Gesundheit

Die Superreichen sind Prepper, fliegen jetzt zu ihren gesicherten Luxuseinrichtungen

Während die gewöhnlichen Bürger mit ein paar Packungen Pasta zuhause ausharren sollen, bereiten sich die Superreichen darauf vor, sich angesichts einer Eskalation der Coronavirus-Krise selbst zu isolieren.

Die reichsten Menschen der Welt chartern Privatjets, um zu gesicherten Ferienhäusern oder speziell vorbereiteten Katastrophenbunkern in Ländern aufzubrechen, die das Schlimmste des Covid-19-Ausbruchs bisher offenbar vermieden haben. Es wird davon ausgegangen, dass viele von ihnen persönliche Ärzte oder Krankenschwestern auf ihre Flüge mitnehmen, um sie und ihre Familien zu behandeln, falls sie sich doch noch infizieren sollten.

 

Related posts

Wie ein Club von Milliardären die Umweltbewegung und Obamas EPA kontrollieren

AlexBenesch

Unbezahlte Suspendierung am Arbeitsplatz in Russland sei „keine Zwangsimpfung de facto oder de jure“

AlexBenesch

Solarenergieunternehmen schickt Wirtschaftsprofessor Päckchen voller Sprengsatz-Einzelteile

AlexBenesch

1 comment

Leopold, der Prepper mit durchschnitts Arbeiter einkommen 16. März 2020 at 12:21

Ich würds auch tun, nur bin ich leider nicht Riech.

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Ausrüstung bis 26. September 2021 (außer ATG)

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen.