Probleme durch COVID zu kanalisieren und irgendwie zu bündeln unter den Führern Höcke und Putin. Dieser Plan hat aber ein riesiges Problem: Wegen der jahrelangen Hasskampagne der COMPACT und des Flügels gegen die gemäßigten Bürgerlich-Konservativen (und prinzipiell gegen alle Flügel-Kritiker) wird die AfD in der Bevölkerung nicht als beständiger, verlässlicher Fels in der Brandung wahrgenommen, sondern als radikaler Haufen umstürzlerischer Fanatiker. Die AfD wird viel herumschreien über die wirtschaftlichen Folgen von COVID, aber ihr unbeständiges Image wird sie dadurch nicht los. Gerade die COMPACT schwallte wohlwollend über Höckes wirtschaftliche Ideen, die in Richtung Querfront mit Kommunisten und Nationalbolschewismus gehen.

Elsässer spricht in dem Video über die unterschiedlichen Reaktionen von Ländern auf die Pandemie; er erwähnt lobend Brasilien und Schweden. Was ist aber mit dem Putin-Regime? Sollen wir wirklich glauben, er hat nicht nachgesehen, dass in Russland Lockdown ist? Sogar Russia Today Deutsch hat gemeldet, dass es un harte Strafen gibt für Bürger, die die Bestimmungen verletzen. Falls Elsässer doch gelesen hat, was in Russland abgeht, warum spricht er es dann nicht an? Für wie blöd hält er seine COMPACT-Abonnenten?

Der zugeschaltete Martin Sellner (Identitäre Bewegung) redet weiter über unterschiedliche Länder und einem “Gruppenzwang” hinsichtlich Lockdown-Bestimmungen, ohne dabei ohne Russland zu nennen. Ahnte Sellner, dass Elsässer einen Wutanfall bekommen hätte? Will Sellner erzählen, dass Papa Putin nur dem Gruppenzwang nachgegeben hätte und deshalb einen wirtschaftlich brandgefährlichen Shutdown befahl? Er jammert über die dauerhaften Corona-Manahmen im Westen, aber nicht über die Situation in Russland. Gemäß dem neurechten Trend forderte die COMPACT immer lautstark Law and Order, aber jetzt wo die CDU/CSU massiv von Law and Order profitiert, mault die COMPACT.

Die COMPACT schreibt sich wie üblich die große Aufklärung auf die Fahne, ist aber lächerlich still über den harten Virus-Shutdown und Lockdown im heiligen Mütterchen Russland. Wie soll die Realität in Russland zusammenpassen mit Elsässers Stuss, der Virus sei nur aufgebauscht? Soll doch Elsässer seine zahlreichen Russenkontakte nutzen und den Russen das Material empfehlen von Wodarg und Köhnlein und Bhakdi.

Die goldenen Zeiten für die COMPACT sind vorbei. Für den AfD-Flügel auch. Schuld sind wie immer alle anderen außer Elsässer und Höcke.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Mutmaßlicher Attentatsversuch auf UKIP-Chef Nigel Farage

AlexBenesch

Der tägliche Newsblitz am 15. Juli 2014

AlexBenesch

Orbans und Putins COVID-Maulkörbe für ihre Untertanen

AlexBenesch

9 comments

Avatar
SVEN UNGLAUBE 15. April 2020 at 17:16

Dieser COVID-19-ORONAVIRUS vernichtet jetzt die Islamisierung Deutschland, Und Darum brauchen Wir auch NICHT MEHR KEINE SCHEISS-AfD !!!!

ICH WÄHLE JETZT IMMER WIEDER IMMER NUR CDU MIT ALLEN WAHLSTIMMEN BEI ALLEN WAHLEN !!!!!

Reply
Avatar
Emma 12. April 2020 at 14:05

Impfgegner & Coronavirus-Ignoranten haben eine große Schnittmenge, scheint mir.

Reply
Avatar
WinstonS 12. April 2020 at 11:43

Finde es auch nicht seriös, hier die Richtung der Massenmedien einzuschlagen, indem man auf anerkannte Fachärzte und Spezialisten eindrischt, die eine Gegenthese zu Drosten, Wieler und Spahn bieten.

Reply
AlexBenesch
AlexBenesch 12. April 2020 at 18:41

Es gibt tausende und abertausende Ärzte auf der ganzen Welt, die den Virus als Bedrohung ernst nehmen, in unterschiedlichsten Ländern, darunter Russland, Iran, usw. Diese abertausenden Ärzte sind nicht alle Sklaven von Bill Gates oder der BILD-Zeitung oder von Drosten. Die verschiedensten Länder nehmen COVID ernst. Was soll daran seriös sein, auf Wodarg, Köhnlein oder Bhakdi zu hören und die zig tausenden anderen Ärzte zu ignorieren?

Reply
Avatar
WinstonS 12. April 2020 at 11:39

Und warum ist dann die Gesamtsterblichkeit nicht exorbitant angestiegen – durch Covid 19?

Reply
Avatar
WinstonS 12. April 2020 at 11:37

Ihr könnt erzählen was ihr wollt, aber dir Gesamtsterblichkeit ist durch den Coronavirus nicht exorbitant angestiegen.

Reply
Avatar
Hans 12. April 2020 at 12:42

Die Gesamtsterblichkeit ist angestiegen. Sie würde noch viel mehr ansteigen, wenn die Pandemie noch weiter fortgeschritten wäre und wenn nicht drastische Maßnahmen ergriffen worden wären. Wir befinden uns am Anfang der Pandemie.
Wodarg sagt auch, die Sterblichkeit sei nicht angestiegen. Wie will er das denn zum jetzigen Zeitpunkt beurteilen ? Die Infektionszahlen wachsen doch ohne Maßnahmen expotentiell. Am Ende des Jahres wird man einen deutlichen Anstieg feststellen können, nicht aber bei offiziell 130000 infizierten auch, wenn die Dunkelziffer vielleicht fünf mal höher ist.
Aber wie gesagt, Corona soll nicht verharmlost, aber auch nicht überschätzt werden. Früher gab es viel, viel schlimmere Seuchen und selbst die haben der Menschheit nicht dauerhaft geschadet. Es ist eine Grippe, die 10-20 mal schlimmer ist, als die herkömmliche Grippe.
Sie sollen diejenigen testen, die mit vielen Leuten in Berührung kommen, die Umgang mit Alten und Kranken haben, und sollen mit einer App alle Kranken und deren Bewegungen überwachen. Dann soll alles wieder normalisiert werden. Daß diese Maßnahmen politisch mißbraucht werden, steht wieder auf einem anderen Blatt.
Ich verstehe auch nicht warum die Krankenhausmitarbeiter nicht Gasmasken tragen. Die würden im Vergleich zu nicht dicht schließenden Masken wirklich schützen.
Helfen tut auch Zink und Vitamin C.

Reply
Avatar
Hans 11. April 2020 at 23:09

Am besten lässt sich die Gefährlichkeit anhand der Opfer auf der Diamond Princess ermessen, da hier alle Passagiere getestet wurden. Von 712 Passagieren starben bis jetzt 11 und weitere 10 scheinen noch in kritischem Zustand zu sein. Corona ist sicher keine normale Grippe. Leute wie Wodarg, Köhnlein, Schiffmann sollten zur Verantwortung gezogen werden für die Verharmlosung, die sie betreiben, die mit den Leben von Massen an Leuten spielt.
Korea hat auch sehr viel getestet und dadurch fast alle Infizierten erfasst. Dies kann man daran ersehen, daß sie die Ausbreitung des Virus gestoppt haben, was ohne nahezu vollständige Erfassung aller Infektionen nicht möglich gewesen wäre. Die Koreaner haben eine Sterblichkeitsrate von 1,2 oder 1,3 Prozent errechnet, was auf unsere alte Bevölkerung übertragen einer Sterblichkeit von 2% entsprechen würde. Und auch China hat nicht aus Spaß 60 oder 80 Millionen Menschen in Quarantäne gesteckt und seine Wirtschaft über Monate heruntergefahren. Die Asiaten sind schlauer als verblödete, gehirngewaschene und besserwisserische Westler.
Inzwischen ist auch klar, daß das Virus neben den Lungen auch Nerven, Herz, Nieren und Hoden angreift. Harmlos ist es also nicht, wohl aber relativ harmlos im Vergleich zu früheren Seuchen, da das Durchschnittsalter der Corona-Toten hierzulande um die 80 Jahre beträgt.
Wissenschaftler sprechen schon davon, daß das Virus künstlich hergestellt worden sein soll und sechs Wochen vor dem Auftreten des ersten Falles in China wurde in den USA eine weltweite durch ein Coronavirus verursachte Pandemie geprobt. Teilnehmer waren die Johns Hopkins Universität, die Bill und Melinda Gates Stiftung sowie die WHO. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Reply
Avatar
Jonny 10. April 2020 at 15:42

Also die neue Studie von Streeck spricht nicht gerade für eine sonderliche Gefährlichkeit… Die Sterberate wird jetzt auf 0,37 Prozent geschätzt..

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf fast alles bis 26. Dezember plus Recentr-Bücher und RTV-Abos

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.