Globalismus

Brachten wirklich ein paar verseuchte Fledermäuse die Supermächte ins Wanken?

China könnte mit dem Virus SARS-Cov-2 versagt haben, wie schon die Sowjetunion mit Tschernobyl versagt hatte. Allerdings ist das Versagen fast schon zu episch: In den Bergregionen gibt es allerhand Fledermaushöhlen, wahre Virus-Brutstätten mit 5000 unterschiedlichen Viren. Jedes Jahr werden massenhaft Pangoline aus Afrika, die Viren in sich tragen können, nach Asien geschmuggelt, wo sie auf andere verseuchte Tiere treffen.

Klicken Sie auf den Player unten oder hören Sie die Sendung direkt in der Recentr Tube

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

EU-Präsident Van Rompuy erklärt Euroskeptikern den Krieg

AlexBenesch

Hacker Guccifer stiehlt private Rockefeller-Familienfotos

AlexBenesch

Das römische und katholische Erbe der Europäischen Union und des gesamten Westens

AlexBenesch

2 comments

Avatar
WELTÜBERGANG 23. März 2020 at 10:38

Russland sendet medizinische Hilfen nach Italien, um die EU zu spalten.

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 23. März 2020 at 10:56

Ich würde sogar sagen dass RUSSLAND diesen Killer-Virus Los gelassen hat um jetzt Verlogen Hilfe schicken zu können um Sich Russland selber als Retter zu Insenzieren und zu Profilieren, OBWOHL RUSSLAND SELBER DER SCHULDIGE TÄTER IST AN DIESER GANZEN SAHE !!!!!

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz