Image default
Geheimdienste

Höcke beflügelt die Kommunisten, hat vielleicht seinen Zenit längst überschritten

Kommentar

Wie will Höcke jemals an dem linken Sozialismus vorbeikommen, wenn er als rechte Skandalnudel genau diesem linken Sozialismus zu neuen Höhenflügen verhilft? Er und die AfD sind jetzt schon deutlich unbeliebter als die SED-Nachfolgepartei in Thüringen und der Abstand wird immer größer.

Gäbe es keinen Höcke, hätte die LINKE wohl einen erfinden müssen.

Von den üblichen “alternativen” Medien lässt sich Björn Höcke als großer Sieger feiern nach dem Wahldebakel in Thüringen, dabei hätte die AfD dort statt Höcke auch einen Besenstiel als Fraktionsvorsitzenden hernehmen können. Das Ende der Merkel-Ära und der Absturz von AKK waren das Werk von Merkel und AKK, nicht von Höcke.

Die aktuellen Wahlumfragen zeigen auch, dass die Thüringer AfD kaum messbar profitiert, sondern einfach ihr Zenit erreicht hat. Gewinner sind nicht die AfD und Höcke, sondern die Kommunisten von der Linkspartei mit Bodo Ramelow.

Höcke erklärte in einem COMPACT-Sammelband, dass eine “kleine Geldmachtelite ihre Interessen auf Kosten aller Völker der Welt durchsetzen“ wolle. Am Werke seien da „wenige Dunkelmänner im Hintergrund“ (von denen er nur den Juden George Soros erwähnt), die alle Völker auf der Welt und alle Traditionen auflösen möchten. Soros ist bekannt dafür, an linke Organisationen Geld zu verteilen.

Ist die LINKE für ihn also jüdischer Bolschewismus? Teil einer vermeintlichen jüdischen Weltverschwörung? Glaubt Höcke, die jüdische Kleinstfamilie Rothschild hätte tatsächlich nach der Schlacht von Waterloo ungestraft die britische Börse abgezockt, die City of London und Bank of England und quasi das gesamte britische Imperium erobert, ohne einfach ausgeschaltet worden zu sein? Dann wäre Höcke auf einen uralten Schwindel hereingefallen, auf den schon die Nationalsozialisten hereinfielen. Auch die kommunistische Revolution in Russland war nicht wirklich die Entscheidung jüdischer Banker, sondern die des Adels.

Wie will Höcke jemals an dem linken Sozialismus (bzw. das was er vielleicht für jüdischen Bolschewismus hält) vorbeikommen? Sein Charisma vor dem Mikrofon reicht nicht, seine Geldmittel auch nicht. Die EU als Teil der NATO und das Werk der amerikanischen CIA machen es unmöglich, militärisch seinen Willen gegen die allermeisten Menschen in Deutschland und gegen den Rest der NATO durchzusetzen.

Also bleiben Höcke nur die unwahrscheinliche Aussicht auf traumhafte Wahlergebnisse durch massenhaft ideologische Konvertiten oder die Hoffnung auf seine Überredungskünste oder auf das Putin-Regime.

Nur so als Einwurf: Die NSDAP brauchte damals einen konstanten gewaltigen Geldstrom, während Höcke nur über ein paar Peanuts Spielgeld verfügt. Und die NSDAP brauchte eine gewaltige Menge Appeasement, während Höcke keines bekommt.

Der AfD-Umfragewert in Thüringen von rund 24% liegt deutlich unterhalb dem aktuellen Wert für die LINKE, die durch Höcke einen Höhenflug erlebt. Lange Jahre musste die LINKE beschwören, dass die winzige, vom Geheimdienst infiltrierte NPD eine ernste faschistische Bedrohung darstelle. Jetzt kann die LINKE aus den Vollen schöpfen, weil Höcke unter anderem auf einer Demo mit der NPD mitmarschiert und mitgebrüllt hat. Ein mysteriöser Landolf Ladig, der anscheinend der einzige andere Mensch auf der Welt ist mit einem Schreibstil wie Höcke, favorisiert ein neues rechtes Regime mit rechter Planwirtschaft.

Aber wie will Höcke denn jemals höhere Wahlergebnisse einfahren in Thüringen, wenn seine AfD dort deutlich weniger beliebt ist als die Nachfolgepartei der SED??? Indem er den Linken Wählern noch mehr Sozialstaat verspricht trotz leerer Kassen? Er, der ehemalige Gymnasiallehrer, scheint der Illusion anzuhängen, dass dies funktionieren könnte und dass sich die Linken notfalls sich in einer Querfront ihm unterordnen. Und dann wäre immer noch nicht das Problem gelöst, dass es nicht reicht, nur in Thüringen hohe Ergebnisse einzufahren. Man bräuchte auch im Westen hohe Werte, wo fünfmal mehr Menschen wohnen und wo die AfD wegen Höckes Ruf sehr schwach ist.

Solange sich die anderen Parteien etwas umgewöhnen und das konservative Klientel bearbeiten, werden die Leute in der AfD zunehmend müde und frustriert, weil nichts vorangeht.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Die unantastbaren Shadowbroker

AlexBenesch

Kongressausschuss warnte Clinton 1995 vor illegalen Experimenten und Sex-Erpressungen mit Kindern

AlexBenesch

Die Royal Society schuf die moderne Verschwörungsliteratur

AlexBenesch

3 comments

Avatar
weltfremd 12. Februar 2020 at 18:21

mit Verlaub
sogar LAUWARME Leute wie Petry oder Lucke wurden von der Siff LÜGEN presse ständig gehitlert und als Nazis bezeichnet
der Meinungskorridor geht folgendermaßen: Antifascheiße gilt als neue “Mitte” und lauwarmes Aushalten a la “wir schaffen das” gilt als “konservativ”??
ohne mich.
Solange diese SCHEISSE so weitergeht, kann der Michel noch AfD wählen
aberaber die Russen
Ja, beschwert euch bei den skull & bones Arschleckern bei Union und Co !!

Reply
Avatar
SVEN GLAUBE 12. Februar 2020 at 16:45

Die AfD sollte “Beatrix von Storch” als Bundeskanzlerkandidaten aufstellen !

Beatrix von Storch: Merkels AfD-Ausgrenzung wird nicht länger funktionieren !

Berlin, 12. Februar 2020. Der designierte Ostbeauftragte der Bundesregierung Marco Wanderwitz fordert, den CDU-Beschluss über die Abgrenzung von AfD und Linken auch in den Bundesländern einzuhalten. Der Unvereinbarkeitsbeschluss gelte auch auf Landesebene und damit auch für Thüringen, sagte Wanderwitz heute im ZDF.

Dazu erklärt Beatrix von Storch, stellvertretende Bundessprecherin:

„Auch ein willfähriger Ostbeauftragter von Merkels Gnaden wird die Annäherung der CDU an die AfD in den Ostbundesländern nicht aufhalten können. Die Diskussion, wie man mit bürgerlichen Mehrheiten Rot-Rot-Grüne-Bündnisse verhindern kann, ist längst im vollen Gange. Die CDU muss sich jetzt entscheiden, nicht nur in Thüringen: Entweder für eine Politik der Linksfront unter Einschluss der kommunistischen SED-Erben oder für eine bürgerliche Mehrheit mit der AfD ! Die CDU im Osten muss sich von Merkels Gängelung befreien. Sonst wird die CDU im Osten untergehen !“

https://www.AfD.de/beatrix-von-storch-merkels-afd-ausgrenzung-wird-nicht-laenger-funktionieren/

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz