Medien

SPIEGEL TV berichtet im bewährten Relotius-Stil über Impfgegner

Kommentar

Spiegel TV berichtete 2018 über den “imaginären” Impfzwang und die Impfgegner. Die bewährte Relotius-Masche wurde routiniert abgespult:

Simples Gut-Böse-Schema? Check.

Selektive Auswahl an Personen, die in der Reportage gezeigt werden? Check.

Reporter sind unqualifiziert für das Thema? Check.

Manipulative Emotionalität? Check.

Was fehlt? Dass die Reporter komplette Erfindungen in die Reportage reinbringen über Leute, die sie angeblich getroffen hätten aber nie wirklich getroffen haben. Man kann halt nicht so krass fälschen bei einer Deutschland-Reportage; deshalb konzentrierte sich Relotius auf das Ausland.

Kein Schwein bei einer Anti-Impfzwang-Demo will mit dem SPIEGEL-Reporter reden. Einer der Männer, ein bekannter Impfgegner, wird sehr ungehalten und schreit die Reporter an, was natürlich in den Bericht reingeschnitten wird um den Eindruck zu erwecken, Impfgegner tendieren dazu, irgendwie schlecht zu sein. Wir reden hier von einem Staat, der mal eben entscheidet, das Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit auszuhebeln, weil ja theoretisch jemand Masern bekommen könnte. Aber der SPIEGEL mokiert sich stattdessen über einen einzelnen Wutbürger, der die schlecht bezahlten Reporter anfasst

SPIEGEL TV zeigt als nächstes ein paar wenige Stimmen von der Demo, kanzelt die Kritik komplett ab und verweist auf eine Kinderärztin im Beinahe-Rentenalter, die wahrscheinlich fett abkassiert hat in ihrem Job, und abgesehen von ein paar Sätzchen gegenüber den Eltern keine weitere Verantwortung übernehmen muss. Sie ist ja weder der Hersteller der Impfstoffe, noch der Staat.

Man sieht zwar eine naiv wirkende Mutter samt Baby nebendran stehen, aber kein Bildmaterial, wie das Baby gestochen wird. Kein Bildmaterial von impfgeschädigten Kindern. Stattdessen wird ein höchst seltener Fall gezeigt von einer Person, die eine dauerhafte Schädigung erlitten hat durch Masern. Der SPIEGEL drückt auf die Tränendrüse, wie es Relotius auch so meisterhaft beherrschte mit (erfundenen) Szenen von erschossenen Flüchtlingen in Amerika.

Das Thema Impfschäden wird weitestgehend ausgeblendet. Das passt dem SPIEGEL halt nichts ins Knonzept rein. Dafür ist kein Platz. Dann kommt noch ein Arzt zur Sprache, der über die Masern-Komplikation redet.

Dann der deutliche Vorwurf: Impfgegner gefährden das ganze Land. Zu Beginn kam noch der Vorwurf, die Impfgegner würden einen Impfzwang herbeihalluzinieren, aber der SPIEGEL-Bericht wirkt wie eine eindeutige Werbung für einen Impfzwang.

Schnitt zurück zur Demo: Es spricht der exzentrische Hans Tolzin. Die Reporter hätten auch mühelos viele anerkannte Ärzte finden können, die Impfgegner sind, aber stattdessen kommt die Relotius-Methode zum Einsatz, bei der die seriös wirkenden Ärzte den unseriös wirkenden Wutbürgern gegenüber gestellt werden.

Tolzin ist wieder zu sehen, wie er unterstellt, AIDS sei eine Erfindung Malaria-Kranke in Afrika seien als Ebola-Opfer umdeklariert worden. Dann wieder Tolzin auf der Straße, wie er handgreiflich wirkt gegenüber den Reportern, obwohl es sich um einen öffentlichen Platz handelt.

Die Sprecherin aus dem Off nimmt natürlich die Steilvorlage auf und spricht verallgemeinernd von einer Aggressivität der Impfgegner allgemein. Relotius hätte wohl zusätzlich noch irgendwelche sensationellen Treffen mit militanten Impfgegnern in abgeschiedenen Orten dazuerfunden, seine Finger aneinander gerieben, während er im bequemen Hotelzimmer sitzt und von dem nächsten Journalisten-Preis und der großen Beförderung träumt.

Schließlich wird noch ein Psychiater dazugeholt, der erklären will, wie die Anti-Impf-Bewegung entstanden sein soll, sülzt aber einfach über Esoterik und beklagt den Vertrauensverlust der Leute im Internet.

Der SPIEGEL möchte ja auch nicht pausenlos angegriffen werden mit endlosen Erwähnungen des Relotius-Skandals. Nicht jeder Report des Spiegels ist scheiße, nur weil Relotius am laufenden Band Sensationen erfunden hatte und seine Chefs angeblich zu dumm waren, es zu bemerken. Dann verlange ich aber vom SPIEGEL die gleiche Fairness: Impfgegner sind nicht per se schlecht und inkompetent, nur weil Hans Tolzin vor der Kamera abspackt und viele Internetmedien amateurhaft sind.

Der SPIEGEL ist anscheinend dermaßen unpopulär geworden, dass man sich schon dadurch aufzuwerten versucht, indem man sich vergleicht mit den problematischsten Internetmedien, die man finden kann.

Erst wenn der SPIEGEL sich irgendwann mal traut, das Netzwerk der Royal Society hinter Impfstoffherstellern wie GSK, den Medizinern und den Instituten aufzudröseln, würde ich ein Minimum an Respekt zurückgewinnen für das ehemalige Nachrichtenmagazin. Aber das wird nie passieren.

Liked it? Take a second to support AlexBenesch on Patreon!

Related posts

Der SPIEGEL zerschoss sich selbst mit einer Migranten-Story

AlexBenesch

Der erste Dokufilm von Recentr kommt

AlexBenesch

Machen wir alle endlich die Glotze aus – für immer

AlexBenesch

9 comments

Avatar
SVEN GLAUBE 22. März 2020 at 5:54

Werter Herr Alexander Benesch,

Man könnte Impfstoffe auch ganz anders Herstellen als dass dieses Heute Getan wird !

Man könnte von Menschen die erfolgreich Überlebt haben eine Tödliche-Virus-Krankheit, Von diesen Menschen könnte man die Natürlichen ANTI-KÖRPER nehmen und Klonen als mittels der Gentechnologien-Verfahren von „Lineage Cell Therapeutics, Inc.“ und „AgeX Therapeutics, Inc.“ und Daraus IMPFSTOFFE HERSTELLEN !!!!

Lineage Cell Therapeutics, Inc.

https://lineagecell.com/technologies/cell-therapy/

AgeX Therapeutics, Inc.

https://www.agexinc.com/technology/

Die Risiken bei dieser Art von Impfungs-Biotechnologien sind ähnnlich wie Knochenmarktransplantationen !

Reply
Avatar
Sven Glaube 20. Dezember 2019 at 18:53

Die STRÖRER MEIDEN FAKENEWS-SPD-STURMTRUPPEN machen Schleich Werburg für Russland !

https://www.t-online.de/auto/elektromobilitaet/id_87034904/tesla-russe-baut-seinen-eigenen-umstrittenen-cybertruck-.html

Reply
Avatar
Neospießbürgerschreck 17. Dezember 2019 at 13:32

Und noch etwas:
Wenn die Medienfuzzis KROKODILSTRÄNEN darüber vergießen, dass das Niewoh (sic) so schlecht sei, ja

DANN SORGT DOCH MAL FÜR EINE GEPFLEGTERE STREITKULTUR, hm?

Wie das??
z.B. die ganzen FASCHISTISCHEN Schlägertrupps der Asifa zur Ordnung rufen bzw. gegen die mal einige Artikel schreiben, denn wenn die ganzen
GEMÄSSIGTEN KONSERVATIVEN und oder
LIBERALEN
die Hosen gestrichen voll haben und Debatten wie etwa über die “Migration” nicht aufsuchen, weil da ein “falsches Wort” fallen könnte mit allen Konsequenzen … alerta alerta

Dann werden alle “Debatten” nur noch dominiert durch Wutbürger die nix zu verlieren haben, aber sich nicht artikulieren können und eindimensional “denken” UND den politisch korrekten Witzfiguren.

Aber es soll ja auch GENAU SO SEIN UND BLEIBEN!
weil es FASCHISTEN SIND
Gegen Meinungsfreiheit

Die “Antwort” darauf wird kommen.
In Gestalt des nächsten (Dugin? Reichsdeppen??) Faschismus.

Das summiert sich nämlich …

des weiteren:
MEHR FREIHEIT WAGEN!
MEHR LIBERALE UND LIBERTÄRE GEDANKEN PROPAGIEREN
aber hmmmm
das hieße ja auch freier Markt, Selbstschutz etc.
(leider haben viele “libertäre” Agenten in der Vergangenheit den “Linken” den GEFALLEN getan zu kompletten Braunfaschisten zu mutieren. ihr wisst wen ich meine
Tjaja… die Extremisten arbeiten

alle ALLE

zusammen))

Reply
Avatar
Ben 17. Dezember 2019 at 8:43

Wieder ein Beitrag, der im DDR-Stil politisch gegen Andersdenkende agiert. Die aktuelle Kamera lässt grüßen – wurden hier doch auch nur systemkonforme Bürger interviewt. Spiegel TV ist übrigens ein staatlich subventioniertes Projekt, da alle Privatsender verpflichtet sind, in der Prime Time eine Kultur- und Informationssendung zu zeigen. Herr Augstein, dem Spiegel TV gehörte oder gehört?, wurde hierdurch wohl zum Millionär.
Deswegen sind „Nachrichtenmagazine“ wie Spiegel TV auch so wichtig. Nach einem schönen Spielfilm werden noch einige für die BRD wichtige politische Inhalte ins müde Hirn des Konsumenten geprügelt. Unanständigkeiten, wie von Herrn Tolzin sind hier absolut gewünscht, da der seriösen Sendung auch etwas lustiges anhaften soll. Am Ende steht aber immer wieder die Zerstörung des eigenen Lands auf der Agenda. Diese Menschen sehen sich dazu berufen, endlich Deutschland ein für alle mal zu zerstören. Über diese psychotische Störung sollte der Spiegel vielleicht mal eine Doku machen…

Reply
Avatar
Neospießbürgerschreck 17. Dezember 2019 at 13:17

Wie an anderer Stelle gesagt: die Demütigungen (NARZISSMUS!) welche wir gerade gegen die Deutschen sehen erinnern an die Franzosenzeit bzw. die Ruhrbesetzung und wir wissen ALLE was DANACH kam – nämlich narzisstischer, tumber, hohler Nationalismus!
Gewiss, jetzt werden einige Privilegienfischer (ebenfalls Narzissten) in ihrem bizarren Selbst(deutschen)hass befriedigt, aber die eigentlichen Eliten haben das große ganze im Auge. Auf und ab und auf und ab und auf und ab. Ein Nullsummenspiel, damit nur ja keine freie emanzipierte Menschheit heranwächst, welche die Säulenheiligen umstoßen könnte !!
#Geltungssucht
Es ist doch auch eine offensichtliche Provokation. Letzt wieder mit dem “Fachkräftemangel” oder dem ganzen “Klimaschutz”-Dreck. Gewiss, die arivierten Neospießer “überzeugt” das (sie nicken es ab), aber neben Dressur haben wir doch eine OFFENSICHTLICHE Provokation.
Warum wird das nicht mal hinterfragt?? Keiner der sog. “alternativen” packt mal dieses heiße Eisen an!!
Warum nur?
Weil wir zu 99,9 % angelogen werden – auch im Internet!?? na klar

Reply
Avatar
Bärt 16. Dezember 2019 at 15:44

Habe mir in der Bucht Internationale Impfausweise gekauft. Die werden noch hübsch “bemalt und gestempelt”.

Reply
Avatar
Leif 16. Dezember 2019 at 14:30

… Heute u6 mit meiner tochter der coole artzt wurde durch einen frisch von der uni entlassenen
Spezialisten vertreten, also die Wiederholung meiner “Rechtfertigungen” nochmals
kein Fluorid… eigens besorgtes vitd, sowie keine Impfung!!!
Wiedermals (schoneinmal hatte eine junge kinderärtztin nicht zwischen vit k1 und k2 sowie d2 und d3
unterscheiden können) gab es erstaunte blicke und ein leichten systemerror als der Doktor mich nicht in eine typisches impfgegner/vegan/germanenHeillehre Branding einorden konnte, ich sagte wiedermals
ich sei undogmatisch, sowohl was Naturheilkunde als auch pharmaseite angeht…
erwähnte Studien, die fluoridgabe schlechtaussehen lassen usw.
Der artzt war zudem erstaunt, dass wir mit unserer kleinen nicht zwischendurch mal da waren, unsere tochter ist halt gesund (Ernährung Lifestyle machts möglich, wenn man dann als Eltern den ärtzten noch klar kommuniziert, dass man bei schweren dingen dennoch zum artzt gehen würde und nicht perse synth. mittel ablehnt, aber soweit nicht nötig eher eine gefärdung provoziert, wenn man in eine Praxis geht(resistente Desimittel-keime, seuchenschleuderNetto/rtl2/spotifyWiFiEinschlaflieder Kinder-die armen Seelen) niesen durch das Wartezimmer sind diese ärtzte entweder persönlich gekränkt, peinlich berührt oder sogar fasziniert, dass es auch solche menschen gibt, die soweit möglich ihre Gesundheit selbst managen.
Mich frustriert sehr dass das bis jetzt auch möglich war, allerdings Geld und zeit verlangt, es uns aber nun verboten wird(Impfzwang)

Meine Freundin erwähnte neulich: vor siebzig jahren war es der ahnenpass, jetzt ists der Impfpass!!!!!!

Aber Hauptsache die meinungsbildenen Netzwerk Medien stellen uns als die nazis hin, Auswanderung wird erwogen, alles gute schöne Adventszeit,
Gruß Leif aus Welfistan Hannover

Reply
Avatar
Neospießbürgerschreck 16. Dezember 2019 at 17:10

Die Leute, die noch 3 funktionierende Gehirnzellen aufweisen werden vor die “Wahl” gestellt
a) auswandern (lol wohin denn? IM GLOBALEN EMPIRE)
b) sich anpassen (Klappe halten, “Einzelfälle” aushalten)
c) sich in “Grauzonen” treiben lassen
#Sadismus

Reply
Avatar
Neospießbürgerschreck 16. Dezember 2019 at 13:45

mal ganz blöd gefragt: kann bei solchen Dingen nicht ein

COOLER

Arzt weiterhelfen? 😉 (natürlich BERATUNG und so)
ich meine, mir ist es ja egal. mich haben die eh schon vergiftet vor jahren (ehrlich jetzt!)

Aber wenn ich kinder hätte…
ich würde mir MITTEL UND WEGE ausdenken, um
(natürlich alles legal)

Reply

Leave a Comment

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie einverstanden sind, benutzen Sie die Seite weiter und klicken auf „OK“. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung. OK Datenschutz

Recentr Shop10% Rabatt auf Kleidung im Recentr Shop bis 27.09.2020!

Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch abgezogen. Brandneue Sachen von

5.11 Tactical und Helikon-Tex!